Vorhaut - erogene Zone?

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
11.03.2018
Themen
32
Beiträge
1,040
Reaktionspunkte
2,304
Punkte
2,290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Mir geht es jetzt hier nur um die Vorhaut als erogene Zone.

Ich weiß, dass die Eichel etwas unempfindlicher wird, da sie ja nicht mehr von der Vorhaut umgeben ist, wodurch sie geschützt ist, bzw. dann nicht mehr und dadurch quasi eine gewisse Abhärtung erfährt.

Ich würde gerne wissen, wie viel die Vorhaut zum sexuellem empfinden beiträgt, könnte man es dann als Verstümmulung ansehen, wenn durch die Beschneidung empfinden verloren geht?

Hier können wohl nur die mit reden, die beschnitten sind und auch als erwachsener, da sie den Vorher/Nachhervergleich kennen.

Die Vorhaut zählt gemeinsam mit der Eichel und (beim Mann) dem Vorhautbändchen (Frenulum) zu den wichtigsten erogenen Zonen beider Geschlechter. Sie enthält zahlreiche Meissner’sche Tastkörperchen, die durch Dehnung stimuliert werden. Auf diese Weise spielt die Vorhaut eine Rolle für die Sexualität des Mannes.[3][4] Es wird eine Beteiligung des Vorhautbändchens am Ejakulationsreflex sowie an der Aufrechterhaltung der Erektion angenommen.[5]
 
Zuletzt bearbeitet:

Boymann

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
01.06.2020
Themen
3
Beiträge
377
Reaktionspunkte
2,000
Punkte
1,330
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich bin unbeschnitten,mich hat meine Vorhaut nie gestört.Wenn meiner richtig steht liegt meine Eichel automatisch vollkommen frei, so als wäre garkeine Vorhaut vorhanden. Aber ich denke schon,dass die Eichel ohne Vorhaut im Laufe der Zeit unempfindlicher wird.
 

Rollo_82

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,377
Reaktionspunkte
3,556
Punkte
2,860
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
129 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Die Eichel wird unempfindlicher, weil durch die ständige Reibung die Nerven an Empfindlichkeit verlieren. Das innere Vorhautblaut ist auch relativ sensibel, das Frenulum auch, das mag ggf. ein wenig kompensieren. Bei den verschiedenen Beschneidungsstilen gibt es soche, die das innere Vorhautblatt erhalten und solche, die das innere Vorhautblatt quasi entfernen. Optisch ansprechender ist in der Regel ein entferntes inneres Vorhautblatt, weil die Schafthaut dann direkt unter der Eichel ansetzt. Ansonsten sieht man oft farblich einen Unterschied. Was die Reize angeht, ist es aber wohl sinnvoller, das innere Vorhautblatt zu erhalten.

Unter Category:Circumcised human penis – Wikimedia Commons sieht man sehr genau die Abgrenzung zum inneren Vorhautblatt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,874
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Die Vorhaut hat viele Nerven.
die zu einem guten Orgasmus beitragen.
Und die Erregung wird gesteigert.
Durch öftere zurückziehen der Vorhaut, und einen getragenen breiten Eichelring
und das ab und zu tragen des Phallosan forte ohne Gurt bleibt die Vorhaut auch nach
einiger Zeit alleine hinten ganz ohne Operation.

lg.
Loverboy
 

Arno Nym

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.07.2019
Themen
9
Beiträge
938
Reaktionspunkte
3,125
Punkte
2,415
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
13,0 cm
NBPEL
9,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
9,2 cm
EG (Mid)
9,0 cm
EG (Top)
9,6 cm
Also ich bin locker beschnitten, so dass im steifen Zustand mein inneres Vorhautblatt straff am Schaft gespannt ist. Und es ist sehr sehr empfindlich. Allein dessen Stimulation reicht locker für einen schönen Orgasmus, da brauche ich meine Eichel gar nicht anzufassen...
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
11.03.2018
Themen
32
Beiträge
1,040
Reaktionspunkte
2,304
Punkte
2,290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Also ich bin locker beschnitten, so dass im steifen Zustand mein inneres Vorhautblatt straff am Schaft gespannt ist. Und es ist sehr sehr empfindlich. Allein dessen Stimulation reicht locker für einen schönen Orgasmus, da brauche ich meine Eichel gar nicht anzufassen...
Hast du ein Vor/Nachervergleich, also wurdest du als erwachsener beschnitten oder als Bube?
 

Arno Nym

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.07.2019
Themen
9
Beiträge
938
Reaktionspunkte
3,125
Punkte
2,415
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
13,0 cm
NBPEL
9,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
9,2 cm
EG (Mid)
9,0 cm
EG (Top)
9,6 cm
Hast du ein Vor/Nachervergleich, also wurdest du als erwachsener beschnitten oder als Bube?
Ich wurde bereits im Babyalter beschnitten, jedenfalls habe ich keine Erinnerung an den Eingriff.
 

gerry_s

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
15.06.2019
Themen
1
Beiträge
182
Reaktionspunkte
1,704
Punkte
1,110
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
10,9 cm
EG (Top)
10,5 cm
Bei mir war die Beschneidung im Erwachsenenalter, zuerst high tight cut und dann nach 20 Jahren low tight cut.
Kenne also 3 Varianten und bei allen gibts geile Orgasmen.
Die Unterschiede liegen mehr in anderen Aspekten…
 

Terion

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,417
Reaktionspunkte
3,635
Punkte
3,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Ich würde gerne wissen, wie viel die Vorhaut zum sexuellem empfinden beiträgt
Sie trägt viel zum Empfinden bei. Ich hatte das glaub ich auch in meinem Thread zu dem Thema auch näher ausgeführt. Vorher war das Frenulum und das frenulare Delta (der Bereich direkt unter dem Frenulum) der mit Abstand empfindlichste Bereich bei der sexuellen Stimulation. Jetzt, nach der Beschneidung ist dieser Bereich zum Großteil taub (was auch ein Hinweis darauf ist, dass der Operateur da keine optimale Arbeit geleistet hat). Dafür übernimmt mein Eichelkranz jetzt den wesentlichen Anteil der stimulatorischen Empfindlichkeit.
Der Urologe hat beim Eingriff sehr viel vom inneren Vorhautblatt entnommen. Was @Rollo_82 hier sagt, stimmt:
Was die Reize angeht, ist es aber wohl sinnvoller, das innere Vorhautblatt zu erhalten.
Ich wollte deshalb unbedingt einen High & Tight-Cut und habe ihn nicht bekommen, obwohl mir der Arzt das zugesagt hatte. Er sagte hinterher, dass es aufgrund der Blutgefäße nicht ging, was ich mir nicht so wirklich vorstellen kann. Der kümmerliche Rest meines inneren Vorhautblatts (Bilder können im Album von @adrian61 eingesehen werden) ist sexuell vollkommen unempfindlich. Zwar nicht taub wie der Rest von Frenulum und frenularem Delta, aber es entsteht nicht das typische Lustgefühl beim Stimulieren dieses Bereichs. Das war vorher natürlich anders.

Ich meckere hier zwar, aber so schlimm ist es nicht. Ich bin jetzt, unterm Strich, stimulationsmäßig unempfindlicher, brauche härtere Stimulationen, um zu kommen. Aber es geht noch alles.
Mit dem von mir gewünschten High & Tight-Schnitt wäre der Unterschied zu vorher vermutlich deutlich geringer gewesen. Da ich meine Eichel schon vorher jahrelang dauerhaft zurückgezogen getragen habe, ist die zumindest nicht wesentlich unempfindlicher geworden als vorher. Wenn das nicht der Fall gewesen wäre, wäre der Unterschied wohl größer gewesen.

könnte man es dann als Verstümmulung ansehen, wenn durch die Beschneidung empfinden verloren geht?
So weit würde ich nicht gehen (auch wenn viele Beschneidungskritiker das tun). Allein schon deshalb, weil das Säuglingsalter ideal für eine Beschneidung ist, da es dann erheblich besser verheilt und verwächst als nach der Pubertät und somit die Wahrscheinlichkeit von Nervenschäden um ein Vielfaches geringer ist. Allerdings finde ich es grundsätzlich ethisch fragwürdig, das Kind oder den Säugling beschneiden zu lassen, da ihm somit die Entscheidungsmöglichkeit unwiderruflich genommen wird. Im unbetäubten Zustand geht es erst recht nicht.
 

joe

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,400
Reaktionspunkte
5,803
Punkte
3,930
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Meine Vorhaut ist mir heilig.

Schon alleine das geile Gefühl, die Eichel frei zu legen...

Ich möchte sie um nichts in der Welt missen.
 

gerry_s

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
15.06.2019
Themen
1
Beiträge
182
Reaktionspunkte
1,704
Punkte
1,110
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
10,9 cm
EG (Top)
10,5 cm
Hi Terion, bei Dir sieht das ungefähr genauso aus wie bei mir (nach dem 2. cut, war vorher high tight und wurde ü20 Jahre loose) Vom Gefühl her ha sich das aber nur dahingehend geändert dass da was weg ist keine Empfindung mehr bringt aber taub ist nichts. Wenn das bei Dir noch nicht lange her ist, kann sich’s ja noch ändern, bis zue2-3 Jahren wachsen Nervenfasern in die Haut wieder ein. LG Gerry
 

hengst67

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
24.10.2017
Themen
1
Beiträge
301
Reaktionspunkte
1,257
Punkte
790
bin jetzt, unterm Strich, stimulationsmäßig unempfindlicher, brauche härtere Stimulationen, um zu kommen.

welche haetere stimulationen meinst du da??
 

Terion

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,417
Reaktionspunkte
3,635
Punkte
3,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Wenn das bei Dir noch nicht lange her ist, kann sich’s ja noch ändern, bis zue2-3 Jahren wachsen Nervenfasern in die Haut wieder ein.
Das ist schon über 5 Jahre her. Ich mache mir da keine Hoffnungen. 😄
Und wie gesagt, es ist nicht so schlimm. Ausdauernder zu sein, war immer einer der Vorteile, die ich in der Beschneidung gesehen habe. Man sollte sich dessen aber klar werden.
In einem der Beschneidungsforen (positiv zur Beschneidung eingestellt) hatte ich einen Fall gelesen von einem Typ, der vorher wohl eine wahnsinnig empfindliche Eichel hatte und deshalb immer nur Blümchensex mit seiner Freundin haben konnte, weil das sonst für ihn unangenehm war. Nach der Beschneidung ist die Sensibilität dann schnell zurückgegangen und er musste in der Folge härteren Sex mit seiner Freundin haben um zu kommen. Ihn hat das wohl stark belastet, da er keinen so animalischen Sex haben wollte, aber seiner Freundin gefiel das wohl sehr gut. Auf jeden Fall war er letzten Endes unglücklich damit.
Deshalb: Sich vorher zu informieren, ist stets Gold wert.

welche haetere stimulationen meinst du da??
Entweder einfach mehr als vorher, oder einfach länger.
Also bspw. hatte ich vorher nicht viel mit Gleitmitteln masturbiert, weil die Stimulation so stark war, dass ich innerhalb weniger Sekunden gekommen bin. Jetzt ist es mit Gleitgel so, wie es vorher ohne war. Wenn ich jetzt mit normalen Masturbationsbewegungen stimuliere (also so wie vorher), brauche ich viel länger und muss es auch forcieren, um zu kommen.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,874
Reaktionspunkte
135,374
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Oben Unten