Vorstellung und Ziele

Wachstumspotential

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
03.09.2016
Themen
2
Beiträge
81
Reaktionspunkte
468
Punkte
474
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hallo liebe Peniszupfer!

Ich bin schon seit einiger Zeit stiller Mitleser, will mich nun aber auch mal kurz vorstellen und meine Probleme und Ziele beschreiben.

Die Ziele liegen bei mir glaub ich etwas anders als bei den meisten anderen. Meine Werte den steifen Schwanz betreffend könnt ihr ja sehen. Die sind natürlich nicht berauschend, aber ich lebe eigentlich ganz gut damit. Was mich mehr nervt, ist mein Schlaffi. Denn leider handelt es sich bei diesem um einen Blutpenis, der sehr extrem auf äußere Einflüsse (Kälte, Wind, Wasser) reagiert. Und zwar in perfektem Zusammenspiel mit meinem Sack, der ebenfalls sehr empfindlich reagiert und sich so stark zusammenzieht, dass von den Eiern quasi nix mehr zu sehen ist (Stichwort Kremaster-Reflex, den man vermutlich nicht "abtrainieren" oder "desensibilisieren" kann???). Auch der psychische Aspekt scheint mir eine gewisse Rolle zu spielen, also wie entpannt oder angespannt ich grade bin.

Der Kleine stört mich zum einen bei Dingen wie FKK, Sauna, Gruppendusche, wo man die meisten Männer mit extrem entspannten Gehängen herumlaufen sieht, die selbst bei Minusgraden und Eiswasser bei weitem nicht so sehr zusammenschrumpeln.

Und zum anderen natürlich auch, wenn man vor jemandem bei einem Date das erste Mal die Hosen runterlässt, man evtl. etwas nervös ist, und sich da ebenfalls zunächst alles im Miniformat befindet.

Ich habe in der Regel keine Probleme, dann hart zu werden und Spaß zu haben (im Gegenteil, bin oft sehr schnell erregbar und schnell kurz vorm Point of no Return, so dass die Ausdauer auch noch ein Trainingsgebiet wäre) und natürlich kann man beim Thema "kleiner Schlaffi" einfach drüberstehen. Was ich ja auch tue, sonst würde ich die genannten Situationen vermeiden. Aber vielleicht kann man ja doch ein wenig dran arbeiten.

Da das Thema Schlaffigröße hier aber nicht so die große Rolle spielt, bin ich mal gespannt, ob mir dazu jemand gezielt Tips geben kann bzw. wie die Reaktionen ausfallen.

Bei Nachfragen einfach fragen. :)
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,552
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hallo @Wachstumspotential und herzlich Willkommen auf PEC! :)

Da das Thema Schlaffigröße hier aber nicht so die große Rolle spielt, bin ich mal gespannt, ob mir dazu jemand gezielt Tips geben kann bzw. wie die Reaktionen ausfallen.

Das Problem ist, das PE tatsächlich nicht so krass auf den Schlaffi wirkt. Klar wird er größer, aber das meiste davon ist einfach nur gute Durchblutung. Als ich zwischenzeitlich für 3 Wochen mit PE aufhörte waren alle Schlaffi "Effekte" komplett verschwunden. Die besten Ergebnisse bezüglich Schlaffi habe ich bei Pumpern und 2P-Stretches gesehen. Geduld halt immer vorausgesetzt. Eine instand Wirkung hast du aber wie gesagt durch die Durchblutung, die hält sich auch während man aktiv trainiert. Wobei der Winter natürlich für uns Blutpenisträger immer der größte Feind ist ;)

Grüße
Riffard
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,021
Reaktionspunkte
138,850
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Servus @Wachstumspotential
Auch wenn die meisten User sagen würden, dass ihnen die Schlaffi-Größe eher gleichgültig ist, wird neben dem gefühlten "Problem", der steife Penis wäre den Partnerinnen zu klein genau so oft angeführt, dass andere Männer in der Sauna, Gym, Duschen usw einen größeren Schwanz hätten. Die Vergrößerung des Schlaffi ist also letztendlich genauso interessant wie die des steifen Glieds. Die Transformation eines Blutpenis in einen Fleischpenis funktioniert in der Regel nicht, aber wie Dir @Riffard schon geschrieben hat, wird durch das Training Dein Penis besser durchblutet und somit entspannter und größer. Ich selbst trainiere erst seit zwei Monaten und kann daher keine Erfahrungswerte über Langzeitfolgen abgeben, vorerst profitiert aber bei mir der unerigierte Schwanz deutlich mehr als der steife vom Training und ist deutlich größer als vor Trainingsbeginn.
Grüße
Adrian
 

marsupilami

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
6,068
Punkte
5,380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Hi @Wachstumspotential ,
Ich versteh Deinen Wunsch vollkommen, was Deinen Schlaffi angeht, bin ja schließlich selbst Besitzer so einen widerspenstigen Schlappi-Teils, von dem Sack gar nicht zu reden.
Wollte nur kurz eine kleine Sache in Deiner Vorstellung korrigieren: dass sich der Hodensack so zusammenzieht, hat nichts mit dem Cremasterreflex zu tun, sondern mit der feinen Muskulatur innerhalb der Hodensackhaut. Die ist für die berühmten Kälte- (Schrumpelhaut) und Wärmereaktionen (gedehnter Hängesack) verantwortlich, die sicher sowas wie einen Temperaturregelmechanismus für die wärmeempfindlichen Hoden darstellt.
Der Cremasterreflex hingegen wird z.B. durch mechanische Reize (Entlangstreichen an der Innenseite der Schenkel) oder bei einem bestimmten Level an sexueller Erregung ausgelöst. Hier zieht der Musculus Cremaster die Hoden mittels einer sie umgebenden Bindegewebshülle in Richtung Bauchdecke. Bei manchen Männernsind die Hodendabei so flexibel, dass der Muskel sie durch die Bauchdecke hindurch drückt (Pendelhoden). Das ist es ja sicher nicht, was Du beschreibst...
 
Zuletzt bearbeitet:

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,204
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Hi @Wachstumspotential, herzlich willkommen bei uns!

Mit dem Schlaffi hast du dir leider den schwierigst zu vergrößernden Teil deines Penis ausgesucht... Es gibt zwar Leute hier, die ihren Schlaffi signifikant vergrößert haben, aber das sind leider die Wenigsten. Ich würde dir empfehlen erstmal den ganz normalen Weg mit dem Anfängerprogramm zu gehen um deinen Penis an die Belastung des Trainings zu gewöhnen. Danach kannst du z.B. mit den schon erwähnten 2P-Stretches und Pumpen experimentieren und herausfinden, was bei dir am Besten funktioniert. Ich denke mit ausreichend Disziplin wirst du auch am Schlaffi einiges erreichen.

Wünsche dir dabei schonmal viel Spaß und Erfolg. Halt uns auf dem Laufenden! :)
 

Wachstumspotential

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
03.09.2016
Themen
2
Beiträge
81
Reaktionspunkte
468
Punkte
474
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Erstmal lieben Dank an alle für die netten Begrüßungen! :)
Dass ich mir das schwierigste ausgesucht habe, war mir ja im Grunde schon klar und dass aus meinem Blutpenis mal eine "Fleischpeitsche" wird, erwarte ich realistischerweise nicht wirklich ;).

Ich denke, ich werde erstmal versuchen, das Einsteigerprogramm durchzuziehen und mal schauen, ob und wie sich das bemerkbar macht. Die empfohlenen 2P-Stretches sind ja eher als für Fortgeschrittene klassifiziert. Schwierig könnte auch das Thema Trainingsdisziplin werden...

Danke an @marsupilami bezüglich der Aufklärung: Dachte immer, der Cremasterreflex sei generell für das Anheben der Hoden und das Zusammenziehen des Sacks zuständig, egal ob durch Berührung oder Kälte hervorgerufen. Wieder was gelernt. Bei mir kann besonders der rechte Hoden durchaus mal so stark angehoben werden (bei Kälte aber auch bei Erregung), dass er im Bauchraum verschwindet. Zum Glück kann er aber leicht wieder heruntergedrückt werden. Generell müsste ich mir für den Sack dann eh noch was ausdenken, wenn ich den ebenfalls am Schrumpfen hindern möchte. Denn der wird durch PE ja nicht beeinflusst.

@adrian61: Du hast bei deinem Schlaffi ja schon tolle Ausgangsvoraussetzungen, wenn ich deine Werte sehe. Das klingt für mich Laien sehr nach Fleischpenis, mit dem du unter der Gruppendusche selten den kürzesten haben dürftest ;)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,021
Reaktionspunkte
138,850
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
@adrian61: Du hast bei deinem Schlaffi ja schon tolle Ausgangsvoraussetzungen, wenn ich deine Werte sehe. Das klingt für mich Laien sehr nach Fleischpenis, mit dem du unter der Gruppendusche selten den kürzesten haben dürftest ;)
Es wäre dann ein Fleischpenis, wenn das auch gelten würde, wenn alle kalt duschen müssen. Die meiste Zeit über ist mein schlaffer Penis im Verhältnis zum erigierten relativ groß, aber er kann bei Kälte auch sehr klein werden.
 

Wachstumspotential

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
03.09.2016
Themen
2
Beiträge
81
Reaktionspunkte
468
Punkte
474
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
@adrian61: Okay verstehe. Das ist die Schwierigkeit bei der Angabe der Schlaffi-Werte. Mit einer einzigen Zahl ist es da meistens nicht getan.

Bei der Gelegenheit kann ich das an dieser Stelle im Vorstellungsthread noch ergänzen: Die FL kann bei mir gut und gerne zwischen ca. 5 cm (geschätzt, denn im Tauchbecken habe ich meist kein Lineal zur Hand ;) ) und - leider eher seltenen - entspannten ca. 11-12 cm liegen.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,021
Reaktionspunkte
138,850
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
@Wachstumspotential ... im Eiswasserbecken tendiert meiner auch zum Schrumpfen - nur da sind 9 von 10 Penissen klein, also völlig egal. Was mir gelungen ist (und ich schätze mal, das geht einigen Usern so): die Zeiten wo er seine maximale schlaffe Größe erreicht, überwiegen gegenüber früher über die Zeiten wo er auf Minimalgröße geht
 

Wachstumspotential

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
03.09.2016
Themen
2
Beiträge
81
Reaktionspunkte
468
Punkte
474
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
@adrian61 : Da ist meine Beobachtung etwas anders, nämlich dass ca. 50% auch nach 1-2 Minuten aus dem kalten Wasser rauskommen und sich da wenig verändert hat. Generell glaube ich aber auch, dass eher klein bestückte Männer sich weniger in Saunen usw. trauen und daher die großen Schwänze dort stark überrepräsentiert sind.

Wenn mir das gelingt, was du beschreibst - öfters total entspannt und seltener Minimalgröße aufgrund besserer Durchblutung durch das Training - dann wäre ich bestimmt ein gutes Stück zufriedener mit meinem Teil :)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,021
Reaktionspunkte
138,850
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
@adrian61 : Da ist meine Beobachtung etwas anders, nämlich dass ca. 50% auch nach 1-2 Minuten aus dem kalten Wasser rauskommen und sich da wenig verändert hat. Generell glaube ich aber auch, dass eher klein bestückte Männer sich weniger in Saunen usw. trauen und daher die großen Schwänze dort stark überrepräsentiert sind.

Wenn mir das gelingt, was du beschreibst - öfters total entspannt und seltener Minimalgröße aufgrund besserer Durchblutung durch das Training - dann wäre ich bestimmt ein gutes Stück zufriedener mit meinem Teil :)
Es stimmt natürlich, dass Männer, die keinerlei Probleme mit ihrer Penisgröße haben, eher nackt herumlaufen. IdR sind das klarerweise oft Fleischpenisträger. Wenn nach dem Eiswasser der Sack klein und der Schwanz immer noch groß ist, dann hast Du definitiv einen Fleischpenis vor Dir. Einen repräsentativen Eiswasser-Schlaffi werden wir beide uns aber definitv nicht antrainieren können ;)

Zufrieden kannst Du mit Deinem Penis dann sein, wenn er gut funktioniert und Du Partner/in damit glücklich machen kannst ... alles andere ist Eitelkeit, Ästhetik ... wie auch immer. Sehr legitim natürlich, aber bei weitem nicht so wichtig, wie das erst genannte. Du wirst sehen, dass das Training auch bei Dir anschlagen wird und Dein Selbstbewußtsein und Deine Zufriedenheit mit Deinem Schwanz überproportional mit wachsen werden ;)
 

marsupilami

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
6,068
Punkte
5,380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Generell müsste ich mir für den Sack dann eh noch was ausdenken, wenn ich den ebenfalls am Schrumpfen hindern möchte.
Hmm, direkt am Schrumpfen hindern wirst Du Deinen Sack zwar wohl nicht können (es sei denn, es gibt irgendeinen Abhärtungseffekt, wenn man nur oft genug kalt duscht ;)), aber vielleicht hilft es Dir ja schon, wenn der Hodensack ein wenig “ausgeleierter“ wird. Dazu gibt es ja so spezielle Sackmanschetten (mir fällt jetzt der Name dafür nicht ein), die die Hoden möglichst tief, auf Abstand eben, halten, und die anscheinend auch gut dem berüchtigten “Turkey Neck“, also dieser weit in den Penisschaft hinaufreichenden Sackhautfalte, vorbeugen können, bzw. sie reduzieren helfen können. Ich hab mit diesen Dingern keine Erfahrung, aber frag z.B. mal unseren @Riffard, der ist sichtlich zufrieden damit.
Auf andere, eher Hardcore-Methoden wie Hanging oder Ballstretching gehe ich an dieser Stelle lieber nicht ein. Du willst doch sicher noch irgendwann Kinder zeugen...:confused:

Dass ein Ei bis in die Bauchdecke hochwandert, lässt sich durch einen kleinen operativen Eingriff abstellen, ähnlich einer Leistenbruch-OP. Wenn's jedoch nur ein kosmetisches Problem ist und keine pathologische Ursache, wie z.B. die erwähnten Pendelhoden, die auch mit Unfruchtbarkeit in Zusammenhang gebracht werden, wird es Dir die Kasse wohl nicht bezahlen... :(
 
Zuletzt bearbeitet:

5 gegen Willi

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
238
Reaktionspunkte
746
Punkte
850
Die Transformation vom Blutpenis zum Fleischpenis ist durchaus möglich. Die meisten, die sie beschreiben, haben entweder jahrelang gejelqt oder mit Pumpen gearbeitet. Hab Geduld. Vor allem ist es nicht wichtig, andere mit der schlaffen Größe zu beeindrucken. Lese gerade einen Artikel dazu im PEGym. Paar Leute beschreiben ziemlich fette flaccid gains in zwei bis drei Jahren. Bleib am Ball.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,021
Reaktionspunkte
138,850
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
na mein Freund, was hat sich bei Dir getan bislang?:)
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,385
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
@Wachstumspotential , ich habe auch einen Bluter und mache seit über 3 Monaten 5on/2off und kann nur positives berichten. Er ist besser durchblutet, fühlt sich beim Pinkeln grösser und wärmer an und auch bei Stresstests sowie Sauna usw macht eine bessere Figur. Ich kegel ca 50-100 Mal am Tag, was natürlich auch für eine bessere Durchblutung sorgt und generell für einen grösseren Schlaffi sorgt. Ganz wichtig, gucke öfter mal nackt in den Spiegel um eine andere Optik auf Deinen Pimmel zu bekommen und mache jetzt ein Bild und vergleiche es 3-6 Monate später.
 
Oben Unten