Estoc stellt sich vor

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Estoc, 8 Feb. 2015.

  1. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    @ hobbit

    Ich steh auf Rostbratwürstchen :happy_ani:
    Ne, alles klar.. von welcher Entfernung sprechen wir denn da?
     
    #21
  2. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,174
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hallo Estoc und Willkommen :)

    Falls noch nicht geschehen, schaue am Anfang bitte hier herein: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder | PE-Community
    Dort ist alles Wichtige für den Start verlinkt - auch was die Funktionalitäten des Forums und etwaige Einführungen ins Training angeht.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, steigst du ja jetzt erst wieder ins PE-Training ein, nachdem du den PeniMaster-Stangenextender letztes Jahr genutzt hast. In dem Fall solltest du am Besten erst mal das klassische Einsteigerprogramm für mindestens 3 Monate durchlaufen. Mehr ist am Anfang eigentlich nicht nötig, um allseits Zuwächse abzugreifen.
    Schaue dazu bitte hier herein: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm | PE-Community
    Dort findest du nicht nur eine konkrete Programmaufstellung, sondern auch eine detaillierte Erläuterung, was das Zusammenspiel und die Wirkungsweise dieses Programms angeht.

    Ich steuere da mal direkt gegen ;) Ich halte eine isolierte "Steel-Cord-Problematik" in den meisten Fällen eher für ein Gerücht, insofern die "Steel-Cord" (eigentlich schlicht die Buck'sche Faszie) oft nur als Schreckgespenst durch die PE-Communitys wandert. Im Grunde ist an diesem anatomischen Teil des Penis nichts Besonderes zu finden. Man braucht kein besonderes Training, um sie zu dehnen - nur einen möglichst beständigen Wärmeeinfluss (der erleichtert die Dehnung aber allgemein, nicht nur auf die Faszie bezogen). Und der ist beim PE generell wichtig und wird oft unterschätzt.
    Schaue dazu mal hier herein: Ü01: Aufwärmen und Abwärmen | PE-Community
    Ich empfehle dir in der Hinsicht die Verwendung einer Infrarot-Lampe während der gesamten Trainingssitzung.
    Und was die Buck'sche Faszie angeht: Am Besten schauen wir mal, wie deine Zuwächse nach dem Einsteigerprogramm aussehen. Solange sich bei dir etwas am BPFSL bewegt, brauchst du dir zumindest keinerlei Sorgen um deine Steel Cord machen :)

    Mein Rat: Warte damit nicht auf das Versagen von "normalem Training" ;) Das Training mit Wärmelampe ist "normales Training" - nur wird ansonsten eben das Auf- und Abwärmen oft sehr vernachlässigt. Mit so einer Lampe kann das nicht mehr passieren. Letztlich optimiert sie das Training, ohne dass man dafür weitere Mühe aufwenden muss (abgesehen davon, dass man sie aufstellen muss ;) ).

    Das ist unterschiedlich und hängt auch von deinem Wärmeempfinden ab. Meist sind 30-50 cm eine probate Entfernung für die IR-Lampe. Produktlinks findest du übrigens auch in der obigen Beschreibung zum Aufwärmen.

    Lampe hat es oben ja schon geschrieben und ich schließe mich da an: Nimm am Besten auch den gerade gebogenen Wert mit auf. Er ist dann aber nur bei der Bestimmung der BPFSL-BPEL-Differenz relevant. Und bis die für dich (im Rahmen der TSM/ALP-Theorie) überhaupt wichtig ist, steht erst mal das Einsteigerprogramm und danach (sehr wahrscheinlich) ein Steigerungsprogramm an. Das liegt also noch einige Monate in der Ferne ;)

    Das PE sollte dir dabei auf jeden Fall auch helfen, denn gut konzipiertes PE-Training kümmert sich eben auch um die EQ, nicht allein um eine Penisvergrößerung. Denn was sollte man mit einem größeren Penis, wenn die Erektionsintensität im Gegenzug nachlässt ;)
    In der Hinsicht auch noch mal die Empfehlung, dass du dich sehr gründlich ins Einsteigerprogramm und die dort verlinkten Übungsbeschreibungen einliest. Gerade beim Jelqing ist es wichtig, dass du nicht mit zu viel EQ und Druck arbeitest - denn genau das kann ironischerweise die EQ nachhaltig schädigen (weil die Schwellkörper dann eben überlastet werden). Man spricht bei den klassischen Jelqs daher auch vom "Mid-EQ-Jelqing". Und eben dies wäre dann auch für dich wichtig.
    Ansonsten bietet das Einsteigerprogramm aber alles, was nötig ist, um die EQ auf lange Sicht zu fördern.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß bei uns im Forum und viel Erfolg bei deiner PE-Karriere :)
    Wenn du weitere Fragen hast, sag einfach Bescheid. Diesbezüglich empfehle ich dir auch das Eröffnen eines eigenen Trainingslogbuchs (siehe hier: Grundlagen des Trainingsberichte-Subforums | PE-Community) in dem du dann alle Fragen zu deinem Training bündeln kannst und wir alles auf einen Blick haben, um dich gut zu beraten ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #22
    The_Driver, Little und Estoc gefällt das.
  3. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hi BuckBall,

    Danke für die Willkommensgrüße und die vielen Ratschläge, und ein dickes :thumbsup3: für euer Forum. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was es alles über das Thema PE in Erfahrung zu bringen gibt. Besonders eure Wissensdatenbank sticht da hervor, da findet man ja echt alles :D:D Respekt.


    Jein, das Ende meiner sechsmonatigen Tragezeit des PM war am 21.01.2015 , daher würde ich es eher als einen fließenden Übergang bezeichen. Allerdings habe ich so gut wie keine Erfahrungen mit den manuellen Übungen, deswegen kann das Anfängerprogramm wohl nicht schaden :p
    Dazu werde ich dann auch ein Trainingslogbuch führen.


    Haha, ich las die rege Disskusion im Logbuch von Dampfhammer2000 zum Thema Buck'sche Faszie, deswegen wundert mich deine Reaktion nicht ;)
    Wegen deiner Stellungnahme dazu, habe ich meinen Plan mit dem Fulcrum A-Strech dagegen anzugehen ja erst wieder verworfen und beschlossen es mit normalen Stretches zu versuchen, eben in Verbindung mit besagter IR-Lampe.
    Hoffe es stellt sich wirklich nur als ein Gespenst heraus. :bag:

    ________

    Zum Auf-/Abwärmen benutze ich bisher ein Kirschkernkissen, welches ich auch konsequent für mindestens 10 Min. benutze.
    Aber ich werde mir die Lampe dann jetzt schon zulegen und nicht erst 3 Monate warten - macht ja wirklich Sinn :D


    Fazit für mich: Gründlich mit dem Einsteigerprogramm befassen!

    Frage an dich: Kann man es eigentlich auch mit der Wärme Übertreiben, also so von der Zeit her?


    Entspannten Abend noch,
    Estoc
     
    #23
    The_Driver, Little und BuckBall gefällt das.
  4. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,174
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Zwar nicht was die Zeit betrifft, aber was die Intensität der Wärme betrifft. Ist die Temperatur dem Penis nicht genehm (egal ob zu hoch oder zu tief), beginnt er sich zusammenzuziehen, was man in der PE-Szene dann "Turtling" nennt.
    Eine zu hohe Wärmeintensität kann eben schnell zum Problem werden, wenn man mit warmen Waschlappen, Wärmflaschen oder Kirschkernkissen aufwärmt. Denn dabei wirkt die Wärme als vergleichsweise kurze, intensive Spitze. Sie ist zudem nicht regulierbar. Bei der Verwendung einer IR-Lampe hast du hingegen einen beständigen Wärmeeinfluss (während der gesamten Übungen), den du auch noch punktgenau deiner Empfindung entsprechend regulieren kannst, indem du die Lampe ein Stück weiter oder näher aufstellst.

    Fazit hinsichtlich deiner Frage: Der Penis sollte warm sein, wenn er gedehnt wird. Aber man hätte auch nichts davon, wenn man ihn vor den Übungen gezielt abkocht ;)
    Im Rahmen einer anständigen Wärmeintensität kannst du ihn aber solange wärmen wie du möchtest - das hat dann keine negativen Folgen, eher im Gegenteil.

    Grüße
    BuckBall
     
    #24
    The_Driver und Estoc gefällt das.
  5. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Okay.. jetzt weiß ich auch warum er sich regelmäßig pellt, wie so 'ne aufgeplatzte Bockwurst :facepalm:
    ______


    Apropos Bockwurst, ich sehe gerade, dass du ziemlich beachtliche EG Zuwächse erziehlt hast :jawdrop:
    Da mir die Dicke persöhnlich noch wichtiger wäre als die Länge, muss ich dich echt mal fragen, ob dafür ein spezielles Training nötig war - oder liegt es vielleicht an den Ergänzungsmitteln, wie dem Zink?

    Gruß,
    Estoc
     
    #25
    The_Driver und Little gefällt das.
  6. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,174
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Sollte das jetzt keine Ironie gewesen sein, dann für die Zukunft der Tipp: Wenn sich solche "extremen" Effekte an deinem Penis zeigen, läuft auf jeden Fall irgendetwas schief ;)
    PE (und alles was damit zu tun hat) darf grundsätzlich keine Schmerzen oder auch nur unangenehme Gefühle verursachen. Das ist als Richtlinie sehr wichtig, um einschätzen zu können, ob das Training in einem ordentlichen Rahmen läuft oder aber viel zu belastend ist.

