Roccos Motivations-Thread, Fett weg

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Guten Morgen Männer,

Ich dachte mir, gemeinsam auf unserer PE-Reise wird es den einen oder anderen geben, der mit seinem Gewicht nicht klar kommt, aber schon alles versucht hat und trotzdem nicht abnimmt.

Dazu erzähle ich erstmal etwas über mich.

2010 habe ich bei 175cm einen Highscore von 102kg jobbedingt erreicht. Da habe ich das erste mal die Notbremse gezogen und habe in 2 Jahren 20kg abgenommen durch FDH , Sport und ein anspruchsvolleren Job.

Wie das Leben so ist, lässt man sich irgendwann wieder gehen, sodass ich im Sept.2016 bei 89Kg erneut die Notbremse gezogen habe und diesmal schwörte ich mir nie wieder so hoch zu kommen. Ich beschäftigte mich viel mit Nahrung und Sport und entschloss das für mich am besten funktionierende System durchzuführen. "NO CARB"
Als Italiener auf Nudeln und Co. Zu verzichten hat mich echt viel Disziplin gekostet. Heute und ich meine mit heute den 31.5.18 wiege ich 75,9kg und hab mein Ziel von ca 73kg fast geschafft!


Ich möchte euch gerne motivieren, so wie ich mich motiviert habe. Alles startet von euren Köpfen... sind diese nicht bereit, werdet ihr nicht abnehmen...zumindest langfristig.Ausserdem solltet ihr Zielstrebigkeit und Disziplin mitbringen.

Wie habe ich mich motiviert?
Durch die bereits verlorenen Kilos, bin ich bei Frauen besser angekommen und konnte ein paar geile Erlebnisse verzeichnen, die mich dann nochmehr motivierten weiter zu machen.

Aber Motivation Nummer 1 bei mir war:

Kennt ihr diese Frauen wo ich euch denkt: " was für ne geile Göttin... die wirst du niemals ficken"

Genau diese Frauen will ich unbedingt ficken. Also nehme ich weiter ab, weil ich ein Traum/Ziel habe.

Natürlich geht's nicht nur ums abnehmen... solche Frauen mögen ja auch Muskelmänner und Co. Aber bei der mentalen Vorbereitung geht es nicht um diese Punkte... schließlich wollen wir abnehmen.


Fortsetzung folgt...
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
4,995
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Tag Junge,

interessante Vorstellung.

Kennt ihr diese Frauen wo ich euch denkt: " was für ne geile Göttin... die wirst du niemals ficken"

Genau diese Frauen will ich unbedingt ficken. Also nehme ich weiter ab, weil ich ein Traum/Ziel habe.

Solche Frauen kenn ich nicht - ich denke nicht in diesen Kategorien. Für mich ist nichts unerreichbar. Aber ich weiß, das andere so denken, meine Frau gehört demzufolge auch in diese Kategorie.

Solang es dir gesunde Motivation liefert, alles fein.

Natürlich geht's nicht nur ums abnehmen... solche Frauen mögen ja auch Muskelmänner und Co. Aber bei der mentalen Vorbereitung geht es nicht um diese Punkte... schließlich wollen wir abnehmen.


Fortsetzung folgt...

Das wiederum ist der entscheidende Satz. Der MENTAL GAIN is für dich noch viel entscheidender. Am Ende wirst du so viele Löcher zu stopfen haben, dass du nicht mehr weißt wo dir der Kopf steht.


peace
 

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Solche Frauen kenn ich nicht - ich denke nicht in diesen Kategorien. Für mich ist nichts unerreichbar. Aber ich weiß, das andere so denken, meine Frau gehört demzufolge auch in diese Kategorie.

Eigentlich wollte ich erst mit meiner Fortsetzung hier weiter machen, aber jetzt muss ich doch mal antworten.

