Vergrößerung der Hoden?

Dieses Thema im Forum "Hodentraining, Piercings und Intimmodifikationen" wurde erstellt von Pumpjunkie, 20 Jan. 2015.

  1. Schwanzuslongus

    Schwanzuslongus PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    23.05.2018
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    2,400
    Punkte für Erfolge:
    1,855
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    171 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Mir hat der Urologe ins Gesicht gesagt, meine Hoden wären wohl sehr klein. Das war vor 3 Jahren, als ich wegen Krebsvorsorge bei dem Urologen war.
    Bisher hat sich allerdings noch NIE jemand daran gestört, und es ist auch sonst niemandem aufgefallen, und mir selbst ist das ebenfalls bis dato nicht aufgefallen.

    Es kam mir bei dem Besuch des Urologen echt so vor, als wollte der mich klein machen mit seiner Aussage. Wer weiß, was der alte Sack sich dabei gedacht hatte? Vielleicht war ihm einfach nur die Arbeit zuviel, da ich ja auf eigenes Verlangen die Vorsorge voran getrieben hatte (wegen nem Knubbel an einem der Hoden). Wie sich dann herausstellte, handelte es sich glücklicherweise nur um eine eher harmlose Spermatozele.

    Hm...hast du es mal mit einem Hodengewicht (Ballstretcher) versucht? Bevor du dich da operieren lässt, solltest du besser erstmal alternative Sachen testen.
     
    #81
  2. Jorge

    Jorge PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    216
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ja, mit verschiedenen Ballstrechern bin ich auch am werken. Aber das alleine macht die Hoden nicht größer. Es ist mir mit der Zeit auch sehr unangenehm. Bei Sport binde ich außerdem ständig ein Band um die Hoden um die Kontraktion zu verhindern.
    Wie gesagt bin ich am recherchieren. Die OP wäre ambulant - das Fett wird von außen eingespritzt.
     
    #82
  3. DHT

    DHT PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    2,372
    Zustimmungen:
    4,358
    Punkte für Erfolge:
    2,030
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Man kann angesichts der - augenscheinlich durch die hiesige Berichterstattung - häufig ungünstig erscheinenden Kontakte zu Ärzten, nur den Kopf schütteln - either way...

    Es gehört immer EIGENVERANTWORTUNG dazu...
     
    #83
    Schwanzuslongus gefällt das.
  4. Jorge

    Jorge PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    216
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    @DHT Ich habe mir selbst mit einer Penis OP mein Leben versaut - und warne seit Langem davor. Du kannst dir nicht vorstellen was es heißt das Gefühl zu haben kastriert worden zu sein.
    Ich lebe seit über 20 Jahren mit diesem Gefühl und ständigen Druckschmerzen.
    Eine Option wäre mich vor den Zug zu schmeißen - dann ist alles erledigt.
    Da ich das nicht will, auch als Verantwortung gegenüber meiner Familie. Daher recherchiere ich Möglichkeiten zur Hodenvergrößerung, auch wenn sie noch so begrenzt sind - und alles andere als erfolgversprechend - aber ein Funken Hoffnung der mich am Leben hält.
    Es gibt eben manchmal Gründe, die man nicht versteht wenn man nicht selbst davon betroffen ist.
     
    #84
    Schwanzuslongus gefällt das.
  5. DHT

    DHT PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    2,372
    Zustimmungen:
    4,358
    Punkte für Erfolge:
    2,030
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Stop - Junge. Du missverstehst mich.

    Ich respektiere jedermanns Entscheidung und urteile über niemanden. Das gilt auch für dich. Aber ich freue mich immer über Erklärungen und die Hintergrundgeschichte.

    Deine Erfahrungen bedaure ich - ich wünschte, du würdest deinen Schwanz und deine Eier so geil finden können wie ich es mit meinem Körper tue.

    Jeder Mann VERDIENT es.


    Solange du etwas hast, was dich am Leben hält - DAS IST GUT! Der Zug kann warten, ist vermutlich eh unpünktlich.

    Eigenverantwortung heißt, dass du dich sicher und komfortabel genug fühlst, eine Entscheidung zu treffen, mit der du leben kannst.

    PEACE
     
    #85
    Arno Nym, Hannibal, Sportsack und 2 anderen gefällt das.
  6. Jorge

    Jorge PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    216
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hallo,

    Ich hatte jetzt mit 2 verschiedenen Ärzten aus D ein Telefongespräch bzgl. Hodenvergrößerung mit Eigenfett:

    Hier meine Informationen:

    Der Eingriff wird regelmäßig bei beiden Ärzten in etwa 1 mal pro Monat durchgeführt. Der erste Arzt macht das schon seit 15 Jahren.(ca.100 Patienten in Summe).
    Um den Hoden gibt es mehrere Schichten: In diese Schichten wird das Fett eingespritzt - also es wird direkt der Hoden vergrößert nicht der Sack.
    Ein Arzt macht das von außen nach Gefühl, der andere schneidet den Sack ca.1cm auf um genau sehen zu können ob er auch richtig zwischen den Schichten einspritzt.
    Auch ohne Blutversorgung verbleiben ein Teil der Zellen (nach Erfahrung beider Ärzte ca.50%) nach 6-8 Wochen dauerhaft.
    Es werden pro Hoden ca.50ml eingespritzt von denen 25ml bleiben. (das ist bei einem durchschnittlichen Hodenvolumen nach meiner Recherche eine mögliche Volumensverdopplung.
    Bzgl. Risiko erachtet einer der Ärzte diese OP als wesentlich weniger komplikationsanfällig als eine Penisverdickung mit Eigenfett (die er auch regelmäßig macht).
    Die Wahrnehmung ist unterschiedlich. Die Leute sind aber in der Regel zufrieden mit dem Ergebnis. Manche kommen nach einer Zeit noch einmal um das Volumen noch weiter zu erhöhen.
    Im schlimmsten Fall baut sich das Fett komplett ab.
    Es gab auch schon Patienten die sich das Fett wieder entfernen lassen haben.
    Nach dem Einspritzen beschreiben lt.dem Arzt einige der Patienten ein Taubheitsgefühl, das sich aber nach einigen Wochen wieder abbaut.
    Das Gefühl der vergrößerten Hoden ist etwas weicher, so als wenn man sich in den Bauch kneift. Das Volumen aber dauerhaft.
    Ich bekomme auch Kontakte zu Patienten.... Schaun wir einmal.

    Von Fremdkörpern (also Silikonhalbschalen um die gesunden Hoden) rät der Dr. ab. Ausnahme bei Hodenverlust z.B. durch Krebs. Da implantiert er aber ganze Silikoneier in den leeren Sack.

    Ich fragte auch warum Urologen davor warnen oder nichts davon wissen:

    Der Arzt sagte, weil sie sich damit in ihrem Alltag nicht beschäftigen, und Methoden die sie nicht kennen von Haus aus für schlecht halten.

    Soviel zum aktuellen Stand.

    Mein persönlicher Eindruck vom zweiten Arzt war wesentlich professioneller. Ich hatte hier auch tatsächlich das Gefühl, dass er mir nichts verkaufen will, sondern tatsächlich seine Erfahrungen weitergibt.
     
    #86
    adrian61 gefällt das.
  7. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,716
    Zustimmungen:
    44,808
    Punkte für Erfolge:
    30,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Danke für die interessante Weitergabe Deiner Recherche!

    .) Was für spezifische Fachärzte waren die beiden?
    .) Warnungen bzgl der Einschränkung der Fortpflanzungsfähigkeit gab es von beiden keine?
     
    #87
  8. Jorge

    Jorge PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    216
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Beides sind Fachärzte für plastische Chirurgie.
    Der für mich kompetentere Arzt hat mir auch zuvor schon per E-Mail Fragen beantwortet.

    Einige dazu folgend:

    Ich habe gelesen, dass sie Hoden auch mit Eigenfett vergrößern. Grundsätzlich stelle ich mir das natürlicher vor als mit Silikon Halbschalen.
    Habe aber keine Ahnung.
    Das ist richtig. Aber die Frage ist immer, was man erreichen will. Der sicherste Weg zu einem vergrößerten Hoden ist, ein Implantat zu nutzen, dann hat man allerdings 3 Hoden. Das Volumen ist dann aber sicher. Eine Schale um den Hoden hat immer die Gefahr von Verklemmungen mit späterer Unfruchtbarkeit.

    Welcher Gefahren setze ich mich da aus ?
    Grundsätzlich immer der Gefahr der beeinträchtigten Fruchtbarkeit. Und dem übermässigen Fettabbau mit Verlust des Volumens.

    Wie zufrieden sind die Patienten damit bisher gewesen ? - haben manche den Eingriff bereut ?
    Nein, aber wir haben es schon mal wiederholen müssen, da das Volumen nicht ausgereicht hat.

    Wie fühlen sich die Hoden danach an ? -Kommt es da nicht zu Verklumpungen des Fettes ?
    Nein, die Hodenhaut ist sehr dick und aufgrund unserer Aufbereitungstechnik passiert das nicht.
     
    #88
    DHT und adrian61 gefällt das.
  9. Ckellermann

    Ckellermann PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    24.02.2019
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    106 Kg
    also bei estheticon.de (der Werbeplattform für Schönheitsoperationen für mann und Frau) schreibe ein Arzt aus Frankfurt unter den Stichwort Hodenvergrösserung, dass der Eingriff relativ unproblematisch ist.
    Ich kann den Leidensdruck verstehen.... "Eier,Eier, wir brauchen Eier" (O.Kahn)
     
    #89
  10. DHT

    DHT PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    2,372
    Zustimmungen:
    4,358
    Punkte für Erfolge:
    2,030
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Das ist wenig beeindruckend.

    Weißt du, bei 100 Patienten in 15 Jahren ist das nun auch nicht gerade das überzeugendste Argument. Urologen geht es vor allem um Funktionserhalt und Lebensqualität; ein Plastiker hat in der Regel ein recht überschaubares Spektrum, was gewissermaßen aber für beide Seiten gilt.

    Plus den üblichen Operationsrisiken versteht sich.

    Wie ist denn dein aktuelles Befinden und Denken dazu, @Jorge?
     
    #90
  11. Jorge

    Jorge PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    216
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Na ja - ich möchte gerne mit Patienten reden. Letztlich können die wohl am besten beschreiben wie sich das anfühlt.
    Die überschaubare Anzahl an Patienten aber auch Ärzten die das durchführen kommt lt. Aussage eines der Ärzte auch daher, dass es schlicht kaum Nachfrage gibt.
    Ein Fall wie meiner, das die Hoden geschrumpft sind - durch Entzündung oder Atrophie und das derjenige dann auch noch was dagegen tun will - dass findet sich kaum.
    Und die Nachfrage ist praktisch ausschließlich den Penis zu vergrößern / verdicken. Kaum jemand hat Probleme mit der Größe seiner Hoden.
     
    #91
    DHT gefällt das.
  12. Jorge

    Jorge PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    216
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Grundsätzlich geht es mir psychisch wieder besser. Psychotherapie und Medikation (nur Johanneskraut) helfen. Und natürlich viel drüber reden.
     
    #92
    DHT und adrian61 gefällt das.
  13. DHT

    DHT PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    2,372
    Zustimmungen:
    4,358
    Punkte für Erfolge:
    2,030
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Sehr gut, Junge.

    Hast du in deiner Therapie und Gesprächen auch mitgeteilt, dass du da den Kontakt zu Ärzten und Patienten suchst?
     
    #93
  14. Jorge

    Jorge PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    216
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ja klar rede ich darüber auch - weil es ja auch ein körperliches Problem gibt - nicht nur ein psychisches.
    Dieses Körpergefühl zu beschreiben ist leider nicht so einfach möglich.
    Aber mir ist mittlerweile klar, dass ich sowas wenn überhaupt nur mit klarem Kopf und in bestmöglicher psychischer Verfassung machen kann.
    Ich hoffe irgendwie auch, dass durch einen pralleren Hodensack der Druck vom Penisschaft in die Eier sozusagen etwas gedämpft wird.
     
    #94
    DHT gefällt das.
  15. DHT

    DHT PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    2,372
    Zustimmungen:
    4,358
    Punkte für Erfolge:
    2,030
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Weiterhin alles Gute!
     
    #95

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Speziell Penisverdickung und Eichelvergrößerung Einsteiger und Neuankömmlinge 6 Mai 2019
Gute Erfahrungen mit operativer Penisverdickung/Eichelvergrößerung? Operative Penisvergrößerung 10 Apr. 2019
Penisvergrößerung Einsteiger und Neuankömmlinge 21 Feb. 2019
Penisvergrößerung durch Pillen. Meinungen, Erfahrungen. Alternative PE-Ansätze 20 Jan. 2018
Was sagt ihr dazu? Tabletten, Gel zur Penisvergrößerung PE-relevante Supplemente und Medikamente 31 Okt. 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden