Der Weg von sexueller Persönlichkeit zum "ganzen" Menschen

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,449
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,893
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,898
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,449
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,230
Punkte
950
Ich finde den Thread spannend, beschränke mich aber nur auf die sexuelle Entwicklung bei mir:
Schon sehr früh mit 8,9 Jahren war ich äusserst interessiert und sog sämtliche nackige Weiber auf, die mir so begegneten. D.h es kam schon ganz grosse Begeisterung auf, wenn im Film go Trabi go die FKK Weiber Federball spielten oder selbst eine Anzeige für FKK Urlaub im Gong (Fernsehzeitung) sorgte schon für Juhu. Mir war es damals nicht bewusst, aber spätestens ab 9 Jahren habe ich masturbiert,allerdings eher durch reibende Bewegungen, Berührungen, nicht das traditionelle Vorhautjogging. Viel versaut an Sexualität wurde mir durch meine Eltern, die da meiner Meinung nach schon unterirdische Vorstellung dazu hatten, Beispiele: Erklärung meiner Mutter was ein Wichser sei um 1988. Ein gestörter Mann, der zwanghaft so lange an seinem Pimmel rumspielt, bis selbiger Schlaum schlägt. Frauen, in den Sexfilmen und Heftchen, wären alle arm, drogenabhängig und freiwillig würde das keine tun. Eine Frau hat einen viel schwächeren Orgasmus als ein Mann, es sei nur ein kurzes, angenehmes Gefühl und den Spass beim Sex hätte hauptsächlich der Mann. Oralsex sei eine abartige Praxis, ekelerregend, nur hochgradige Ferkel würden das tun. Frauen, die nach Sex fragen, seien verdorben, obszön. So, das war ein Einblick in das von meiner Mutter vermittelte über Sexualität.
Bei meinem Vater ein ständiger Schwank zwischen primitiven Äusserungen über Sex und auch bigottem Getue. Hauptthese: Eine Frau wäre nur anständig, wenn sie am besten nur einen Sexualpartner im Leben hätte, Frauen, die viel mit Männer hatten, waren für Ihn kurz Drecksäue oder Dreckfo.....n. Komischerweise hegte er aber grosse Sympathien für Prostituierte, sah diese aber nur in einer Opferrolle. Mein Onkel und meine Tante, beide FKK Anhänger, gelegentliche Partnertauscher, Pornoschauer waren für meine Eltern verdorbene Subjekte, schlimmer als Affen im Zoo. Besonders hart urteilten meine Eltern über meinen Opa, weil dieser selbst mit weit über 80 noch Pornos schaute und dafür regelrechte Hightech-Geräte, eine Art Schnittzentrum besass. Aber auch dieser spielte vordergründig immer den Sittenwächter, hätte nie zugegeben, dass er das gerne tut. Inflagranti dabei erwischt, war es dann ein technischer Fehler, der die Fötzchenorgie Teil 5 auf die DVDs gebrannt hat, er hätte ja nur Eisenbahnromantik anschauen wollen usw.
Erst mit über 30 konnte ich mich von den im Elternhaus vermittelten kruden Thesen zur Sexualität loslösen. Für mich ist es heute dummes Geschwätz meiner Eltern, Verlogenheit. Auch die Ausflüge ins Land des pay6 haben mir sehr gut getan einen lockeren Umgang mit Sex zu erlangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dickbutt

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.01.2017
Themen
5
Beiträge
489
Reaktionspunkte
1,543
Punkte
1,040
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
100 Kg
Echt interessanter Thread. Ich kenn mich zwar bei dem Thema Psychologie gar nicht aus, aber vieles hier im Thread erinnert mich daran, was wir in der Schule über Freud gelernt haben. Soweit ich das noch im Kopf habe entstehen laut ihm ja sehr viele psychische Probleme, wenn es das "Ich" nicht schafft das triebgesteuerte "Es" und die moralischen Regeln des "Über Ich" in Einklang zu bringen.
 

Hyperlord

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
26.12.2016
Themen
10
Beiträge
3,819
Reaktionspunkte
13,862
Punkte
9,430
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
69 Kg
NBPEL
15,8 cm
Ich habe das Gefühl, durch meine Erfahrungen sehr sicher und solide im Leben zu stehen und obwohl es nur der Sex ist, macht dies einiges meiner Persönlichkeit aus.
Du stehst so verdammt fest im Leben und bist absolut im Reinen mit Dir, ich glaube, anders kann man überhaupt nicht so fantastische Beiträge verfassen, wie Du es hier immer wieder beweist. An Deinem Umgang mit dem Leben und vor allem mit den Schicksalschlägen, der Demütigung, der Verzweiflung mit Deiner Frau an Deiner Seite, der Quell der Stärke und Kraft, sieht man, wie es geht. Du bist nicht nur ein Sunnyboy, Du bist ein Motivator, und unstrittig eine sehr große Bereicherung für dieses Forum.


Wer seine Triebe verleugnet, verleugnet das, was ihn zum Menschen macht.

Was bedeutet es Mensch zu sein? Ein heutiger Mensch ist herzlos, egoistisch, eitel, voreingenommen, gewaltsam, frigide, unheilvoll, zerstörerisch und fehlerhaft. Kurz gesagt ist der Mensch weder individuell noch eigenständig, er ist kaputt -erdrosselt von der eigenen Gesellschaft- und dennoch nur auf den eigenen Erfolg und Vorteil aus. Nichts geschieht ohne Gegenleistung, ob als Entlohnung durch Gelder oder Dienstleistungen.
Jedoch ist manch ein Mensch sehr gefühlvoll und wenn dieser auch noch im Reinen mit sich ist, sehr harmonisch. Persönlichkeit und Charakter machen den Menschen aus und diese entscheiden ob der Mensch, nach der Norm der Gesellschaft gut oder schlecht ist. Ist der Mensch „gut“ kann er die „soziale Leiter“ der Gesellschaft empor klettern, aber ist der Mensch schlecht wird er missachtet und verstoßen und das ausnahmslos. Wenige sind nicht auf ihren eigenen Vorteil bedacht und handeln aus Nächstenliebe, wie die Christen es nennen (in anderen Religionen lassen sich bestimmt auch andere Bezeichnungen finden). Aber ein solches handeln erfordert einen guten Willen. Der Wille und die Vernunft sind Teile des Mensch seins. Gefühle wie Hass, Trauer, Wut, Liebe, Angst oder tiefe Depression deuten, akzeptieren und denken erklären zu können heißt Mensch sein. Denken ist ungleich wissen, aber auch das und denken zu wissen sind Eigenschaften des Menschen. Genauso, wie es human ist sich zu irren („Erare humanum est“ zu dt. „Irren ist menschlich“).
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,524
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Du stehst so verdammt fest im Leben und bist absolut im Reinen mit Dir, ich glaube, anders kann man überhaupt nicht so fantastische Beiträge verfassen, wie Du es hier immer wieder beweist. An Deinem Umgang mit dem Leben und vor allem mit den Schicksalschlägen, der Demütigung, der Verzweiflung mit Deiner Frau an Deiner Seite, der Quell der Stärke und Kraft, sieht man, wie es geht. Du bist nicht nur ein Sunnyboy, Du bist ein Motivator, und unstrittig eine sehr große Bereicherung für dieses Forum.

*Fanboy detected* :droid:
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
4,975
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Durch meine Abwesenheit sind mir noch viele Beiträge untergegangen.

Ich bedanke mich für eure aufrichtigen und umfangreichen Beiträge - ich habe sie mit Spannung gelesen. Zwar ist es nun etwas still geworden, dennoch möchte ich reagieren.

@Terion :
Gelangweilt hast du hier sicher niemanden. Nur zu gut verstehe ich deine Ängste und die "Panik" vor der magischen "30er-Grenze".

Hierfür gibt es kein Patent, aber eines sollte dir stets bewusst sein: Du beschreibst dich durchgehend als Außenseiter, ja schon als Sonderling. Und dennoch hast du nach deinem Abbruch des 1. Studiums den shift vollzogen, dir da (wenn auch nur für diese Zeit vielleicht) einen Freundes- und Bekanntenkreis aufzubauen.

Viele Menschen sind traurig und empfinden Frust, weil ihnen "etwas" fehlt: häufig ist das für Männer eben ein Teil des Soziallebens, eine Beziehung, ein Sexleben oder überhaupt der Zugang zum weiblichen Geschlecht. Der feine Unterschied ist aber, dass du DIR SELBST schon bewiesen hast, dass du über Fähigkeiten verfügst, die kompatibel sind und dir den (eingeschränkten )Zugang ermöglichen. Ja, es ist sicherlich noch schwer und auch mal seltsam und vielleicht ungewohnt und ungemütlich - aber es gibt Mut und Hoffnung.

Ein Trugschluss, dem man gerne aufsitzt ist der Glaube, bestimmte Eigenschaften oder Muster sind alterstypisch und verbieten sich irgendwann. Du sprichst von beziehungstechnischer Unerfahrenheit, die du dir dann nicht mehr erlauben darfst.

Ja, je älter du wirst, desto "sonderbarer" wird das wirken - ganz nach dem Motto, "warum wurde dieser Wagen nach so vielen Monaten immer noch nicht verkauft und steht beim Händler auf dem Hof? Da muss doch was faul sein..."

Machen wir uns nichts vor: Die schnellen Nummern werden damit risikoreicher. Entweder, weil sie sich gar nicht erst anbahnen oder frühzeitig zerbrechen - oder aber weil du es "nicht bringst".
Aber du suchst keine schnellen Nummern. Dein Beitrag sucht Liebe. Und da ist für jeden was dabei. Und wenn das Feuer da entfacht ist, spielen Vorerfahrungen, Vorgeschichte und Sorgen eine immer kleinere Rolle.

Die Frage ist, ob du versuchen solltest, einen lifechange zu forcieren und so auch sexuell erfahrener zu werden... Aber das wirst du dir sicher bereits überlegt haben.
------------


@bergelmir :
Ich wünsche euch viel Erfolg, die Ehe auf Kurs zu bringen. Gemeinsam anpacken und korrigieren. Versuchen muss man es! Du scheinst ihr viel zu verdanken. Aber auch wenn es aus dem Ruder läuft und sinkt, muss man gemeinsam einen Abschluss finden.
------------
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,524
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
@Terion :
Gelangweilt hast du hier sicher niemanden. Nur zu gut verstehe ich deine Ängste und die "Panik" vor der magischen "30er-Grenze".

Ich musste erst mal gucken, auf welchen Beitrag du dich da beziehst. :D
Habe dann meinen gefühlt uralten Broment-Post von letztem Jahr gefunden. :D
Und ihn dann nochmal gelesen. Das ist der traurigste Beitrag, den ich je zu Papier gebracht habe. :(

Die Frage ist, ob du versuchen solltest, einen lifechange zu forcieren und so auch sexuell erfahrener zu werden... Aber das wirst du dir sicher bereits überlegt haben.

Weiß nicht, ob dir das Folgende gefällt, aber aktueller Plan ist, Geld zu sammeln, um mich dann von ner Prostituierten einweisen zu lassen in Sachen Küssen und Ficken.
Nur könnte das noch ziemlich lange dauern, da man als Student über extrem wenig Geld verfügt...
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
4,975
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
@Terion :
Gelangweilt hast du hier sicher niemanden. Nur zu gut verstehe ich deine Ängste und die "Panik" vor der magischen "30er-Grenze".

Ich musste erst mal gucken, auf welchen Beitrag du dich da beziehst. :D
Habe dann meinen gefühlt uralten Broment-Post von letztem Jahr gefunden. :D
Und ihn dann nochmal gelesen. Das ist der traurigste Beitrag, den ich je zu Papier gebracht habe. :(
Jaja - ist schon etwas her. Aber keine Schande - ist er doch ein guter Beweis für das, was im Argen liegt und gleichzeitig Zeitzeugnis für das, was noch kommen mag.

Die Frage ist, ob du versuchen solltest, einen lifechange zu forcieren und so auch sexuell erfahrener zu werden... Aber das wirst du dir sicher bereits überlegt haben.

Weiß nicht, ob dir das Folgende gefällt, aber aktueller Plan ist, Geld zu sammeln, um mich dann von ner Prostituierten einweisen zu lassen in Sachen Küssen und Ficken.
Nur könnte das noch ziemlich lange dauern, da man als Student über extrem wenig Geld verfügt...
Junge, das gefällt mir ausgesprochen. Da unterstütze ich dich drin. Das Geld und der Weg dahin ist erstmal nebensächlich - es wird sicher nicht deine Priority 1 sein und deine Existenz gefährden - vielleicht irgendwo präsent sein und den ein oder anderen Schein dafür zurückhalten.

Ich kann hochwertigen Escort empfehlen - die dürften dir den Einstieg noch gefälliger und angenehmer bereiten, aber das ist Geschmackssache.
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,370
Reaktionspunkte
5,015
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Weiß nicht, ob dir das Folgende gefällt, aber aktueller Plan ist, Geld zu sammeln, um mich dann von ner Prostituierten einweisen zu lassen in Sachen Küssen und Ficken.

Das ist eine durchaus gute Idee. Kleiner Tipp von mir: Immer schön leidenschaftlich sein. Dann kann man auch mit wenig Erfahrung gut abgehen.
Und noch ein Tipp fürs Küssen: Auch ruhig den Hals küssen und leicht beissen (besonders da, wo die Halsschlagadern sind). Das ist ein Dominanzding oder sowas.

Nur könnte das noch ziemlich lange dauern, da man als Student über extrem wenig Geld verfügt...

Coinclub (ist der Nachfolger des Pauschalclub). Da zahlst Du Eintritt und bekommst so Plastikmünzen, die wie Casinochips aussehen. Und immer, wenn Du vögeln willst, suchst Du Dir eine Olle aus, gibst ihr die Münze und knallst sie weg.
Kostaquanta im Durchschnitt um die 100 Flocken. So kannst Du auch mit wenig Geld an einem Tag ein paar Weiber wegbolzen.
 

Hyperlord

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
26.12.2016
Themen
10
Beiträge
3,819
Reaktionspunkte
13,862
Punkte
9,430
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
69 Kg
NBPEL
15,8 cm
*Fanboy detected* :droid:
Nagut, ja, geb ich zu. Er ist für mich quasi der Sperma-Messias :D

Du musst das so sehen: Über Google bin ich vor knapp nem Jahr im Vielspritzer-Thread Part 2 gelandet und das hat mein Leben verändert! Und: Um auf diesen Beitrag, für den ich mich bedanken wollte, zu antworten, musste ich mich im Forum registrieren ...

... der Rest ist Geschichte und kann sogar chronologisch nachvollzogen werden ;)
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,197
Reaktionspunkte
1,112
Punkte
1,310
Ich hab gedacht der Pauschalclub sollte verboten werden oder so. Gibts den noch?
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,638
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,370
Reaktionspunkte
5,015
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Ich hab gedacht der Pauschalclub sollte verboten werden oder so. Gibts den noch?

Die Pauschalclubs sind auch verboten worden. Dafür gibt es jetzt die sog. Coinclubs.
Im Pauschalclub war es so, dass man Eintritt gezahlt hat und dann alles wegbolzen konnte, was da rumlief.
Im Coinclub zahlt man Eintritt und bekommt dafür eine bestimmte Anzahl an diesen Plastikmünzen, z.B. fünf Münzen für 100 euro. Dafür kann man dann fünfmal vögeln.
Aber wie im Pauschalclub ist im Coinclub auch Essen und Trinken im Preis inbegriffen. Also man kann sich nach dem Vögeln noch den Magen vollschlagen und die Hucke zusaufen.
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,197
Reaktionspunkte
1,112
Punkte
1,310
Ich hab gedacht der Pauschalclub sollte verboten werden oder so. Gibts den noch?

Die Pauschalclubs sind auch verboten worden. Dafür gibt es jetzt die sog. Coinclubs.
Im Pauschalclub war es so, dass man Eintritt gezahlt hat und dann alles wegbolzen konnte, was da rumlief.
Im Coinclub zahlt man Eintritt und bekommt dafür eine bestimmte Anzahl an diesen Plastikmünzen, z.B. fünf Münzen für 100 euro. Dafür kann man dann fünfmal vögeln.
Aber wie im Pauschalclub ist im Coinclub auch Essen und Trinken im Preis inbegriffen. Also man kann sich nach dem Vögeln noch den Magen vollschlagen und die Hucke zusaufen.
Ja.Flatrate wäre besser. Werfen die Damen dich eigentlich nach dem ersten Spritzer gleich raus? Ja,oder? Weil es steht ja immer als zu bezahlendes Extra dabei, dass man sich "mehrfach entspannen" kann. Also sonst darf man immer nur einmal bei nem normalen 80-Euro Puffbesuch
 
Zuletzt bearbeitet:

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,370
Reaktionspunkte
5,015
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Ja.Flatrate wäre besser.

Tja, scheiss Bürokraten. Frei nach Bismarck: "Gegen Bürokraten helfen nur Soldaten", hahaha.

Werfen die Damen dich eigentlich nach dem ersten Spritzer gleich raus?

Nein. Es funktioniert so, dass man sich eine Olle aussucht, ihr eine von diesen Plastikmünzen gibt und dann mit ihr vögelt. Je nach Club kann man dann 20 bis 30 Minuten Zeit mit ihr verbringen.
Deswegen ist es vorteilhaft, wenn man quasi "auf Kommando" abspritzen kann (was mit ein bisschen Übung aber ganz einfach ist). Wenn man nun aber schon nach 5 Minuten abseicht, kann man die restlich Zeit mit ihr kuscheln oder sowas.
Es ist auch durchaus möglich, in dieser Zeit eine zweite Nummer zu schieben. Das hab ich zumindest schon gemacht. Einmal z.B. hat mir eine Olle einen gekaut (ohne Gummi) und meinte, ich solle ihr nicht ins Maul spritzen, was ich aber trotzdem gemacht habe. Danach haben wir Stellung 69 gemacht, bis das Ding wieder hart war und dann haben wir eine richtige Nummer geschoben.
Oder ein anderes mal hatte ich eine, die wohl irgendswie auf mich stand. Sie hat nicht auf die Zeit geachtet und wollte eine zweite Nummer mit mir schieben, was ich natürlich gemacht habe.
Ich glaube, das ist dann auch eine Frage der Sympathie und so.
Anschliessend geht man duschen, trinkt eine Kaffee, raucht sich eine, sucht sich die nächste Olle aus und das Spiel beginnt von vorne.

Weil es steht ja immer als zu bezahlendes Extra dabei, dass man sich "mehrfach entspannen" kann.

Es gibt Clubs, wo man eine Olle auch separat z.B. für eine Stunde oder länger buchen kann. Das muss man dann auch separat bezahlen.
Und in der Zeit kann man dann auf jeden Fall soviel ablachsen wie man lustig ist.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,638
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich würde wohl 4x ohne Absahnen bügeln und die 5. dann ertränken :D
 
Oben Unten