Eine neue Hoffnung

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von kleinkaliber, 5 Apr. 2016.

Schlagworte:
  1. kleinkaliber

    kleinkaliber PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    03.04.2016
    Zuletzt hier:
    05.04.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    127 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    11,0 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    Seid gegrüßt Freunde,

    Ich bin Student,
    23,
    182 cm,
    127 Kg,
    depressiv seit Jahren,
    und unzufrieden mit meinem Penis.
    Meine Werte habe ich in meiner Signatur aufgenommen.

    Das zu schreiben und sich überhaupt hier anzumelden hat schon Kraft gekostet, aber ich habe mittlerweile psychisch einen Punkt erreicht wo es nur noch aufwärts gehen kann. :hammer2:

    Mit PE habe ich mich schon seit jahren befasst, jedoch nie konsistent über einen längeren Zeitraum hinweg da jedes mal die Motivation fehlte und ich durch mein Übergewicht quasi auch einen Mehrfrontenkrieg führe um Zufriedenheit mit mir zu gewinnen.

    Da ein depressiver Verstand gerne den Weg des geringsten Widerstandes für sich und seinen Wirtskörper bestimmt hat das zu einem Pingpong der Prioritäten zwischen PE und Sport geführt was letztendlich, ihr ahnt es schon, mich zum Nichtstun, ständigem Abbrechen nach kurzer hohen Motivation verdammte.

    Das hat nun ein Ende.

    Zum Lösen von Problemen gehört es sie zu benennen, als erstes vor sich selbst aber auch vor Zeugen die einen beim Wort nehmen können, ob man wirklich was tut - oder nicht. Das tue ich mit diesem Post.

    Zu meiner Erfahrung mit PE:

    Ich kenne das Standardprogramm aus diversen Foren, was ich auch sporadisch verfolgte jedoch immer nur ein 1-2 Wochen jeweils durchgehalten habe. Zudem habe ich öfters Pumpen (Bathmate und Trockenpumpe normal) angewendet, v.a. vor sexuellen Aktivitäten.

    Mein Problem ist dass ich aufgrund meiner körperlichen Verfassung kaum Jelquen kann da es sehr schwer ist eine Erektion zu halten unter diesem "Stress" für mich. (Im stehen generell ist auch auch problematisch).
    Dies war immer der Hauptgrund zum Abbruch des Programms.
    Um trotzdem jetzt beginnen zu können habe ich einen Hanger gebaut (BIB selfmade hanger).

    Meine Ziele:

    Wechsel von Blut in Fleischpenis da es sich einfach männlicher anfühlt und das Selbstbewusstsein steigert,
    generell Fokus auf Länge, dann Dicke
    auf Lange Sicht über 20cm BPEL (Ob das möglich ist?)
    Körperlich wieder in meine alte Topform kommen.:bb07:

    Zum Programm:

    Seit 1 1/2 Wochen Hange ich pro Tag mindestens 1 std. 2,5 Kilogramm und Clampe danach für 15 Minuten.

    Wobei ich mir noch nicht ganz im Klaren darüber bin ob es sinnvoll ist vor oder nach dem Hangen zu clampen oder man 10 min clapmen /20 min hangen, 10 min clampen /20 min hangen usw. anwenden sollte?

    Und keine Sorge, ich habe ein relativ gutes Gespür entwickelt was mein Penis verkraften kann, das Hangen erzeugt eine angenehme Erschöpfung. ^.^


    Mein Penis "rollt" sich bei einer Erektion nicht ganz ab. D.h. der bereich wo man beim Hangen den Wrap anbringt ist im erregten Zustand gar nicht sichtbar. Lässt sich das beheben?
    Ich habe auch das Gefühl dass das quasi die cm sind die mir "fehlen". Ist da was dran?

    Wieso gibt es hier eigentlich in der Wissensdatenbank quasi nichts zu Hanging und Clamping und in den entsprechenden Unterforen auch so wenig? :fragezeichen:

    Zum Abschluss noch die wichtigste Frage:

    Funktioniert PE wirklich? :D (Motivation)

    Grüße

    kleinkaliber
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Apr. 2016
    #1
    Mad Lex, kalledingsda, Palle und 4 anderen gefällt das.
  2. Stallone

    Stallone PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    29.12.2015
    Zuletzt hier:
    25.10.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    18,2 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Hi kleinkaliber, grüß dich. Ich bin zwar auch noch ein PE-Anfänger, aber ich bin mir sicher die alten Hasen hier sagen dir dasselbe.
    Lass das Hängen und clampen vorerst und zieh dir erst mal 3-6 Monate das Anfängerprogramm durch.
    Lies dich dich in die Wissensdatenbank ein, lies viele Trainingslogs, mach nicht zuviel am Anfang.
    Und vorallem Geduld. Wie sagte doch schon ein PE-Veteran o schön: PE ist ein Marathon und kein Sprint.
    An deiner Stelle würde ich das PE wie alle vorschlagen so beginnen für 3 Monate und dann wieder messen.
    Also 5 Minuten Aufwärmen, am besten mit IR-Lampe, dann Stretches 10 min , dann Mid-EQ Jelqs 10 Minuten, eine Ballooning Session ca. 5 Min je nach Laune und danach schön Abwärmen. Die IR am besten die ganze Session brutzeln lassen.
    Und das Kegeln nicht vergessen.
    Mindesten so wichtig ist aber für dich das Abnehmen. Zielgewicht 75 Kilo!
    Hier kann die nur eine Kombination aus Sport und Ernährungsumstellung helfen. Auch das ist ein Projekt von mindestens einem halben Jahr um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen. Viel Übergewichtige haben gute Vorsätze, fangen Sport an, aber stellen die Essgewohnheiten nicht um. Eines alleine funktioniert nicht.
    Ich schlage dir vor dich für IMMER eiweißreich aber kohlenhydratarm (Low-Carb) zu ernähren. Zucker vermeiden, auch den versteckten Zucker wie zb. in Weißmehl
    und Weißmehlerzeugnissen. Alles Vollkorn auch der Reis und die Nudeln, davon aber wenig, viel Gemüse, viel Fisch und Geflügel.
    Dazu solltest du das Laufen anfangen. Lieber richtig Laufen und nicht den Crosstrainer. Am Anfang langsam und nicht zu lange. Versuch mal ein Viertelstunde bis 20 min durchzulaufen und steigere dich dann langsam. Nur das lässt die Pfunde purzeln. Dazu 2-3 mal die Woche Krafttraining.
    Viel Erfolg!

    Stallone

    PS: ich hab schon erste Grins mit PE eingefahren!
    PS2: Trink Wasser, keine Cola oder andere Softdrinks. Auch keinen Saft. Schränke den Alkohol so weit wie möglich ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Apr. 2016
    #2
  3. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    14.12.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,071
    Punkte für Erfolge:
    6,730
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi Kleinkaliber,
    im Prinzip hat Stallone alles gesagt.
    Aber ich möchte es noch einmal dick unterstreichen.

    Hängen und clampen ist definitiv nichts für Anfänger und schon gar nichts für deine EQ.

    Auch ich möchte dich auf die Wissensdatenbank verweisen. Sehr sehr gut einlesen. Das ist das allerwichtigste.

    Wenn du Dein Programm nach dem Forumsstandart beginnst, so ist es von der Zeit kein Problem. Das in Verbindung mit Sport und Abnehmen ist effektiv.
    Nicht viel hilft viel. Laß es langsam angehen.
    So wie Stallone es schon geschrieben hat.

    Die Frage kannst du dir selber beantworten wenn du ein wenig in den Threads von anderen stöberst. Bei Newbies und in den Trainingslogs.

    Ich wünsch dir was. Vor allem Durchhaltevermögen.
     
