Trainingslogchen (Selbsterinnerungen)

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Feuer97, 26 Okt. 2017.

  1. Feuer97

    Feuer97 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.08.2017
    Zuletzt hier:
    17.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    105
    Dies ist ein Notizblock für mich selber, wie mein Training ablaufen soll (damit ich es nicht vergesse etc) - Gains werden nachträglich eingefügt

    Programm für 6 Monate, jeden Abend:

    1. Aufwärmen 5min (stehen)
    2. Klassisches Stretching 10min (stehen) +5Min nach 3 Monaten
    3. Klassisches Jelqing 10min (stehen) +5 Min nach 3 Monaten

    Startwerte bei max. Erektion:
    14cm NBPEL (sitzen)
    13,5cm EQ (dickste Stelle, sitzen)
    ca. 15cm BPFSL

    Derzeitiges Ziel:
    16,5 cm NBPEL
    15,3cm EQ

    Derzeitiges Ziel 2:
    Übertragung der Werte im sitzen aufs Stehen - umkonditionieren


    Zeit:
    Länge -> optimal eineinhalb Jahre
    EQ -> optimal ca. 20-22Monate

    Voraussichtlicher Start:
    Anfang Januar - Kann sich jedoch verschieben

    Traumwerte:
    17,5 NBPEL
    16,5cm EQ



    26.10.17
     
    #1
    Loverboy und Little gefällt das.
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    13.12.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,749
    Zustimmungen:
    30,646
    Punkte für Erfolge:
    23,230
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    wieso Start erst im Januar?
     
    #2
    Little gefällt das.
  3. Feuer97

    Feuer97 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.08.2017
    Zuletzt hier:
    17.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ist ein bisschen kompliziert
    Ich wusste am Anfang nicht, wie viel Druck ich unten ertragen kann und hatte dementsprechend ein ''Experiment'' gestartet
    Hatte jeweils zwei Tage den O.K-Griff ausgeführt, paar Sekunden ''gedrückt'', auch Jelq etc. und jeweils nach dem 2. Tag den Druck gesteigert. Im Prinzip: Fest, fester, noch fester etc.
    Naja, kurz: Ging alles nach hinten los.. und ich habe nun seit paar Monaten (?) Schmerzen
    Die Schmerzen haben sich aber um 90% verringert und ich rechne damit, dass die restlichen 10% bald (Anfang Janurar) komplett weg sind - Werde auch nochmals zu einem anderen Urologen gehen, da es bei dem anderen hieß ''alles ok'' und da nur ''getastet'' wurde, obwohl ich mit einem Röntgen oder so meines Glieds gerechnet hatte - Sowas gibt es doch oder?
    Hatte aber auch nicht wirklich erwähnt, dass ich mein Glied unter Druck setzte mit meinen Händen - Ist irgendwie ziemlich peinlich
     
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    13.12.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,749
    Zustimmungen:
    30,646
    Punkte für Erfolge:
    23,230
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    beim Penis wurde man wohl eher einen Ultraschall machen. Beim Arzt sollte nichts "peinlich" sein. Je genauer er die Ursachen kennt, desto besser kann er den eventuellen Schäden nachgehen. Für manche Dinge müsste er auch Dein steifes Glied untersuchen, wofür es ohne Angaben wohl keine Veranlassung gäbe. Wenn Du auch nur eine Ahnung hättest, was alles Ärzte schon ihren Patienten aus dem Rektum entfernen mussten, würdest Du Dich wegen ein wenig "zu heftig den Penis drücken" nicht schämen. ;)
     
    #4
    T-Dog gefällt das.
  5. Feuer97

    Feuer97 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.08.2017
    Zuletzt hier:
    17.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    105
    Wenn ein Ultraschall gemacht wird.. ist ein steifes Glied nicht notwendig oder doch?
    Ich frag mich da auch, ob ein Glied in so einer Situation überhaupt steif werden kann
     
    #5
    Loverboy gefällt das.
  6. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    13.12.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,749
    Zustimmungen:
    30,646
    Punkte für Erfolge:
    23,230
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    na wenn Schwellkörperschäden untersucht werden müssen ist ein steifes Glied wahrscheinlich nötig - da musst Du nicht von der Situation "geil werden" ... da bekommst Du eine Spritze
    ... aber ich bin sicher, das ist etwas, das wieder mal unser @Terion am besten erklären kann
     
    #6
    Terion gefällt das.
  7. Feuer97

    Feuer97 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.08.2017
    Zuletzt hier:
    17.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    105
    Puh, zum Glück

    Kopfkino..Man verlässt die Praxis aber nicht mit einem steifen Glied oder? (Wegen der Spritze)

    Mal schauen, wie es sich entwickeln wird
    Möchte nächste oder übernächste Woche hin
     
    #7
    Loverboy gefällt das.
  8. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    13.12.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,749
    Zustimmungen:
    30,646
    Punkte für Erfolge:
    23,230
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ich weiß nicht wie lange die Wirkung anhält, aber besser Du ziehst eine Hose an, wo Du Dein Glied auch unterbringst, wenn es steif ist
     
    #8
  9. Feuer97

    Feuer97 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.08.2017
    Zuletzt hier:
    17.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ok, danke dir
     
    #9
    Loverboy gefällt das.
  10. Terion

    Terion PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    12.12.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,259
    Zustimmungen:
    2,901
    Punkte für Erfolge:
    2,780
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Du bekämst eine SKIT/SKAT-Spritze (Schwellkörper(auto)injektionstherapie), die dein Glied erigieren lässt (es sei denn, du hast eine Störung der Blutversorgung, aber davon gehe ich jetzt nicht aus. Und selbst wenn, lässt sich auch einfach Kochsalzlösung in den Schwellkörper injizieren).
    Ob man Schwellkörperschäden auch ohne Erektion im Ultraschall feststellen kann, weiß ich nicht.
     
    #10

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden