wie lange pro jelq-session?

  • Ersteller johannes_oehrlein
  • Erstellt am
J

johannes_oehrlein

Gelöschter Benutzer
Thread starter
hallo

wie lange dauert eure jelq session? vorhin habe ich erst gelesen das fortgeschritten bis profis an die 10 minuten machen sollen.
ich mache teilweise 1 - 2 stunden ? :D

und ich dachte immer er geht auf länge und umfang. inzwischen lese ich er geht nur auf die dicke...

danke
 

MaxHardcore94

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,589
Reaktionspunkte
11,889
Punkte
9,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Ist das dein Ernst?
15-20 Minuten reichen völlig aus wenn die Jelqs richtig ausgeführt werden. Qualität vor Quantität.
Was soll das bringen 1-2 Stunden zu Jelquen? Die Zeiten habe ich viel. mal beim Ballooning :D
und ich dachte immer er geht auf länge und umfang. inzwischen lese ich er geht nur auf die dicke...
Das kommt auf die Jelqs an die du machst.
Low-Mid EQ Jelqs gehen eher auf die Länge solange eine BPEL-BPFSL Differenz besteht.
High EQ´Jelqs gehen auf den Umfang wenn die Differenz möglich klein ist.
Am besten nochmal in der WDB lesen um die Theorien usw. besser zu verstehen.
 
J

johannes_oehrlein

Gelöschter Benutzer
Thread starter
also demnach ist eine max. 20 min session genauso effektiv wie eine std ?
ich meine mal iwo im forum gelesen zu haben das es user gibt die das wirklich lange machen... dachte viel hilft viel.

da ich sehr stretch faul bin bzw das gar nicht mag kann ich das ja dann aber eigentlich locker einbauen. 15 min stretchen und 15 min jelqen.
da mir jelqen wenigstens spass macht hoffte ich auch auf längenzuwachs, da ich wie gesagt gar nicht auf stretchen stehe.

aber meine jelq führe ich immer mit einer sehr hohen eq aus. da ich beschnitten bin habe ich aber angst das meine haut länger wird unddas schon was von vorhaut widerherstellung hat.
 
J

johannes_oehrlein

Gelöschter Benutzer
Thread starter
"Fortgeschrittene können und sollten auch länger, zwischen 20-60 min trainieren. Du wirst aber nach einer Weile eine Routine entwickeln und selber wissen wie lang für dich gut ist"

Quelle
 

MaxHardcore94

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,589
Reaktionspunkte
11,889
Punkte
9,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
also demnach ist eine max. 20 min session genauso effektiv wie eine std ?
Das hab ich nicht gemeint. Ich habe gemeint das 20 Minuten richtig ausgeführte Jelqs am Anfang sicher effektiver sind als 1 Stunde "rumgegurke".
Ja es gibt Jungs die sicher ne Stunde Jelquen aber die trainieren dann schon eine lange Zeit um auf die Zeit zu kommen.
Viel hilft nicht automatisch viel. Ohne Stretch Übungen oder einen Extender/ADS wirst du kaum Länge gainen weil der BPFSL nicht wächst.
Wenn dir Stretchen keinen Spaß macht dann überleg dir mal die Anschaffung eines Geräts.

Den Link finde ich garnicht so schlecht.
Mir gefallen aber die 50-70 & EQ überhaupt nicht. Ich finde da kann schnell mal was schief gehen.
Und mit der Trainingszeit für Fortgeschrittene bin ich auch nicht wirklich einverstanden.
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Also du kannst schon ewig jelqen, aber das bringt meiner Meinung nach irgendwann hauptsächlich nurnoch Tempgains, weil du die glatte Muskulatur schon komplett ermüdet hast und ab da eher Lymphe ins Gewebe drückst.
 

Doktor Schwanz

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
21.12.2014
Themen
8
Beiträge
365
Reaktionspunkte
902
Punkte
915
PE-Aktivität
7 Jahre
PE-Startjahr
2011
Eine ganze Stunde jelqen, das habe ich so um 2011 auch gebracht :D Naja, war wohl eher wie Ballooning.

Aber ja, Jelqs sind eine sehr individuelle Sache. 10 Minuten klingt etwas arg wenig, so 20 sollten es schon sein, oder gerne auch mal 30. Normalerweise merkt man es ja, wenn man zu viel trainiert hat.

Ja, ja, die guten alten Theorien zum jelqen, ob nun Länge oder Umfang dabei herausspringen :D Als Noobie gained man beides, später eher Umfang. Wenn die BPFSL aureichend groß ist (Theorie sagt 1,5cm über BPEL, aber ich würde eher von 2-2,5cm ausgehen), soll laut Theorie auch BPEL gefördert werden. Low EQ Jelqs halte ich btw für blödsinnig, da sie den Sinn verfehlen - möglichst viel Blut möglichst lange in den Schwellkörpern zu halten.
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Der Sinn beim Jelqen ist (laut TSM-Theorie) das Blut durch den Penis zu bewegen und dadurch die glatte Muskulatur zu trainieren. Um das Stauen bzw. Verbleiben des Blutes im Schwellkörper geht es z.B. bei Ulis.
 

Doktor Schwanz

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
21.12.2014
Themen
8
Beiträge
365
Reaktionspunkte
902
Punkte
915
PE-Aktivität
7 Jahre
PE-Startjahr
2011
Blut wird aber immer durch den Penis bewegt, egal ob low oder high EQ?
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Ja schon, aber du hast nicht von der Bewegung gesprochen. Mir ging es gerade um den letzten Satz der so m.M.n. nicht korrekt ist.
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Wenn die BPFSL aureichend groß ist (Theorie sagt 1,5cm über BPEL, aber ich würde eher von 2-2,5cm ausgehen), soll laut Theorie auch BPEL gefördert werden
Ist alles über 1,5cm nicht schwierig bezüglich der EQ? Aslo wenn man drüber ist mein ich gelesen zu haben
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Es kann ab da problematisch werden. Aber der genaue Wert, ab dem sich das bemerkbar macht, ist von Person zu Person verschieden und hängt eventuell von weiteren Faktoren ab, die wir noch nicht alle kennen.
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Klar, sollte ja nur konstruktive Kritik sein.
 

runningMan

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
30.06.2019
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
47
Punkte
70
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,2 cm
NBPEL
13,3 cm
BPFSL
14,8 cm
EG (Base)
11,3 cm
EG (Mid)
11,2 cm
EG (Top)
10,2 cm
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten