rainer's Trainingslog

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von rainer, 19 Jan. 2015.

  1. rainer

    rainer PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,4 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Hier will ich im Folgenden sowohl das bisherige (seit April 2014), als auch mein weiteres Training dokumentieren:



    Meine (ungefähren, weil vermutlich nicht besonders korrekt gemessenen, also im Schnitt wahrscheinlich etwas höheren) Ausgangswerte Mitte April 2014 waren:

    Gewicht: 79,0 kg
    BPEL: 18,0 cm
    BPFSL: 18,0 cm
    NBPEL: 15,0 cm
    EG: 11,5 cm (top) – 13,0 cm (mid) – 14,0 cm (base)
    FL: 9,5 cm
    FG: 11,2



    Mitte April bis Ende Juli 2014 (3 Monate): Anfängerprogramm (mit einer zweiwöchigen Unterbrechung im Mail)

    - 10 Minuten Aufwärmen
    - 15 Minuten Stretchen
    - 200 Jelqs
    - 10 Minuten Balloning
    - 10 Minuten Abwärmen
    - 50x Kegeln

    Ende Juli 2014 habe ich (nach einwöchiger Trainingspause) das erste Mal gemessen:

    Gewicht: 71 kg (– 7 kg)
    BPEL: 19,0 cm (+ 1,0 cm)
    NBPEL: 16,0 cm (+ 1,0 cm)
    BPFSL: 19,5 cm (+ 1,5 cm)
    EG (base): 14,0 cm (+- 0,0 cm)
    EG (mid): 13,8 cm (+ 0,8 cm)
    EG (top): 11,7 cm (+ 0,2 cm)
    FL: 9,0 cm (- 0,5 cm)
    FG: 10,8 cm (- 0,4 cm)



    Danach habe ich in drei Schritten das Anfängerprogramm gesteigert:

    1. Monat (August 2014):

    - 10 Minuten Aufwärmen
    - 3x 30 Sekunden in alle Richtungen stretchen (9 Richtungen)
    - 200 Jelqs
    - 10-15 Minuten Ballooning
    - 5-10 Minuten Abwärmen
    - je 40x Kegeln + 10x Reverse-Kegeln

    2 Wochen Pause wegen Urlaub

    2. Monat (September - Oktober 2014):

    - 10 Minuten Aufwärmen
    - 4x 30 Sekunden in alle Richtungen stretchen (9 Richtungen)
    - 225 Jelqs
    - 10-15 Minuten Ballooning
    - 5-10 Minuten Abwärmen
    - je 60x Kegeln + 15 x Reverse-Kegeln

    3. Monat (Oktober - November 2014):

    - 10 Minuten Aufwärmen
    - 5x 30 Sekunden in alle Richtungen stretchen (9 Richtungen)
    - 250 Jelqs
    - 10-15 Minuten Ballooning
    - 5-10 Minuten Abwärmen
    - je 80x Kegeln + 20x Reverse-Kegeln

    Mitte November bis Mitte Dezember: Pause vor der "Netto"-Halbjahresmessung (Werte in Klammern beziehen sich auf die Ausgangswerte:

    Gewicht: 69,0 kg (- 10,0 kg)
    BPEL: 19,3 cm (+ 1,3 cm)
    NBPEL: 16,5 cm (+ 1,5 cm)
    BPFSL: 19,7 cm (+ 1,7 cm)
    EGbase: 14,4 cm (+ 0,4 cm)
    EGmid: 13,9 cm (+ 0,9 cm)
    EGtop: 12,5 cm (+ 1,0 cm)
    FL: 10,0 cm (+ 0,5 cm)
    FG: 11,5 cm (+ 0,3 cm)



    Mitte Dezember 2014 bis Mitte Januar 2015: Steigerungsprogramm


    - 10 Minuten Aufwärmen
    - 3x 30 Sekunden in alle 9 Richtungen stretchen
    - 10x 30 Sekunden A-Stretches
    - 10x 30 Sekunden Helis
    - 10-15 Minuten Ballooning
    - 5-10 Minuten Abwärmen
    - je 80x Kegeln + 20x Reverse Kegeln

    Auf Anraten BuckBalls habe ich die A-Stretches aus dem Programm genommen.



    Heute habe ich beschlossen das Steigerungsprogramm vorerst abzubrechen und noch ca. 2 Monate zu waren, bevor ich damit fortfahre und bis dahin ein möglichst minimales Erhaltungsprogramm zu machen. Momentan hab ich einfach zu viel Stress…
    Denkt ihr für die Erhaltung der bisherigen Zuwächse reicht folgendes Programm?

    - 10 Minuten Aufwärmen
    - 2x 30 Sekunden in alle Richtungen stretchen (9 Richtungen)
    - 100 Jelqs
    - 5 Minuten Ballooning
    - 5 Minuten Abwärmen
    - je 25x Kegeln + 25x Reverse-Kegeln


    Beste Grüße, rainer
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2015
    #1
  2. Gatillo

    Gatillo PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    25.07.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    394
    Punkte für Erfolge:
    420
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo Rainer und herzlich willkommen!
    Gratuliere für dein Gains!!
     
    #2
  3. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,547
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Rainer :)

    Vorab: Gut strukturiertes Logbuch :thumbsup3: Und herzlichen Glückwunsch zu den bisherigen Zuwächsen :doublethumbsup:

    Eine Bitte zur Auflistung des Trainingspensums: Kannst du beim Stretching in Zukunft generell die Nettostretchzeit angeben, d.h. nicht 4x 30 Sekunden in X Richtungen, sondern auch die Gesamtzeit je Übung, die letztlich Netto gestretcht wurde? Das ist für die Übersicht und eine Bewertung der Intensität um einiges leichter. Gleiches für die Jelqs: Eine Notation erfolgt da bestenfalls in Jelq-Zeit, nicht in Jelq-Anzahl. Denn 200 Jelqs können in 5 Minuten abgewickelt sein - oder in 20 Minuten. Je nach dem, wie schnell oder langsam sie ausgeführt werden ;)
    Daher bitte immer die Trainingsangaben in Zeiten (Minuten) vornehmen, nur auf die Weise kann man abschätzen, wie intensiv das bisherige Training war.

    Ich erlaube mir da erst mal keine endgültige Meinung (weil ich eben nicht weiß, wie lang deine Jelqingzeit für 100 Jelqs sind ;) ), aber würde pauschal erst mal mit "Ja" antworten :)
    10 Minuten Stretching und 5 Minuten Ballooning sind schon mal gute Grundlagen. Wenn dann noch mal 5-10 Minuten Jelqing hinzukommen (je nach dem wie lange du für deine Jelqs brauchst), genügt das für ein Erhaltungsprogramm locker. Ein wenig Beckenbodentraining ist auch dabei - sehr gut.
    Falls du es bislang noch nicht gemacht hast, würde ich dir übrigens für die Zukunft empfehlen, dass du das Auf- und Abwärmen durch den Einsatz einer IR-Lampe ersetzt (bzw. abwickelst).
    Du findest nähere Informationen zu dieser Wärmezufuhr und ihrer Vorteile auch hier: Ü01: Aufwärmen und Abwärmen | PE-Community.eu

    Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg. Erst mal bei der allgemeinen Stressbewältigung und danach wieder beim weiteren Training ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #3
    The_Driver und Little gefällt das.
  4. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2,119
    Punkte für Erfolge:
    1,860
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo rainer,
    willkommen hier im Forum. Auch von mir Glückwünsche zu deinen bisherigen Gains.

    Grüß und gute Gains
    hobbit
     
    #4
  5. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1,982
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ich würde ebenfalls sagen das dieses Programm zum erhalten reichen sollte. Wenn du jetzt statt 100 Jelqs sagst, 10 Minuten, dann wäre ich mir sogar noch sicherer. ;)

    Ich finds schonmal beachtlich das du trotz vielem Stress, wie du sagst, trotzdem ein Erhaltungsprogramm machen willst! :thumbsup3:

    Schöner Log!

    Mit freundlichen Grüßen
    Lampe
     
    #5
    The_Driver und BuckBall gefällt das.
  6. rainer

    rainer PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,4 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Vielen Dank euch für die Antworten und Hinweise!

    @BuckBall: Was die IR-Lampe angeht war ich mir immer unsicher, ob ich die Bestrahlung so hinbekomme, dass ich mir dabei nicht die Hoden koche. Für die soll Wärme ja nicht so toll sein. Deshalb habe ich bisher immer mit einer Reissocke aufgewärmt. Und zwar vor dem Training so 10 Minuten und dann immer beim Übungswechsel nochmal kurz. Kann man so eine Lampe denn entsprechend "zielgenau" einstellen? Bleibt die "Rückseite" des Penis nicht immer ein wenig unbehandelt?
    Zum Jelqen: Ich würde sagen, dass ich für 100 Jelqs knapp 8 Minuten benötige.
    Ab jetzt werde ich auf jeden Fall immer die Netto-Übungszeiten mitangeben. Mein Erhaltungsprogramm beinhaltet netto also:

    - 10 Minuten Aufwärmen
    - 9 Minuten Stretchen (2x 30 Sekunden in 9 Richtungen)
    - 8 Minuten Jelqen (100 Jelqs)
    - 5 Minuten Ballooning
    - 5 Minuten Abwärmen
    - knapp 5 Minuten Beckenbodenübungen (je 25x 5 Sekungen Kegeln + 25x 5 Sekunden Reverse-Kegeln)

    Achja: Was ich vergessen hatte oben anzugeben, war der Trainingsrhythmus: Ich habe bisher 5on/2off trainiert (mit Ausnahme der Zeit meines Steigerungsprogramms: da hab ich es aus Zeitgründen nur 3x die Woche geschafft) und werde jetzt wahrscheinlich auf 2on/1off/2on/2off gehen, also noch 4x in der Woche trainieren.

    Viele Grüße, rainer
     
    #6
    The_Driver und BuckBall gefällt das.
  7. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,547
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Keine Sorge :D Du kannst die Entfernung der Lampe beliebig verändern, wenn es dir zu warm wird. Da kocht wirklich nichts ;)

    Ein alter Aberglaube - zumindest wenn es um die Anwendung beim Training geht. Wärme wirkt sich nicht nachhaltig schlecht auf die Hoden aus, sondern kann nur dafür sorgen, dass die derzeit gespeicherten Spermien weniger fruchtbar sind. Wenn man also gerade keinen Kinderwunsch hat, d.h. gerade nicht aktiv versucht mit seiner Partnerin ein Kind zu zeugen, kann man getrost Wärme an die Hoden lassen. Spermien die später nachproduziert werden, sind dann wieder so fruchtbar wie sie sein sollten ;)

    Alles klar. Reicht für ein Erhaltungsprogramm völlig ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #7
    The_Driver und Lampe gefällt das.
  8. rainer

    rainer PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,4 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Ok BuckBall, du hast mich überzeugt.:) Ist bestellt.

    Grüße, rainer
     
    #8
    The_Driver und BuckBall gefällt das.
  9. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Ich sage, mit fast 2wöchiger Verspätung, einfach auch nur nochmal "Glückwunsch zur Log-Erstelung" und wünsche dir gute Gains! :)
     
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Trainingslogbuch Trainingsberichte 30 Okt. 2017
Trainingslogchen (Selbsterinnerungen) Trainingsberichte 26 Okt. 2017
Steffens Trainingslog Trainingsberichte 22 Okt. 2017
Sams Trainingslogbuch Trainingsberichte 14 Sep. 2017
Toni's Trainingslog Trainingsberichte 2 Sep. 2017