Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Castiel, 1 Aug. 2019.

  1. Castiel

    Castiel PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    29.07.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    3
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    12,7 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    11,4 cm
    Hallo liebe PE-Community!

    Kurz zu mir: ich bin so mit mir komplett zufrieden, aber seit einiger Zeit bin ich dabei, die letzten Dinge auszumerzen, mit denen ich bei mir unzufrieden, um mein Selbstbewusstsein noch weiter zu erhöhen.
    Heute ist nur noch eins übrig, was mich stört.. und zwar meine Penisgröße.

    Ich bin überdurchschnittlich groß und auch muskulös gebaut, weshalb die Erscheinung manchmal suboptimal ausfällt, auch wenn er an guten Tagen tatsächlich überdurchschnittlich groß und breit ist (Messung lag eher unterm Durchschnitt, aber im Messartikel stand ja nicht im Optimalzustand messen und ich hab das Gefühl, dass Grower viel mehr auf äußere Umstände reagieren).

    Ich bin sehr selbstdiszipliniert und was Sport angeht ein Softgainer und bin ein Mensch der sich gern an vorgegebene Regeln hält (wenn mein Trainer sagt mach das so und so wirds so gemacht) Ich habe mich hier schon in Trainingsberichte und Theorien vertieft, allerdings erhoffe ich mir von Euch Profis, die Ihr höchstwahrscheinlich viel mehr Ahnung habt als ich, sowas wie einen Trainingsplan den ich durcharbeiten kann.

    Ich habe mir bevor ich auf dieses Forum gestoßen bin den Phallosan forte und + geholt und den Bathmate Hydro Xtreme7, um Geräte für Länge und Dicke zu haben. Ich habe allerding bisher nur den Bathmate vor dem Jelquing benutzt( und das habe ich bisher 2 nur mal gemacht. Ich würde mich daher für die nächsten drei Monate auf das Einsteigerprogramm stürzen und dann das fortgeschrittenen Programm bevor ich mit dem Extender/Bathmate weitermache. Für mich wär nur interessant wie oft, wann Pause und ob ich eventuell n Focus im Einsteigerprogramm setzten sollte. Und ob ihr Supplemente kennt, die ihr empfehlen könnt. (Ich nehme EAA Zink,Vitamine, L-Arginin)

    Vielen Dank für Eure Hilfe! Freue mich auf eine positive Zusammenarbeit! :)
     
    #1
  2. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,331
    Zustimmungen:
    7,236
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Willkommen im Forum :)
    Klasse Entscheidung :)
    5 Tage in der Woche wird trainiert. An 2 Tagen wird Pause gemacht.
    Als Rhythmen bieten sich 5On/2Off oder 3On/1Off + 2 On/1Off an.
    Einfach schauen was sich am besten in deinen Rhythmus integrieren lässt.
    An Trainingstagen wird einmal trainiert und dann am besten das ganze Programm nacheinander.
    Trainingszeit sollte für die ersten 3 Monate die 15 Minuten Netto Marke nicht überschreiten.
    Ich empfehle 12 Min Netto Trainingszeit je Übung. Ausgenommen davon sind Auf und Abwärmen, Ballooning und Kegeln.
    Nein deswegen heißt es ja Einsteigerprogramm und nicht beispeilsweise Fokus-Programm ;)

    Supps fallen mir keine an die einen wirklichen Mehrwert bieten.

    Viel Spaß hier und beim Training und bei Fragen einfach fragen :)

    Gruß Max
     
    #2
    Trigger, adrian61, Kolben und 5 anderen gefällt das.
  3. Banana Joe

    Banana Joe PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.03.2019
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    320
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Hallo Castiel und herzlich willkommen,

    Du solltest die Messung noch einmal wiederholen und dabei versuchen, die optimalen Messwerte zu ermitteln. Ansonsten sind deine gains in der Zukunft nicht wirklich sicher messbar, sondern werden dann von einer großen Messunsicherheit überlagert sein.
    Das solltest Du dann logischerweise bei Deinen zukünftigen Messungen auch immer so handhaben.

    LG
    Banana Joe
     
    #3
  4. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    1,632
    Punkte für Erfolge:
    1,405
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    BPEL:
    17,2 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Auch von mir ein "Holla".
    Die Idee von @Banana Joe finde ich gut, Du verlierst dadurch ja nichts, kannst Deine Zuwächse aber später besser kontrollieren.

    Ansonsten wünsche ich Dir viel Motivation und einen langen Atem,
    dann werden Deine Gains bestimmt "Supernatural". ;)

    Gruß und "stretch on" John
     
    #4
    adrian61 und Banana Joe gefällt das.
  5. DHT

    DHT PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    2,402
    Zustimmungen:
    4,418
    Punkte für Erfolge:
    2,030
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Hallo @Castiel ,

    Willkommen.

    Du scheinst gute Voraussetzungen der Disziplin und Ausdauer mitzubringen, die auf dem langen Weg des Pimmelziehens gerade recht kommen.

    Praktische Trainingstipps hast und wirst du hier bekommen - deine Wortwahl zeugt davon, dass du scheinbar einem perfektionistischen Bild nacheiferst und dich ausreizend optimieren willst.
    Nicht selten birgt das die Gefahr, etwas den Fokus der Grundpfeiler aus dem Auge zu verlieren.

    Ein großer Bestandteil des PE's ist der mental gain: es wird IMMER jemanden geben, der dich aussticht - es ist alles eine Einstellungssache. Arbeite daran und werde glücklich.

    Viel Erfolg
     
    #5
  6. Castiel

    Castiel PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    29.07.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    3
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    12,7 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    11,4 cm
    Meine lieben Senseis! In einer Woche habe ich das Einsteigerprogramm erfolgreich absolviert und habe auch das Gefühl, dass sich was getan hat! Jetzt frage ich mich natürlich, wie ich fortfahren soll. Ich habe ja den Phallosan und den Bathmate. Allerdings habe ich auch gelesen, dass ihr meistens empfehlt vorher erst mit nem anderen Programm weiterzumachen. Ich muss allerdings gestehen, dass ich jetzt gg. ende bei 15 min Jelquen mit meinen Händen schon echt zu kämpfen hatte und die Programme ja nicht kürzer werden. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!
    Beste Grüße
    Castiel
     
    #6
    GreenBayPacker gefällt das.
  7. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    0
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1,919
    Punkte für Erfolge:
    1,800
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Castiel ,
    willkommen hier im Forum! :happy:
    Schön geschrieben,aber Dein Penis braucht länger um sich an das Training zu gewöhnen. Hier wird meistens von etwa 3 Monaten geschrieben. :D
    Auch finde ich, dass Dein Körper durch das Einsteigertraining den Penis besser kennen lernt.
    Mit dem Training dehnst Du ja u.a. Deine Bänder und Abmessungen. Da braucht der Körper schon Zeit uim sich daran zu gewöhnen,

    Bitte erst nach den 3 Monaten damit anfangen; auch wenn es schwer fällt. Die Verletzungsgefahr sollte man nicht unterschätzen. :(
    Meine Anmerkung zu den Geräten: Primär ist hier das Interesse der Industrie, Gewinn zu machen. :banghead: Natürlich gibt es hier enige, die damit Erfolge erzielt haben; was mich aber nicht überzeugt.
    Die Basis für das Training besteht für mich aus dynamischen Übungen, keine statischen ! :bb05:

    Und veröffentliche bitte mal Deinen Trainingsablauf.

    VG
     
    #7
    GreenBayPacker gefällt das.
  8. chris28112

    chris28112 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    04.03.2019
    Zuletzt hier:
    03.11.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    160
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    ich würd mal tippen, dass er seit august trainiert und jetzt die letzte woche anfängt.
     
    #8
    Castiel gefällt das.
  9. Castiel

    Castiel PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    29.07.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    3
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    12,7 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    11,4 cm
    @Egi49

    Wie Chris28112 schon sagt, befinde ich mich im 2 Monat 4 Woche des Einsteigerprogramms. Was das Training angeht, habe ich mich an die Anweisungen des Einsteigerprogramms gehalten 3on 1 off 2on 1off nie mehr als 15min netto. Gemessen habe ich noch nicht, das soll man ja erst nach 3 Monaten!
    Beste Grüße
    Castiel
     
    #9
    JohnHolmes und Trigger gefällt das.
  10. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    0
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1,919
    Punkte für Erfolge:
    1,800
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Castiel , @Chris24666
    danke für die Infos. (Hatte das wohl etwas zu oberflächlich gelesen.)
    Dann sind wir alle gespannt auf die nächsten Messungen!
     
    #10
  11. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,331
    Zustimmungen:
    7,236
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Wenn das Programm bei dir angeschlagen hat (wovon ich ausgehe) brauchst du an dem Programm erstmal nichts zu ändern.
    Nach einem Monat den BPFSL checken ob er weiter nach vorne geht. Wenn ja alles gut und du kannst das selbe Programm beibehalten wenn nicht kannst du das Programm erweitern ;)
     
    #11
    Schwanzuslongus gefällt das.
  12. KarlMags

    KarlMags PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    07.09.2016
    Zuletzt hier:
    05.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    222
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    107 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Wenn ich mich nicht irre, empfiehlt die Community "never change a running system". Soll heißen, dass das Trainingsprogramm nicht verändert werden muss, wenn die gewünschten Gains eintreten. Die Geräte kannst du später noch einfließen lassen, wenn du manuelles Training in der notwendigen Intensität nicht mehr machen möchtest. Ich würde die Gains abwarten und eher dazu tendieren, dein Training für die nächsten 3 Monate am Einsteigerprogramm zu orientieren. Die 3 Monate sind ja eher eine Mindestangabe :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Okt. 2019
    #12

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge Sonntag um 09:44 Uhr
Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 30 Okt. 2019
Vorstellung + Fragen Einsteiger und Neuankömmlinge 22 Okt. 2019
Kurze Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 19 Okt. 2019
Vorstellung absoluter Neuling Einsteiger und Neuankömmlinge 13 Okt. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden