Vibrationstraining für PE

Dieses Thema im Forum "Alternative PE-Ansätze" wurde erstellt von Hompe, 28 Nov. 2019.

  1. Hompe

    Hompe PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.11.2019
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo zusammen,

    ich hatte mal eine Studie gelesen, dass bestimmte Frequenzen die Zellen im Körper zum Wachstum anregen.
    Seit den 70er Jahren hat man in der Sowjetunion das Vibrationstraining (BMS) auf Grundlage der sogenannten „zyklischen Oszillationen“ von Biermann weiterentwickelt.
    Heute kennt die Vibrationsplatten vermutlich so gut wie jeder aus dem Fitnessstudio.
    Ich habe mich gefragt, ob eine zusätzliche, lokale Vibration beim PE nicht auch zu mehr Fortschritten führen könnte. Insbesondere wenn jemand ein gewisses Plateau erreicht hat und die Gains stagnieren.
    Ich hatte die Vibrationen mal eine Zeit lang für meine Vorhautrestauration genutzt und hatte das Gefühl, dass es zuträglich war.
    Hat jemand von euch schon mal darüber nachgedacht oder Lust es ins Training einzubauen und für einen 3 Monatszyklus zu testen?
     
    #1
    Loverboy und DiesIre gefällt das.
  2. DiesIre

    DiesIre PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    07.12.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    215
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,0 cm
    Sicher ...
    Woher bekommt man so ein Trainings Geräte
    Das dann aber auch für den penis gedacht ist? interessieren würde es mich auf jeden Fall
     
    #2
    Loverboy gefällt das.
  3. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    1,961
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Dazu möchte ich gerne mal meine persöhnliche Meinung sagen:
    Ohne irgendwelche Angaben, welche Studien und von wem hat diese Aussage den Wert Null.

    Nur da? Haben die anderen Länder kein Intesse daran? Und warum gist es in den vergangenen 50 Jahren dazu keine Infos?

    Und wer benutzt die? Meistens Leute, die nicht hart an sich arbeiten wollen und gerne etwas erreichen wollen ohne persönlichen Einsatz. Ich kenne auch Studios, die nach einiger Zeit die Vibrationsplatten wieder abgeschafft haben.

    Hört sich für mich an wie allgemeine Bauernfängerei.

    Da fehlen wieder detaillierte Infos. Wie lange? Und nur das Gefühl,dass es zuträglich war? Was ist mit Messwerten?

    Na da wurde doch ausgesprochen um was es geht.
    Was ist das für ein Gerät?
    Was soll es kosten?
    Wie gut kennst Du den Hersteller?

    Würde mich freuen, wenn es vernünftige und hilfreiche Antworten gibt
     
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. Hompe

    Hompe PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.11.2019
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich hatte es mir selber gebaut aus einer elektrischen Zahnbürste. Irgendwann ist aber der Motor zu warm geworden, sodass sich ein Hohlraum gebildet hat und die Vibration nicht mehr übertragen wurde...
     
    #4
    Loverboy und DiesIre gefällt das.
  5. Hompe

    Hompe PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.11.2019
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo Egi49,
    ich kenne keinen Hersteller und will auch nichts verkaufen. Mir ging es rein um die Theorie und mich würde interessieren ob jemand schon Erfahrungen in dem PE-Bereich mit zusätzlichen Vibrationen gesammelt hat.
    Ich halte die Idee für sehr vielversprechend, da es die Trainingszeiten stark reduzieren könnte. Eventuell ist der Nutzen aber auch gleich 0. Aber einen Versuch ist es doch wert oder?
    Du hast natürlich Recht, ohne Messergebnisse und Test ist es nichts als eine Idee. Daher wollte ich die Idee im Forum teilen und würde mich freuen, wenn jemand die Idee testet und noch mehr würde ich mich freuen, wenn sich herausstellt, dass es wirkt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Nov. 2019
    #5
    Loverboy und DiesIre gefällt das.
  6. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,366
    Zustimmungen:
    7,355
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Vibrationstraining nutzt soweit ich weiß niemand.
    Womit zur Zeit erfolgreich getestet und trainiert wird ist Ultraschall.
    Allerdings bisher nur in US-Foren. Mit solch einem Gerät kann man das Gewebe sehr stark erwärmen und man hat diese Vibrationen.
    Beides zusammen sorgt sowie es aussieht dafür dass sich der Penis besser Stretchen lässt.
     
    #6
  7. Hompe

    Hompe PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.11.2019
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo MaxHardcore94,
    vielen Dank für den Hinweis.
    Hast du vielleicht einen Link dazu?
     
    #7
    Loverboy gefällt das.
  8. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    1,961
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Hompe ,
    vielen Dank für die Klarstellung.

    Hier noch mal Infos zu Vibatoren:
    Ich fange mal mit dem Muskel-Sport an,obwohl es im Penis keine Muskeln gibt. (Abgesehen von der Beckenboden-Muskulatur.)

    Wenn man sich in denFitness-Studios umschaut, da gibt es leider viele Gäste, die überhaupt nicht wissen, wie sie ihren Körper trainieren können:
    - Wichtigstes Gerät ist dann das Handy. Manchmal sitzt jemand 20 Minuten an einem Gerät und benutzt nur das Handy, nicht das Gerät.
    - Warm machen, gibt es nicht
    - Dehnungsübungen, gibt es auch nicht
    - Lockerungsübungen, gibt es auch nicht.
    - Die Geräte werden nicht richtig eingestellt, auch falsche Gewichtswahlen
    - Auf die Tipps der Trainer wird kaum gehört. Dann werden diese Gäste auch nach einigen Hilfs-Versuchen von den Trainern "In Ruhe gelassen".
    - Übungen nur mit Hanteln oder nur auf der Bank werden gar nicht gemacht.

    Ich habe das nur geschrieben, um mal aufzuzeigen, wie wenig die über richtiges Training wissen wollen.
    In einigen Studios gibt es 80 % Mitglieder, die nicht mehr kommen, aber bis zum Vertragsende zahlen müssen.

    Nun endlich zum PE-Training:
    Vibrationen sind zur Auflockerung, Entspannung und Förderung der Durchblutung gut. Aber dafür brauche ich, beim vernünftigen Üben, kein Gerät.
    Den Wunsch, etwas zu finden was das Üben vielleicht besser und effektiver macht, kann ich gut nachvollziehen.
    Aber ich glaube, beim PE-Training bekommt man nichts geschenkt.
    Ich will beim PE-Training meinen Penis aktiv spüren. Wenn der nur durch ein Gerät angeregt wird, dann fehlt mir da was.

    Noch mal zurück zum Sport: Es gibt da sogar Trainingsgeräte, bei denen mit, von Betreuern angelegten Elektroden, der Körper durch elektrische Impulse in verschiedenen Muskelbereichen angeregt wird, man aber selbst kaum was tun muss. Es wird hier geworben mit "Bei uns erreichen Sie in 20 Minuten das, wofür andere 2 Stunden brauchen". Neben den höheren Kosten hat das bei mir, in einem 3-maligen Probetraining, überhaupt nichts gebracht.

    Bitte berichte trotzdem weiter über Deine Versuche und Erfahrungen.

    VG
     
    #8
    Loverboy, GreenBayPacker und DiesIre gefällt das.
  9. Hompe

    Hompe PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.11.2019
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hi Egi49,
    es wäre schön wenn man etwas geschenkt bekommen würde aber du hast Recht sowohl beim Bodybuilding als auch beim PE gibt es nichts geschenkt. Allerdings kann man sowohl beim Bodybuilding als auch beim PE viel falsch machen und mit etwas Theorie und wissenschaftlichen Erkenntnissen das Training deutlich optimieren.
    Ein Bekannter von mir hat mal bevor ich mit ihm ins Fitnessstudio gegangen bin jeden Tag mind. 2 Stunden trainiert und sich gewundert, warum seine Anstrengung nicht zu mehr Muskeln führt. Ich habe ihm dann ein paar Infos zum Thema Ernährung und Regeneration gegeben und innerhalb von wenigen Wochen konnte er sich von 60 kg Bankdrücken auf 85kg Bankdrücken steigern.
    Das hat er nicht durch nichts tun geschafft sondern er hat sein Training optimiert. Erholungstage, Ernährung auf mehr Proteine umgestellt, Kcal Überschuss, Trainingszeiten reduziert um nicht in einen katabolen Stoffwechselbereich durch langes Training zu kommen.
    Viel hilft halt nicht immer viel. Wäre auch schön wenn dem so wäre. Ich hätte kein Problem damit 24/7 BB oder Hardcore PE zu machen, Wespenstiche oder Brennesseln zu nutzen wenn es etwas bringen würde. Darum bin ich hier im Forum weil es mir darum geht möglichst effektiv und effizient PE zu betreiben.
    Und ich hoffe einfach, dass irgendjemand Lösungen dafür findet, die uns allen dabei helfen. Die Wissendatenbank war für mich auf jeden Fall schon eine riesen Hilfe, sonst würde ich tatsächlich 24/7 PE betreiben ;)
     
    #9
    Loverboy, GreenBayPacker und Egi49 gefällt das.
  10. Hompe

    Hompe PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.11.2019
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    #10
    DiesIre gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Aufbewahrungstaschen für Sexspielzeug (Dildos, Plugs usw.) gesucht Off-Topic 6 Nov. 2019
Hallo! Hilfsmittel für Einsteiger? Einsteiger und Neuankömmlinge 30 Okt. 2019
Ganz spezielle Pumpe für viel mehr Eichelumfang ?! Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte 15 Okt. 2019
High EQ Jelqs: Grund für Hautveränderung? Verletzungsberichte, Spätfolgen und Warnhinweise 27 Sep. 2019
Creme für den Penis Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 3 Sep. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden