"To bi, or not to bi" - das ist Sanchezz' Frage.

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Moin Zusammen,

Ich habe es in dem ein oder anderen Post schonmal durchklingen lassen und auch im privaten Chat mit Adrian bereits thematisiert, weshalb ich das ganze nun in einem Post zum Thema machen möchte. Rein thematisch hätte ich es auch im Bereich "Sexualität" Posten können, allerdings denke ich, dass es hier eher passt. Das ganze ist für mich sehr verwirrend und äußerst hypothetisch. Klar, letzten Endes kann es nur ich entscheiden, aber ich möchte zumindest Mal andere männliche Meinungen dazu hören.

Worum geht's also? Nun, um das zu beantworten muss ich etwas ausholen. Versucht euch, in meine Lage und Gedankenwelt zu versetzen und womöglich lässt sich das ganze dann für euch nachvollziehen. Und zwar...:

In Sachen Sex bin ich ein äußerst altruistischer Liebhaber. Klar, ich liebes es, sie mir zu nehmen, so wie ich es will, aber irgendwie steht für mich auch dabei stets ihre Lust und Befriedigung im Vordergrund. Für mich ist es der ultimative Trigger und Turn-on zu sehen, wie sie sich in Lust verliert, die Augen verdreht, beginnt unkontrolliert mit dem Körper zu zucken, womöglich sogar squirtet.

In der Pornoindustrie wird, neben anderen Kinks, auch mit diesen Reizen und Darstellungen exzessiv gespielt. Zumeist in Kombination mit - wäre hätte es gedacht - großen, ja sehr großen Penissen. Gut, nun weiß ich, dass hier sehr viel und permanent übertrieben wird. Frauen können dieses Level der Lust auch auf andere Weise erreichen und vollständig abhängig vom Penis ist all das ohnehin nicht. Nichtsdestotrotz, hat sich in mir der Tick manifestiert, dass dieses maximale Lust-und Befriedigungslevel eben doch nur mit einem maximalen Penis zu erreichen ist. Dafür sind Bilder verantwortlich bei denen er seinen Schwanz, anal einführt, sie beginnt die Augen zu verdrehen, in der Sekunde anfängt auszulaufen, You Name it...

Nun habe ich bei mir in der letzten Zeit die Beobachtung gemacht, dass ich vermehrt auf große Penisse stehe und auf Männer achte; einen Reiz dafür entwickle. Es kam auch die Phantasie auf, erste Schritte dahingehend zu machen, intimer mit Männer zu werden. Interessanterweise reizen mich aber oft gar nicht die Körper, oder die Münder oder sonst was. Ich kann Männer auch oft "nicht riechen", der testosteronhaltige Geruch stößt mich zumeist ab. Mich reizen eher ganz isoliert ihr Penisse.

Ich habe angefangen mich zu fragen, was das für eine seltsame Entwicklung ist und als ich geschnallt habe woher sie kommt, hat es mich getroffen wie ein Blitz: Und zwar glaube ich, dass ich deshalb auf große Penisse stehe, weil ich in ihnen den Quell der maximalen weiblichen Lust sehe und weniger, weil mich der Mann dahinter interessiert oder gar erregt.

Zwischen der Erregung beim Anblick des Penis und der Unsicherheit ob des tatsächlichen Interesses am dazugehörigen Mann, fühle ich mich zudem durch mich selbst gedemütigt. Denn ich vermag aufgrund meiner Ausstattung dieses Level bei Frauen niemals erreichen zu können und werde jedes Mal daran erinnert, wenn ich einen solchen Penis sehe. Und dann quittiert mir das mein Körper auch noch mit Erregung... Das ist der Stoff aus dem Cuckolding ist, allerdings finde ich auch das derartig erniedrigend, dass es mir den Magen umdreht. Es ist die Vorführung der eigenen Unzulänglichkeit bei der Beobachtung der Lust des Partners. Horror.

So, was meint ihr? Könnt ihr meinen Gedanken folgen und wenn ja, was sagt ihr? Einfach Mal locker machen und das ganze entspannter sehen, oder ... ? Handelt es sich vielleicht doch um eine anfängliche Bi-Entwicklung, die ich hier habe und die ich mir vollkommen falsch (kaputt)interpretiere?

Ich danke euch für eure Antworten und Ideen.

BG, Sanchezz.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,277
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Lieber @Sanchezz

Dass Männer vom Anblick eines steifen Glieds erregt werden, ist nichts Neues und wurde auch schon in wissenschaftlichen Studien belegt. Der Penis ist eben DAS Symbol für Sexualität.
Wie hinlänglich bekannt, werden Pornos in erster Linie für ein männliches Publikum produziert. Logisch wäre daher eher, Darsteller mit kleineren Penissen zu wählen, um den Männern ein Gefühl der Überlegenheit zu geben, aber, wie wir alle wissen, ist meist das Gegenteil der Fall. Männer wollen sehen, wie "sie" von einem möglichst großen Glied "gestopft" wird. (Ob das dann tatsächlich für Frauen so angenehm und befriedigend ist - vor allem für alle Frauen - sei mal dahin gestellt)

Wie weit Deine Bi-Neigung geht, wirst Du wohl nur erfahren, wenn Du Dich mal darauf einlässt. Generell ist für Hetero-Männer Vieles "mit einem Mann nicht vorstellbar" und wenn sie dann die Lust überkommt, ziehen sie doch "das ganze Programm" durch. Es sollte Dir klar sein, dass Du Dir mit einem solchen Experiment nichts vergibst, Du Dich nicht veränderst, aber Deinen Horizont erweiterst. Außerdem kann ich Dir versichern, dass Du kaum jemals einen derartigen Riesenschwanz in die Hand (?) bekommen wirst, dass sich Deine Ängste betreffend die eigene Unzulänglichkeit bestätigen werden.

Lass Dich nicht durch Deine "was wäre wenn" Phantasien verunsichern. Sexuelle Erniedrigung ist ein ganz anderer Playground, auf den man sich aber ebenso freiwillig einlassen müsste.
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
4
Beiträge
567
Reaktionspunkte
1,554
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Gut geschrieben, beide. :)
Ja, einfach mal ausprobieren. Vll fühlst du was beim ersten Kuss, dass dir das auch gefällt, dass es ein Mann war. Wie Adrian schon sagt, es erweitert deinen Horizont und da bist du vielen dann voraus, die sofort sich dagegen sträuben, es nicht auszuprobieren. Wie gesagt, ich bin schwul und würde es zudem auch mal mit einer Frau probieren, wobei ich wohl mehr auf Männer stehen werde bzw bei dieser "Partei" bleiben werde, aber es um der Erfahrung willen mal getestet habe. :)
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,643
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hast du denn irgendwelche Phantasien den Schwanz anzufassen oder zu blasen? Oder möchtest du was mit einem/dem Mann haben? Wenn nein, dann würde ich mir da keine "Gedanken" machen. Ein "schöner" Schwanz ist einfach ästhetischer anzuschauen. Genauso wie ein schöner Mann. Aber mit schwul/bi sein hat das meiner Meinung nach nichts zu tun.
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
1,973
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Tach @Sanchezz ,

zur Frage, ob das etwas mit einer bisexuellen Neigung zu tun hat oder nicht, kann ich mich nur @adrian61 anschließen: probieren geht über studieren.

Der Kontext, in dem diese Phantasie aufgekommen ist, lässt meiner Einschätzung nach anderes vermuten.

Alles, was ich hier jetzt so schreibe, ist natürlich Küchenpsychologie und in keinster Weise fachlich fundiert. Aber mir ist beim Lesen deiner Zeilen Folgendes in den Sinn gekommen:

In deinen Augen kann nur ein Monsterschwanz das bringen, was du idealerweise gerne selbst bringen möchtest. Deine Partnerin wird nur mit diesem Monsterschwanz in die ekstatischen Höhen gelangen, in die du sie gerne befördern möchtest. Doch du hast keinen Monsterschwanz. Das wurmt dich, du bist angespannt, denn du möchtest ja gerne deinem Idealbild entsprechen, möchtest perfekt sein. Da gehört der Monsterschwanz einfach dazu. Hier stößt der Drang nach Perfektion im Rahmen deiner Vorstellungen an eine Grenze. Nun kommt der andere, nahezu völlig unbestimmte Mann ins Spiel, der durch nichts anderes definiert ist, als dadurch, dass er über ersehnten Monsterschwanz verfügt. In deiner Phantasie besorgt er es deiner Partnerin nun so, wie du es gemäß deiner Vorstellung aus anatomischen Gründen niemals könntest.

In gewisser Weise entspannt dich das. Denn nun hat deiner Partnerin das, was du ihr geben willst. Auf der anderen Seite degradiert dich deine Phantasie, denn du kommst aktiv gar nicht mehr darin vor. Dein Streben nach Perfektion, deine scheuklappenmäßige Fixierung auf ein Idealbild hat dich aus der Szene katapultiert, aber auch aus der selbst auferlegten Pflicht genommen. Daher die Entspannung. Du kannst dich zurücklehnen, denn das, was du unbedingt leisten möchtest, aber gar nicht kannst, musst du jetzt auch gar nicht mehr leisten. Jemand anderes hat das für dich erledigt.

Letztlich bist du also mit dieser Phantasie gar nicht mehr bei dir. Dieses Schwanzideal ist auch nicht dein eigenes, sondern etwas, das du anderen Menschen (deiner Freundin - weiß gar nicht ob du eine hast) unterstellst.

Ich will dir gar nicht unterstellen, dass das jetzt genau so bei dir abläuft. Das ist nur das, was mir als erstes durch den Kopf ging auf Grundlage dessen, was du in diesem Thread und auch sonst hier so geschrieben hast.

Liebe Grüße und alles Gute,
Kolben
 
Zuletzt bearbeitet:

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Männer wollen sehen, wie "sie" von einem möglichst großen Glied "gestopft" wird. (Ob das dann tatsächlich für Frauen so angenehm und befriedigend ist - vor allem für alle Frauen - sei mal dahin gestellt)

Genau das ist der Punkt. Ich lasse mich schlichtweg zu sehr von diesem Porno-Klischee, des "Je großer, desto besser" einlullen und denke es sei ein gottgegebener Fakt. Dass dem nicht so ist, sehe ich ja an meinen bisherigen Sexualpartnerinnen.

Wie weit Deine Bi-Neigung geht, wirst Du wohl nur erfahren, wenn Du Dich mal darauf einlässt. Generell ist für Hetero-Männer Vieles "mit einem Mann nicht vorstellbar" und wenn sie dann die Lust überkommt, ziehen sie doch "das ganze Programm" durch. Es sollte Dir klar sein, dass Du Dir mit einem solchen Experiment nichts vergibst, Du Dich nicht veränderst, aber Deinen Horizont erweiterst. Außerdem kann ich Dir versichern, dass Du kaum jemals einen derartigen Riesenschwanz in die Hand (?) bekommen wirst, dass sich Deine Ängste betreffend die eigene Unzulänglichkeit bestätigen werden.

Vor dem Experiment mit einem Mann habe ich auch keine Angst. Ich würde es gerne ausprobieren und Mal sehen, wie weit man gehen kann. Ich bin bei Männern nur nicht ganz so schnell zu überzeugen, wie bei Damen, da ich tendenziell eher hetero bin. Aber das lässt sich auch erst nach dem Versuch vollständig sagen.

Und die Nummer mit dem Gefühl der Erniedrigung aufgrund vermeintlich fehlender Ausstattung/Fähigkeiten ist einzig und allein in meinem Kopf. Letzten Endes weiß ich, dass es bescheuert ist, aber es gibt halt so Dinge, die spielen sich im eigenen Kopf ab und die bleiben da trotz logischer Gegenargumente. Ich wollte das Thema einfach nur Mal loswerden und Meiningen einholen. Letzten Endes wird hier alles bestätigt was ich mir selbst dachte und was mir meine Freundin in unserem Gespräch auch bestätigte. Ich habe ihr diesen Gedanken nämlich mitgeteilt und sie versicherte mir, dass das Hirngespinst sind, die womöglich auf einen minimalen Prozentsatz Frauen zutreffen aber eben nicht auf alle und schon gar nicht auf uns. Und das ist letzten Endes eh das wichtigste.

Bei diesem Thema kombiniert sich mein Peniskomplex mit meinem ständigen Wettbewerbsdenken und meinem Narzissmus zu einer ziemlichen Scheiß-Mischung.

Ich glaube ich muss echt Mal mit dem Meditieren Anfangen. Mir ist mein eigenes Hirn zu anstrengend :D
 

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Gut geschrieben, beide. :)
Ja, einfach mal ausprobieren. Vll fühlst du was beim ersten Kuss, dass dir das auch gefällt, dass es ein Mann war. Wie Adrian schon sagt, es erweitert deinen Horizont und da bist du vielen dann voraus, die sofort sich dagegen sträuben, es nicht auszuprobieren. Wie gesagt, ich bin schwul und würde es zudem auch mal mit einer Frau probieren, wobei ich wohl mehr auf Männer stehen werde bzw bei dieser "Partei" bleiben werde, aber es um der Erfahrung willen mal getestet habe. :)

Meine Freundin und ich haben ohnehin grade einen Dreier in Aussicht. Dann werden wir sehen, "aus welchem Holz ich geschnitzt bin". Rein logisch würde ich mir wünschen bi zu sein. Warum auch nicht? Doppelte Auswahl :D
 

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hast du denn irgendwelche Phantasien den Schwanz anzufassen oder zu blasen? Oder möchtest du was mit einem/dem Mann haben? Wenn nein, dann würde ich mir da keine "Gedanken" machen. Ein "schöner" Schwanz ist einfach ästhetischer anzuschauen. Genauso wie ein schöner Mann. Aber mit schwul/bi sein hat das meiner Meinung nach nichts zu tun.

Ich kann mir so ziemlich alles vorstellen. In Sachen küssen hängt es arg vom Geruch und Aussehen ab und da bin ich bei Kerlen äußerst pingelig. Aber mit seinem Schwanz ist für mich (aktiv) so ziemlich alles drin.
 

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Dieses Schwanzideal ist auch nicht dein eigenes, sondern etwas, das du anderen Menschen (deiner Freundin - weiß gar nicht ob du eine hast) unterstellst.

Sämtliche deiner Aussagen aggregieren sich in dieser Erkenntnis, mit der du den Nagel auf den Kopf triffst. Ich denke, dass Frauen das wollen. Aber wollen sie es wirklich alle? Nein.

Für beide meiner Sexualpartnerinnen reich(t)e ich aus und ich bin nicht so ausgestattet. Zusätzlich fällt mir gerade ein, dass meine Freundin und ich ein Date hatten bei dem die andere Dame zur Sprache brachte, dass es für sie überhaupt nicht infrage kommt, wenn "er" zu groß ist.

Manchmal Frage ich mich, wieviele Argumente ich eigentlich noch brauche ... :D
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
4
Beiträge
567
Reaktionspunkte
1,554
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Gut geschrieben, beide. :)
Ja, einfach mal ausprobieren. Vll fühlst du was beim ersten Kuss, dass dir das auch gefällt, dass es ein Mann war. Wie Adrian schon sagt, es erweitert deinen Horizont und da bist du vielen dann voraus, die sofort sich dagegen sträuben, es nicht auszuprobieren. Wie gesagt, ich bin schwul und würde es zudem auch mal mit einer Frau probieren, wobei ich wohl mehr auf Männer stehen werde bzw bei dieser "Partei" bleiben werde, aber es um der Erfahrung willen mal getestet habe. :)

Meine Freundin und ich haben ohnehin grade einen Dreier in Aussicht. Dann werden wir sehen, "aus welchem Holz ich geschnitzt bin". Rein logisch würde ich mir wünschen bi zu sein. Warum auch nicht? Doppelte Auswahl :D
Ich wäre dabei. Würde auch mal nen Dreier machen wollen. Entweder MMM, MFM oder MMF
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
4
Beiträge
567
Reaktionspunkte
1,554
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Männer wollen sehen, wie "sie" von einem möglichst großen Glied "gestopft" wird. (Ob das dann tatsächlich für Frauen so angenehm und befriedigend ist - vor allem für alle Frauen - sei mal dahin gestellt)

Genau das ist der Punkt. Ich lasse mich schlichtweg zu sehr von diesem Porno-Klischee, des "Je großer, desto besser" einlullen und denke es sei ein gottgegebener Fakt. Dass dem nicht so ist, sehe ich ja an meinen bisherigen Sexualpartnerinnen.

Wie weit Deine Bi-Neigung geht, wirst Du wohl nur erfahren, wenn Du Dich mal darauf einlässt. Generell ist für Hetero-Männer Vieles "mit einem Mann nicht vorstellbar" und wenn sie dann die Lust überkommt, ziehen sie doch "das ganze Programm" durch. Es sollte Dir klar sein, dass Du Dir mit einem solchen Experiment nichts vergibst, Du Dich nicht veränderst, aber Deinen Horizont erweiterst. Außerdem kann ich Dir versichern, dass Du kaum jemals einen derartigen Riesenschwanz in die Hand (?) bekommen wirst, dass sich Deine Ängste betreffend die eigene Unzulänglichkeit bestätigen werden.

Vor dem Experiment mit einem Mann habe ich auch keine Angst. Ich würde es gerne ausprobieren und Mal sehen, wie weit man gehen kann. Ich bin bei Männern nur nicht ganz so schnell zu überzeugen, wie bei Damen, da ich tendenziell eher hetero bin. Aber das lässt sich auch erst nach dem Versuch vollständig sagen.

Und die Nummer mit dem Gefühl der Erniedrigung aufgrund vermeintlich fehlender Ausstattung/Fähigkeiten ist einzig und allein in meinem Kopf. Letzten Endes weiß ich, dass es bescheuert ist, aber es gibt halt so Dinge, die spielen sich im eigenen Kopf ab und die bleiben da trotz logischer Gegenargumente. Ich wollte das Thema einfach nur Mal loswerden und Meiningen einholen. Letzten Endes wird hier alles bestätigt was ich mir selbst dachte und was mir meine Freundin in unserem Gespräch auch bestätigte. Ich habe ihr diesen Gedanken nämlich mitgeteilt und sie versicherte mir, dass das Hirngespinst sind, die womöglich auf einen minimalen Prozentsatz Frauen zutreffen aber eben nicht auf alle und schon gar nicht auf uns. Und das ist letzten Endes eh das wichtigste.

Bei diesem Thema kombiniert sich mein Peniskomplex mit meinem ständigen Wettbewerbsdenken und meinem Narzissmus zu einer ziemlichen Scheiß-Mischung.

Ich glaube ich muss echt Mal mit dem Meditieren Anfangen. Mir ist mein eigenes Hirn zu anstrengend :D
Hm, vll auch den Pornokonsum deutlich einschränken. Zu viele Pornos schaden auch und lassen Bilder, Vorstellungen im Kopf entstehen, die als "normal" angesehen werden wie z.B. dass Frauen gern erniedrigt werden, indem man sie ohne zu fragen würgt. Klar, wer darauf steht, kann es ja machen (lassen), aber sonst vielleicht erst darüber reden, was man so gesehen hat und ausprobieren will und nicht einfach würgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hm, vll auch den Pornokonsum deutlich einschränken. Zu viele Pornos schaden auch und lassen Bilder, Vorstellungen im Kopf entstehen, die als "normal" angesehen werden wie z.B. dass Frauen gern erniedrigt werden, indem man sie ohne zu fragen würgt. Klar, wer darauf steht, kann es ja machen (lassen), aber sonst vielleicht erst darüber reden, was man so gesehen hat und ausprobieren will und nicht einfach würgen

Vollkommen richtig. Ich habe den Konsum langsam reduziert und es wird auch besser.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,643
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich kann mir so ziemlich alles vorstellen. In Sachen küssen hängt es arg vom Geruch und Aussehen ab und da bin ich bei Kerlen äußerst pingelig. Aber mit seinem Schwanz ist für mich (aktiv) so ziemlich alles drin.

Ok, das ist dann wohl doch was anderes. Dann probier es halt mal aus. Dann wirst du wissen, ob es was für dich ist.
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
993
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
@Sanchezz genialer Post!Ich finde mich darin absolut selbst wieder,wenn ich zb onaniere,stelle ich mir vor,dass meine Frau von einem Mann mit Riesenschwanz auf eine Weise befriedigt wird,wie es für mich nicht möglich wäre!Die Ambivalenz meiner Erregung dabei u dem schlechtem,eifersüchtigen Gefühl ist teils enorm.Vllt will da irgendwas in einem raus u ich habe das Gefühl,dass es evtl gar nichts mit Sex zu tun hat.
 

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich kann mir so ziemlich alles vorstellen. In Sachen küssen hängt es arg vom Geruch und Aussehen ab und da bin ich bei Kerlen äußerst pingelig. Aber mit seinem Schwanz ist für mich (aktiv) so ziemlich alles drin.

Ok, das ist dann wohl doch was anderes. Dann probier es halt mal aus. Dann wirst du wissen, ob es was für dich ist.
Sind schon in der Planungsphase :D die Spannung steigt! Ihr und mein erstes Mal MMF, meine erste Annäherung an einen Kerl, sie mit einem anderen Mann... In meinem Hirn fliegt jetzt schon der FI-Schalter raus, wenn ich nur an die Reizüberflutung denke. :drool:
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,643
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich finde mich darin absolut selbst wieder,wenn ich zb onaniere,stelle ich mir vor,dass meine Frau von einem Mann mit Riesenschwanz auf eine Weise befriedigt wird,wie es für mich nicht möglich wäre!

Wie kommen immer Leute darauf, dass man mit einem großen Schwanz die Frauen besonders gut befriedigen kann? Mal ein Beispiel aus meinem eigenen Leben. Ich hab einen Freund und wir hatten zu verschiedenen Zeitpunkten dieselbe Frau. Ich weiß, dass er deutlich besser bestückt ist als ich. Laut ihr war damit Sex so gut wie nicht möglich, weil es immer unangenehm/schmerzhaft war. Deswegen hatten die kaum welchen und es gab im Prinzip immer nur Handbetrieb oder Oralsex. Wie sah das bei uns aus? Wir haben gerammelt wie die Karnickel. Die hatte teilweise Orgasmen, dass sich ihr Hirn ausgeschaltet hat. Einmal ist die so 2-3 danach aufs Klo gegangen, ist zusammengesackt und hat die ganzen Blumen von der Fensterbank geräumt. So viel dazu, dass man einen großen Schwanz braucht...

Sind schon in der Planungsphase :D die Spannung steigt! Ihr und mein erstes Mal MMF, meine erste Annäherung an einen Kerl, sie mit einem anderen Mann... In meinem Hirn fliegt jetzt schon der FI-Schalter raus, wenn ich nur an die Reizüberflutung denke. :drool:

Ich hoffe, dass du das auch im Vorfeld abgeklärt hast, dass jeder mit jedem Spaß hat. Ansonsten kann das auch unter Umständen die Situation zerstören, wenn du auf einmal ihn anfasst und er will das gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
@Sanchezz genialer Post!Ich finde mich darin absolut selbst wieder,wenn ich zb onaniere,stelle ich mir vor,dass meine Frau von einem Mann mit Riesenschwanz auf eine Weise befriedigt wird,wie es für mich nicht möglich wäre!Die Ambivalenz meiner Erregung dabei u dem schlechtem,eifersüchtigen Gefühl ist teils enorm.Vllt will da irgendwas in einem raus u ich habe das Gefühl,dass es evtl gar nichts mit Sex zu tun hat.

Ich denke, es gibt viele Männer, die eine solche Phantasie haben und mit dieser Ambivalenz zwischen Erregung und Neid kämpfen. Ob und wie man diese Phantasie erlebt hängt für mich stark davon ab, wie man "liebt" und mit seiner Partnerin schläft. Während die einen drauf stehen sich einfach nur zu nehmen und platt gesagt zu "ficken", stehen wiederum andere darauf, aus dem Sex ein Dominanzspiel zu machen. Ganz andere wiederum mögen sich einfach nur Nahe sein und haben den zu unrecht oft belächelten "Blümchensex" und die nächsten schnallen sich ans Andreaskreuz und treiben die wildesten Spielchen miteinander. Zum aktuellen Zeitpunkt meiner Auseinandersetzung mit diesem Thema ist für mich jedoch folgender Punkt ausschlaggebend: Bei Paaren - in diesem Kontext Männer - die sehr darauf bedacht sind selbstlos Sex zu haben, also eher geben als nehmen, besteht eine großer Reiz und Lustfaktor darin, die Frau in ihrer Erregung zu sehen. Die weibliche Lust und Hemmungslosigkeit ist der absolute Kick.

Und jetzt kommen die bescheuerten und unrealistischen Pornos ins Spiel, die uns die augenrollenden, mit den Beinen zuckenden, sämtliche Säfte vergießenden und lauthals schreienden Damen zeigen, wenn "Er" gefühlt nur in der Nähe ist. Logisch beginnt die oben geschilderte Kategorie Mann dann daraus eine Korrelation zu bilden: Monster Dödel = Monster Lust.

Und genau an der Stelle hinkt die Nummer. Ja, es mag sein, dass auf bestimmte weiße dimensionierte Penisse, bestimmte Punkte besser erreichen. Sei es der Stoß an den Muttermund, sei es die Spreizung der Vagina und die damit erzielte Freilegung des Kitzlers, sei es ein etwaiges Erreichen des G-Punktes, ... Wir haben die Vorteile schon oft genug erörtert. Fakt ist aber auch, dass selbst ein Typ mit so einem Schwanz, solche Reaktionen mit seinem Schwanz allein vllt bei 1% der Frauen herauskitzelt. Bei den anderen 99% schafft er das nur, wenn er sie vorher umgarnt und "im Kopf gefickt" hat. Jeder der Letzteres schonmal geschafft hat, weiß, wie anders die gleiche Frau im Bett sein kann.

Wir sind alle sehr auf unsere Penisse fixiert und ich denke, dass die Auseinandersetzung damit auch sehr gut ist. Seinen Penis richtig zu spüren anstatt ihn einfach nur zu benutzen bringt uns alle voran. Trotzdem gewinnen wir mit dem kleinen alleine keinen Krieg. Wir sollten vielmehr unsere Fähigkeiten des Verführens und des (sexuellen!) Spielens mit der Frau ausbauen. Wenn man sie damit geknackt und sprichwörtlich "weich" bekommen hat, frisst sie einem aus der Hand, schielt, läuft aus und beginnt zu zucken. Ganz ohne Monsterschwanz. Der eigentliche Akt wird dann fast schon zum Kinderspiel.

Soviel zu meiner aktuellen Bewältigungsstrategie.
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
1,973
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm

Sanchezz

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
08.07.2019
Themen
5
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,002
Punkte
625
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Die hatte teilweise Orgasmen, dass sich ihr Hirn ausgeschaltet hat.

Love it :D Ganz großes Kino!

Du hast im Grunde mit allen was du sagst Recht. Klar wie immer bestätigen Ausnahmen die Regel, aber diese stehen in keinem Verhältnis dazu, wie sehr sich manche ,und leider auch ich, verrückt machen. Ich gebe den Pornos die Schuld.

Komplexe denkt man sich nicht aus, die hat man. Aber wie gesagt, ich arbeite dran. Und letzten Endes beschreibt mein Sexleben, deine Schilderung 1:1 und müsste der beste Gegenbeweis für die Komplexe sein. Sie kam auch von Monster zu mir und was soll ich sagen: ich bin froh, dass ich zwischendrin ins Büro muss, sonst hätte ich gar keine Zeit mehr mich zu erholen :D

Ich hoffe, dass du das auch im Vorfeld abgeklärt hast, dass jeder mit jedem Spaß hat. Ansonsten kann das auch unter Umständen die Situation zerstören, wenn du auf einmal ihn anfasst und er will das gar nicht.

Danke für den Hinweis. Du hast vollkommen Recht. Aber sei unbesorgt, mein Wesen und auch meine Art Beziehungen zu führen ist stark von Kommunikation und Austausch geprägt. Von daher ist mir ihr alles klar und er wurde vorsichtig handverlesen und entspricht ebenfalls unseren kommunikativen Qualitätsansprüchen, weshalb alle drei über alles Bescheid wissen.
 
Oben Unten