You2Toys?!

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von Spaßwürstchen, 7 Aug. 2016.

  1. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,503
    Zustimmungen:
    5,100
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hallo Leute,

    ich wollte mir nächsten Monat eine Pumpe holen und habe dementsprechend schon etwas Produktrecherche betrieben. Mein Favorit wäre nun dieses Produkt: https://www.amazon.de/You2Toys-Peni...00FZLBADK/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8 Konnte da im Prinzip nicht Negatives finden, bis auf die Manschette die wohl recht häufig und relativ schnell kaputt gehen soll. Aber da kann man ja sicherlich eine etwas hochwertigere dazukaufen?! Benutzt hier jemand das Teil? Taugt das was für den Anfang?

    Grüße
     
    #1
    Palle gefällt das.
  2. Mechanic

    Mechanic PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    01.03.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    902
    Punkte für Erfolge:
    735
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich benutze die ohne Manschette weil es mit einfach nervig ist. Solange man sich nicht viel bewegt hält sie auch geringen Unterdruck gut, ist aber ohne Kupplung usw. Nicht unbedingt was fürs tägliche Training. Eher mal für zwischendurch oder vor dem Sex.
     
    #2
    Palle gefällt das.
  3. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,503
    Zustimmungen:
    5,100
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Kupplung?
     
    #3
  4. at.your.cervix

    at.your.cervix PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.02.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    595
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Ist dazu da, um die Pumpe vom Zylinder lösen zu können, bei Beibehaltung des Unterdrucks über ein Ventil.
     
    #4
    Palle gefällt das.
  5. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,503
    Zustimmungen:
    5,100
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Brauch man das unbedingt? Ich pumpe eh im Bett und da stört es wohl weniger, wenn die Pumpe einfach neben mit liegt?!
     
    #5
    Palle gefällt das.
  6. at.your.cervix

    at.your.cervix PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.02.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    595
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Nö, ist optional.
     
    #6
    Palle gefällt das.
  7. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Spaßwürstchen ,
    vielleicht sollttest du dich mal hier umsehen.
    Profi-Penispumpen Penisverlängerung Shop

    Zumindest bekommt man einen Eindruck was Qualität kostet und worauf es letzlich ankommt.

    Der Zylinder darf an der Basis nur 1 cm im Durchmesser größer sein, wie dein erigierter Penis.
    2 cm länger wie dein BPFSL.
    An der Basis einen dicken Rand, damit der Zylinder nicht so in das Fettpad drückt.
    Je nach deiner Penisform zylindrisch oder konisch.

    Eine gute haltbare Scherengriffpumpe ist gut. Eine billige Plastkpumpe ist nach 20 Pumpstunden im Eimer.

    Ventile sind natürlich wichtig, aber nicht für den Anfang.
    Ein Manometer wäre aber durchaus sinnvoll.

    Hier mal mein Sortiment.
    PEC-Pumpset2.PNG
    Die dritte Pumpe von links nehme ich 1 bis 3 mal die Woche.
    Die zweite ist ein Einzelkauf aus der Lederwerkstatt und wird als zweite Pumpe bei einer längerren Pumpsession genommen.
    Wenn der Penis über die normalen Tempmaße hinaus expandiert.
    PEC-Pumpset1.PNG
    Auf dem zweiten Bild sieht man unten waagerrecht liegend den Anschluss zum V+ Motor
    Dieser liegt links.
    Am Zylinder ist deutlich der dicke Rand an der Basis zu erkennen, dieser erübrigt eine Manschette.
    Ich sauge grundsätzlich mit dem Mund an und stöpsele dann um, dank Ventile.
    Dank Ventile kann ich mit Zylinder am Penis mich rasieren; der Vacuum hält den Penis problemlos fest.
    Mit dem Manometer kann ich den Druck stets kontrollieren.

    Es ist eben immer eine Frage der Ernsthaftigkeit, mit dem das Pump-PE betrachtet wird.

    Für den Anfang genügt eine Billigpumpe.
    Für ernsthaftes Pumptraining nicht mehr.

    Grüße an alle...Palle

    Nachtrag: Kosten des obigen Equipments ca 450 €

    Vorheriges Lehrgeld an Billigprodukten ca. 300 €

    Auf dem 2. Bild das CX Gleitcremfläschchen, habe ich kostenlos von der Lederwerkstatt dazu bekommen, und ist das beste Produkt, was die Gleitfähigkeit angeht.

    Meist nehme ich Handcreme von Roßmann. Die kann ich, wenn nicht abgesahnt wurde drauf lassen. Abwischen, anziehen, fertig.
    Ja natürlich auch Zylinder mit dem eingedrehten zur Wurst gerollten Handtuch; das ist doch selbstverständlich.

    Bis denne.
     
    #7
    Loverboy und Spaßwürstchen gefällt das.
  8. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,503
    Zustimmungen:
    5,100
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hallo Palle!

    Danke für deinen ausführlichen Beitrag. Die Lederwerkstatt "kenne" ich natürlich und weiß von hier, dass sie top Qualität liefert. Aber ich will mir erstmal was günstiges anschaffen, um zu gucken, ob ich auch wirklich dabei bleibe. Ich kenne mich ... keine Lust, dann hier eine 80-100 € Pumpe rumliegen zu haben, die ich nicht nutze, weil mir die Motivation fehlt. Wenn ich merke, dass ich wirklich ~ 6 Monate konstant trainiert habe, dann bin ich auch gern bereit die 175 € für das Deluxe Set hinzulegen. Aber für den Anfang soll es einfach erstmal was günstiges sein :)

    Grüße
     
    #8
    Palle gefällt das.
  9. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Okidoki, sehe ich ein. Habe ich vor 16 Jahren auch gemacht.

    Grüße...Palle
     
    #9
    Loverboy und Spaßwürstchen gefällt das.
  10. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,503
    Zustimmungen:
    5,100
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Und deshalb meine Frage, ob die für dein Einstiegt taugt, oder, ob es irgendwas "besseres" für max. 30 € gibt! :)
     
    #10
  11. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    19.08.2017
    Themen:
    126
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    4,828
    Punkte für Erfolge:
    4,260
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Ich hab die seit ziemlich genau 2 Jahren (15.06.2014) und bin mehr als zufrieden.
    Die mitgelieferte Manschette hält, entgegen anderslautenden Gerüchten/Berichten, lange durch. Bei mir ist sie teilweise immer noch im Einsatz. Hatte mir damals wegen der Kommentare gleich eine weitere Manschette mitbestellt (https://www.amazon.de/gp/product/B00D2333MO/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1), die ich aber erst in jüngerer Zeit im Einsatz habe.

    Meiner Meinung nach gibts für das (wenige) Geld nichts Besseres.
     
    #11
    Spaßwürstchen und Mechanic gefällt das.