Schön zu hören, dass du keine Motivation brauchst, wenn du dadurch deine Ziele trotzdem verfolgen kannst... why Not.
Ich finde es gut an unerreichbaren Dingen festzuhalten und es hilft mir... über deine Frau konnte ich in mehreren Posts von dir herauslesen, dass es ein Top-Schuss mit Silikonbrüsten ist, das ist zum Beispiel absolut kein Ziel von mir, denn plastische Chirugie macht mich nicht glücklich.
Auch wenn ich hier nicht angebe, meine Partnerin ist ein Top-Schuss mit Modelmaßen und ich bin ein gutaussehender Italiener.

Ich habe Jahre lang nicht konsequent abnehmen können, weil es einfach nichts gab was mich motiviert hat, wenn ich mich nachts umgedreht habe und gedacht habe, naja sie akzeptiert mich auch in diesen Zustand.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,597
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Ich habe Jahre lang nicht konsequent abnehmen können, weil es einfach nichts gab was mich motiviert hat, wenn ich mich nachts umgedreht habe und gedacht habe, naja sie akzeptiert mich auch in diesen Zustand.
Akzeptiert, werden idR alle Menschen, deren Selbstbewusstsein stark genug ist, dass sie sich selbst akzeptieren. Es gibt coole und sehr beliebte "Dickerchen" und "geile Kerle" mit einem kleineren Penis.
Die Motivation zur Veränderung sollte daher immer aus einem inneren Anspruch an sich selbst kommen und nicht auf einen Druck von Außen erfolgen. Nach Deinen Beiträgen schätze ich Dich als recht selbstbewusst ein, auch wenn ansatzweise ein "solch eine Göttin verdient besseres als mich" hervor schimmert. Du tust Recht, Dich zu optimieren und wirst dadurch sicherlich noch Deine Anziehungskraft steigern - wie jeder Mann, der den Eindruck vermittelt "der schaut auf sich"
 

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Ich habe Jahre lang nicht konsequent abnehmen können, weil es einfach nichts gab was mich motiviert hat, wenn ich mich nachts umgedreht habe und gedacht habe, naja sie akzeptiert mich auch in diesen Zustand.
Akzeptiert, werden idR alle Menschen, deren Selbstbewusstsein stark genug ist, dass sie sich selbst akzeptieren. Es gibt coole und sehr beliebte "Dickerchen" und "geile Kerle" mit einem kleineren Penis.
Die Motivation zur Veränderung sollte daher immer aus einem inneren Anspruch an sich selbst kommen und nicht auf einen Druck von Außen erfolgen. Nach Deinen Beiträgen schätze ich Dich als recht selbstbewusst ein, auch wenn ansatzweise ein "solch eine Göttin verdient besseres als mich" hervor schimmert. Du tust Recht, Dich zu optimieren und wirst dadurch sicherlich noch Deine Anziehungskraft steigern - wie jeder Mann, der den Eindruck vermittelt "der schaut auf sich"

Morgen Adrian, definitiv und ich tue es auch für mich. Ich war früher Schlank und später halt nicht mehr... akzeptieren tue ich mich auf jeden Fall selber, dennoch habe ich ein Ziel und ich sagte mir " es liegt nur an dir , dein Ziel zu verwirklichen.... was kannst du tun"

Andere Menschen schreiben Bücher und verkaufen Ihre Tricks... Ich helfe kostenlos bei Menschen denen es so geht wie mir...
Letzten Endes verarsche ich bewusst mein Kopf... Aber ich auch sehr hart zu mir selber.


Ich habe ein weg für mich gefunden, der funktioniert... diesen möchte ich gerne mit euch teilen :)
Bleiben wir beim Thema "Fett verlieren" ... wie ist egal
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,597
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Ich schätze Dich als ziemlich coolen, freundlichen Mann ein und Deine Beiträge gefallen mir :)
Bleiben wir beim Thema "Fett verlieren" ... wie ist egal
gut dann bin ich mal raus - bei "Motivation" kann ich mitsprechen; "Fett weg" war für mich als ewiger Hungerhaken nie ein Thema.
Ich wünsche Dir (und Deinen Followern :)) jedenfalls alles Gute auf diesem Weg
 

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Ok weiter geht's mit abnehmen :)

Also unsere Köpfe sind motiviert (egal durch welche Ziele) wie geht's weiter?

Natürlich ist jeder Körper anders,jede Verbrennung funktioniert anders und ganz wichtig: Man entscheidet nicht wo der Körper Fett speichert, daher muss man stark betroffene Körperregionen mit Sport ausgleichen. Sport an sich ist "leider" wichtig für den Kreislauf und Stoffwechsel... Ich sage " leider" weil ich ausser Fußball nichts an Sport mag. Aber da muss man durch.

Die ersten Kilos verliert man sehr schnell(Überwiegend Wasser), daher kann es passieren, dass man im ersten Monat bereits zwischen 5-7kg verliert. Ab dann wird's schwer und ab dann geben die meisten auf, aber gerade Jetzt heisst es " nicht aufgeben, denkt an eure Ziele,No Retreat No Surrender.. seid Rocky Balboa im Kampf gegen Ivan Drago"

Ich esse seit Sept. 2016 keine Kohlenhydrate mehr ( während meiner aktiven Abnehmphase... zwischendurch muss mal ne Pizza,Spaghetti usw. Her)
Zu den Kohlenhydraten gehören Mehlerzeugnisse wie Brot,Pasta,Pizza,Bürger usw..., Kartoffeln und im Prinzip all das was wir mögen. Schafft man dies einmal, glaubt man kaum wie gut es dem Körper geht und wie viel man mit der Zeit abnimmt. Auf der Speisekarte stehen bei mir Fleisch,Fisch,Gemüse,Salat und Eier.... Sehr viel Eiweiß im Prinzip, aber es darf gern etwas fettig werden, dazu esse ich auch gern italienische Antipasti (Salami,Mozzarella,Oliven und Co.) Wichtig ist die Kombination. Im Gemüse sind übrigens auch Kohlenhydrate, aber eben gesunde und geringfügig. Achtet darauf nicht unnötig Raffiniertes Zucker zu konsumieren, also alles das was die Industrie uns schmackhaft macht, denn das braucht der Körper echt nicht.

Keine Säfte,keine Cola, keine Süßigkeiten, keine unnötig verzuckerten Gerichte.Ihr werdet die Nahrungsmittel-tabelle auf der Rückseite irgendwann auswendig können.

Wenn man bis hier hin mit eisernen Willen gekämpft hat, wird man belohnt.

Als Plan habe ich 6 Tage gediätet und 1 Tag auf die kacke gehauen... übertreibt es am 7. Tag trotzdem nicht :D aber gönnt euch was geiles zu essen.Ihr werdet merken wie man das essen genießt und zelebriert. Wenn ihr Euren Ziel erreicht habt, lasst langsam los und isst von Tag zu Tag immer "normaler". Sollten die Umstände dazu führen sein Gewicht wieder nach oben zu treiben, so kann man wieder mit No Carb anfangen.


Fortsetzung folgt
 
Zuletzt bearbeitet:

SirDickButtderDritte

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
02.03.2018
Themen
1
Beiträge
314
Reaktionspunkte
802
Punkte
550
PE-Aktivität
1 Jahr
Hi @Rocconichtsinfredi! Ich habe Ende 2016 deutlich über 130kg gewogen und habe letztes Jahr eine Menge abgenommen. Oktober 2017 war ich das erste mal bei 100kg und seither bin ich immer konstant unter 100kg geblieben. Ach ja, bin ca 1,95 groß.

Meine Diät ist etwas anders wie deine. Konsequent Kalorien und Makronährstoffe zählen. Zwischen 50-70g Fett. "Ausreichend" Eiweiß (~150g), ansonsten hauptsächlich Gemüse und Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln, Reis, Haferflocken oder Kartoffeln. Während der Abnehmphase war ich zum Schluss ziemlich hardcore unterwegs und habe neben Milch-Haferflocken-Eiweißshakes nur ganz wenig Gemüse gegessen. Mittlerweile folge ich eher einer typischen "low-fat" BB-Ernährung. Also jeweils ein halbes kg mageres Fleisch und Gemüse mit einer Kohlenhydratquelle auf 3-4 Mahlzeiten aufgeteilt. Dazu ein wenig Milch, Käse oder Eier fürs Fett. Ist zwar nicht jedermanns Sache, aber da ich eh selber Einkaufen und Kochen muss geht das mittlerweile ganz automatisch.

Ach ja, was mir auch beim Abnehmen geholfen hat: aerobes Ausdauertraining. Herzfrequenz von 130-150 (bin unter 30) und dann auf den Fahrrad-Ergometer für 30-45 Minuten. Sind min. 300kcal und war für mich im Prinzip zu jedem Zeitpunkt machbar. Ist zwar nervig, aber ich war am Ende meiner Abnehmphase schon bei 2500kcal und hatte einfach keinen Bock mehr auf das Hungern. Wenn ich etwas ändern würde, dann wohl dass ich schon ein halbes Jahr früher mit dem Radeln angefangen hätte und stattdessen 1-2 Bananen mehr gegessen hätte.

Naja, das wars eigentlich.
 

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Hi @Rocconichtsinfredi! Ich habe Ende 2016 deutlich über 130kg gewogen und habe letztes Jahr eine Menge abgenommen. Oktober 2017 war ich das erste mal bei 100kg und seither bin ich immer konstant unter 100kg geblieben. Ach ja, bin ca 1,95 groß.

Meine Diät ist etwas anders wie deine. Konsequent Kalorien und Makronährstoffe zählen. Zwischen 50-70g Fett. "Ausreichend" Eiweiß (~150g), ansonsten hauptsächlich Gemüse und Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln, Reis, Haferflocken oder Kartoffeln. Während der Abnehmphase war ich zum Schluss ziemlich hardcore unterwegs und habe neben Milch-Haferflocken-Eiweißshakes nur ganz wenig Gemüse gegessen. Mittlerweile folge ich eher einer typischen "low-fat" BB-Ernährung. Also jeweils ein halbes kg mageres Fleisch und Gemüse mit einer Kohlenhydratquelle auf 3-4 Mahlzeiten aufgeteilt. Dazu ein wenig Milch, Käse oder Eier fürs Fett. Ist zwar nicht jedermanns Sache, aber da ich eh selber Einkaufen und Kochen muss geht das mittlerweile ganz automatisch.

Ach ja, was mir auch beim Abnehmen geholfen hat: aerobes Ausdauertraining. Herzfrequenz von 130-150 (bin unter 30) und dann auf den Fahrrad-Ergometer für 30-45 Minuten. Sind min. 300kcal und war für mich im Prinzip zu jedem Zeitpunkt machbar. Ist zwar nervig, aber ich war am Ende meiner Abnehmphase schon bei 2500kcal und hatte einfach keinen Bock mehr auf das Hungern. Wenn ich etwas ändern würde, dann wohl dass ich schon ein halbes Jahr früher mit dem Radeln angefangen hätte und stattdessen 1-2 Bananen mehr gegessen hätte.

Naja, das wars eigentlich.


Hy, freut mich dass du auf einem anderen Weg dein Ziel geschafft hast. Darauf muss man stolz sein. Durch meine Schichten (Teilkontinuierliches Schichtsystem) fielen mir einige Methoden zu nervig oder unmöglich. Wichtig ist, dass man es trotzdem schafft.
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
4,995
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Solche Frauen kenn ich nicht - ich denke nicht in diesen Kategorien. Für mich ist nichts unerreichbar. Aber ich weiß, das andere so denken, meine Frau gehört demzufolge auch in diese Kategorie.

Eigentlich wollte ich erst mit meiner Fortsetzung hier weiter machen, aber jetzt muss ich doch mal antworten.

Schön zu hören, dass du keine Motivation brauchst, wenn du dadurch deine Ziele trotzdem verfolgen kannst... why Not.
Ich finde es gut an unerreichbaren Dingen festzuhalten und es hilft mir... über deine Frau konnte ich in mehreren Posts von dir herauslesen, dass es ein Top-Schuss mit Silikonbrüsten ist, das ist zum Beispiel absolut kein Ziel von mir, denn plastische Chirugie macht mich nicht glücklich.
Auch wenn ich hier nicht angebe, meine Partnerin ist ein Top-Schuss mit Modelmaßen und ich bin ein gutaussehender Italiener.

Ich habe Jahre lang nicht konsequent abnehmen können, weil es einfach nichts gab was mich motiviert hat, wenn ich mich nachts umgedreht habe und gedacht habe, naja sie akzeptiert mich auch in diesen Zustand.
Dein Weg ist völlig legitim, aber ein Irrglaube und du hälst dich an den falschen Aussagen fest.

Der Punkt ist, dass du dir Kategorien schaffst, die gleichsam die Falle deiner Motivation und deines möglichen Scheiterns bedeuten können.

Wenn etwas unerreichbar ist und du bisher nicht genügst und dir daraus Motivation holst, ist das löblich, aber meiner Meinung nach nur ein bedauernswertes Hilfskonstrukt.

Würdest du aus Liebe zu dir selbst und deinem Wunsch heraus diese Motivation entwickeln, ist sie meiner Meinung nach langlebiger und deutlich geschützter gegenüber etwaigen Einflüssen, vor denen niemand im Leben gefeit ist.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,597
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Dein Weg ist völlig legitim, aber ein Irrglaube und du hälst dich an den falschen Aussagen fest.

Der Punkt ist, dass du dir Kategorien schaffst, die gleichsam die Falle deiner Motivation und deines möglichen Scheiterns bedeuten können.

Wenn etwas unerreichbar ist und du bisher nicht genügst und dir daraus Motivation holst, ist das löblich, aber meiner Meinung nach nur ein bedauernswertes Hilfskonstrukt.

Würdest du aus Liebe zu dir selbst und deinem Wunsch heraus diese Motivation entwickeln, ist sie meiner Meinung nach langlebiger und deutlich geschützter gegenüber etwaigen Einflüssen, vor denen niemand im Leben gefeit ist.
Obwohl ich Dir im Grunde Recht gebe (wie ich das ja auch in meinem obigen Post schreibe), sollte man nicht die Kraft der Motivation von Außen völlig außer Acht lassen. Es gäbe zB auch dieses Forum nicht (in dieser Form), wenn solch ein Ansporn nicht auch einen guten Teil beitragen würde.
 

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
@adrian61 @DHT

Also ich möchte nochmal tiefer erklären was mit meiner Motivation eigentlich gemeint war:


Es ist kein Aberglaube oder Irrtum , dass viele Menschen oberflächlich sind und so habe ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten von mir genannten "Göttinen" lieber mit einen schlanken Typen gefickt haben als mit einem der ein Bierbauch hat wie ich (es hatte) ... an meinem eigenen Leib habe ich dies erfahren...hat Gar nichts mit meinem Selbstbewusstsein zu tun, denn ich habe diese Frauen auch mit 102kg angebaggert und war voll von mir überzeugt.... sonst hätte ich damals schon mich hier angemeldet und rumgeheult wie schlecht ich mich fühle :D

Diese Frauen sind in meinem Kopf unerreichbar und diese Frauen motivieren mich dabei. Darf natürlich jeder seine eigene Meinung dazu haben, seit Jahren funktioniert es so bei mir und kann es nur weiter empfehlen. Ich werde sogar immer selbstbewusster und muss aufpassen nicht negativ damit aufzufallen bei Frauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,597
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
ich versteh Dich schon - finde den Thread auch gut :)
 

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Übrigens Männer, viele leiden infolge des Übergiwchts ja oftmals auch an Mobbing und solche Sachen... das kann ja Genau so weh tun wie die Sache mit den kleinen Schwanz, Wenn man wegen seines Körpergewichts ausgelacht wird von Frau und oder Mann... mich hat es nie getroffen, weil ich sehr schlagfertig bin und gut Kontern kann. Einer meiner lieblingssprüche wenn einer mich vor versammelter Mannschaft auslachen wollte war:

" Wer dick ist kann abnehmen um Schlank zu werden, wer hässlich ist.... der hat verloren"

Danach wurde immer der ausgelacht, der mich fertig machen wollte..... dont mess with the Italian Stalion :D
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,597
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
4,995
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Obwohl ich Dir im Grunde Recht gebe (wie ich das ja auch in meinem obigen Post schreibe), sollte man nicht die Kraft der Motivation von Außen völlig außer Acht lassen. Es gäbe zB auch dieses Forum nicht (in dieser Form), wenn solch ein Ansporn nicht auch einen guten Teil beitragen würde.

@adrian61 @DHT

Also ich möchte nochmal tiefer erklären was mit meiner Motivation eigentlich gemeint war:


Es ist kein Aberglaube oder Irrtum , dass viele Menschen oberflächlich sind und so habe ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten von mir genannten "Göttinen" lieber mit einen schlanken Typen gefickt haben als mit einem der ein Bierbauch hat wie ich (es hatte) ... an meinem eigenen Leib habe ich dies erfahren...hat Gar nichts mit meinem Selbstbewusstsein zu tun, denn ich habe diese Frauen auch mit 102kg angebaggert und war voll von mir überzeugt.... sonst hätte ich damals schon mich hier angemeldet und rumgeheult wie schlecht ich mich fühle :D

Diese Frauen sind in meinem Kopf unerreichbar und diese Frauen motivieren mich dabei. Darf natürlich jeder seine eigene Meinung dazu haben, seit Jahren funktioniert es so bei mir und kann es nur weiter empfehlen. Ich werde sogar immer selbstbewusster und muss aufpassen nicht negativ damit aufzufallen bei Frauen.

@adrian61 und @Rocconichtsinfredi : Akzeptiert.

Die Motivation ist das, was am Ende zählt. Nur wer handelt, kommt weiter. Ich bin der ERSTE und LETZTE, der hier predigt, AKTIV zu werden.

Das ist wenn du so willst, Lamentieren auf hohem Niveau.
Ich spreche dir nicht ab, dass du damit weniger erfolgreich wärst oder weniger dauerhaft - ich sage nur, dass die Gefahr für dieses größer ist.

Das entscheidende ist, LOS ZU LAUFEN. Sich auf den Weg machen. Und wenn man die richtigen Wege wählt, ändert sich irgendwann auch noch was an dem MENTAL GAIN, der Einfluss auf die Motive und Kognition hat.

Daher, alles fein. Du musst dich nicht rechtfertigen.

peace
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,863
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Fett weg Mädels! So sieht ein Teil meiner Ernährung heute aus! Tut es, weniger Fett, kaum Zucker viel Protein, alle 3 Stdn einer kleine Mahlzeit, 2-3 Mal die Woche Sport - TADA, Bikinifigur ist da!
 

Anhänge

  • AFCD7534-721D-4B7D-BDD9-E6718F9D20C8.jpeg
    AFCD7534-721D-4B7D-BDD9-E6718F9D20C8.jpeg
    981.3 KB · Aufrufe: 9

Rocconichtsinfredi

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
12.05.2018
Themen
5
Beiträge
455
Reaktionspunkte
1,102
Punkte
820
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Fett weg Mädels! So sieht ein Teil meiner Ernährung heute aus! Tut es, weniger Fett, kaum Zucker viel Protein, alle 3 Stdn einer kleine Mahlzeit, 2-3 Mal die Woche Sport - TADA, Bikinifigur ist da!

Bei mir ist das Problem, wenn ich längere Zeit nichts zum kauen hab, bekomme ich Entzugserscheinungen und renne mit ner Machete durch die Gegend auf der Suche nach Fleisch :animiert48::lol01:

Ich habe eine Almaseed-Vergangenheit hinter mir, da brauchte ich alle 2 Stunden einen Snickers..... denn ich bin nicht ich, wenn ich hungrig bin :D
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,863
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
denn ich bin nicht ich, wenn ich hungrig bin :D
Ich weiss genau was Du meinst! Aber meine Erfahrung mit zB diesem Joghurt, Banane reinschnippeln, macht auf jeden Fall erstmal satt für 1,5 Stdn. Mittag esse ich relativ normal um mich dann abends wieder dem Körnerläse, der Pute und dem Gemüse hinzugeben...mhmmmmmmm.....
 
Oben Unten