Zuwächse BPEL <16

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Thread starter
Registriert
07.09.2016
Themen
12
Beiträge
554
Reaktionspunkte
1,742
Punkte
1,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hallo zusammen,

ich fragte mich wie das Längenzuwachspotenzial ist und wovon es abhängt. Ein Ansatz für das Potenzial ist der Startwert BPEL (Idee: je höher der dert desto höher ist das Potenzial der absoluten Zuwächse). Diese Theorie zu beweisen ist sicher nicht leicht und bedarf vieler Daten. Aber das ist gar nicht mein Anliegen. Mich persönlich interessiert mein Längenzuwachspotenzial und dafür nehme ich an, dass Männer mit dem gleichen BPEL Wert das gleiche Potenzial ausweisen.

Also hab ich mir die Stats derer angesehen die einen Start-BPEL <= 16cm aufweisen.

Übrigens haben die meisten mit BPEL unter 16 einen NBPEL von ca. 11,5-13.

Ich möchte aufzeigen, welches Potenzial PE habeb kann!

Zuwächse erste 3 Monate
Banana Joe 1,3cm
ist_4_u 1cm
ThinusDickus 1cm
Banane Joe 0.8cm
Mechanic 0.6cm
Trigger 0.5cm

Zuwächse 12 Monate
Banane Joe 1.3cm
Mechanic 1.0cm
Trigger 1.0cm

Zuwächse 24 Monate
Trigger 1.7cm

Kennt ihr noch mehr Leute in dem Bereich?
Verfolge die Entwicklung von:
  1. ist_4_u
  2. ThinusDickus
  3. BananaJoe
  4. Mechanic
  5. Trigger
  6. Ductil
  7. Lauchi
  8. Pascal
  9. Gerry2711
  10. Roli68
Und meine eigene ;)

Transparenz ist ganz viel Wert. Bevor ich mich hier umgesehen habe, dachte ich, ich sei mit 12cm allein.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Diggory

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
07.08.2019
Themen
3
Beiträge
131
Reaktionspunkte
476
Punkte
375
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
68 Kg
Also ich kann nur von mir berichten, ich bin zwar nicht so viel tätig hier aber kann von meinen Zuwächse berichten.
Letztes Jahr im Juli in den Sommerferien habe ich pe begonnen, da kannte ich die pe Community n8ch nicht und habe mir selber vieles beigebracht und yt geschaut. Ich habe einen amerikanischen YouTuber kennen gelernt, der sein wissen teilt mit pe. Ich habe ihn gefragt, was er am besten findet um den bpel oder nbpel zu vergrößern. Und seiner Meinung hat er hanging gesagt und danach gleich einen all-day-strecher überziehen. Das habe ich auch gemacht. Von ca Mitte Juni bis Ende Dezember bin ich von 14 cm Nbpel auf 15,2 cm nbpel geschafft was ich echt super gut finde.
Das ist so meine Geschichte vielleicht bringt es dir etwas.
LG Diggory
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Thread starter
Registriert
07.09.2016
Themen
12
Beiträge
554
Reaktionspunkte
1,742
Punkte
1,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Ich hab 17 User mit Start-BPEL zw. 13.6 und 16 erfasst. Leider haben einige nicht angefangen oder durchgehalten.

Zuwächse erste 3 Monate
Ductil 1.4cm
ThinusDickus 1,2cm
its_4_u 1cm
Teradi 0.9cm
Mechanic 0.6cm
Trigger 0.5cm
Banane Joe 0.5cm
Gerry2711 0.5cm

Zuwächse 6 Monate
ThinusDickus 1.6cm
Trigger 0.9cm
Banana Joe 0.8cm
Mechanic 0.6cm


Zuwächse 12 Monate
Banane Joe 1.3cm
Mechanic 1.0cm
Trigger 1.0cm

Zuwächse 24 Monate
Trigger 1.7cm
Mechanic 1.1cm

Ergo:
Kurzfristiges Potenzial min. 0.5, max. 1.4cm
Langfristiges Potenzial min. 1.0 max. 1.7cm

Jetzt müssen wir nur noch dem Phänomen auf dem Grund gehen, wie es sein kann, daaa man 1cm BPEL aber nur 0.4cm NBPEL gaint.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mayer

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
17.07.2019
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
97
Punkte
74
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,1 cm
EG (Top)
11,5 cm
BuckBall war unter 16 cm BPEL und "überholte" alle :bb10;
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Ich habe mein Training nie konseqent durchgezogen, aber ohne stretchen und nur jelqen und anderen Dickeübungen in meiner Karriere ca. 1,8cm NBPEL und 1cm gegained. Ich denke das entspricht bei konsequentem Training vill 12 Monate PE (klar habe ich insgesamt mehr trainiert aber immer wieder zu lange Pausen gehabt und tempgains verloren, also passen die 12 Monate als Richtwert schon ganz gut.)
Ich gehe bei mir von 15 cm NBPEL und unter 12,0cm EG (dickste Stelle) zu Beginn aus im Jahr 2009. Man munkelt ja hier, dass Länge einfacher zu gainen ist als EG, wobei ich der Meinung bin, dass es vom Trainingsfokus abhängt.
Somit ergibt das für mein persönliches 12-Monate Wachstumspotential 12% Zuwächse in NBPEL und 8,5% Zuwächse in EG.
Ich glaube, dass es sich alles rein prozentual verhält. Zur Vergleichbarkeit hoffe ich nächstes Jahr Ende März ein neues individuelles Wachstumspotential, rein durch lange Ulis Session 2x die Woche, aufzeigen zu können.

Was ich aber sehr interessant finde ist, wie es sich hinsichtlich Potential bei Wiedereinsteigern verhält mit mindestens 1 Jahr PE Pause. Was haben sie verloren, was haben sie an Zuwächsen behalten und natürlich ganz wichtig, welche Zuwächse bringt ihnen ihr 12 Monate Wiedereinstiegstraining. Wird das Potential mit der Zeit einfach verschwindend gering, dass man eine längere PE-Pause zu Dekonditionierung des Penisses einlegen muss um dann wieder richtig dick gainen zu können oder gibt es da eine allgemeine Obergrenze? Machen wir mal ein Beispiel:

Person X startet mit 13,5 cm NBPEL und gained in sagen wir mal so 12 Monaten gleichmäßig 1,5 cm , in den darauffolgenden 12 Monaten gleichmäßig nur noch 0,5 cm und in weiteren 12 Monaten nur noch 0,2 cm. Sein Potential für die ersten 12 Monate war demnach im Durchschnitt ca 11% NBPEL Startwert in cm. Die nächsten 2 12-Monatsperioden ergaben ein Potential von nur noch 3,3% und 1,3%. Enttäuscht bricht er sein Training aufgrund nur noch schlechter Zuwächse ab. Nach einem Jahr entschließt er sich wieder einzusteigen mit PE. Er startet ins erneute Training mit 15,2 cm, hat also 0,5 cm und 3,2% an NBPEL (ausgehend vom NBPEL am Ende von Jahr 3) verloren. Er führt erneut das gleiche Training aus wie zuvor und gained im ersten Jahr wieder 11% an NBPEL, gefolgt von 3,3% und 1,3%. Er misst zum Abschluss seine Gains und kommt auf 15,2 cm x 1,11 im ersten Jahr, 16,87 cm x 1,033 im zweiten Jahr und 17,43 cm x 1,013 im dritten Jahr, also insgesamt eine NBPEL von 17,66cm. Würde er nun nochmal zumindest 12 Monate pausieren würde er folglich auf eine NBPEL von 0,968 x 17,66 cm (3,2% Verlust an NBPEL) und damit 17,1 cm kommen. Selbst mit konstanten 1,3% Zuwächsen pro Jahr nach Jahr 3 wäre er ohne Pause in den weiteren 3 Jahren von 15,7 cm NBPEL ausgehend nur auf 16,32 cm NBPEL gekommen. Klar ist das alles nur Theorie, aber vill müsste man sowas mal hier betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Thread starter
Registriert
07.09.2016
Themen
12
Beiträge
554
Reaktionspunkte
1,742
Punkte
1,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Oh, wow, Buckball, du Tier
Startwert 15.1

12 Monate 2.0cm
24 Monate 3.4cm
36 Monate 4.4cm
40 Monate 4.9cm
52 Monate 5.4cm
 

diewolle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
04.06.2017
Themen
19
Beiträge
387
Reaktionspunkte
1,778
Punkte
1,340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,1 cm
NBPEL
13,6 cm
BPFSL
17,4 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Hey KarlMags,

ich habe mit 14cm BPEL gestartet und habe in meiner gesamten PE-Laufbahn (Bald 3 Jahre) 2,4cm BPEL gegaint. Selbst wenn man davon ausgeht, dass die Startmessung falsch war, so wie es glaube ich bei fast jedem zu Beginn ist, habe ich trotzdem knapp 2cm BPEL gegaint wenn ich die erste Quartalsmessung heranziehe. Falls du Zugriff auf das Steife Penis Album hast, das siehst du meine Bildercollage meines BPEL Wachstums.
Mein Trainingsprogramm war sehr simpel und ich habe sehr spät meine Zeiten oft nur minimal gesteigert.
Aber du hast richtig erkannt, die meisten Gains erreicht man zu Beginn. Alle Gains danach sind viel schwieriger zu erreichen und erfordern mehr Geduld, Ausdauer, und Aufwand.

Warum der NBPEL fast immer langsamer wächst verstehe ich auch bis heute nicht. Schwankungen wegen dem Körpergewicht passen da einfach nicht dazu, weil ja nicht plötzlich jeder dicker wird. Auch wenn es komisch klingt, könnte es sein dass man mit der Zeit den Knochen den man bei der BPEL Messung trifft, etwas tiefer reindrücken kann? Vielleicht ist ja etwas Knorpel im Weg, welches mit der Zeit viel eher nachgibt und deswegen der BPEL scheinbar schneller wächst.
Aber was es auch immer ist, der NBPEL ist komischerweise schwieriger zu gainen als BPEL.

beste Grüße,
diewolle!
 

chris28112

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
04.03.2019
Themen
1
Beiträge
218
Reaktionspunkte
466
Punkte
445
PE-Aktivität
10 Jahre
start: 14cm bpel aktuell: 19 cm bpel
training über 10 jahre. in meiner penispumpe komme ich momentan und nur temporär bei sehr hohem unterdruck über 19 cm nbpel. ich glaube nicht, dass es ein festgeschriebenes limit gibt. schon garnicht nach 2 oder 3 cm. grade was die länge betrifft kann man mMn praktisch unendlich gainen, nur dass er dann natürlich nicht mehr funktionsfähig ist. wird dann mehr zu einem sehr langen labbrigen kaugummi xd. auch glaube ich, dass es gut ist, wenn man sehr lange und intensive trainingseinheiten hinter sich hat und die motivation langsam nachlässt eine lange pause zu machen und irgendwann wieder neu zu beginnen.wenn ich mein 10 jahre jüngeres ich sehen würde, dann würde ich ihn sofort zum penisfechten herausfordern und vernichten :teufel_lach:.
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
start: 14cm bpel aktuell: 19 cm bpel
training über 10 jahre. in meiner penispumpe komme ich momentan und nur temporär bei sehr hohem unterdruck über 19 cm nbpel. ich glaube nicht, dass es ein festgeschriebenes limit gibt. schon garnicht nach 2 oder 3 cm. grade was die länge betrifft kann man mMn praktisch unendlich gainen, nur dass er dann natürlich nicht mehr funktionsfähig ist. wird dann mehr zu einem sehr langen labbrigen kaugummi xd. auch glaube ich, dass es gut ist, wenn man sehr lange und intensive trainingseinheiten hinter sich hat und die motivation langsam nachlässt eine lange pause zu machen und irgendwann wieder neu zu beginnen.wenn ich mein 10 jahre jüngeres ich sehen würde, dann würde ich ihn sofort zum penisfechten herausfordern und vernichten :teufel_lach:.

Ich glaube auch, dass es grade durch Blutstaugriffe, high EQ jelqs und Pumpen möglich ist sein Schwengel extrem zu vergrößern. Finde durch das stretchen Gerät man irgendwann halt an eine Grenze und verlorene Länge hängt eher mit zurückentwickelter Dehnbarkeit zu tun. Was durch das andere Training zementiert wurde, bleibt auch bestehen. Also ich hatte immer mehr BPEL als BPFSL weil ich nie gestretcht habe eigl uns dennoch dann am besten gegained wenn ja eigl die tunica am Limit ist. Über das natürliche Maß hinaus bearbeiten über eine längere Zeit pro Session mit hoher Intensität und dann genug Ruhe gönnen ist wesentlich effektiver als paar jelqs und langes pimmelziehen
 

chris28112

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
04.03.2019
Themen
1
Beiträge
218
Reaktionspunkte
466
Punkte
445
PE-Aktivität
10 Jahre
jelqs waren bei mir praktisch immer sehr intensiv. die meiste zeit habe ich mit voller errektion gejelqt und am ende einer einheit meistens mit kleinen intensitätstechniken noch ein paar prozent rausgeholt. ich habe aber fast meine gesamten zuwächse mit jelqs und stretching geholt (sind tolle übungen), wobei ich sagen muss, dass das stretching mit einem stangenextender bei mir am erfolgreichsten war.
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
jelqs waren bei mir praktisch immer sehr intensiv. die meiste zeit habe ich mit voller errektion gejelqt und am ende einer einheit meistens mit kleinen intensitätstechniken noch ein paar prozent rausgeholt. ich habe aber fast meine gesamten zuwächse mit jelqs und stretching geholt (sind tolle übungen), wobei ich sagen muss, dass das stretching mit einem stangenextender bei mir am erfolgreichsten war.

Länge hab ich durch low-mid eq jelqs geholt damals. Aber massiv Dicke ging über high EQ jelqs bei voller Erektion. Danach war Lymphe immer ein ständiger Begleiter. Durch 3-4 squeezes im Doppelhandgriff hab ich so knapp 5,2 cm Durchmesser rausgequetscht temporär. Hätte nur weniger Pornos gucken sollen wegen Abstufung und lieber mal 2 Offtage einbauen sollen statt 1 on 1off. Aber temporär ballern die 30 min Sessions Ulis bei mir recht gut. Werde Mittwoch definitiv noch gezielter die Übung ausführen, mehr nach vorne raus quetschen wie beim jelq üblich. Das gibt mir so gute Tempgains. Davon hatte ich leider nur 10 Sätze gemacht und 4 normale mit einfach nur zudrücken und etwas nach oben schieben. Nächste mal dann 1. die vollen 20 Sätze und 2. in der Jelq Variante. Erzielt sogar bessere Effekte als das Jelqen, man quetscht weniger in die Eichel rein, sondern bläht vorwiegend die seitlichen Schwellkörper und natürlich auch die Eichel auf, jedoch mehr Fokus auf den Schwellkörpern
 

Gain123

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
16.05.2020
Themen
1
Beiträge
28
Reaktionspunkte
160
Punkte
89
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
16,9 cm
NBPEL
14,2 cm
EG (Mid)
13,0 cm
start: 14cm bpel aktuell: 19 cm bpel
training über 10 jahre. in meiner penispumpe komme ich momentan und nur temporär bei sehr hohem unterdruck über 19 cm nbpel. ich glaube nicht, dass es ein festgeschriebenes limit gibt. schon garnicht nach 2 oder 3 cm. grade was die länge betrifft kann man mMn praktisch unendlich gainen, nur dass er dann natürlich nicht mehr funktionsfähig ist. wird dann mehr zu einem sehr langen labbrigen kaugummi xd. auch glaube ich, dass es gut ist, wenn man sehr lange und intensive trainingseinheiten hinter sich hat und die motivation langsam nachlässt eine lange pause zu machen und irgendwann wieder neu zu beginnen.wenn ich mein 10 jahre jüngeres ich sehen würde, dann würde ich ihn sofort zum penisfechten herausfordern und vernichten :teufel_lach:.


Tolle Leistung,

relativ viel gegaint.
Irgendwelche Tipps? Oder machen das die Jahre ;)
 

chris28112

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
04.03.2019
Themen
1
Beiträge
218
Reaktionspunkte
466
Punkte
445
PE-Aktivität
10 Jahre
start: 14cm bpel aktuell: 19 cm bpel
training über 10 jahre. in meiner penispumpe komme ich momentan und nur temporär bei sehr hohem unterdruck über 19 cm nbpel. ich glaube nicht, dass es ein festgeschriebenes limit gibt. schon garnicht nach 2 oder 3 cm. grade was die länge betrifft kann man mMn praktisch unendlich gainen, nur dass er dann natürlich nicht mehr funktionsfähig ist. wird dann mehr zu einem sehr langen labbrigen kaugummi xd. auch glaube ich, dass es gut ist, wenn man sehr lange und intensive trainingseinheiten hinter sich hat und die motivation langsam nachlässt eine lange pause zu machen und irgendwann wieder neu zu beginnen.wenn ich mein 10 jahre jüngeres ich sehen würde, dann würde ich ihn sofort zum penisfechten herausfordern und vernichten :teufel_lach:.


Tolle Leistung,

relativ viel gegaint.
Irgendwelche Tipps? Oder machen das die Jahre ;)
das braucht natürlich viel zeit. meine besten tipps: immer mal wieder was neues ausprobieren und schauen was wirklich bei einem selbst funktioniert.
mein favorit beim stretchen ist ein stangenextender (noch vor manuell und gurtextender). ansonsnten jelquen in diversen varianten und bei verschiedener eq.
momentan lerne ich für mich das pumpen kennen. mal schauen wie es da so läuft mit der zeit.
 
L

Ludwig v. Otze

Gelöschter Benutzer
Immer wieder interessant, wie unterschiedlich Schwänze auf die einzelnen Techniken reagieren.

Meine ideale Lösung für eine Penisverlängerung habe ich bisher z.b. noch nicht gefunden... :keineahnung:
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Thread starter
Registriert
07.09.2016
Themen
12
Beiträge
554
Reaktionspunkte
1,742
Punkte
1,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Eine kleine Aktualisierung. ThinusDickus und Diggory zerstören gerade total. Ob wohl einer der beiden die 2-Jahres-Wert von Buckball knacken wird?

Zuwächse erste 3 Monate
Ductil 1.4cm
ThinusDickus 1.2cm
its_4_u 1cm
Teradi 0.9cm
Diggory 0.7cm
Mechanic 0.6cm
diewolle 0.5cm
Trigger 0.5cm
Banane Joe 0.5cm
Gerry2711 0.5cm
Mister-Krawatte 0.4cm

Zuwächse 6 Monate
Diggory 1.8cm
ThinusDickus 1.6cm
Ductil 1.6cm
diewolle 1cm
Trigger 0.9cm
Banana Joe 0.8cm
Mechanic 0.6cm

Zuwächse 12 Monate
Thinus Dickus 2.5cm
Diggory 2.5cm
Buckball 2cm
diewolle 1.4cm
Banane Joe 1.3cm
Mechanic 1.0cm
Trigger 1.0cm

Zuwächse 24 Monate
Buckball 3.4cm
diewolle 2.1cm
Trigger 1.7cm
Banana Joe 1.3cm
Mechanic 1.1cm

Zuwächse 36 Monate
Buckball 4.4cm

Zuwächse 40 Monate
Buckball 4.9cm

Zuwächse 52 Monate
Buckball 5.4cm
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
31
Beiträge
1,020
Reaktionspunkte
2,205
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Hey KarlMags,

ich habe mit 14cm BPEL gestartet und habe in meiner gesamten PE-Laufbahn (Bald 3 Jahre) 2,4cm BPEL gegaint. Selbst wenn

Warum der NBPEL fast immer langsamer wächst verstehe ich auch bis heute nicht. Schwankungen wegen dem Körpergewicht passen da einfach nicht dazu, weil ja nicht plötzlich jeder dicker wird. Auch wenn es komisch klingt, könnte es sein dass man mit der Zeit den Knochen den man bei der BPEL Messung trifft, etwas tiefer reindrücken kann? Vielleicht ist ja etwas Knorpel im Weg, welches mit der Zeit viel eher nachgibt und deswegen der BPEL scheinbar schneller wächst.
Aber was es auch immer ist, der NBPEL ist komischerweise schwieriger zu gainen als BPEL.

beste Grüße,
diewolle!

Mein BPEL war bei der Erstmessung bei 14cm, wobei ich höchstwahrscheinlich auch nicht richtig gemessen hatte. Ich denke mal 3 mm müsste man noch drauf rechnen.
Meine letzte Messung war bei 15,7cm ; heißt also
nach 17 Monaten gute 1,4 cm mehr BPEL.
Auch bei mir war die NBPEL-Wachstumskurve nicht konstant gleich mit BPEL.

Vielleicht wird der Schwanz weiter rausgequetscht, wenn da ein lineal gegen das Schambein gedrückt wird. Vielleicht wird einfach nur das Gewebe am Schambein lockerer und/oder es zieht, bedingt durch die Übungen, Wasser?
Wodurch der NBPEL-WERT nicht richtig mit wachsen kann?

Deswegen ist ja der BPEL wichtiger für die Entwicklung, denn der dürfte mit der genaueste Wert sein.
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,133
Reaktionspunkte
4,478
Punkte
3,160
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
@KarlMags schön, dass du dir die Mühe machst, das zusammen zu suchen. Gibt es doch einen guten Überblick!
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,657
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Das muss man aber erst mal gesehen haben.
Papier ist geduldig.
Oder als Foto.
Ich glaube das viel geschummelt wird.:sport0040:
 
Oben Unten