POTABA, Bathmate, usw. - Mein Trainingstagebuch

DerChemiker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
01.02.2016
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
15,9 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,9 cm
EG (Top)
12,5 cm
Guten Abend an alle PEler da draußen,


ich starte jetzt auch mal einen Fortschrittsthread bzw. werde meine Jungfräulichkeit in diesem Forum los. Ich bin einer der vielen, die vom Penisdicke-Forum kommen.


Kurz zu mir falls es jemanden interessiert. Ich habe nun schon mehrere PE-Ansätze hinter mir, alle so bis zu 6 Monaten, aber aufgrund fehlender Zeit neben Sport, Uni, Freunden und so weiter irgendwann aufgehört. Schlafzeiten von 4 h im Durchschnitt sind vielleicht nicht so gesund. Und dass ich zu Hause wohne machte Hanging Sessions auch immer zu spannenden Angelegenheiten.


Ich zähle mich zu denen, die mit einem starken "Steel Cord" gesegnet sind. Aus Erfahrung und aufgrund vieler Berichte gehe ich davon aus, dass ich permanente Gains nur durch tägliches langes Training über eine lange Zeit erreichen kann. Hierbei liegt meine Hoffnung in meinem halbwegs geplanten Auslandsaufenthalt im komenden Winter, Praktikum oder Semester, keinen Plan. Hierfür lautet mein Plan folgendermaßen.

Die Posts und Blogs von denen ich meine Ideen nehme, werden in einem ausführlichen Post folgen.

Der Beginn vor 6 Tagen kommt übrigens daher, dass ich nun endlich POTABA habe.


Vorbereitung:

Um mein "Steel Cord" irgendwie aufzuweichen lege ich große Hoffnungen in Chemical PE Ansätze. Erfahrung habe ich bisher mit DMSO in Kombination mit Iod und PABA. Für die nächsten Monate werde ich jeden Abend POTABA in 70% DMSO auftragen.

Weiterhin nehme ich Vitamin E und Omega 3 6 9 ein. Beides von empfohlen von "Ronielle".

Weiterhin jelque ich jeden Abend mit mit Kokosöl.

Manuelles Stretching werde ich will ich die nächste Zeit hinzufügen.


Intensivphase im Ausland:

Für die Zeit in der ich ungestört und viel trainieren kann plane ich Hanging, unterstützt durch aufwärmen mit Pads oder IR-Lampe, weiterhin jelquen, viel Bathmate und auch meinen PeniMaster Pro wieder zu benutzen. Besonders in der Kombination viel Bathmate und Hanging liegt meine Hoffnung. Dieser „Ronielle“ hat sehr gute Ergebnisse mit PGE5-Hemmern und der anschließenden stundenlangen Erektion mit Clampen erzielt. Dies Versuche ich mit dem Bathmate nachzuahmen. Um das übermäßige Anschwellen des Gewebes um die Schwellkörper herum durch meines Wissens nach Lymphflüssigkeit zu verhindern und so auch anschließendes Hangen unmöglich zu machen, habe ich bisher im Cockringe verwendet. Eventuell werde ich dies noch durch eine Art Kondom oder ähnliches versuchen zu verbessern, das gleichmäßig Druck von außen ausübt.
Die Fortsetzung von POTABA mit DMSO ist selbstverständlich.


Ich bin offen für alle Verbesserungsvorschläge und Tipps!

Falls das hier Leute mit PeniMaster Pro Erfahrung lesen, hält der bei euch gut? Bei mir hält er wirklich schlecht, sodass er bereits bei wenig Krafteinwirkung abrutscht.

Und noch eine Frage: An die Clamper da draußen, kann mir jemand welche empfehlen, hatte vor mal welche zu bestellen.

Cheers
Euer DerChemiker
 

DerChemiker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
01.02.2016
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
15,9 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,9 cm
EG (Top)
12,5 cm
Kurzes Update:
Sind ja jetzt schon die ersten Tage vorbei und bisher macht es mir wirklich Hoffnung. Ich denke ein bisschen Einbildung ist sicherlich dabei, aber das sollte schon passen.

Am zweiten Tag nach der Benutzung fühlte sich beim Edging die Oberseite meines Penis sehr eben an. Normalerweise bilden die einzelnen „Faserbündel“ deutlich stärker ab. Diesmal war es weicher und viel mehr eine glatte Fläche.

Sonst hängt er deutlich schlaffer und tiefer, fühlt sich also viel entspannter an. Normalerweise weißt er mal mindestens einen Winkel von 45° zur Vertikalen auf. Nach unten, nicht oben, falls es jemand falsch verstehen will:p
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,602
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
WOW ... 21 und schon 5 Jahre PE Erfahrung ...

leider kann ich zu Deinem Trainingsansatz nichts sagen, da ich mich mit dem chemical PE und Hanging nicht auskenne.
15 x 15 ist jedenfalls ein geiles Mass
 

Luis Fernando Lopez

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
26.04.2017
Themen
2
Beiträge
31
Reaktionspunkte
81
Punkte
74
Hallo Chemiker,

Ich fände interessant zu wissen, was deine Motivation für das Training ist :)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,612
Reaktionspunkte
11,977
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen @DerChemiker
Welchen Hänger benutzt du?
Viel Erfolg mit deinem Programm.
Sei aber vorsichtig mit der Chemie Keule und beim Hanging.
Das kann schnell mal ins Auge gehen.
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Hi @DerChemiker ,
ich starte jetzt auch mal einen Fortschrittsthread bzw. werde meine Jungfräulichkeit in diesem Forum los.
So soll es sein!:)
Erfahrung habe ich bisher mit DMSO in Kombination mit Iod und PABA. Für die nächsten Monate werde ich jeden Abend POTABA in 70% DMSO auftragen.
Interessant.
Hattest du damit bisher nennenswerte Resultate?
Habe selber mal mit DMSO rumprobiert - mehrere Wochen- und konnte bei mir keinerlei "Wirkung" feststellen.
Hierzu existiert hier im Forum auch ein kleiner Thread, Buckball hat die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich.
POTABA? Was soll das sein, bzw. was soll es bewirken?
Ich bitte um Aufklärung...;):D
Die Posts und Blogs von denen ich meine Ideen nehme, werden in einem ausführlichen Post folgen.
Schön, wieder "neuer Stoff".
Bzgl. chem.PE gibt es hier keinerlei Erfahrungsreichtum, wäre wirklich interessant was du bis dato für Erfahrungen /Erfolge gesammelt hast.
Das was ich bis jetzt über hem.PE auf TS gelesen habe fand ich schon etwas (zu) extrem/krass .
Aber in einem Forum wo sich einer von Wespen in den Pimel stechen läßt um EG-ains zu generieren (was angeblich funktioniert hat...:woot:) sind die Ansätze schon durcheaus "alternativ" verglichen mit dem PE was hier hauptsächlich betrieben wird.
Manuelles Stretching werde ich will ich die nächste Zeit hinzufügen.
Ich bin offen für alle Verbesserungsvorschläge und Tipps!
Dazu wäre es mal nützlich wenn du deiner bisherige Routine mit den Übungen und Zeitansätzen genauer schilderst.
Dann helfen wir gerne, wenn es notwendig erscheint!:love01:
Falls das hier Leute mit PeniMaster Pro Erfahrung lesen, hält der bei euch gut? Bei mir hält er wirklich schlecht, sodass er bereits bei wenig Krafteinwirkung abrutscht.
Dazu gibt es nen Thread wo recht viel drin steht:
PeniMasterPRO: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch
Falls du dann noch Fragen hast wäre es nützlich einen eigenen Thread hierzu zu erstellen, damit sich die PMPro-User bei dir melden können wenn sie eine Idee haben.
Ich nutze den PM mit Streifenfixierung, ich kann dir dabei nicht helfen.
Und noch eine Frage: An die Clamper da draußen, kann mir jemand welche empfehlen, hatte vor mal welche zu bestellen.
Clamper gibt es hier icht viele...
@Peacemaker hat mal einen Erfdahrungsbericht verfaßt, den ich recht gelungen finde:
Erfahrungsbericht Clampen!
Auch dazu kann ich nichts beitragen, da ich bis dato noch nicht geclampt habe, und es auch wohl nicht tun werde.
Ach ja:
Um das übermäßige Anschwellen des Gewebes um die Schwellkörper herum durch meines Wissens nach Lymphflüssigkeit zu verhindern und so auch anschließendes Hangen unmöglich zu machen, habe ich bisher im Cockringe verwendet. Eventuell werde ich dies noch durch eine Art Kondom oder ähnliches versuchen zu verbessern, das gleichmäßig Druck von außen ausübt.
Das Pumpen in Wasser soll genau dem ja schon sehr gut entgegenwirken - brauchst du wahrscheinlich nicht.
Bin gespannt wieder was von dir zu lesen, viel Erfolg bei deinem Training.
Bless,
Cremaster

 

DerChemiker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
01.02.2016
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
15,9 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,9 cm
EG (Top)
12,5 cm
Hallo Chemiker,

Ich fände interessant zu wissen, was deine Motivation für das Training ist :)

Meine Motivation zum Training, gute Frage. Also erster Punkt ist locker mein Ego, müsste lügen, wenn ich sage, das wäre es nicht. Bin eben sonst auch ziemlich sportlich und versuche eben meinen Körper möglichst in allen Wegen auf Vordermann zu bringen. Vielleicht auch, weil mein Bruder und besonders mein Papa ein größeres Gerät haben

Zweitens, für meine Freundin. Ich bin echt nicht so ein Softie, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich mein Mädchen schon gefunden habe. Sie ist auch absolut zufrieden mit meiner Größe, aber sicherlich wäre sie nicht böse über mehr. Size Matters eben. Da ist vielleicht auch der Wunsch mit dabei, sie ein bisschen mehr zu Dominieren
 

DerChemiker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
01.02.2016
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
15,9 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,9 cm
EG (Top)
12,5 cm
Willkommen @DerChemiker
Welchen Hänger benutzt du?
Viel Erfolg mit deinem Programm.
Sei aber vorsichtig mit der Chemie Keule und beim Hanging.
Das kann schnell mal ins Auge gehen.

Fürs Hängen benutze ich nicht den PeniMaster Pro, wie schon geschrieben. Ich benutze eine Eigenkreation bestehend aus einer kleinen dünnen Socke, die ich mir zuerst um Eichel und Penis wickel. Dann befestige direkt unter der Eichel eine Schlauchschelle, aus Metall mit Drehgewinde, und klemme darunter ein Band, an dem ich mein Gewicht befestige. Kann damit ca. ne Stunde hangen ohne neu befestifen zu müssen.

Das ziemlich gleiche Prinzip benutzt auch der Zen Hanger, auf den ich gestern durch Zufall gestoßen bin und von dem ich sehr begeistert bin. Das Gummiteil, das bei dem statt meiner Socke zum Einsatz kommt, habe ich schon seit den ersten Versuchen mit meinem Hanger im Kopf.
 

DerChemiker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
01.02.2016
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
15,9 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,9 cm
EG (Top)
12,5 cm
Interessant.
Hattest du damit bisher nennenswerte Resultate?
Habe selber mal mit DMSO rumprobiert - mehrere Wochen- und konnte bei mir keinerlei "Wirkung" feststellen.
Hierzu existiert hier im Forum auch ein kleiner Thread, Buckball hat die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich.
POTABA? Was soll das sein, bzw. was soll es bewirken?
Ich bitte um Aufklärung...;)
:D
Mit DMSO und PABA konnte ich leider keine nennenswerten Erfolge erzielen. POTABA ist das Kaliumsalz von PABA, sprich Potassium para-Aminobenzoat. POTABA wird in Tabletten unter dem Namen Potaba-Glenwood® als Mittel gegen die Peyronie-Krankheit verschrieben. Hierbei bildet sich eine Verhärtung im Penis, Plaque genannt. Einfach mal googlen. Auf jeden Fall habe ich die Hoffnung dem selben „kollagen-lockernden“ Effekt erziehlt (ich habe gerade nicht im Kopf, woraus die Verhärtung besteht, müsste ich nochmal nachlesen). Für mich ist das aber soweit Sinn, fehlt nur noch der Proof of Concept.

Von solchen Geschichten die manuell unter die Haut gehen, bin ich aber weit entfernt, keine Sorge.

Dazu wäre es mal nützlich wenn du deiner bisherige Routine mit den Übungen und Zeitansätzen genauer schilderst.
Dann helfen wir gerne, wenn es notwendig erscheint!:love01:

Wie beschrieben momentan nur das abendliche jelquen. 100 Strokes à jeweils ca. 5 sec.

Manuelles Stretchen die letzte Zeit gar nicht. Werde mal hierfür ein bisschen Recherche betreiben, ob da jemand speziell fürs Steel Cord was geschrieben hat, meine etwas im Kopf zu haben.

Das Pumpen in Wasser soll genau dem ja schon sehr gut entgegenwirken - brauchst du wahrscheinlich nicht.

Stimmt, aber bei den Zeiten, die ich anpeile und bzw. auch schon versucht habe, passiert es früher oder später. Auf der Seite des Zen Hangers wird hierfür ein einen Silikonschlauch an, der das lösen könnte.

Danke sonst für deine Antwort, werde bald einen Thread zum PeniMaster starten.

Grüße

DerChemiker
 

DerChemiker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
01.02.2016
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
15,9 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,9 cm
EG (Top)
12,5 cm
Kleines Update nach nun täglichem Auftrag von POTABA mit DMSO:

Mein Penis fühlt sich deutlich weicher und entspannter an. Im schlaffen Zustand hängt er nun schön und nicht wie sonst irgendwie auf Halbmast. Würde auch behaupten, dass er erigiert größer ist. Hatte gestern auf jeden Fall eine besonders gute EQ bei meiner Freundin:angelic:

Mit einer Messung werde ich auf jeden Fall noch warten, dafür ist die momentane subjektive Einbildung zu schön.
 

Funpirat_NRW

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
31.12.2014
Themen
2
Beiträge
171
Reaktionspunkte
319
Punkte
535
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,0 cm
Wir bitten um weitere Informationen, was macht dein Training?
 

joytoy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.10.2015
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
173
Punkte
385
PE-Aktivität
3 Jahre
Kleines Update nach nun täglichem Auftrag von POTABA mit DMSO:

Mein Penis fühlt sich deutlich weicher und entspannter an. Im schlaffen Zustand hängt er nun schön und nicht wie sonst irgendwie auf Halbmast. Würde auch behaupten, dass er erigiert größer ist. Hatte gestern auf jeden Fall eine besonders gute EQ bei meiner Freundin:angelic:

Mit einer Messung werde ich auf jeden Fall noch warten, dafür ist die momentane subjektive Einbildung zu schön.
Update :)?
 

Funpirat_NRW

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
31.12.2014
Themen
2
Beiträge
171
Reaktionspunkte
319
Punkte
535
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,0 cm
Genau Update, hat die Mischung die du dir auf den Riemen schmierst iergendwas gebracht , mehr BPEL und EG ?
 

DerChemiker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
01.02.2016
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
15,9 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,9 cm
EG (Top)
12,5 cm
Ich bin endlich zurück und nun seit einem Monat in einer Volldampf Rputine, die ich über die nächsten 2 Jahre beibehalten werde. Besteht Interesse am Weiterführen meines Logs? DMSO und POTABA ist für den nächsten Monat nun auch geplant. Während meiner PE-Abstinenz konnte ich zumindest die Herstellung von POTABA deutlich verbessern.

Grüße, falls Interesse besteht

DerChemiker
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,602
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
na klar besteht Interesse - willkommen daheim!
 
Oben Unten