Wechseljahre der Männer

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,981
Reaktionspunkte
3,958
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Auch Männer haben ihre Wechseljahre.
Ab einem gewissen Alter sinkt der Testosteronwert.
Das hat zur Folge, das die Prostata sich vergrößert und Beschwerden macht.
Um dem gegen zu steuern sollte Mann viel Sport machen
und auch regelmäßigen Sex haben.
Dann eine gesunde Lebensweise
wie: Nicht rauchen, Wenig oder gar keinen Alkohol.
Und auch besonders PE-Training.

Stelle dieses Thema zur Diskussion!
 

mo1111

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
17.11.2015
Themen
5
Beiträge
297
Reaktionspunkte
996
Punkte
970
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,8 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Stimme dir zu @Loverboy
Prostatamassage soll auch helfen Krankheiten vorzubeugen, für die die drauf stehen versteht sich;)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,115
Reaktionspunkte
140,621
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,373
Reaktionspunkte
15,358
Punkte
16,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,240
Punkte
950
@Loverboy. Der Testosteronspiegel sinkt ab dem 40.Lj beständig, allerdings gibt es nicht diesen Einbruch wie bei der Frau beim Östrogen; es sinkt langsam über die Jahre. Jahrzehntelang wurde dem ganzen kaum Bedeutung geschenkt. Erst ab 2003, als es das Testosterongel erstmals gab, "erfand" man quasi die Wechseljahre des Mannes. Sprich ein schöner, neuer Markt sollte geschaffen werden. Das ganze ist sehr umstritten, weil eine exogene Testosteronzufuhr ja bekanntlich nicht gerade nebenwirkungsfrei ist. Eine belgische Universität hat wohl sogar eine erhöhte Anfälligkeit für Schlaganfälle, Herzinfarkte unter der Testosteronersatztherapie in Studien feststellen können. Der absinkende Testospiegel hat weit mehr Folgen, als das mit der Prostata: Erhöhung des Körperfettanteils und Gewichts, nachlassende Libido bis komplettes Ausbleiben von Erektionen, despressive Stimmung, nachlassende Knochendichte uvm. Wie Du schon geschrieben hast ist eine gesunde Lebensweise, kein allzu hohes Körpergewicht, Sport eine gute Prophylaxe.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Bumselberti , ich gebe dir recht.
Nicht nur die mänlichen Wechseljahre sind eine Erfindung der Pharmaindustrie, sondern auch die weiblichen.
Diese angeblichen Wechseljahre sind nichts anderes als eingebildete Symptome der Faulheit des Menschen.
Wenn plötzlich nicht mehr alles so gut läuft, dann hat sich in den meisten Fälle der Lebensstil der Menschen geändert.
Plötzlich ist es unschicklich auf der FKK-Wiese ein bisserl rumzuficken, und das nur weil die Titten, die dicken, nicht mehr so geil in die Höhe stehen.
Der Sack wird länger als die Keule. Und wichsen, mein Gott, das haben wir früher mal gemacht. Heute ist Tatort angesagt, oder noch schlimmer: der blaue Bock.
Der geile Bock am Küchentisch hat ausgedient.
Früher hat er den Tisch abgeräumt und mich nach dem Frühstück auf dem Küchentisch geleckt, bis ich geschielt habe.
Heute liest er die Bild und meckert an allem rum.
Früher hat er mir die hart gekochten Eier in die Möse geschoben, dann auf den Bauch gedrückt, und zack ging die Kanone los und feuerte ans Fenster.
Heute sabbert er das Eigelb am weißen T-shirt runter.
Früher hat er vor dem Gloryhole gekniet und drei nacheinander fertig gemacht.
Heute würde er nicht mehr ohne Hilfe wieder hoch kommen.LOL.

Und das alles, weil sie sich nicht mehr so bewegen. Sie gehen lieber in die Kirche statt ins GYM, oder gehen nirgends mehr hin.
Natürlich gibt es einen Alterungsprozess, aber der hat mit Wechseljahren nichts am Hut.
Die Dosis macht das Gift. Also alles etwas moderat angehen. Das Ficken in der Dusche und im stehen, muß ja nicht mehr sein.
Allein die Hausmilf hat ja auch die 80 Kg Grenze erreicht.
Aber der Bums im Wohnzimmer auf dem Tepich, und der Handschlag auf die geilen Arschbacken , der kann doch immer noch zelebriert werden.
Und wenn der geile 40 jährige Nachbar zuschauen will, na dann las ihn doch, er belebt das Eheleben.LOL.

Also Jungs, jenseits der 60, bleibt in Bewegung. Mit dem Körper und dem Kopfkino. Porno braucht ihr nicht mehr, ihr seid besser.

Grüße und fette Gains...Palle
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Das ganze ist sehr umstritten, weil eine exogene Testosteronzufuhr ja bekanntlich nicht gerade nebenwirkungsfrei ist.

ja, ich hatte sogar mal gelesen, dass das Wachstum von Krebszellen dadurch beschleunigt wird, was mich im Vorfeld davon abgehalten hat. Wer weiß schon, welche Zellen er im Körper hat, die vielleicht nicht so sind, wie sie sein sollten
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,240
Punkte
950
Palle, über Deinen Text kann man wieder mal herzlich lachen. Mit einer kleinen Einschränkung: die weiblichen Wechseljahre sind nicht nur eine Einbildung, sondern das kann individuell schon wahnsinnig zusetzen dieser plötzliche Östrogenwegfall. Meiner Mutter stand da 5 Jahre lang der Schweiss auf der Stirn und der Rücken war klatschnass geschwitzt. Sie verlor, obwohl schon schlank nochmal 10 Kilo, das Gewebe änderte sich ganz stark und wurde an Stellen, wo vorher schon Cellulite, kleine Fettdepots waren, straff wie bei einem testosteronstrotzenden Mann. Sie kann auch mit dieser jetzigen Hormonkonstellation gar nicht mehr Gewicht zulegen. Sie hat trotzdem damit gearbeitet, aber gereizt bis zum Abwinken war und ist sie immernoch. Ich weiss nicht, ob man da als Mann mitreden kann und es als Frauengespinne generell abtun sollte. Bei Männern nimmt die Ansprechbarkeit auf Testo und die Rezeptorenanzahl auch ordentlich ab, auch wieder sehr individuell verschieden. Wer ab meint mit ein paar Gelchen lässt sich das alles wegschmieren (die Pharmaindustrie posaunt ja genau das heraus), der irret.
 

dickbutt

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.01.2017
Themen
5
Beiträge
489
Reaktionspunkte
1,550
Punkte
1,040
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
100 Kg
Testosteronbehandlung gibts schon seit min. den 60ern da mein Opa die damals verschrieben hat bekommen. War auch ganz zufrieden damit da er bis 2 Jahre vor seinem Tod noch fleißig gearbeitet und gejagt hat.
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,240
Punkte
950
Das hat auch niemand bestritten,aber mein lieber Freund der Kreis an Personen,der das verordnet bekam,war recht klein.Klinefelter und Kallman Patienten,Leute mit Hypophysenstörungen,Männer ohne Hoden nach Krebs deren.Bis 2003 gab es über Jahrzehnte nur das Spritzen von T-Enantat.Mit dem Gel und der 3 Monatsspritze stiegen auch sofort die Verordnungen und grosse Kampagnen mit Wechseljahre des Mannes plus Lösung (Testogele) wurden veranstaltet.Man zähle nun 1 und 1 zusammen.
 

dickbutt

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.01.2017
Themen
5
Beiträge
489
Reaktionspunkte
1,550
Punkte
1,040
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
100 Kg
Ich wollte damit gar nicht in die Pharma-Diskussion einsteigen sondern einfach was zum Thema an sich sagen. Für was und wie die Pharmaindustrie Werbung macht weiß ich nicht da ich mich damit nicht beschäftige.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Meine erste Frau hatte keine Wechseljahre. Sie hat gesoffen wie ein Loch und ist daran wohl gestorben.
Meine zweite Frau war sehr umsichtig, wollte noch viele Jahre meine geile Fickerei erleben, und ließ sich Hormonbehandeln.
Pflaster und Spritzen. Sie bekam Brustkrebs, der nach der Chemo Jahre später wieder auftrat, streute und sie ist daran verstorben.
Die Einsicht, das die Hormonbehandlung evtl. Krebs auslösen kann, kam zu spät.
Die Pharmaindustrie gibt es bis heute noch nicht zu, da die Gewinne zu hoch sind.
Es gibt einen Teil der forschenden Ärzte, wozu mein Neffe wohl auch gehört, die wollen den Menschen helfen.
Und einen größeren Teil , die sehen nur die Kohle. Und die Pharma geht eh über Leichen.
Wer tiefer in diese Materie eindringt, dem stehen die Haare zu Berge, der möchte am liebsten den Planeten wechseln.
Aber wo soll man hin? Es ist keine Lösung wegzulaufen. Aber so wenig wie die Kriegführenden Länder an ihrer Situation ändern, so wenig ändern die Industriestaaten an ihrer eigenen beschissenen Situation.
Erst jetzt kam durch die Nachrichten, das die Krankenkassen 14 Millionen von Ärzten und Krankenhäuser zurüchverlangen, wegen falscher Behandling.
Chirugen und Zahnärzte stehen da an erster Stelle.
Nicht weil die Ärzte allgemein mehr gepfuscht haben, sondern weil die Patienten aufgeklärter sind und ihre Rechte wahrnehmen.
Also haltet die Augen offen, und die Börse zu.
Meine letzte Zahnarztrechnung hat über 4000 € betragen, Regelversorgung.
Kein zufriedenes Ergebnis und die Behandlung geht weiter.
Der Rubel muß rollen.
Da lobe ich mir den @Bumselberti , der geht in den Puff, für`n 50 er, und bekommt einen geilen Abgang und fertig.
Wir ficken die kleine Sau aus der Apo und fangen uns Sackratten ein. Zum Glück für Null €

Muß ich mal erzählen, wenn ich mehr Zeit habe.

Grüße und fette Gains...Palle
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,240
Punkte
950
Der Hammer, um auf Palles Post nochmal einzugehen, ist ja, dass in Deutschland immer noch munter und lustig massenweise Hormonpräparate in den Wechseljahren verschrieben werden, obwohl in Ländern wie den USA oder Australien schon lange Kehrtwende gemacht wurde wegen den Gefahren. Hier bekommt man auf gut deutsch vom Frauenarzt frech und arrogant bei Einwänden gesagt, dass das (Krebs, Embolien und co.) nur übergewichtige Frauen bekommen hätten in den grossen US Studien. Was für eine Arroganz und Ignoranz. Ach so. Palle, meist kostet es den Berti nur 30 Euro. Die liebe Angela lässt da sogar den Gummi weg und bläst fröhlich auf der Trompete.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,204
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Die Patienten sollten halt eigentlich ausführlich aufgeklärt werden. Dann könnten sie sich nämlich überlegen, ob sie diese Risiken in Kauf nehmen wollen. Wahrscheinlich würden auch genug Leute trotzdem Hormonpreperate wollen, so dass kein Doc seine Praxis zu machen müsste, nur weil er den Patienten reinen Wein einschänkt.

Was an der ganzen Sache besonders bizarr und tragikomisch ist, ist das wahrscheinlich die Leute die Anabolika, HGH und co zum Bodybuilding nehmen und sich das Zeug auf exotischen Wegen besorgen müssen wahrscheinlich unterm Strich besser informiert sind, als die Patienten beim Arzt...
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Bumselberti , ich weiß auch nicht womit ich das verdient habe. Warum alles in der Welt kommst du so günstig bei den Nutten weg.
Vielleicht hängt das doch mit den jeweiligen Städtepuffs zusammen.

Grüße Palle
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,240
Punkte
950
Die Preise sind bei mir in der Stadt so, Palle, das ist kein Bumselberti Sondertarif. Besagte Angela arbeitet in einem Haus, in dem ausschliesslich rumänische Damen werkeln, zwischen 15 und 20 Stück. Sie ist mit 32 Dorfälteste. Einige verlangen für 20 Minuten 30 Euro und da ist Blasen ohne sogar inklusive, andere verlangen nen 10ner extra also 40 Euro. Die halbe Stunde, auch Blasen ohne inkl. kostet bei Angela 50 Euro. Lösung: Palle ab in den Zug, Deutsche Bahn Seniorenplussupereasysparticket gelöst und ab ins 30 Euro Paradies.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Da wird die Suche verdammt teuer. Aber ich kann es ja mal versuchen, beim Schalter:
Möchte ein Ticket nach @Bumselberti .LOL.
Also ich komme aus Nordhessen.

Grüße...Palle
 
Oben Unten