Definieren der Muskeln

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hi an alle :)

Es ist mein Problem, dass ich, wie viele anderen sicher auch, über eine gute Bauchmuskulatur verfüge, welche
aber leider nicht gut sichtbar sind, da ne Fettschicht darüber liegt.

Gerstern habe ich bei einer Kneipentour ein Mädel kennengelernt. Sie ist Personal Trainerin und ich hab mich
ne Weile mit ihr unterhalten. Neben dem ganzen geflirte kamen wir auf das Thema BB.

Sie gab mir 2 Tipps, welche rein durch Ernährung die Bauchmuskeln schön zum Vorschein bringen sollen.

1. 2Liter Wasser mit einem 2-3cm Stück Ingwer (gerieben), einer Zitrone(dünne Scheiben),
eine Salatgurke(dünne Scheiben) und 12 Minzblätter über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Die Komponenten verbinden sich und wenn man nach dem Training diesen merkwürdigen Cocktail
trinkt und das jeden Tag!, sollte man nach einem Monat Ergebnisse sehen.
Werde ich austesten, ungesund hört es sich nicht an und schaden kanns ja nicht^^

2. Alle paar Tage Ananas essen (nicht nur für die Bauchmuskulatur)
Ananas enthält das Enzym "Bromelin", welches die Modellierung der Muskeln unterstützen soll.
Dies tut es, indem es verhindert, dass Wasser ins Gewebe gelangt, welches die Muskeln umschließt.
Dies habe ich auch im Internet bestätigt bekommen.

Was haltet ihr davon? Und hat das schon mal jemand ausprobiert und Erfahrungen damit gemacht?
Im Bezug auf PE könnte es evtl auch für die Abnahme des Fatpads interessant sein?

LG Mako
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,972
Reaktionspunkte
3,841
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Ich weiß das man vom Ingwer essen abnimmt,
weil es den Stoffwechsel ankurbelt.
Das mit dem Enzym in Ananas wusste ich auch noch.
Das ganze hört sich sehr gut an!
LG. Loverboy.

:claphands::claphands::claphands::doublethumbsup::doublethumbsup::doublethumbsup:
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Das ist zum Teil auch genetisch bestimmt, ob man welche sieht oder nicht
 

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Ich weiß das man vom Ingwer essen abnimmt,
weil es den Stoffwechsel ankurbelt.

Korrekt! @Loverboy

Die anderen genannten Komponenten seien , nach Aussage der hübschen Dame :D, aber essentiell für diesen Cocktail.
Es geht um die Verbindung der verschiedenen Stoffe, welche zusammen die ultimative Fettverbrennung bewirken, und das speziell am Bauchbereich.

Ich berichte, nachdem ich es ausgetestet habe :)
 

Mechanic

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
01.03.2016
Themen
3
Beiträge
437
Reaktionspunkte
1,434
Punkte
1,285
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
120 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
12,3 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
11,8 cm
EG (Mid)
10,6 cm
EG (Top)
10,9 cm
Bin ich ja mal gespannt.
Aber sollt ich da jetzt ne ganze Gurke reinschneiden?? Oder nur paar Scheiben?

Das mit Ingwer kenn ich auch, ein Kollege läuft immer mit paar Ingwer Brocken in seiner Volvic rum, sieht aus als hätte er rein gebrochen.. Naja, wenn es hilft :D
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Aber sollt ich da jetzt ne ganze Gurke reinschneiden?? Oder nur paar Scheiben?

Sie meinte ne halbe Gurke müsste man schon reinschneiden.

Das ist Unsinn. Du kannst das nicht beeinflussen wo du Fett verbrennst...

Ja, das kann schon stimmen. War ja auch keine Behauptung von mir, sondern von Ihr.
Ich teste es nur aus und werde ja dann merken, was es bewirkt.
Totaler Schwachsinn? Vllt ja vllt nein :) Probieren geht über studieren

LG Mako
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Die Frage ist halt wie groß deine Fettschicht ist bzw. wie hoch ist denn dein KFA ? Wenn der zu hoch ist, dann wird auch ein bisschen Wasser nicht helfen :D
 

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Die Frage ist halt wie groß deine Fettschicht ist bzw. wie hoch ist denn dein KFA ? Wenn der zu hoch ist, dann wird auch ein bisschen Wasser nicht helfen :D

Hey @Spaßwürstchen :)

Meinen KFA habe ich noch nie berechnet. Kenne nur meine BMI, die liegt bei 24, also ziemlich gut meines Erachtens. Die Fettschicht ist nicht groß, also man sieht da schon bisschen was raus von dem Sixpack.
Allerdings nur wage Umrisse. Ich gebe dir Recht, wenn du sagst, dass wenn man ne 5cm Fettschicht darüber liegen hat, diese Methode allein sicher nicht zum Sixpack verhilft.
Aber es trägt ja dann auch seinen Teil dazu bei, die Fettschicht zu reduzieren. Also FALLS es funktioniert. Deshalb ja der Test :)

LG Mako
 

Rune

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
03.02.2016
Themen
1
Beiträge
100
Reaktionspunkte
458
Punkte
475
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
16,9 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Diesbezüglich fällt mir die anabole Diät ein: 5-6 Tage ausschließlich Eiweiß und Fett (höchstens 20g Kohlenhydrate), am 7. (und 6.) Tag dann eine Ladephase mit hauptsächlich Kohlenhydraten (im Umkehrschluss Eiweiß- und Fettkonsum stark zurückfahren) und bei diesen nicht sparen. Das dann für 2 Monate in dieser Form beibehalten, man wird einen beachtlichen Unterschied am Körperfettgehalt feststellen können. Man sollte nebenbei noch darauf achten, minimal unter dem für sich notwendigen Tagesbedarf an kcal (kann man sich im Internet ausrechnen) zu bleiben. Ich hab das selbst schonausprobiert, funktioniert relativ gut, ob es gesund ist, sich ausschließlich von Eiweiß und Fett zu ernähren ist hierbei nicht miteinberechnet, mir hat es aber gut bekommen :)
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
BMI ist so ne Sache. Der sagt halt im Prinzip gar nichts aus. Ein BB-ler hätte ein ziemlich schlechten BMI. Man kann ihn meiner Meinung nach nur unter gewissen Umständen als Anhaltspunkt nehmen. Mehr aber nicht ... Wenn du nen normalen Körperbau hast, dann sind 24 hinsichtlich Sixpack sicherlich nicht gut. Die Obergrenze, wo man noch von Normalgewicht spricht, liegt bei 25. Hier mal ein Foto womit man abschätzen kann wie viel man ungefähr hat:

K%C3%B6rperfettanteil-Mann.jpg
 

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Cool :)

Nach den Bildern würde ich bei mir einen KFA von ca. 20% einschätzen
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Dann musst du den wohl oder übel noch ein bisschen senken :)
 

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm

Pumpgun

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
23.03.2016
Themen
3
Beiträge
127
Reaktionspunkte
239
Punkte
174
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
19,5 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,1 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Ich finde diese Anabolen Diäten sinnlos.

1) Ob man sich von 2500 kcal Fett und Eiweiß ernährt oder 2500 kcal Fett, Eiweiß und Kohlenh. ist eigentlich ziemlich egal solange man die Kohlenhydrate am Abend meidet.

2) Profi Bodybuilder machen keine Anabolen Diäten...wieso sollte dann ein Hobbysportler damit anfangen? Stimmt Bodybuilder haben einen schnelleren Stoffwechsel, aber das heißt noch lange nicht, dass man als "normalo" damit anfangen sollte.

3) Wenn man eine Anabole Diät durchführt, dann ist es mit sehr viel Disziplin verbunden.
Angenommen: Franz ist 40 Jahre alt und hat sein ganzes Leben lang nur gut gegessen und hat sehr wenig Sport betrieben. Franz betreibt PE und möchte seinen Fatpad verkleinern (also Körperfett rezudieren). Er liest im Forum etwas von dieser Diät. Er zieht diese Diät ein paar Tage durch und bricht die Diät ab, weil er kein Bock mehr hat und sich körperlich schlecht fühlt.

4) Viele die abnehmen möchten lesen von dieser Diät und sehen es als einzige Möglichkeit abzunehmen und fangen gar nicht erst an ihre Essgewohnheiten zu ändern, weil sie sich kein Leben ohne Carbs vorstellen können. Also werfen die das Handtuch schon ohne das sie angefangen haben wenn die sowas lesen.

5) Man ernährt sich sehr viel von tierischen Fetten .... nicht gut.

Ich seh so oft Leute die etwas an ihrem Körper ändern möchten und radikal ihren Alltag ändern und nach einiger Zeit kein Bock mehr haben. Letztens hab ich paar Typen getroffen die auf einen Fitnesshype waren und sogar kein Alkohol zu Silvester getrunken haben (aufgrund des Fitnesshypes). Machen auch keine Wettkämpfe und so....

Man sollte sich zwischendurch belohnen und die Sache sollte auch ein bisschen Spaß machen und nicht zu ernst werden sonst hat man bald kein Bock mehr.
 

New

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
13.11.2015
Themen
12
Beiträge
453
Reaktionspunkte
328
Punkte
322
Hm, Bodybuilder machen also nicht derartige Diäten???

Abnehmen ist natürlich immer mit Disziplin verbunden.

Low Carb, mit morgens nüchtern Cardio und Kaloriendefizit ist mein Favorit...
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Kaloriendefizit ist das Wichtigste. Wenn ich am Tag 1000 kcal einspare, dann nehme ich im Monat 4 kg ab. Da ist es Wurst, ob ich jetzt LC, Kurzzeitfasten oder oder oder mache. So nen Defizit schafft man locker, wenn man einigermaßen auf seiner Ernährung achtet und 3-5x pro Woche ne Stunde Sport macht.
 
D

dirkdiggler

Gelöschter Benutzer
Ich finde diese Anabolen Diäten sinnlos.

1) Ob man sich von 2500 kcal Fett und Eiweiß ernährt oder 2500 kcal Fett, Eiweiß und Kohlenh. ist eigentlich ziemlich egal solange man die Kohlenhydrate am Abend meidet.

2) Profi Bodybuilder machen keine Anabolen Diäten...wieso sollte dann ein Hobbysportler damit anfangen? Stimmt Bodybuilder haben einen schnelleren Stoffwechsel, aber das heißt noch lange nicht, dass man als "normalo" damit anfangen sollte.

3) Wenn man eine Anabole Diät durchführt, dann ist es mit sehr viel Disziplin verbunden.
Angenommen: Franz ist 40 Jahre alt und hat sein ganzes Leben lang nur gut gegessen und hat sehr wenig Sport betrieben. Franz betreibt PE und möchte seinen Fatpad verkleinern (also Körperfett rezudieren). Er liest im Forum etwas von dieser Diät. Er zieht diese Diät ein paar Tage durch und bricht die Diät ab, weil er kein Bock mehr hat und sich körperlich schlecht fühlt.

4) Viele die abnehmen möchten lesen von dieser Diät und sehen es als einzige Möglichkeit abzunehmen und fangen gar nicht erst an ihre Essgewohnheiten zu ändern, weil sie sich kein Leben ohne Carbs vorstellen können. Also werfen die das Handtuch schon ohne das sie angefangen haben wenn die sowas lesen.

5) Man ernährt sich sehr viel von tierischen Fetten .... nicht gut.

Ich seh so oft Leute die etwas an ihrem Körper ändern möchten und radikal ihren Alltag ändern und nach einiger Zeit kein Bock mehr haben. Letztens hab ich paar Typen getroffen die auf einen Fitnesshype waren und sogar kein Alkohol zu Silvester getrunken haben (aufgrund des Fitnesshypes). Machen auch keine Wettkämpfe und so....

Man sollte sich zwischendurch belohnen und die Sache sollte auch ein bisschen Spaß machen und nicht zu ernst werden sonst hat man bald kein Bock mehr.

Weil es kein ''gefällt mir nicht Button'' gibt.

Einen Daumen runter von mir
 

Pumpgun

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
23.03.2016
Themen
3
Beiträge
127
Reaktionspunkte
239
Punkte
174
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
19,5 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,1 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Hm, Bodybuilder machen also nicht derartige Diäten???

Abnehmen ist natürlich immer mit Disziplin verbunden.

Low Carb, mit morgens nüchtern Cardio und Kaloriendefizit ist mein Favorit...

Profi Bodybuilder machen keine Anabolen Diäten..... ja
 

Pumpgun

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
23.03.2016
Themen
3
Beiträge
127
Reaktionspunkte
239
Punkte
174
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
19,5 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,1 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Hm, Bodybuilder machen also nicht derartige Diäten???

Abnehmen ist natürlich immer mit Disziplin verbunden.

Low Carb, mit morgens nüchtern Cardio und Kaloriendefizit ist mein Favorit...

Low Carb ist auch mein favorit....aber Low Carb und eine Anabole Diät sind 2 unterschiedliche Dinge.

Manche sprechen von Low Carb wenn man 2-3g pro Kg Körpergewicht. Bei einem 80Kg Sportler wären es 160-220g Kohlenhydrate.
 
Oben Unten