    #3
  4. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    12.12.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,235
    Zustimmungen:
    8,586
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hey @kleinkaliber das Hangen und Clampen, für deinen Stand der Dinge (noch Anfänger, keine gute EQ) nichts ist, wurde ja schon gesagt. Trotzdem irgendwie Respekt, ich hätte mich das niemals getraut als Anfänger zu Hangen, naja ;)
    Deine Art der Depression kenne ich, als wäre es gestern gewesen. Aber nun hast du dich ja entschlossen aktiv was zu tun. Noch was, dein Penis ist eigentlich nicht klein, er ist nur sehr, sehr krass vom Fettgewebe das am Schambein liegt bedeckt. Das sind Stand jetzt 5,1cm bei dir, die ungenutzt hinter Fett liegen. Schau, grundsätzlich gilt, der NBPEL ist nun mal das was man sieht und für den Sex gebrauchen kann, für viele ist es darum der aller wichtigste Wert (für mich auch), aber der BPEL ist der "wirkliche" Wert. Denn er zeigt dir wie viel du nun mal hättest wenn du abnehmen würdest. Durchschnittlich sind bei disziplinierten Training 1-3cm permanenter Zuwachs möglich. Ich jedoch glaube, wenn man ein wirklich hartnäckiger Bastard ist und ordentlich Zeit investiert, mehr raus holen kann. Darum gilt umso mehr, langsam beginnen, um kein Potenzial zu verschenken.

    Ich sag dir ganz ehrlich, ja, tut es. Ich hab noch nicht mal die 3-Monats Messung hinter mir, aber ich fühle es jetzt schon das sich 100% was getan hat. Ich wünsche dir viel Erfolg und halte durch, ich empfehle dir einen Trainingslog aufzumachen. Finde ich sehr praktisch. Mal abgesehen davon, schreib ruhig im Log deine Gefühle nieder, wenn es dir beschissen geht, dann ist es halt so, alles raus mit dem Zeug.

    Grüße und Gains
    Riffard
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Apr. 2016
    #4
    kalledingsda, Little, Palle und 2 anderen gefällt das.
  5. Stallone

    Stallone PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    29.12.2015
    Zuletzt hier:
    25.10.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    18,2 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ich denke es gibt auch einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und schwankender EQ, was dann wiederum den Selbstwert beeinflusst. Ein Teufelskreis.
    Also Durchbrechen ist angesagt. Dein Schlüssel zum Erfolg ist das Abnehmen. Ich weiß ja nicht was du bisher alles versucht hast, bestimmt ne Menge. Ich schlage vor du versuchst erstmal heraus zufinden warum du so dick geworden bist. Liegt es an der Ernährung, fehlender Bewegung oder beidem.
    oder hat es medizinische Ursachen? Wenn klar ist dass es an der Ernährung liegt, musst du erstmal knallhart einen Status Quo feststellen. Was genau ess ich und wieviel ess ich. Dann kann man an der Liste die Bösewichte schnell erkennen und eliminieren. Klar ist das am Anfang Entbehrung. Wem schmecken keine Chips, Burger, Pizza, Schokolade nicht. Kann man auch MAL essen aber mega selten und am Anfang würd ich ganz weglassen. Koch selber, das macht Spaß, und schmeckt besser. Und vorallem fang heute an. Guck dir deinen Kühlschrank und Vorratsschrank an. Schmeiß alles weg was dir nicht gut tut. Belohne dich nach einer guten Woche mit einem kleinen Stückchen Süßes was du magst, ansonsten nix davon. Viel Kraft und Erfolg!
     
    #5
    Little, Palle und Riffard gefällt das.
  6. Stallone

    Stallone PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    29.12.2015
    Zuletzt hier:
    25.10.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    18,2 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ach ja und noch was. Du bist noch so jung! 23! Du hast das ganze Leben noch vor Dir. Besiege deine Dämonen, die Depressionen. Willst du ein zufriedeneres Leben, Glück, Sex , Zufriedenheit, Freundin, Familie und vorallem Gesundheit? Dann nimm ab. Was man wirklich will, schafft man auch. Es ist nicht leicht, es geht nicht schnell, aber nur dieser Weg führt zum Ziel.
     
    #6
    Palle gefällt das.
  7. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    14.12.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,946
    Zustimmungen:
    6,013
    Punkte für Erfolge:
    5,220
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ich könnte dir einen Tipp geben wie du schnell wahnsinnig viel Gewicht verlieren könntest. Allerdings benötigt diese Art der Abnahme einen ziemlich starken Willen und wenn man sich danach genauso weiterernährt, wie man es davor gemacht hat, dann hat man das Gewicht wieder schneller drauf als man gucken kann :D Es macht eigentlich nur Sinn, wenn man sich danach an paar Dinge hält: Viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, wenn Fleisch dann nur Pute oder Fisch, kein Fastfood, keine Süßigkeiten, hauptsächlich Wasser. Mach mal ein Ernährungstagebuch und schreib haargenau auf, was du so gegessen hast. Du wirst erschrecken wie viel man da hätte einsparen können, weil es einfach nicht nötig gewesen wäre. Könnte mir gerade auch vorstellen, dass depressive Menschen viel essen, weil sie ihren seelischen Schmerz damit lindern wollen. Das wäre dann halt natürlich ein Teufelskreis, wenn die bei dir aufgrund deines Körpers resultieren.
     
    #7
    Little, Palle und Stallone gefällt das.
  8. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    13.12.2017
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1,442
    Zustimmungen:
    1,673
    Punkte für Erfolge:
    3,380
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    An kleinkaliber.

    1.Der Frühling kommt:
    gehe in die Sonne Vit. D3
    Gehe viel ins Freie!

    2.Baue deine Ernährung um, mehr Obst und Gemüse!
    Unpanierter Fisch, viel Wasser oder Tee etc.

    3.Weil du schwer bist, gehe in Schwimmbad und bewege dich leicht im Wasser!
    Wasser baut auch die Psyche auf.

    4. Mache das Einsteigerprogramm, besonders Kegeln und Ballooning.

    Viel Spaß!
    Gruss Loverboy
     
    #8
    Little, free.lancer und Riffard gefällt das.
  9. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    12.12.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,235
    Zustimmungen:
    8,586
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Da muss ich zustimmen, das Wetter wird oft enorm unterschätzt. Es kann dir wirklich richtig krass weiterhelfen Depressionen zu lindern, so war es zumindest bei mir. Außerdem empfiehlt es sich Vitamin D3 zu nehmen, ob es draußen sonnig ist oder nicht spielt dabei keine Rolle. Das hat mir damals sehr viel geholfen, natürlich noch die komplette Lebenseinstellung ändern, sowas geschicht natürlich nicht von heute auf morgen, das ist klar.
     
    #9
    Palle gefällt das.
  10. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    560
    Punkte für Erfolge:
    485
    Hi kleinkaliber, willkommen im Forum! Bist du Sportschütze oder ist das einfach nur ein lustiger Name? :)

    Du wurdest ansonsten eh schon super beraten, auch was die Depri angeht. Sorg für ausreichend Schlaf, Bewegung, gute Ernährung und achte gegebenenfalls darauf dass du nicht zu viel Zeit vorm Schreibtisch vertust :) Kalt Duschen kann auch ganz gut zur mentalen Abhärtung sein. Kostet nichts und gibt einem die Gewissheit, dass man heute schon etwas unangenehmes bewältigt hat ;)

    Was PE betrifft hier nochmals der Link mit dem Einsteigerleitfaden: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder Und natürlich das Einsteigerprogramm: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm

    Deine Werte an sich sind ja nicht schlecht, da wirst du nach ein paar Monaten konstruktiver Arbeit sicher schon ein besseres Selbstbild haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Apr. 2016
    #10
    Palle gefällt das.
  11. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    14.12.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,946
    Zustimmungen:
    6,013
    Punkte für Erfolge:
    5,220
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Was mir gerade auffällt, ist, dass du ein Fatpad von knapp über 5 cm hast! Würdest du 40-50 kg abnehmen, dann hättest du einen NBPEL von ~ 15-16 cm und würdest ein gutes Stück über dem Durchschnitt liegen :p Dazu dann noch PE und du hättest nach 1 Jahr sicherlich schon einen beachtlichen Kolben! :bier:
     
    #11
    Stallone und Palle gefällt das.
  12. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    14.12.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,793
    Zustimmungen:
    9,651
    Punkte für Erfolge:
    9,180
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @kleinkaliber ,
    willkommen hier im anonymen Penisforum.
    Ne Menge Ratschläge hast du ja nun schon bekommen, die jetzt umzusetzen ist eine Kunst.
    In den meisten Fällen ist es lohnenswert sich andere anzuschauen, was sie machen und in zweiter Linie ihnen zuzuhören.
    Noch interessanter ist zu erfahren, wie sie was geschafft haben.
    Für @Riffard , der bei 173 cm nur 70 Kg wiegt, ist es schon zu sehen, ca 2 cm Fettpad, kein Wunder.
    @Loverboy , sein Avatar ist Programm: 175 cm und nur 69 Kg, ebenfalls ca 2 cm Fettpad.
    @Stallone , sein Avatar sagt alles, ich habe ihn noch nie real gesehen, aber ich denke : ein Kerl wie ein Baum: 182 cm und nur 74 Kg, ca 2 cm Fettpad.
    Das sind alles semiprofessionelle Sportler und haben leicht Reden.
    Ob sie jedoch ihren Körperstatus so leicht bekommen haben, das zu wissen wäre für dich interessant.

    Die Jungx hauen sich täglich Glücksgefühle rein, durch erreichte Ziele, und das bedingt natürlich ein depri freies Leben.
    Sicher wird auch bei denen nicht alles rund laufen, aber immerhin sie laufen, und sei es nur auf dem Studioband.

    Der sympatische @Little 187 cm und 93 Kg, also ein bisserl Übergewicht, aber kaum der Rede wert, hat aber 4,6 cm Fettpad.
    Hat bereits schon schön abgenommen.
    Ich selber möchte mich nun auch in die Reihe stellen und die Hose runter lassen.
    Palle : 180 cm und 98 Kg, mit 5 cm Fettpad, der fetteste unter den Ratgebern.

    Ah, nein, ich habe Glück, ich hab ja noch gar keine Ratschläge gegeben, will ich eigentlich auch nicht.

    Über das PE-Training können wir natürlich reden, haben ja noch ne Menge Zeit, und Fragen kommen mit Sicherheit noch zu Hauf.

    Vorleben, nicht erziehen, ok, das ist was anderes.:
    Bin von 107 Kg runter auf 95 Kg, letztes Jahr.
    Habe als Alki 1,5 Jahre Null Alkohol getrunken.

    Siehe zu, das du dir kleine Ziele steckst, um möglichst schnell aus der Deprifalle raus zu kommen.
    110 Kg----dann 100 Kg----dann 95 Kg----dann 90 Kg, und in der Tat hast du dann mehr als ein Glücksgefühl eingesackt.
    Allein der erste Schritt, den Anfang gemacht zu haben, bringt dir schon was.

    Man hat festgestellt, das schnelles Gehen mehr bringt, als Laufen.

    Also geh spazieren, fang langsam an und steigere dich in der Strecke und in der Geschwindigkeit.

    Das wars für heute, mein Dickerchen.

    Grüße und fette Gains, aber nur am Schwanz...Gruß an alle...Palle
     
    #12
    Cremaster, Little, Riffard und 5 anderen gefällt das.
  13. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    560
    Punkte für Erfolge:
    485
    Darty trifft den Nagel wieder mal auf den Kopf. :claphands: Geh die Bodytransformation und das Peniswachstum Mahlzeit für Mahlzeit und Trainingseinheit für Trainingseinheit an. Für weise Ratschläge bin ich aber immer zu haben :angelic: Auch wenn sie ungefragt sind:teufel_lach:
     
    #13
    Palle und Stallone gefällt das.
  14. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    12.12.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,235
    Zustimmungen:
    8,586
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Naaja, einfach wenig gefressen und mich mehr bewegt. 10kg waren dann in ca 3 Monaten runter. Bin aber mittlerweile auf 71kg. Also 1kg wieder schwerer, spiegelt sich allerdings im Fettpad gar nicht. Dennoch habe ich einen Bauch, bin am überlegen Low-Carb Diät zu machen, will runter auf 60-65kg. Dann sollte das Fatpad ganz weg sein, dann wären 18cm NBPEL gar nicht so unmöglich.
     
    #14
    Palle gefällt das.
  15. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    14.12.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,946
    Zustimmungen:
    6,013
    Punkte für Erfolge:
    5,220
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Low Carb geht bei mir gar nicht ... da habe ich gar keine Kraft mehr für den Sport...
     
    #15
    Palle gefällt das.
  16. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    12.12.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,235
    Zustimmungen:
    8,586
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hm, naja ich würde wenn dann sowieso nur Kardio machen. Zu mir passen sowieso keine Muskeln, will ich auch ehrlich gesagt nicht haben. Bin lieber dünn aber oho :D
     
    #16
    Palle gefällt das.
  17. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    14.12.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,946
    Zustimmungen:
    6,013
    Punkte für Erfolge:
    5,220
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ja, selbst Kardio geht da bei mir gar nicht mehr. Voll übel...
     
    #17
    Palle gefällt das.
  18. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    560
    Punkte für Erfolge:
    485
    Bei mir klappt Low Carb eigentlich ganz OK wenn ich vor oder während dem Training 1-2 Bananen esse. Mit ca. 1kg fettarmen Molkereiprodukten komme ich dann auf ca. 100-120g Carbs. Klar lässt die Leistung nach, aber wenn man den Körper unter Tags ausreichend und regelmäßig mit Protein versorgt, dann wird bei körperlich anspruchsloser Tätigkeit der Körper trotzdem ausreichend mit Glukose versorgt und mit strategisch klugem Kohlenhydratsnack vor dem Training klappt auch das wenn man die Arschbacken zusammenkneift. LowCarb dient auch nicht der sportlichen Leistungsoptimierung und solange man nicht Höchstleistung abrufen muss, finde ich LowCarb eine der angenehmsten Möglichkeiten den KFA zu reduzieren.
     
    #18
    Riffard und Palle gefällt das.
  19. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    14.12.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,946
    Zustimmungen:
    6,013
    Punkte für Erfolge:
    5,220
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    120 g ist aber nicht wirklich LowCarb, wenn man bedenkt, dass die empfohlene Tagesmenge bei ca. 120-150 g liegt ?! ^^
     
    #19
    Palle gefällt das.
  20. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    560
    Punkte für Erfolge:
    485
    Kommt drauf an. Bei aktiven Sportlern habe ich eigentlich immer um die 100g gelesen und für normale Leute eben 50-70g zu Diätzwecken. Aber mit 6-7 Trainingseinheiten und 3-4 kurzen Ausdauereinheiten die Woche sind auch 120g nicht viel für einen 95kg Mann. 2 große Bananen, Magerquark und Fleisch. Das wars.
     
    #20
    Mad Lex und Palle gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neueinsteiger,bräuchte Tipps für einen Trainingsplan Einsteiger und Neuankömmlinge 12 Sep. 2016
Eine neue Wahrnehmung auf den eigenen Penis gewinnen Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 4 Sep. 2016
Eine neue Theorie Theorien und neue Trainingskonzepte 25 Juni 2016
Neuer Ansatz zum Decondition Break (Bericht über meine Erfahrung) Theorien und neue Trainingskonzepte 25 Okt. 2015
Möchte gerne eine OP machen Operative Penisvergrößerung 3 Dez. 2017