    Nein, es liegt sicher nicht an den Supplementen. Die geben höchstens ein paar Nuancen zum PE-Training dazu, sind aber für erfolgreiches PE nicht zwingend erforderlich. In meinem Fall habe ich hinsichtlich des EGs sehr gute Erfahrungen mit Vakuumtraining und Cockring-Ballooning gemacht. Allerdings sind das für einen Einsteiger nicht die passenden Übungen ;) Des Weiteren geht man den EG (gemäß der L1G2-Theorie) üblicherweise erst am Ende seiner PE-Karriere an (bei mir sind die Zuwächse durch Experimente mit alternativen Trainingsweisen entstanden). Es wird also erst die Länge auf das gewünschte Maß gebracht, danach fokussiert man das Training gezielt auf den EG.
    Bei Fragen zum Verlauf meines Trainings verweise ich mal auf mein Logbuch: BuckBalls Trainingslogbuch | PE-Community
    Sobald ich mal Zeit zum Durchatmen habe, werden dort auch die derzeit noch fehlenden Einträge für das Jahr 2014 überarbeitet und übertragen.

    Grüße
    BuckBall
     
    #26
    The_Driver und Little gefällt das.
  7. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Sorry, ich hätte noch ein ':p' dahinter setzen sollen, um Missverständnisse zu vermeiden. Bis jetzt bin ich Unfallfrei, was mein momentanes Training angeht - zum Glück.

    Aber wo du schon die Vakuumpumpe ansprichst. Es gab eine Zeit, in der ich auch ein wenig damit experimentiert habe. Leider alles andere als professionell.
    Falscher Zylinder, falsche Intensität, zu lange Sessions.. viel mehr falsch machen konnte ich gar nicht, wie ich leider erst später herausfand :facepalm2:

    War damals auch nicht als Training gedacht - ich fand das Gefühl einfach geil.. zu geil..
    Dank meiner Dusseligkeit, kann ich heute nämlich unschöne Verfärbungen mein Eigen nennen, da ich auftrtene Pünktchen natürlich nicht habe verheilen lassen :hammer2:
    Ist blöd gelaufen. Heute bin ich schlauer. Hatte allerdings auch seinen Preis - Discolouration :(
     
    #27
    The_Driver, BuckBall und Little gefällt das.
  8. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,174
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ich hatte es mir auch schon gedacht (bzw. gehofft ;) ), aber über die Jahre habe ich schon so manches in PE-Foren gelesen - da wollte ich auf Nummer sicher gehen, falls es doch Ernst gemeint war :D
    Gräme dich nicht zu sehr - das ist vielen passiert, besonders in der Zeit vor 2 Jahren, wo hohen Intensitäten auch noch häufiger ein gewisser Hype zukam.
    Wenn du derweil langfristig daran interessiert bist, deine Verfärbungen los zu werden, wirf am Besten mal einen Blick hier herein: Verfärbungen durch das Training: Gründe, Prophylaxe und Behebung | PE-Community

    Grüße
    BuckBall
     
    #28
    Estoc und Little gefällt das.
  9. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    28.02.2019
    Themen:
    27
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    2,018
    Punkte für Erfolge:
    2,150
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    #29
    The_Driver und BuckBall gefällt das.
  10. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Haha, glaub ich dir gerne :D bei so manchen Beiträgen denke ich mir ja auch nur : ,,omg, das kann doch nicht gut ausgehen..!?" oder alternativ ,,Aua!!" :nailbiting:


    Es ist in den letzten paar Monaten etwas besser geworden, glaube ich zumindest :confused:
    Am Anfang hat es mich schon extrem gestört. Vorallem, weil ich mal von einer Dame gefragt wurde, warum er denn da so "dreckig" aussähe... fand ich echt hart.. war danach auch ziehmlich niedergeschlagen :(

    Aber drauf geschi***n, mittlerweile denke ich anders darüber :)
    Werde mir den Link zur Beseitigung solch einer Verfärbung mal ansehen, danke.
    Ich weiß wohl, dass man zB mit Fruchtsäure dagegen vorgehen kann - aber so wie ich mein Talent zum Auffinden risikoreicher Methoden kenne, gibt es da bestimmt noch andere, harmlosere Möglichkeiten :D
    ________

    @ Lampe

    Kann ich heute Abend gerne machen ;)


    Grüße,
    Estoc
     
    #30
    The_Driver, hobbit, BuckBall und 2 anderen gefällt das.
  11. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Sodala,

    NBPEL und EGmid sind nun auch mit dabei. Dann kann ich ja morgen mit dem Training starten :D
    Übrigens passt das mit der Differenz BPEL/NBPEL wohl doch... schon heftig oO

    Durchs Jelqen rücken die Schwellkörper dann nach und füllen diese Lücke auf, oder wie kann man sich den Zuwachs vom BPEL vorstellen?

    Achso, ist doch richtig den Zollstock beim Messen auch wirklich auf den Schambeinknochen zu drücken oder? Denn am Anfang hatte ich das Problem, mir nicht ganz sicher zu sein, ob ich es richtig mache.
    Direkt
    über der Peniswurzel habe ich nämlich noch ein wenig mehr Spielraum zum reindrücken des Zollstocks..:confused:
     
    #31
    Little gefällt das.
  12. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    * Direkt an der Peniswurzel
     
    #32
  13. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,174
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ist korrekt so. Das Lineal wird dabei direkt über der Peniswurzel angelegt, also nicht daneben, sondern direkt über dem Schaft.

    Am Besten auch gleich noch im Profil entsprechend auswählen, damit es auch im Postbit auftaucht ;)

    Welche Lücke meinst du jetzt genau? :) Die Differenz zwischen BPEL und BPFSL? Dann ja :) Der BPEL folgt sozusagen dem BPFSL nach. Oder anders gesagt: Der BPFSL stellt dein derzeit maximales vertikales Ausdehnungspotenzial dar.
    Aber mit der Differenz von NBPEL und BPEL hat das nichts zu tun (falls du dies mit dem Satz oben meintest). Die BPEL-NBPEL-Differenz bezeichnet nur das sogenannte "Fatpad".

    Grüße
    BuckBall
     
    #33
    Estoc gefällt das.
  14. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Jo die meinte ich auch, war schon spät. :hilarious: haha


    Erledigt ;)
     
    #34
    The_Driver und BuckBall gefällt das.
  15. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,174
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Kenne ich ;)

    Nee - noch nicht ganz :D Zumindest sind die Werte noch nicht in deinem Postbit ;)
    Noch einmal die Handhabe: Mit dem Mauszeiger über deinen Benutzernamen (rechts oben) fahren, dann klick auf "Persönliche Details" und dort gibt es dann Drop-Down-Zeilen für die Werte NBPEL und EGmid :)

    Grüße
    BuckBall
     
    #35
  16. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Owh, Tatsache.. :wacky: ker ker ker..
     
    #36
    BuckBall gefällt das.
  17. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,728
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    So, äh, ich sage dann, da du ja schon gut mit Infos und Ratschlägen versorgt bist, einfach mal "Hallo und Willkommen" bei uns und wünsche dir viel Spaß hier! :)

    Wäre klasse, wenn du noch ein Log eröffnen würdest und regelmäßig mit Updates fütterst :) generell ist schreibaktive Beteiligung am Forenleben immer erwünscht! Auch wenn man zum PE-Wesen mangels Erfahrung noch nicht viel beitragen kann: unser OT-Subforum ist ziemlich groß :D

    Eine Frage habe ich noch: wie bist du auf deinen Nick gekommen? Ist der an den Lamborghini Estoque angelehnt? Oder hast du ihn woanders her?

    Ich wünsche dir jedenfalls schonmal viel Erfolg mit PE :)
     
    #37
  18. blackhat

    blackhat PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    21.01.2015
    Zuletzt hier:
    11.02.2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    149
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,4 cm
    BPFSL:
    15,8 cm
    EG (Base):
    12,8 cm
    EG (Mid):
    12,1 cm
    EG (Top):
    11,9 cm
    auch von mir nen freundliches hallo an den mitstarter :happy:
    auf ordentlich gains in der zukunft :cigar:
     
    #38
  19. Estoc

    Estoc PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.12.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2014
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Dankeschön ihr beiden :)


    Der Estoc, oder auch Panzerbrecher, ist eine mittelalterliche Stichwaffe zum Durchdringen von Rüstungen.
    Lang, dünn und führt harte Stichangriffe aus?! Das passt doch ganz gut :rolleyes: haha
     
    #39
    The_Driver, Little und BuckBall gefällt das.
  20. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,174
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Interessant :) Bist du generell mittelalterinteressiert? Oder woher kommt diese spezielle Wissensblüte? ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #40
    The_Driver und Estoc gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Estocs Trainingslogbuch Trainingsberichte 11 Feb. 2015
Hallo Calypso72 stellt sich vor Einsteiger und Neuankömmlinge 10 Okt. 2019
Ein neues Mitglied stellt sich vor... Einsteiger und Neuankömmlinge 18 Sep. 2019
KarlMags stellt sich vor Einsteiger und Neuankömmlinge 26 Aug. 2019
Alf stellt sich vor und hofft auf Unterstützung Einsteiger und Neuankömmlinge 7 Aug. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden