Trainingslog von Jogginghose

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Hey liebes Forum,

ihr habt mich sehr herzlich aufgenommen und dafür bedanke ich mich in erster Linie.

Nach einem ganzen Wochenende im Forum zu verbringen und Artikel für Einsteiger zu durchforsten, werde ich wie geplant morgen beginnen mit meinem Trainingsplan.

Trainingsplan ist der klassische PEC-Einsteigerplan, wo ganz sicher auch nichts vernachlässigt wird bzgl. auf-/abwärmen etc.

Für die ersten 2 Wochen ist geplant:
1 on/1off, 2 on/1off, 1on/1off, 2on/1off usw.
- 8 min aufwärmen mit IR-Lampe
- 10 min stretching
- 10 min jelqing (3 Sek/Jelq)
- 5 min ballooning(Kopfkino :))
- 5 min Beckenmuskulatur (Wechsel zwischen Kegeln und Reverse Kegeln)

Die Zeiten sind relativ gering, weil ich meinen Penis erstmal ein bisschen an das Training herantasten lassen möchte und sollen ab Woche 3 leicht gesteigert werden und konstant bleiben bis weitere 12 Wochen rum sind.


(MIND. 12 WOCHEN):
2 on/1off, 3 on/1off, 2on/1off, 3on/1off usw.
- 10 min aufwärmen mit IR-Lampe
- 15 min stretching
- 15 min jelqing (3 Sek/Jelq)
- 10 min ballooning
- 5-10 min Beckenmuskulatur Training (Kegeln und Reverse-Kegeln)

Grundsätzlich, was haltet ihr davon?

Meine Maße werde ich morgen hier noch hinzufügen, möchte in der Früh nochmal messen und dann am Abend mit dem Training beginnen.

So und jetzt noch ein mehr oder weniger interessantes Merkmal, was ich heute festgestellt habe...

Bitte zu Ende lesen :)

Bei den Messungen von meinem Penis gab es eine merkwürdige Eigenschaft.
(Habe einen Blutpenis und bin beschnitten):

Die Messungen habe ich wirklich zu 99.9% richtig durchgeführt, genau so wie es zum einen in der Anleitung beschrieben wurde und zum anderen wie es mir die Leute aus dem Forum extra nochmal erklärt haben, weil mir (verständlicherweiße!!!) kaum jemand glaubt.

Der Wert meines BPFSL ist um ca. 3 cm kleiner als der Wert des BPEL.
Ja, BPFSL ist die Messung im schlaffen Zustand, wo der Penis langgezogen wird und anschließend vertikal vermessen wird. (Mit Lineal ins Fatpad drücken und gleichzeitig Penis "langziehen")
Ja, BPEL ist der errigierte Penis. Lineal ebenfalls ins Fatpad gedrückt und vertikal abgemessen.

Das komische ist, dass ich meinen schlaffen Penis einfach kaum langziehen kann, ich habe schon wirklich ordentlichen Zug benutzt, aber es tut sich nichts. Das Gefühl war zwar noch kein Schmerz, aber es war sehr unangenehm und ich hatte auch nicht den Eindruck, dass sich da noch was tun würde, wenn ich mit noch mehr Kraft dran ziehen würde.

Im Forum hat dieses Phänomen bisher noch keiner gehabt scheint es mir. Habe es auch versucht mit IR-Wärmelampe, aber ich kann wirklich nicht viel langziehen. Es sah zudem schon sehr "ungesund" am Penis aus, wenn ich diesen Zug ausgeübt habe, also sehr viele kleine Adern denen das gerade gar nicht gefällt.

Jetzt meine Frage: Klar ist ja, dass der BPFSL so ziemlich der "wichtigste" Messwert ist, aber was soll ich denn machen? Ich wollte einfach mal jetzt anfangen mit dem Training und schauen was in der Zukunft passiert. (Alle anderen Werte werden selbstverständlich protokolliert). Vielleicht tut sich ja nach ein paar Wochen etwas mit der Elastizität im schlaffen Zustand.

Wie findet ihr allgemein meinen Trainingsplan und mein Vorhaben bzgl. BPFSL?(trotzdem mit Training beginnen)

Würde mich über Feedback riesig freuen und wäre über jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.

Gruß
die Jogginghose :)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,939
Reaktionspunkte
13,664
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
An deinem Trainingsplan ist wenig auszusetzen. Mir gefällt der Sprung von 10 auf 15 Minuten nur nicht so gut.
Empfehle dir hier "nur" auf 12 Minuten zu steigern. Das reicht für die ersten 3 Monate vollkommen aus.
Jelquen dann natürlich auch auf 12 Minuten anpassen.

Dein BPFSL verwundert mich genauso wie all die anderen. Ich glaube dir aber dass du dich richtig vermessen hast.
Fürs zukünftige Stretchen solltest du soweit ziehen bis du merkst dass dein Penis sich durch mehr Kraftaufwand nicht weiter dehnen lassen.
Außerdem empfehle ich dir diesen Thread:"ease into strech" - Yes we can! zum Thema Stretchen.
Ich denke das wird dir nach einer Zeit sehr zu Gute kommen.

Das Problem dass der BPFSL deutlich kürzer ist als der BPEL habe ich aber glaube ich in einem der Ami-Foren schonmal gelesen.
Kann mich aber den Thread nicht mehr erinnern. Sollte ich ihn bei Gelegenheit finden schick ich ihn dir durch.

Leg einfach mal los mit dem Training und hab Spaß dabei dich mit deinem Penis zu beschäftigen.

Gruß Max
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
@Jogginghose an sich habe ich an deinem Trainingsplan auch nichts auszusetzen.
Sehe es aber wie @MaxHardcore94, dass dein Sprung von 10 auf 15 Min. nach zwei Wochen Training ein bißchen zu schnell ist. Lieber langsam steigern.
Nen Ratschlag was das Stretchen angeht, hast du ja schon bekommen. Und genau so machst du es eben.

So dann mal viel Spaß beim Trainieren und beim Wachsen zuschauen.
 

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Vielen Dank @Sansibar1986 und @MaxHardcore94 erstmal für eure Antworten. Max, wenn du den Thread irgendwo finden würdest, würde ich mir natürlich sehr darüber freuen. Und zu der Sache mit 12 statt 15 Minuten: Ja klingt sogar echt sinnvoller, werde das genau so machen!
Zum Thema Strechting, ja werde das in jedem Fall nach ein paar Wochen mal ausprobieren, klingt sehr interessant und hört sich auch plausibel an.

Gruß und danke für eure Mühe :)
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Und zu der Sache mit 12 statt 15 Minuten: Ja klingt sogar echt sinnvoller, werde das genau so machen!
An sich würde ich es ja in den ersten 3 Monaten bei 10 Min. netto belassen. Siehst ja dann wie du gegainst hast. Die Zeit kannst du ja danach immer noch verändern. Gerade am Anfang würde ich halt darauf achten, wie dein Penis auf die Übungen/Dauer reagiert. Steigerungen nach oben, sind ja dann immer noch möglich
 

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Und zu der Sache mit 12 statt 15 Minuten: Ja klingt sogar echt sinnvoller, werde das genau so machen!
An sich würde ich es ja in den ersten 3 Monaten bei 10 Min. netto belassen. Siehst ja dann wie du gegainst hast. Die Zeit kannst du ja danach immer noch verändern. Gerade am Anfang würde ich halt darauf achten, wie dein Penis auf die Übungen/Dauer reagiert. Steigerungen nach oben, sind ja dann immer noch möglich

Klingt noch besser. Bin echt dankbar, hier Tipps zu bekommen. Wirklich vielen Dank :)
Dann bleibe ich einfach bei 10 Min jeweils.
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Klingt noch besser. Bin echt dankbar, hier Tipps zu bekommen. Wirklich vielen Dank :)
Dann bleibe ich einfach bei 10 Min jeweils.
Hey das ist doch selbstverständlich. Sind doch ne Gemeinschaft und wir sitzen alle im selben Boot.
Also nichts zu danken.
Das mit den 10 Min. ist nur ein kleiner Ratschlag. Ich denke halt gerade am Anfang sollte man genau darauf achten, wie der eigene Penis auf PE reagiert. Denn wie wir wissen, reagiert ja jeder Penis anders. Von daher am Anfang lieber etwas weniger.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,939
Reaktionspunkte
13,664
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Gute Idee @Sansibar1986 :thumbsup3:
Man hat ja auch schon Logs hier gelesen die grade am Anfang mit jeweils 10 min Training echt gute Gains mitgenommen haben.
 

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Puhh..habe jetzt mein 1. Training hinter mir. Habe echt viel geschwitzt (primär wegen der IR-Lampe) aber auch weil es echt anstrengend ist. Macht aber echt Bock (das stretching weniger, dafür umso mehr das jelqing :D )
Schwitzt ihr auch beim Training bzw. ist es nach einer Zeit anstregend?
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,390
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Das Schwitzen kommt dann wohl eher von der Wärmelampe?! Also Schweiss fliesst maximal wenn es draussen 30 Grad sind und ich PONR surfe...
 

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Habe nun eine Woche Training hinter mir und frage mich wo da die Gains sind?! Haha ne Spaß.
Training lief eigentlich echt gut, bis auf das Ballooning, unten dazu mehr.
Habe 2 Fragen zum Training:

1. Ich habe nach dem Training echt meine "Probleme" mal eben 5-10 min Ballooning zu betreiben, wenn die erste Ladung die ich zurückhalten muss allerdings immer erst so nach 15-20 Min kommt. Habe in der Woche nun ca. jedes mal nach dem Training so 30 Minuten versucht mehrmals die Ladung zurückzuhalten, aber ist das nicht schon arg lange? Ich habe echt immer so 15 Minuten bis ich Ballooning überhaupt erst betreiben kann. Ist das schlimm bzw. schlecht?

2. Habe nach dem Ballooning bisher 2 mal so kleine "Beulen" am Hoden bzw. am Penis gehabt. Es war jedes mal nur jeweils eine, eine Rötung in Form einer Beule, die nach paar Stunden wieder weg ist und auch überhaupt keinen Schmerz o.ä. verursacht. Das hatte ich auch manchmal bevor ich PE betrieben habe, wenn ich mich lange selbstbefriedigt habe. Ist das eine Überreizung ? Wie gesagt, tut null weh, geht auch nach ein paar Stunden wieder zu 100% weg. Hattet ihr das auch schonmal?

Liebe Grüße,
Jonas
 

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Moin, melde mich mal wieder zurück. Bin jetzt fast mit der 7. Trainingswoche fertig. Bisher kein einziges Training geskippt, auch wenn es echt manchmal Überwindung kostet. Das Ziel ist aber zu groß und wichtig um es einfach aufzuhören bzw. es auf "morgen" zu verschieben... Ich bin akutell nur so selten im Forum online, weil dafür aktuell keine Zeit ist. Ich freue mich schon auf die erste Messung nach insgesamt 3 Monaten..also noch knapp 5 Wochen. Ich rechne schon damit, dass ich 0,0 mm Zuwachs haben werde, trotzdem will ich, wenn es so kommen sollte, mein Training optimieren und auf jeden Fall weiter machen.

Gruß Jonas
 

Faye

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
10.03.2019
Themen
2
Beiträge
109
Reaktionspunkte
641
Punkte
375
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
BPEL
20,1 cm
NBPEL
16,8 cm
BPFSL
21,4 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
11,6 cm
Ich rechne schon damit, dass ich 0,0 mm Zuwachs haben werde...

Wieso so pessimistisch? Wenn du so konsequent dabei warst und weiter bleiben wirst, dann wird sich das doch hoffentlich auch in Gains widerspiegeln :)

Noch zu deiner Frage zum Ballooning. Da gibt es zwei verschiedene Ansätze; man kann einerseits am PONR rumsurfen, so wie du es bisher versuchst zu machen. Anderseits kann man versuchen eine so hohe EQ wie möglich zu halten ohne, dass man dabei zwingend in die Nähe des PONR kommt. Wenn du so lange brauchst, um in die Nähe des PONR zu kommen wäre die zweite Variante vielleicht eher was für dich. In erster Linie geht es ja darum für eine gute Durchblutung nach dem Training zu sorgen.
Zu den Beulen kann ich nichts sagen, sowas hatte ich noch nicht. Allerdings würde ich ungewollte Veränderungen am Schwanz immer mit großer Vorsicht betrachten. Hat sich das Phänomen mittlerweile gelegt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
24.12.2014
Themen
2
Beiträge
451
Reaktionspunkte
1,992
Punkte
1,580
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,2 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
14,3 cm
Sind das brutto oder netto stretch Zeiten?
 

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich rechne schon damit, dass ich 0,0 mm Zuwachs haben werde...

Wieso so pessimistisch? Wenn du so konsequent dabei warst und weiter bleiben wirst, dann wird sich das doch hoffentlich auch in Gains widerspiegeln :)

Noch zu deiner Frage zum Ballooning. Da gibt es zwei verschiedene Ansätze; man kann einerseits am PONR rumsurfen, so wie du es bisher versuchst zu machen. Anderseits kann man versuchen eine so hohe EQ wie möglich zu halten ohne, dass man dabei zwingend in die Nähe des PONR kommt. Wenn du so lange brauchst, um in die Nähe des PONR zu kommen wäre die zweite Variante vielleicht eher was für dich. In erster Linie geht es ja darum für eine gute Durchblutung nach dem Training zu sorgen.
Zu den Beulen kann ich nichts sagen, sowas hatte ich noch nicht. Allerdings würde ich ungewollte Veränderungen am Schwanz immer mit großer Vorsicht betrachten. Hat sich das Phänomen mittlerweile gelegt?


Hi, ok werde ich mal probieren. Ja die Beulen waren nach 1-2 tagen wieder weg. Ich denke einfach, dass es so leichte Überreizungen waren.
 

Jogginghose

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.04.2019
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Moin, melde mich wieder.

Meine ersten 3 Monate Training habe ich hinter mir.
Kein Training geskipped.

Zuwachs:
EG ist um 0.2 cm (also 2mm) Umfang gestiegen. Der Rest ist komplett gleich geblieben. Schon etwas frustrierend, dass in der Länge einfach nichts ging.

Trotzdem bin ich stolz auf mich, dass ich die ersten 3 Monate knallhart durchgezogen habe.

Wie soll ich nun am besten weiter vor gehen? den gleichen Plan nochmal machen? Habt ihr irgendwelche guten Ratschläge wie man speziell in meinem erfolglosen Fall weiter machen soll? Bin ein wenig niedergeschlagen.

Gruß Jogginghose
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,939
Reaktionspunkte
13,664
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Dass du niedergeschlagen bist kann ich gut nachvollziehen.

Wie schätzt du selbst die Intensität beim Stretchen ein ? Wie hast du gestretcht?
Wie hast sich dein Penis beim Stretchen verhalten?
Ähnliche Fragen habe ich für das Jelquen.
Viel. hast du die Übungen falsch durchgeführt? Mal Videos gegoogled?

Mal schauen ob die Antworten Aufschluss geben ;)
 
Oben Unten