Probleme beim Anziehen des Phallosan Forte

Sohnenhur

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
22.02.2017
Themen
5
Beiträge
9
Reaktionspunkte
17
Punkte
17
PE-Aktivität
1 Jahr
Moin Moin Servus Moin,
Hoffe die Frage wurde nicht schon zu oft gestellt aber ich konte zumindest keine Antwort finden.
Mein Phallo ist diese Woche angekommen, bei der Bedienung gab es aber Probleme.
Muss die Vorhaut zurückgezogen werden bevor die Protektorkappe über die Eichel gestülpt wird?
Und wenn ja, dann ist unterhalb der Eichel die zurückgezogene Vorhaut. Diese ist für die Protektorkappe doch auch etwas im Weg.
Habt ihr Tipps & Tricks dafür?
MfG
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,881
Reaktionspunkte
135,469
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
ja die Vorhaut solltest Du zurück ziehen. Die Protectorkappe ist so klein, dass es da keinerlei Probleme mit der Vorhaut geben sollte
 

Felix1982

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
20.12.2016
Themen
14
Beiträge
254
Reaktionspunkte
404
Punkte
540
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
18,6 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,7 cm
EG (Top)
11,9 cm
Mach den penis steif zieh dann die Protektorkappe drüber und überprüfe das keine Vorhaut mehr darunter ist danach steckst du ihn in die Glocke und pumpst ihn an danach abrollen nochmal anpumpen bis die eichel oben in der Glocke ist und anlegen so mach ich dass.
 

bigdickacrobat

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,192
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
Ich lege ihn mittlerweile nur noch an, wenn der Penis schlaff ist.
Ich nutze anstatt Originalprotectorkappe, eine Zehenschutzkappe.

Vorhaut zurückziehen so weit es geht.
Die Zehenschutzkappe ziehe ich mit vier Fingern auseinander, großzügig (das geht Ggf. bei der Originalprotector Kappe in die Hose weil Sie anfällig für Risse ist), ziehe einen Fingerraus und stopfe die Eichel mittig gegen die Zehenschutzkappen-Spitze, Finger raus und die Kappe zurecht ziehen. Ggf. Drumherum die Vorhaut noch rausziehen falls doch was sich druntergeschlichen hat.

Ist schon ziemlich fummelig die ersten Tage gewesen. Mittlerweile hat man seine eigne Technik und die ist nur schwer in Worte zu fassen. Brauche zum drüberziehen ca. 15-30Sekunen mit nachjustieren bzw. Vorhaut rausziehen.

Zur Erwähnen ist: habe relativ viel Vorhaut meiner Meinung nach und das Originalmanschettenkondom ist für mich dadurch schwer nutzbar. Beim Abrollen gerät immer irgendwie an einer Stelle Vorhaut zwischen Manschette und Glocke. Das ist sehr schmerzhaft. Nutze als Manschettenersatz einen Zehenschutzschlauch. Empfinde diesen als wesentlich bequemer.

Mehr Infos dazu gibt es unter Phallosan Forte: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch
 
Zuletzt bearbeitet:

Trigger

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.09.2017
Themen
2
Beiträge
242
Reaktionspunkte
792
Punkte
775
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
17,8 cm
NBPEL
12,7 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
14,4 cm
Was es mir deutlich erleichtert hat: Vorhaut zurückziehen und ringsum Babypuder drauf. Die Protektor- oder Zehenschutzkappe sollte innen eh leicht eingepudert sein (außen nur minimal!). Nach dem Überziehen lässt sich die Vorhaut dann leicht unter der Kappe vorziehen, indem man die freiliegende Haut Richtung Base streift. Nix klebt, der Puder wirkt als Gleitschicht. Probier(t) es mal aus.

Grüße, Trigger
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,881
Reaktionspunkte
135,469
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Was es mir deutlich erleichtert hat: Vorhaut zurückziehen und ringsum Babypuder drauf. Die Protektor- oder Zehenschutzkappe sollte innen eh leicht eingepudert sein (außen nur minimal!). Nach dem Überziehen lässt sich die Vorhaut dann leicht unter der Kappe vorziehen, indem man die freiliegende Haut Richtung Base streift. Nix klebt, der Puder wirkt als Gleitschicht. Probier(t) es mal aus.

Grüße, Trigger
mache ich genau so:thumbsup3:
 

runningMan

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
30.06.2019
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
48
Punkte
70
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,2 cm
NBPEL
13,3 cm
BPFSL
14,8 cm
EG (Base)
11,3 cm
EG (Mid)
11,2 cm
EG (Top)
10,2 cm
Was es mir deutlich erleichtert hat: Vorhaut zurückziehen und ringsum Babypuder drauf. Die Protektor- oder Zehenschutzkappe sollte innen eh leicht eingepudert sein (außen nur minimal!). Nach dem Überziehen lässt sich die Vorhaut dann leicht unter der Kappe vorziehen, indem man die freiliegende Haut Richtung Base streift. Nix klebt, der Puder wirkt als Gleitschicht. Probier(t) es mal aus.

Grüße, Trigger

Also puderst du vorher immer deine Vorhaut ein ?
 

Trigger

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.09.2017
Themen
2
Beiträge
242
Reaktionspunkte
792
Punkte
775
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
17,8 cm
NBPEL
12,7 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
14,4 cm
Was es mir deutlich erleichtert hat: Vorhaut zurückziehen und ringsum Babypuder drauf. Die Protektor- oder Zehenschutzkappe sollte innen eh leicht eingepudert sein (außen nur minimal!). Nach dem Überziehen lässt sich die Vorhaut dann leicht unter der Kappe vorziehen, indem man die freiliegende Haut Richtung Base streift. Nix klebt, der Puder wirkt als Gleitschicht. Probier(t) es mal aus.

Grüße, Trigger

Also puderst du vorher immer deine Vorhaut ein ?

Genau. Vorhaut zurückziehen und Eichel sowie die dann freiliegende „Unterseite“ der Vorhaut einpudern.
 

runningMan

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
30.06.2019
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
48
Punkte
70
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,2 cm
NBPEL
13,3 cm
BPFSL
14,8 cm
EG (Base)
11,3 cm
EG (Mid)
11,2 cm
EG (Top)
10,2 cm

Trigger

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.09.2017
Themen
2
Beiträge
242
Reaktionspunkte
792
Punkte
775
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
17,8 cm
NBPEL
12,7 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
14,4 cm
Genau. Vorhaut zurückziehen und Eichel sowie die dann freiliegende „Unterseite“ der Vorhaut einpudern.

Puderst du die Innenseite des Manchettenkondoms auch ein, dass es besser am Schaft hält ?

Würde es was ausmachen, wenn dabei etwas Puder in die Glocke kommt bzgl. der Pumpe/Ventil ?

Das soll man vermeiden. Von außen leicht einpudern, die Innenseite bekommt beim Aufrollen ausreichend ab. Die Haftung des Kondoms verschlechtert sich durch zu viel Puder innen, zumindest nach meiner Erfahrung.
 

runningMan

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
30.06.2019
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
48
Punkte
70
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,2 cm
NBPEL
13,3 cm
BPFSL
14,8 cm
EG (Base)
11,3 cm
EG (Mid)
11,2 cm
EG (Top)
10,2 cm
Das soll man vermeiden. Von außen leicht einpudern, die Innenseite bekommt beim Aufrollen ausreichend ab. Die Haftung des Kondoms verschlechtert sich durch zu viel Puder innen, zumindest nach meiner Erfahrung.
Stimmt, durch das Aufrollen verteilt man das was man an den Fingern hat ja auch nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Trigger

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.09.2017
Themen
2
Beiträge
242
Reaktionspunkte
792
Punkte
775
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
17,8 cm
NBPEL
12,7 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
14,4 cm
Stimmt, durch das Aufrollen verteilt man das was man an den Fingern hat ja auch nochmal.

...und die Innenseite hat beim Aufrollen vollen Kontakt zur Außenseite. Nimm das nicht so eng, mit etwas Restpuder am Finger streiche ich auch über die Innenseite des Kondoms. Es sollte innen nur keine dicke Puderschicht aufgebracht werden. Kann mir das auch ungesund für die Pumpe vorstellen.
 

runningMan

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
30.06.2019
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
48
Punkte
70
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,2 cm
NBPEL
13,3 cm
BPFSL
14,8 cm
EG (Base)
11,3 cm
EG (Mid)
11,2 cm
EG (Top)
10,2 cm
Stimmt, durch das Aufrollen verteilt man das was man an den Fingern hat ja auch nochmal.

...und die Innenseite hat beim Aufrollen vollen Kontakt zur Außenseite. Nimm das nicht so eng, mit etwas Restpuder am Finger streiche ich auch über die Innenseite des Kondoms. Es sollte innen nur keine dicke Puderschicht aufgebracht werden. Kann mir das auch ungesund für die Pumpe vorstellen.

Denk ich mir auch, werde es mal ausprobieren.
 

Bachelek

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
27.01.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
10
Punkte
11
PE-Aktivität
Einsteiger
Die protectorkappe habe ich einmalich gebraucht.
Gab mir nur ärger. Rote blasen und tote flecken.
Brauche nur der M bell und das gefält mir besser.
Ich kan mich vorstellen das das anlegen der protectorkappe ärger gibt.
Versuch mal ohne, es könnte sein das es kein probleme bei ihn gibt.
 

Havoc8978

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
19.07.2015
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
3
Punkte
2
PE-Aktivität
4 Jahre
Hallo Zusammen,

also ich verwende den Phallosan Forte ohne Protector-Kappe. Da ich relativ viel Vorhaut habe, benutze ich diese als Schutz. Ich ziehe die Vorhaut nicht zurück. Ich ziehe die Glocke einfach über die Eichel und Vorhaut. Da ich den Phallosan mehr oder weniger regelmäßig schon ca. 2 Jahre nutze, ist meine Eichel auch relativ groß geworden, sodass ich mittlerweile die XL-Glocke nutze. Die Vorhaut sollte aber schon über die gesamte Eichel reichen, sonst wird das schon scherzhaft und es gibt Verfärbungen an der Eichel.

Grüße
 
Oben Unten