E-Zigaretten

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Lampe, 31 Mai 2016.

  1. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    144
    Beiträge:
    2,777
    Zustimmungen:
    5,185
    Punkte für Erfolge:
    4,900
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Dafür hab ich heute mal einen Kollegen befragt, der sie hat. Seine Meinung: super Einsteigergerät, auf jeden Fall das Geld wert. Aber eben Einsteigergerät. Will man mehr Abwechslung, brauch man ein Gerät mit mehr Einstellungsmöglichkeiten.

    Ja ;)
    Zum 0,25er Coil bin ich zwar leider nicht gekommen, aber mit dem Gerät selbst hab ich heute weiter experimentiert. Hauptsächlich mit der Anzeige im Display. Dort werden mir jetzt auch die Anzahl der Züge ("Puffs") angezeigt ;)
    Wahlweise kann man die auch gegen die Gesamt-Dampf-Zeit austauschen.
    Wie die Regulierung der Luftmenge funktioniert hab ich heute auch rausgefunden.
    Zusammen mit den jetzt 16W denke ich, die für mich ideale Einstellung gefunden zu haben, um den besten Geschmack und die notwendige Menge Dampf mit dem aktuellen Liquid rauszuholen ;)

    Meiner Frau hab ich die egrip dann heute auch mal gezeigt.
    Auch sie ist begeistert: kompakt, liegt gut in der Hand (Gewicht im Vergleich zu ihrer EVOD natürlich gewöhnungsbedürftig), super Geschmack, Dampf nicht zu heiß.
    Vor allem die Gimmicks fand sie witzig: Uhr und beleuchteter Tank. Wobei ihr natürlich rot lieber wäre als das aktuelle Blau ;)

    Alles in Allem kann man das Gerät wirklich empfehlen. Ein wenig Einarbeitungszeit gehört allerdings dazu.

    Ein Hinweis noch: wer viel und/oder Low-Ohm dampft, sollte die Version mit dem 3,5ml (statt 2ml) Tank wählen, sofern man nicht auch untertags nachfüllen müssen will. Mich stört es weniger, da ich gern mal die Geschmacksrichtung wechsel ;)
     
    #41
    Lampe und Riffard gefällt das.
  2. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Das hört sich echt gut an, vielleicht schaffe ich mir die Egrip auch an :) Vor allem das mit der Farbe hat mich nun gelockt (ja ich bin schnell begeistert von so Kleinigkeiten) :D
     
    #42
    Lampe und chester gefällt das.
  3. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    144
    Beiträge:
    2,777
    Zustimmungen:
    5,185
    Punkte für Erfolge:
    4,900
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Bei einem Umsteiger sollte man außerdem noch die bisher gerauchte Menge an Pyro's heranziehen. Kommen mehr als 20 pro Tag zusammen, sollte man relativ hoch anfangen, damit der Körper genug Nikotin bekommt. Ansonsten greift man schnell mal zwischendurch zur Pyro ;)

    Gibt auch reine VG's, vor allem für diejenigen Dampfer, die PG nicht vertragen.
    Ich hab auch 100% VG Liquids im Haus. Viel Unterschied kontte ich nicht feststellen.
     
    #43
    Lampe gefällt das.
  4. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Das natürlich auch :) Wenn es ihm aber bei jedem Zug die Lunge raushaut ist auch nicht schön :D

    Das schon, sind dann aber eher Sonderfälle, in normalen Shops die man so in seiner Gegend hat und gar online findet man sie eher selten.
    Sprich: Man muss schon gezielter danach suchen.

    Ich wollte mir neulich eine 99% VG Base kaufen, meine Befürchtung war nur das es eventuell zu dickflüssig ist und dann das kokeln anfängt.
    Deinem Text entnehme ich, das dem nicht so ist, da du ja nicht selber wickelst scheint 100% VG auch bei fertigen Köpfen zu laufen.
    Aber kein Unterschied? Whaaat :D Ich merke da ENORME Unterschiede, der Dampf ist (je nach Watt) abnormal im Vergleich zu normalen Liquids.
     
    #44
  5. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    144
    Beiträge:
    2,777
    Zustimmungen:
    5,185
    Punkte für Erfolge:
    4,900
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Nur um Mißverständnissen vorzubeugen: mit hoch meinte ich den Nikotingehalt, nicht die Leistung ;)
    Ich hatte am Anfang immer 19mg und hatte keine Probleme.

    Ok, ich muß mich korrigieren, hatte mich von der Bezeichnung ("steamopure") und dem Zusatztext "ohne PG, VG pur" irritieren lassen und nie wirklich auf die Zusammensetzung geschaut :bag:
    Das was ich da habe sind 85% VG und 15% destilliertes und deionisiertes Wasser, der Viskosität wegen.
    -> steamopure liquid
     
    #45
    Riffard gefällt das.
  6. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm


    Hier um den Unterschied besser optisch nachvollziehen zu können.
    Wer keine Lust hat, sich das komplette Video zu geben (was ich aber empfehlen kann) der spult einfach zu Minute 6.
    Es wird einmal full PG und einmal full VG getestet. Beides mit den selben Verdampfer logischerweise um das Ergebnis nicht zu verfälschen :)
    Geschmacklich gewinnt das PG, "Dampftechnisch" das VG. Geschmack ist natürlich subjektiv (wobei ich ehrlich finde, das es so ist wie der Typ sagt) und bei VG hat man optisch einfach einen Unterschied ;) Und zwar einen sehr deutlichen.
    Vor allem dir Lampe kann ich es nur empfehlen da mal reinzuschauen. Bedenke aber, der Kollege im Video benutzt einen Anfänger Verdampfer (das obere dünne Teil).
    Mit einem wirklichen Sub-Ohm Gerät + passende Watt + VG Liquid, denkt man, du seist eine lebende Nebelmaschine :D
    Ich sehe manchmal nicht mal mehr was haha.
     
    #46
    chester und Lampe gefällt das.
  7. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    27
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    2,028
    Punkte für Erfolge:
    2,200
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Also das klingt alles sehr interessant.

    Rein aus meinem Gedankengang heraus ist mir Dampf wichtiger als Geschmack. Ich wäre auch nicht abgeneigt komplett auf Aroma zu verzichten. Naja mal sehn was der Offlineshop so zu bieten hat. Ich hab Glück, gleich zwei Stück in einer Straße.. :D

    Nach Chesters Feedback erscheint die Egrip2 die richtige Wahl zu sein. Chester, wenn dir da noch irgendwas auffällt sag bis Samstag Bescheid. :D

    Ich muss aber eine Sache noch klar bedenken, warum will ich eig dampfen? Um mir das Rauchen abzugewöhnen und auch das dampfen auf mittelfristiger Sicht. Soviel wie ich mitbekommen habe ballert Subohm deutlich mehr rein so das 6mg Nikotinstärke vermutlich das höchste der Gefühle wäre? Ohne selber zu mischen wäre dann kaum noch eine Reduzierung möglich. Daher werd ich mich wohl ans klassische dampfen halten, 1-2 Ohm? Dann werd ich aufjedenfall um die 18mg Nikotin anfangen jenachdem was es gibt, und dann langsam runter dosieren. Klingt nach'm Plan oder.
     
    #47
    chester und Riffard gefällt das.
  8. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    WAAAAAAAAAAAAAAAASSSSS, lass das keine weiteren Dampfer hören :D Aber was soll ich sagen, ich hab am Anfang ähnliches gesagt, heute kann ich mir ohne diese ganzen leckeren Geschmäcker gar nicht mehr vorstellen. Normale Kippen kotzen mich dermaßen an, das ich mich frage, wie ich das mal so intensiv (bis zu 2 Packungen) rauchen konnte. Dampfe aktuell gerade Erdbeer Milchshake, ohne Spaß, als würde ich ihn trinken. Könnte mich reinsetzen so lecker schmeckt das :D Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, bei Alk greife ich immer noch gerne zu Kippen. Vielleicht weil die, mit denen ich ab und an mal was trinke, Raucher sind, ich weiß es nicht.

    Jein, es kommt ja auch auf die Watt an usw. Sowas ist ganz schön vielseitig als das man es so pauschal sagen könnte.

    Doch, doch, es gibt ja diverse Nikotinstärken. Von 0 bis 36 mg, nagel mich aber nicht fest, so heftig hoch bin ich nie gegangen, maximal 9mg. Da musst du auch nicht selber mischen, fertige bieten diese "Stufen" auch an.

