Zurück zu alter Größe - Ein PE-Newbie und seine Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von PE-newbie, 15 Okt. 2016.

  1. Lupo

    Lupo PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    28.06.2017
    Zuletzt hier:
    05.03.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    12
    Radikales Absetzen ist glaube ich nie gut, der Körper muss sich ja an jede Änderung schrittweise gewöhnen
     
    #21
    Loverboy gefällt das.
  2. PE-newbie

    PE-newbie PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    14.07.2016
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,4 cm
    EG (Base):
    14,6 cm
    EG (Mid):
    15,6 cm
    EG (Top):
    14,4 cm
    Da magst du Recht haben :). Ich habe die Dosierung der Supplements vor 4Tagen halbiert (also im Vergleich zu vor dem Absetzen) und es scheint sich nun wieder gut eingepegelt zu haben. EQ ist i.O. und das Problem, dass der Schlaffi kein richtiger Schlaffi beim Training ist scheint nun ebenfalls gelößt. Das ist zumindest das aktuelle Resümee.
     
    #22
  3. PE-newbie

    PE-newbie PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    14.07.2016
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,4 cm
    EG (Base):
    14,6 cm
    EG (Mid):
    15,6 cm
    EG (Top):
    14,4 cm
    4te Quartalsmessung ist nun da. 1Jahr schon rum.

    Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich das Training effektiv auf EL auslege und möglichst keine Zuwächse in EG bekomme?


    Gegenüberstellung:













































    Datum 15.07.16 15.07.17
    BPFSL 19,2 22,6 +3,4
    BPEL 18,8 21,0 +2,2
    NBPEL 16 17,9 +1,9
    EG-base 13,6 15,4 +1,8
    EG-mid 14,5 15,6 +1,2
    EG-top 12,5 14,5 +2,0
    EQ ca. 60-70% 90% +20%
    Körpergewicht 81,15kg 80,30kg -0,85kg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2017
    #23
    Loverboy gefällt das.
  4. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    8,007
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Hi, erstmal Glückwunsch zu den Gains und zu EQ-Verbesserung. Ich bin sicher, die hat auch etwas beigetragen.

    Wenn du dich auf die EL beschränken möchtest, dann solltest du sorgsam darauf achten bei niedriger EQ zu Jelqen. Alle Arten von Dickeübungen (Squeezes, Ulis, High-Eq-Jelqs) solltest du vermeiden.

    Abhängig davon ob du im Sachen BPFSL noch mehr willst, solltest du deine Stretches entweder auf Erhaltungsniveau reduzieren (kann beim Nachziehen vom EL helfen) oder einen entsprechenden Fokus einlegen um da weiter zu gainen.
     
    #24
  5. PE-newbie

    PE-newbie PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    14.07.2016
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,4 cm
    EG (Base):
    14,6 cm
    EG (Mid):
    15,6 cm
    EG (Top):
    14,4 cm
    Rückblinkend würde ich nicht sagen, dass die Verbesserung der EQ einen Einfluss auf den BPEL hat. Ableiten würde ich das von dem vor einem Jahr gemessenen BPEL, den gleichbleibenden Messungen bis vor 10Jahren und der bis vor 2-3Jahren Abnahme der EQ (wo auch der Fatpack maßgeblich hinzukam). Ich bin mir aber relativ sicher, dass das Training mit Penimaster Pro und dem jetzigen Eigenbauextender mit Vacuumfixierung letztendlich zu einer Vergrößerung der Eichel beigetragen hat (siehe EG-Top) und somit auch einen indirekten Einfluss auf die Länge hat.

    Schade, dass ich am Anfang keine Messung gemacht hatte, gemessen von Fatpack (oder Knochen) bis Anfang der Eichel. Das würde einen Nachweis darüber liefern bzw. wäre somit überprüfbar.


    Was das Jelqen angeht halte ich mich seit geraumer Zeit ausschließlich an low-EQ-Jelqs (Schätzungsweise 20-30% EQ). Andere von dir genannte Trainingsmaßnahmen führe ich nicht durch.


    Kannst du mir den letzten Absatz vielleicht nochmal etwas näher erläutern?
    "Abhängig davon ob du im Sachen BPFSL noch mehr willst, solltest du deine Stretches entweder auf Erhaltungsniveau reduzieren (kann beim Nachziehen vom EL helfen) oder einen entsprechenden Fokus einlegen um da weiter zu gainen."
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2017
    #25
    Loverboy gefällt das.
  6. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    8,007
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Naja was ich meine ist: wo liegen deine Längenziele? Liegt dein BPFSL schon in der Nähe deiner erect Ziele? In dem Fall würde ich dir einen Jelqfokus zum nachziehen empfehlen. Anderenfalls bleib bei deinem aktuellen Fokus. Die Differenz ist ja noch im Rahmen.
     
    #26
    Little gefällt das.
  7. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Hey,

    echt cooler Thread.
    Gefällt mir wie du vorgehst, da du sehr reflektiert trainierst.
    An sich sind keine Schwachpunkte in deinem Training zu erkennen :)

    Vermutlich hast du einfach die Newbie-Routine ausgereizt und bist für den fortgeschrittenen Bereich konditioniert, bzw qualifiziert.

    Als nächstes würde ich probieren neue probate Impulse zu setzen.
    zB durch neue Stretchingvarianten

    Anbieten würden sich liglastige Stretches etc.
    Denke nicht interessant für dich, da du Winkel nach oben päferierst und dies bewusst machst ;)

    Da du den unteren Bereich ausklammerst und wird dieser wshl noch relativ jungfräulich sein.
    Eine Überlegung wäre es wert diesen auf kreative Weise anzusprechen (ohne schädliche Winkel dabei zu verwenden).
    Auch wenn ich generell davon abrate, würden eventuell softe Fulcrum-Techniken diese "Schwachstelle" gegenkompensieren ohne auf Lig-Überdehnungen, EQ-Schwäche bei Verwendung von unteren Winkel zu riskieren, bzw den Austrittswinkel zu verändern.



    Starten könntest du zB mit flaccid Bends
    Wichtig ist dies intelligent auszuführen.

    Am einfachsten ist es den natürlichen untersten erigierten Austrittswinkel zu nehmen als feste Gerade.
    Dann Fulcrumpoint positionieren an der Basis unter dem Schaft.
    Stretch ausführen und dabei darauf achten maximal 15% mit der Eichel von der imaginären Geraden nach unten abzuweichen.

    Am besten immer mit 2 Fingern starten und einfach alle 5-10s ein Finger dazunehmen.
    Das Verletzungsrisiko ist sehr gering, wenn man "ease into the Stretch"-Techniken verwendet.
    Prinzipiell führst du deine normale Stretches aus bloß beziehst du die Oberseite zusätzlich mit ein.
    IR Licht wirkt bei diesem Stretch besonders gut.

    Das wäre zB in meinen Augen ein kleiner Push weiter nach vorne, wenn du diese für 5 Min einstreust (ohne sich dabei dem hohem Risiko wie von A-stretches auszuliefern).

    Auch 2Ps+Extender wären natürlich interessant, bzw untere Winkel oder Bundled.


    Die EQ beim Jelqen würde ich aber definitiv auf 40-70% steigern.

    Denke, das wären einfache Optionen Impulse zu geben ohne groß vorerst was zu ändern.
    Nebenbei würde ich hier und da mit neuen Stretches experimentieren um zu sehen worauf du in naher Zukunft Lust hast.

    Alternative wäre natürlich aber auch eine Jelqphase um bpel nachzuziehen wie @TrickyDicky bereits erwähnt hat.

    Mit neuen Impulsen machst du aber in keinem Fall einen Fehler ;)
    Sei es indem du die Strechhaltedauer nochmal erhöhst...

    Viel Erfolg fürs neue Quartal!
     
    #27
    Terion, Loverboy, GreenBayPacker und 5 anderen gefällt das.
  8. PE-newbie

    PE-newbie PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    14.07.2016
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,4 cm
    EG (Base):
    14,6 cm
    EG (Mid):
    15,6 cm
    EG (Top):
    14,4 cm
    Ich hatte das Training verletzungsbedingt nun zwei Wochen komplett eingestellt. Jetzt ist wieder alles i.O.

    Die Pause hat sich auf die EQ absolut positiv ausgewirkt, da diese derzeit bei 90-100%.


    Ich fange nun auch wieder mit dem Stangeextender an und versuche eine Kobination aus Vacuum- und mechanischer Fixierung.


    Was das normale Trainin angeht habe ich mir eine Heizdecke geholt mit der ich sehr zufrieden bin, da sie die Wärme wirklich sehr gut in das Gewebe bringt.
    Das Stretchen führe ich nun wieder in alle 9x Richtungen aus, wäre das gewebe mittels Heizdecke 5Minunten vor und mache zwischen jedem 9er Set je 4-5Minunten Pause mit der Heizdecke.

    Also..
    5min Aufwärmen
    ca. 6min Strecken (30sek halten, 10sek Pause, alle 9x Richtungen)
    ca. 4-5min Wärmen
    ca. 6min Strecken (30sek halten, 10sek Pause, alle 9x Richtungen)
    ca. 4-5min Wärmen
    ca. 6min Strecken (30sek halten, 10sek Pause, alle 9x Richtungen)
    15min Jelqen (bei erhöhtem EQ bei 60-80%)
    10-15min Balloning/Edging

    Das werde ich bin zum Ende des Quartals erstmal so beibehalten und dann wie von @pe_pe beschrieben flaccid Bends einbauen.



    Gestern aus Lust mal wieder gepumpt wobei mir aufgefallen ist, dass der Zylinder nicht so gefüllt war, wie ich es schonmal hatte. Gibt es einen Unterschied zwischen Dehnfähigkeit des Gewebes beim Stretchen (BPFL) und Dehnfähigkeit des Gewebes beim Pumpen, bzw. sind diese zwei Sachen tatsächlich voneinander abgekoppelt?





    Auflösung zur Verkürzung aus dem ersten Quartal!!!

    Ich hatte ja im ersten Quartal davon geschrieben, dass ich eine temporäre Verkürzung beim BPEL von ziemlich genau 1cm hatte. Die Antwort auf dieses Phänomen konnte ich mehrfach gezielt nachstellen. Es lag letzendlich am Pumpen und hält sich dann über mehrere Tage, selbst wenn jegliche Lymphe abgeflossen und EG auf normalem Stand ist. Ich hatte vergessen das hier zu erwähnen, wollte es aber nochmal der Vollständigkeit halber erwähnen. Im Endeffekt könnte man das Ganze also unter einem Übertraining verbuchen (so wie von dem ein oder anderen user vermutet), bzw. einer anscheinend übermäßigen Belastung des Schwellkörpers.

    Neue Creme
    Auf Grund der Verletzungsbedingten Phase habe ich nun eine neue Creme für mich entdeckt, welche eine gute Heilwirkung erzielt. Leider ist diese sehr teuer, man braucht aber auch nicht Unmengen davon.
     
    #28
    Loverboy, Little, TrickyDicky und 2 anderen gefällt das.
  9. PE-newbie

    PE-newbie PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    14.07.2016
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,4 cm
    EG (Base):
    14,6 cm
    EG (Mid):
    15,6 cm
    EG (Top):
    14,4 cm
    Hatte wieder einmal Probleme bekommen mit Bläschen an der Eichel. Mittlerweile habe ich auch eine Theorie wie es dazu kommt. Ich bin der Meinung, dass es nicht an zu hohem Zug liegt (habe Vacuumfixierung zeitweise mit dem Gurt vom PM-Pro getragen), sondern an der Vacuumfixierung selbst. meiner Theorie nach bleibt die Schutzkappe an dem Sleeve hängen (Gummi auf Gummi) und die Eichel rutscht minimal raus, wodurch innerhalb der Schutzkappe ein großes Vacuum entsteht (vorher eng anliegend, anschließend ein Hohlraum), weshalb die Bläschen entstehen.

    Jetzt bin ich am Überlegen wodurch ich die Schutzkappe ersetzen kann. Hat jemand eine Idee?

    Insgesamt habe ich das Gefühl, dass das Training derzeit keinen Erfolg bringt und ich insgesamt stagniere :(.
     
    #29
    Palle und Loverboy gefällt das.
  10. PE-newbie

    PE-newbie PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    14.07.2016
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,4 cm
    EG (Base):
    14,6 cm
    EG (Mid):
    15,6 cm
    EG (Top):
    14,4 cm
    Neue Quartalsmessung mit absolut ernüchternem Ergebnis

    5te Quartalsmessung (1Jahr + 3Monate rum)
    Datum 14.10.17
    BPFSL 21,8 (-0,8)
    BPEL 20,5 (-0,5)
    NBPEL 17,4 (-0,5)
    EG-base 15,0 (-0,4)
    EG-mid 15,4 (-0,2)
    EG-top 14,9 (+0,4)
    EQ ca. 70% (-20%)
    Körpergewicht 80,45kg (+0,15)


    + Verletzung zugezogen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Okt. 2017
    #30
    Loverboy gefällt das.
  11. Fury

    Fury PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    25.09.2017
    Zuletzt hier:
    26.01.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    120
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    Kannst du dir erklären, wieso du 0,5 NBPEL Verlust gemacht hast?
     
    #31
    Loverboy gefällt das.
  12. PE-newbie

    PE-newbie PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    14.07.2016
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,4 cm
    EG (Base):
    14,6 cm
    EG (Mid):
    15,6 cm
    EG (Top):
    14,4 cm
    nein.

    umsomehr frage mich warum ich 8mm verlust bei BPFSL habe.

    Wenn ich keinen Zuwachs habe ist das eine Sache aber 1/4Jahr dran arbeiten und Verlust machen ist derb und entmutigend. Vielleicht recht sich hier mein Titel "Zurück zu alter Größe", was genau passt, denn im Teenageralter waren es 17,4).
    Bin auf jeden Fall ziemlich down. Schon die letzten Wochen hatte ich das Gefühl, dass es weniger ist was nun durch die Messung nochmal bestätigt wurde. Ich lasse mich aber nicht unterkriegen und versuche die Ursache zu ergründen.

    Training wurde exakt so eingehalten wie im Post 28 geschrieben.
     
    #32
    Loverboy gefällt das.
  13. Loverboy

    Loverboy PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1,562
    Zustimmungen:
    2,123
    Punkte für Erfolge:
    5,430
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,0 cm
    Du hast doch gute Werte.
    NBPEL 17,4 cm
    EG-Mid. 15,4 cm.

    Da können 90 % der PE-ler nur davon träumen.
    lg.
    loverboy.
     
    #33
    Terion, adrian61 und Fury gefällt das.
  14. Terion

    Terion PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    09.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,384
    Zustimmungen:
    3,289
    Punkte für Erfolge:
    3,230
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    War deine Erektion denn auch bei 100%? Das würde vieles erklären...

    Abgesehen davon: Achte auf negative PIs. Waren die denn bisher immer gut? Die EQ spricht ja eher dagegen.
    Vllt. eine längere Pause machen wenn nicht.

    Lass den Kopf nicht hängen. :love01:
     
    #34
    Loverboy, Little und MaxHardcore94 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Durch Diät und PE (zurück) zum größeren Glied?! Einsteiger und Neuankömmlinge 17 Okt. 2018
Nach langer Zeit zurück im Forum Einsteiger und Neuankömmlinge 15 Juli 2018
Sensibilisierung des Penis zurück erlangen durch NO PORN/ NO FAP/ NO PE Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 30 Mai 2018
Bin zurück und hab ein paar Fragen. Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 8 Apr. 2018
Stretchen ohne zurückgezogene Vorhaut Manuelle Penisvergrößerung 9 Jan. 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden