Bimbam's Weg zum Großen...

Bimbam

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.05.2015
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
34
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo Community!! :grmetal:

Ich habe mich heute einmal beschlossen, hier einen Thread zu erstellen, um ein wenig meine Trainingserfolge zu protokollieren.
Natürlich auch um mit euch über Übungen etc. pp. zu diskutieren, aber auch als Log für mich selbst.

Wie ich in meinem Vorstellungsthread bereits erwähnt habe, habe ich am 29.05.2015 mit folgendenen Maßen begonnen:

Hier der Link zum Thread Bimbam stellt sich vor... | PE-Community

BPFSL: 19,2cm
NBPEL: 16,7cm
BPEL: 18,2cm
EGbase: 12cm
EGmid: 12 cm
EGtop: 12cm
leichte Krümmung nach links ca. 3 cm nach der Base.

Mein aktuelles Trainingsprogramm,

mit 5min Aufwärmen,
12-15 min Streching
12-15 min Jelqen
Ballooning, sowie leichte Bends.

Dies ziehe ich momentan im 3/1 2/1 Rythmus durch, sprich 5 Tage Training, 2 Tage Pause.
Messen werde ich erst nach drei Monaten, Ende August ca., zum einen freue ichmich auf Gains, zum anderen möchte ich mir nicht die hohe Motivation zerstören durch zu häufiges Messen.


Ich werde hier öfter vorbeischauen :happy_ani:

Was mir jetzt bereits aufgefallen ist, dass der Schlaffi schon ganz anders "in der Hand" liegt als zuvor, also ich fühle hier schon eine Ausdehnung...wahrscheinlich nur temporär, aber ich fühle sie...allerdings nicht direkt an der Base beginnend...ich komme mit dem Jelqen ja nicht so weit nach "hinten".
Ist das bei euch ähnlich?

Ziele sind:
Krümmung bessern, und auf alle Fälle an Dicke zulegen!!:spank: An Länge nehme ich dann mit, was sich ergibt...

Strechen tue ich auch nicht soo gern, zumindest fühlt es sich wenig effektiv an...vielleicht ziehe ich zu schwach? Habt ihr Erfahrungen mit Training ohne Streching? Ist das essentiell?



Viele Grüße und gute Gains!
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

hobbit

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
6
Beiträge
735
Reaktionspunkte
2,488
Punkte
2,155
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
160 cm
Körpergewicht
60 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hei Bimbam,
gut das du auch ein Log erstellt hast.:doublethumbsup:
Hört sich doch alles gut an.
Strechen tue ich auch nicht soo gern, zumindest fühlt es sich wenig effektiv an...vielleicht ziehe ich zu schwach? Habt ihr Erfahrungen mit Training ohne Streching? Ist das essentiell?
Ob du zu schwach ziehst wird dir keiner sagen können. Es ist natürlich eine Möglichkeit. Der einzige Weg das herauszufinden ist das du stärker ziehst. Falls du das mal versuchst sei aber Vorsichtig. Sobald sich irgendwelche Überlastungserscheinungen bemerkbar machen sofort wieder mit der Intensität zurückfahren.
Auch wenn du primär nur auf Dicke ausbist würde ich das stretchen nicht ganz einstellen. Ca. 10 Minuten sollten dann aber reichen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das bei mir PE ohne stretchen wohl nicht funktioniert. 6 Monate kein Stretching und auch keine Gains. So und jetzt das übliche. :D Ist hald bei mir so. Kann bei dir natürlich ganz anders sein.:fragezeichen:
 

Peter Enis

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
461
Reaktionspunkte
1,186
Punkte
1,460
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
11,4 cm
EG (Top)
10,6 cm
Hey Bimbam ich bin ja auch Anfänger und war bis vor kurzem noch bei dem gleichen Problem mit dem stretchen.
Es hat sich einfach nicht sehr gut angefühlt, aber nach circa 3 Wochen war das ganz anders. Vielleicht kommt es auch dadurch, dass ich dann ungefähr angefangen habe eine Infrarotlampe während dem Training zu benutzen. Ich habe dann auch gemerkt, dass mein Penis beim stretchen elastischer geworden ist und ich ihn um längen weiter stretchen kann. Vielleicht hat jeder Mensch am Anfang einen Punkt den er überwinden muss bis stretchen vom unangenehmen Gefühl, zu einem angenehmen Gefühl wird. Ich stretche inzwischen auch lieber, als dass ich Jelqe. Ich ziehe beim stretchen inzwischen auch ziemlich stark ohne Überlastungserscheinungen, bin dementsprechend auch auf die Gains gespannt :D
Ich rate dir einfach mach munter weiter mit dem stretchen, zumindest die 3 Monate lang. Wenn es danach nicht besser wird kannst du ja immer noch weiter schauen was du machst.

Bis dahin gute Gains.

Gruß
P.Enis :)
 

Bimbam

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.05.2015
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
34
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke ihr beiden!
Klar wird mir hier keiner sagen können, ob ich zu lasch ziehe, das wäre ja noch schöner :D
Ich wollte lediglich damit andeuten, dass ich selbst nicht so recht weiß warum.

Eine Ir Lampe benutze ich (noch) nicht.

Schauen wir mal was das Maßband Ende August sagt.
 

Bimbam

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.05.2015
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
34
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo Jungs,

Ich melde mich mal zu Wort, dass ich Ende August meinen Thread noch finde. :D

Ich bin weiterhin fleißig dabei. Mal 5/2 mal 3/1 2/1.

Messen werde ich definitiv erst Ende August, dort pausiere ich drei - vier Tage vorher. Ich kann es kaum abwarten.
Er liegt bereits ganz anders in der Hand und auch in der Hose. Der Schlaffi ist größer, zieht sich nicht mehr soweit zusammen, hsbe ich das Gefühl. Ich stelle jedoch keine Erwartungen, dann hält sich eine eventuelle Enttäuschung in Grenzen.

Ein paar Fragen, was sagt mir denn dann der BPFSL Wert aus?

Ich würde gerne Geräte benutzen, u.a. weil bei den Stretchern versprochen wird, dass sie Krummungrn verbessern können. Stimmt das denn?

Manchmal jelqe ich bei nahezu 100% EQ, fühlt sich um einiges effektiver an. Manchmal ist jedoch dadurch auch kein Stretchen möglich, weil ich ihn nicht schlaff halten kann....vorher Hand anlegen?! Dann pe, führt zu Überlastung?!

Rein der Logik nach, müsste eine Pumpe her doch genauso wirksam sein wie das manuelle jelqen? Nur hab ich die Hände frei?


Grüße Alex
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,335
Reaktionspunkte
12,841
Punkte
13,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm

Bimbam

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.05.2015
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
34
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Aha! Danke dir! Das macht nun Sinn.

Messergebnisse warte ich ab, dann melde ich mich sowieso!

Bis dann. Gute gains!
 

Bimbam

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.05.2015
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
34
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Sooo ich melde mich doch ein wenig früher! Hallo! :D

Ich wollte ein paar Tage zwischen dem letzten Training und der ersten Vermessung nach Beginn (ca. 3 Monate später) lassen, um die richtigen temporären Gains erstmal weitestgehend auszublenden.

Habe also eben folgende Maße gemessen:

BPFSL: 20,1 cm
NBPEL: 17,2 cm
BPEL: 19,2cm

EG ist geblieben...ich vermute aber ein Messfehler bei der Eingangsmessung, da ich nicht mit einem flexiblen Maßband gemessen habe, desweiteren hatte ich eben wohl nicht die vollen 100% EQ.

Alles in allem, habe ich Zuwächse erzielt, was mich freut und mir zeigt, dass es funktioniert! Langsam, aber immerhin! Ich habe wohl auch etwas am Fatpack abgenommen...für mich zählt auch eher der eigene Eindruck...die Maße in Zahlen ausgedrückt dienen dann noch eher als Unterstützung...

Das Große Ziel ist Dicke Dicke Dicke.
Meine Fragen wären nun, inwieweit ihr Erfahrungen mit Strechern und Pumpen machen konntet...

Darty, du persönlich pumpst nur noch? Kein manuellen Jelqen oder Strechen mehr?

Ich würde mir gerne Gerätschaften zulegen und diese unterstützend oder eben nur diese, ohne manuelles Training anwenden...hier bräuchte ich nun eben Meinungen und Erfahrungen von Geübten Pe-lern.

Gruß Alex:woot:
 
Oben Unten