    Langsam runter dosieren solltest du generell. Egal ob du nun klassisch oder Sub-Ohm dampfen willst. Meine nächste Stufe wäre in dem Fall die 3er mg. Danach auf 0 und einfach nur noch aus Spaß dampfen :)

    Grüße
    Riffard
     
    #48
    Lampe und chester gefällt das.
  9. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    27
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    2,028
    Punkte für Erfolge:
    2,200
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ich bin etwas Informationsüberflutet und bräuchte 1000 Euro um alles was ich probieren will zu probieren. :hammer2:

    Eventuell werde ich mir erstmal die AIO holen, mit verschiedenen Verdampferköpfen. Außerdem werde ich mir, sofern es der Offlineshop hat, eine VG Base kaufen mit Nikotin. Dann wohl verschiedene Liquids besonders in verschiedenen Nikotinstärken, um durchzutesten welche Kombinationen aus Ohm/Nikotin mir am besten gefällt.

    Kurzer Gedankengang. Nehmen wir an ich kaufe eine VG Base mit 6mg Nikotin und ein normales Liquid mit 0mg Nikotin. Wenn ich dann irgendwann die 6mg Nikotin auf 3 Reduzieren möchte, könnte ich doch einfach den Tank der AIO halb voll mit der 6mg Base befallen, und die andere Hälfte mit 0mg. Dann hätte ich ne 3mg Mischung. Stimmt das so oder habe ich einen Gedanklichen Fehler in der Berechnung? :D
     
    #49
  10. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    144
    Beiträge:
    2,777
    Zustimmungen:
    5,185
    Punkte für Erfolge:
    4,900
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Ich mische nicht selbst, deswegen alles Folgende unter Vorbehalt ;)
    Wozu Base ? Die brauchst du nur wenn du selbst mischen willst. Base ist ja quasi geschmacksneutral, da fehlen ja noch die Aromen.
    Ob sich das dann im Tank auch entsprechend vermischt, wage ich zu bezweifeln. Üblicherweise mischt man in einem separaten Gefäß, bevor man in den Tank füllt.
     
    #50
    Riffard und Lampe gefällt das.
  11. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Uiui Lampe, ganz langsam mein Freund :D Erstmal, nimm dir das was Chester sagt zu Herzen, nimm erstmal nur normales Liquid. Nimmst halt verschiedene Nikotinstärken und fertig, diese 10-12ml Fläschchen an Fertig-Liquid kosten eh nicht die Welt.
    Auch bei fertigen Liquids hast Unmengen an verschiedenen Geschmackssorten, da mal keine Sorge.

    Absolut richtig, man mischt es extern. Das wäre eine reine Katastrophe sowie du es machen willst :D :D Mach dir da erstmal keine Gedanken, schau ob dir wie gesagt das Dampfen an sich gefällt, kauf erstmal fertige Liquids und fertig.
    Wenn es dir dann sehr gefällt und du unbedingt selber mischen willst, erkläre ich dir das ganz genau.

    Kleine Story noch:

    Ich bin gestern/heute? Na jedenfalls Nachts mit dem Taxi nachhause gefahren, weil ich bisschen was getrunken hatte. Als ich aussteige weil am Ziel angekommen und bezahlt hatte, merke ich, meine E-Zigarette ist weg :D
    Direkt nochmal bei der Taxi Station angerufen, gesagt von wo bis wo ich gefahren bin und der Wagen konnte schnell "angefunkt" werden, um zu fragen, ob meine E-Zigarette im Wagen ist.
    Taxifahrer sagt: Nö, da ist nichts! Boah bin ich ausgeflippt :D Ca 2 Stunden später ruft mich das Taxiunternehmen zurück, er habe es doch gefunden.
    Ich hab mich gefreut wie ein Kind sag ich euch. War schon am überlegen mir direkt die E-Grip 2 zu kaufen, jetzt, da ja mein iStick weg war, aber hat sich ja erledigt.
    Direkt als ich mein Schatz wieder in der Hand hatte, musste ich es erst mal küssen haha. Krass wie sehr ich emotional an dem Gerät hänge.
    Begleitet mich auch schon solange und das, ohne jemals zu streiken, hatte nie Probleme. Aktuell dampfe ich btw Cola mit leichter Menthol Note, ballert ordentlich rein :)

    Grüße
    Riffard
     
    #51
    Lampe gefällt das.
  12. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    27
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    2,028
    Punkte für Erfolge:
    2,200
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Update.

    Ich besitze nun eine AIO.

    Soweit so gut, es gibt schöne Seiten doch leider auch Schattenseiten.
    Grade in diesem Moment überwiegen die Schattenseiten, doch alles der Reihe nach. ;)

    Gekauft wurde die AIO mit den beiliegenden 0,6 Ohm Köpfen.
    Dazu 2x 0,5Ohm sowie 2x 1,5 Ohm.

    Ich habe alle drei bereits getestet.

    Der 0,6er ist irgendwie nix halbes und nix ganzes. Man kann ihn nehmen, für mich aber nicht optimal.
    Der 1,5er geht bei mir überhaupt nicht. Das hat aber erstmal nix zu sagen, da ich bei der AIO die Wattzahl nicht regulieren kann. Es kann sein das der Kopf bei Wattregulierung besser ist.

    Mein Favorit, der 0,5er. Hier war ich wirklich mächtig begeistert. Für mich war dieser leichte Zug direkt auf Lunge am angenehmsten. Dazu am meisten Dampf. ;) SO komm ich von den Kippen weg da bin ich mir ziemlich sicher.

    Doch nun die Schattenseiten der AIO.
    1. die Köpfe spucken Liquid raus, und der 0,5er nicht zu knapp. Das Liquid ist nicht heiß doch ich muss den Geschmack nicht unbedingt im Mund haben, laufend...
    2. die Köpfe zumindest 0,5 und 0,6 haben nachlaufprobleme, undzwar erheblich. Das ist das größte Problem. Im Grunde ist es so das ich beim 0,5er nach 3 Zügen den Deckel des Tanks aufdrehen muss, damit Liquid nachläuft. Man erkennt es deutlich daran das sich Luftbläschen bilden. Diese Tatsache alleine ist natürlich schon unzumutbar. Doch diese Problematik zieht natürlich eine folgeproblematik nach sich. Wenn der Kopf trocken gedampft ist, und man schraubt den Deckel nicht ab, verkokelt man natürlich den Kopf. Und ich glaube genau das ist passiert, sowohl beim 0,5er wie beim 0,6er.

    Ich mach das daran fest das der Dampf nicht mehr leicht ist, locker in die Lunge ziehbar, sondern irgendwie kratzig, schwer. Irgendwie schmeckt es auch kokelig.

    Frage an euch, sind das Anzeichen von einem verkokeltem Kopf? Bzw, woran erkenne ich einen verkokelten Kopf?

    Die gute Nachricht ist ich hab Spaß am dampfen, ich bin zuversichtlich das ich damit von den Kippen los komme. ;)

    Die schlechte ist, aufgrund der Problematik mit den Verdampferköpfen wird das sicher nicht mit der AIO zu schaffen sein. Es sei denn ihr habt noch Tipps und Tricks auf Lager? ;)
     
    #52
    Riffard gefällt das.
  13. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hm, das hören sich mehr nach Anfängerfehler an. Das ist relativ normal :) Ich versuch dir mal paar Tipps an die Hand zugeben. Die AIO kenne ich allerdings nicht gut genug um spezifisch für dieses Gerät Tipps zu geben.

    Hier reicht wenn du dir ein Taschentuch nimmst, den Verdampfer auf machst und einmal kurz den Verdampferkopf auf das am Tisch liegende Taschentuch "ab klopfst".
    Das selbe machst du mit dem Mundstück. Im Mundstück sammelt sich oft Kondenswasser, was völlig normal durch dem warmen Dampf ist.
    Das dumme ist nur, das es im Mundstück zurückbleibt. Genaugenommen ist es also kein Liquid das du in de Mund bekommst, sondern eben wie erwähnt Kondenswasser.
    Auch hier gilt, einfach ab klopfen bis nichts mehr kommt. Oder aber, das Taschentuch zusammen "rollen" und mal ins Mundstück hineinfahren.

    Das kommt meist bei nagelneuen Köpfen vor. Sie brauchen eine "Einlaufzeit" bis sie perfekt sind, sowohl geschmacklich als auch vom Dampf.
    Im Prinzip ganz einfach, Kopf rein schrauben, Tank befüllen und dann 10-15 Minuten stehen lassen bis sich der Kopf mit Liquid vollsaugen konnte.
    Um das ganze ein wenig zu beschleunigen: Paar Tröpfchen Liquid direkt auf den Verdampferkopf.
    Eine andere Sache wäre, alle 30 Sekunden am Verdampfer zu ziehen (ohne dabei den Feuerknopf zu betätigen), dadurch saugt es sich auch nochmal schneller an.
    Abgesehen davon kannst du durch letzteres sehen ob noch Luftbläschen aufsteigen. Wenn ja, ist er noch nicht ganz ready, wenn nicht ist er bereit.

    Ich würde das eher auf das zu frühe losdampfen schieben. Direkt kokeln ist das nicht.

    Extrem ekelhafter Geschmack. Als würdest du dampfen obwohl kein Liquid drin ist. Kurz: Verbrannt und zwar heftig.

    Weitere Probleme an denen man festmachen kann ob ein Kopf eventuell durch ist:

    - Blubbern - hier aber Achtung, nur weil es blubberst muss der Kopf nicht gleich hinüber sein. Manchmal hilft "ausschütteln", wenn alles nichts hilft ist er aber hinüber.
    - Siffen - und zwar vom allerschlimmsten, wenn dir Liquid nur förmlich raus läuft ist dies ebenfalls ein Zeichen das der Kopf hinüber ist. Aber auch hier gilft Vorsichtig, manchmal ist nur die Gummidichtung am Kopf etwas verschoben und nichts weiter. Kann passieren wenn man zu hektisch beim drauf/runter drauf schrauben war.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen :)

    Grüße
    Riffard
     
    #53
    Lampe gefällt das.
  14. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    27
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    2,028
    Punkte für Erfolge:
    2,200
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Du könntest mir sehr gut helfen! :)

    Einige deiner Tipps kenn ich schon dank Phil und Youtubekollegen. ;)

    Ich beziehe mich jetzt nur auf den 0,5er.

    Er war am Anfang sehr sehr gut. Leicht und locker.
    Ich hab ihn schön ruhen lassen beim ersten eindrehen, hab oben paar Tropfen rausgemacht. Auch das Ziehen ohne zu feuern hab ich immer wieder gemacht. Wunderbar. Er war ja anfangs, die ganze erste Tankfüllung hinweg, sehr gut.

    Ab der zweiten Tankfüllung dann wurde es unaushaltbar. Also im Ernst, ich konnte kaum noch 2 Sekunden daran ziehn.

    Ein weiteres Indiz, egal wieviel ich ziehe ohne zu feuern, wenn ich danach den Tank aufdrehe, steigen Bläschen auf. Das zeigt ja an, das Liquid nachläuft, wenn man den Tank öffnet.

    Ich bin auch nicht der erste der das hat, auf Amazon wird dieses Problem öfters beschrieben.

    Gut, Anfängerfehler kann ich nicht ausschließen, aber die Indizien sprechen ehr für schlechte Köpfe. ;)

    Ich wollte es jetzt natürlich genau wissen und habe die AIO erstmal gereinigt, den alten Verdampfer abgeschraubt und einen neuen 0,5er draufgeschraubt.
    Kopf von oben beträufelt, raufgedreht. Jetzt zieht es schon gute 10 Minuten ein.
    Befülllt ist sie mit 3mg Nikotinbase ohne Aroma.

    Bevor ich nachher das erste mal Feuer, zieh ich noch 2-3 mal ohne zu feuern. Mal sehn ob das dann anders ist.

    Ich berichte. :)
     
    #54
    Riffard gefällt das.
  15. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Oha Dude, tue dir das doch nicht an :D Dir entgehen so viele schöne Aromen. Wie viel VG hat die Base?
    Oft ist es so, das zu viel VG ganz schön zu Nachfluss Problemen führt.

    Manche Köpfe sind auch Blindgänger. Die schraubst du rein, alles korrekt gemacht und dennoch kokeln, siffen oder blubbern sie ohne Ende.
    Auf der anderen Seite hatte ich mal einen Kopf den ich 4 Monate durchgängig perfekt dampfen konnte. War aber bisher auch der Rekord ;)
    Was die AIO angeht, hab ich ja schon gesagt das ich mich da leider nicht auskenne.
     
    #55
  16. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    27
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    2,028
    Punkte für Erfolge:
    2,200
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    45% VG sind drin, daran sollte es nicht liegen. :D
    Ich will jetzt nicht abgelenkt werden von Aromen. :D

    Ich mach jetzt den dampftest, Moment bitte.


    So. Also. Jetzt mit neuem Kopf geht's wieder wunderbar.
    Ich habe auch nochmal den Test gemacht, ich hab einen tiefen Zug genommen. Danach im Tank nix zu sehn. Dreh ich den Deckel auf, 3-4 dicke Luftblasen. Nach nur einem Zug... Normal?

    Edit. Ne Tankfüllung später, passt wieder wunderbar. Hab 12er Nikotin drin mit etwas 3er Base. Vermutlich ne 9er Mischung. :D Das zieht mir fast die Schuhe aus. Jedenfalls ist Geschmack und Zug wieder sehr gut seit dem Kopfwechsel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2016
    #56
    Riffard gefällt das.
  17. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    27
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    2,028
    Punkte für Erfolge:
    2,200
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Update. Ich Doppelposte aber macht ja nichts. :singing:

    Heute morgen zum Kaffee wollte ich dann wieder mal etwas dampfen. Verbaut war der 0,5er Kopf mit 12 Nikotin von gestern Abend. Das ging gar nicht. :D
    Ich vermute nun das der eklige Geschmack von viel zu viel Nikotin kommt. Jemand der schon einmal Nikotinbonbons oder Kaugumis hatte weiß das Nikotin sehr eklig und kratzig sein kann.

    Ich hab dann also den zweiten 1,5er Kopf eingebaut, der erste ging ja irgendwie nicht. Der zweite nun ist allerdings sehr gut wie ich finde. Damit ist natürlich M/L angesagt aber das gefällt mir mit dem funktionierenden Kopf ganz gut. Dampf entsteht auch sehr schön.

    Trotzdem mag ich behaupten das ich das Gefühl habe das die Köpfe wirklich nicht unbedingt die allerbesten sind, was den Nachfluss betrifft. Ich hab mal drauf geachtet, manchmal ist es so das schon beim Ziehen selber Bläschen aufsteigen, ich vermute genau so soll es sein, oder?
    Manchmal aber kommen gar keine Bläschen, solange bis man den Tank kurz aufdreht, dann steigen sofort welche auf.

    Habt ihr ne Meinung dazu?

    Ich bin jetzt durchaus am hin und her überlegen ob und wenn ja welche Hardware ich mir für den Finalen Umstieg holen werde.
    1. das tankvolumen muss größer sein, mit 2ml, besonders wenn man frühzeitig aufgrund des Nachflusses nachfüllen muss, komm ich nicht weit.
    2. größerer Akku.

    Als zweitgerät und Notfalldampfe ist die AIO gut, aber als Only Gerät für den Umstieg ist mir das zu unsicher.

    Grundsätzlich gefällt mir das System aber sehr gut, der Tank ist unten zu und daher kann praktisch nichts siffen. Das gefällt mir sehr. Da würde sich der Cubis anbieten, größerer Tank. Das Problem, die gleichen Köpfe, und ich trau den Dingern nicht so recht über den Weg. :D

    Könnt ihr mir ein System empfehlen welchen nicht übermäßig sifft, mit etwas größerem Tank und zuverlässigen Verdampfern? Es muss nicht unbedingt Subohm-Köpfe dazu geben.

    Habt ihr Erfahrungen mit dem Aspire Nautilus?

    Wie zufrieden bist du mittlerweile mit der Egrip 2 Chester?
     
    #57
    Riffard gefällt das.
  18. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Also ich selber hab null Erfahrung mit der AIO aber sowie du sie beschreibst gefällt mir das Gerät gar nicht.
    Bei 45% VG schon so miesen Geschmack zu liefern (kratzen) ist einfach nicht akzeptabel.
    Was mir am wenigsten gefällt ist dieses "Tank aufdrehen", für mich eine absolut unnötige Funktion.
    Ich schau mir das Gerät nun mal genauer an und informiere mich, melde mich dann zurück.
     
    #58
    Lampe gefällt das.
  19. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    #59
    Lampe gefällt das.
  20. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    27
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    2,028
    Punkte für Erfolge:
    2,200
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Also nur um damit nix falsches bei rum kommt, das Tank aufdrehen ist natürlich keine "Funktion" die dafür gedacht ist das Liquid nachfließt.. :D Das ist einfach ein Trick den ich aus diversen Foreneinträgen hab, da ich nich der einzige bin der das hatte.

    Jetzt brauch ich aber bis morgen noch ein brauchbares, zuverlässiges System.
     
    #60
    Riffard gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden