Phallosan Only 1.000 Stunden angestrebt

Siegessäule

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.03.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
22
Punkte
11
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo zusammen,

ich trainiere seit geraumer Zeit eher unregelmäßig mit dem PF, will jetzt aber 1.000 Stunden auf die Uhr bekommen und dafür täglich trainieren. Erhoffe mir Gains im Länge und Umfang , ersteres 2CM.

Ich weiß, dass der PF hier nicht auf viel Gegenliebe stößt. Allerdings scheint mir die Ablehnung hier eher auf theoretischen Annahmen als auf Erfahrungswerten zu beruhen; weshalb ich mich erstmal nicht von euch irritieren lasse;-P

Die Studie und die Reviews auf der Homepage von Phallosan sind durchaus positiv. Falls es nicht klappt, dann steige ich mit manuellem Training ein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schwanzuslongus

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,905
Reaktionspunkte
14,659
Punkte
15,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Hallo @Siegessäule
will jetzt aber 1.000 Stunden auf die Uhr bekommen und dafür täglich trainieren. Erhoffe mir Gains im Länge und Umfang , ersteres 2CM.
Na da wünsche ich dir viel Erfolg und gute Gains.


Ich weiß, dass der PF hier nicht auf viel Gegenliebe stößt.
Das siehst du falsch. Es wird lediglich gesagt, dass man nicht unbedingt Geräte verwenden muss um zu gainen.

Allerdings scheint mir die Ablehnung hier eher auf theoretischen Annahmen als auf Erfahrungswerten zu beruhen; weshalb ich mich erstmal nicht von euch irritieren lasse;-P
Hier schreibt zum Beispiel das Mitglied @GoingFor20cm dass er nur mit dem Phallosan (also ohne zusätzlich zu jelquen), innerhalb eines Jahres 2cm Zuwachs gainen konnte >>> https://www.pe-community.eu/threads/vorstellung-goingfor20cm.5304/

Am Anfang Juli 2019 hatte ich 15,25 cm (BPEL), eine sehr durchschnittliche Größe. Im August 2020 habe ich jetzt 17,25cm BPEL. Also insgesamt jetzt 2 cm mehr Länge.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,831
Reaktionspunkte
13,184
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen :)
Ich weiß, dass der PF hier nicht auf viel Gegenliebe stößt.
Es bessert sich.
Allerdings scheint mir die Ablehnung hier eher auf theoretischen Annahmen als auf Erfahrungswerten zu beruhen; weshalb ich mich erstmal nicht von euch irritieren lasse;-P
Punkt 1: Es gibt kaum Logs von Usern die nur Phallo nutzen und sonst nichts. (Glaube bisher 1 einzigen)
Punkt 2: Alle anderen die den PF nutzen, nutzen diesen in Kombination mit Manuellem Training(Hauptsächlich Jelqs) und gainen hiermit wunderbar.
Brauchts noch mehr glaubhafte Erfahrungswerte ? Ich denke nicht.
Die Studie und die Reviews auf phallosan.com sind durchaus positiv.
Ob das wirklich "alles" korrekte Berichte sind bezweifel ich.

Und ja ich nutze den PF selbst. Ein "Fanboy" der alles glaubt was der Hersteller so auftischt werd ich trotzdem nicht.
 

Siegessäule

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.03.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
22
Punkte
11
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo und danke für die Infos. Schön zu hören dass ich hier kein Neuland betrete:)

Ich hatte Anfang des Jahres ein, zwei Monate lang mal mehr, mal weniger regelmäßig trainiert, jetzt der Neustart mit mehr Motivation und vor allem Gelegenheit.

Es tut sich auf jeden Fall etwas, ich bin kurz davor von der M auf die L- Glocke zu wechseln. Erektionsverhalten ist meiner subjektiven Empfindung nach besser und NBPEL ist 0,3 oder 0,5 mehr.
 

Siegessäule

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.03.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
22
Punkte
11
PE-Aktivität
Einsteiger
Liebe alle,

ich wollte mich mal mit einem Zwischenstand zurückmelden, wie mein Phallosan-Only-Projekt weitergelaufen ist. Meine Motivation war zunächst hoch und Tage mit 8+ Stunden Tragezeit waren keine Seltenheit. Die anfängliche Begeisterung ließ etwas nach, weshalb der Einsatz unregelmäßiger wurde. Ich bin dennoch weiter dran. Einige von euch haben sich eine genaue Messung für so ein Unterfangen gewünscht. Damit kann ich leider nicht dienen, da die App mit den ersten Messwerten vom Hersteller gelöscht wurde (schon faszinierend, dass das auch Remote zu gehen scheint). Dennoch kenne ich meinen ersten Messwert der NBPEL und kann stolz vermelden, 1CM im Plus zu sein. Rein Subjektiv wirkt mein Penis auch insgesamt größer und un-irrigiert "fleischiger".

Ich bin jetzt schätzungsweise bei 250 - 300 stunden.

Happy growing euch ;)
 
P

Paco

Gelöschter Benutzer
Herzlichen Glückwunsch...
Wäre echt cool von dir, wenn du die Messwerte ab jetzt auf Papier bringen würdest. Würde mich interessieren wie weit man nur mit Phallosan kommt. Weiterhin viel Erfolg :bb10;
 

joe

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,399
Reaktionspunkte
5,797
Punkte
3,880
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Was für eine Zugkraft verwendest Du denn? Hast du das schonmal irgendwie nachgemessen?
 

theguywhojustdidit

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
30.07.2018
Themen
2
Beiträge
33
Reaktionspunkte
196
Punkte
114
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
165 cm
Körpergewicht
64 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
12,2 cm
EG (Mid)
11,6 cm
EG (Top)
11,7 cm
Hi @Siegessäule, spannendes Feldexperiment, das du da angehst. Bist du noch dran?
 

Siegessäule

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.03.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
22
Punkte
11
PE-Aktivität
Einsteiger
Liebe alle, zu meiner Schmach muss ich gestehen, dieses Jahr bisher fast gar nicht trainiert gehabt zu haben. Hintergrund waren berufliche Gründe. Seit April bin ich aber wieder im HO und dem Training steht nichts mehr im Wege. Weiter gehts!
Hi @Siegessäule, spannendes Feldexperiment, das du da angehst. Bist du noch dran?
Was für eine Zugkraft verwendest Du denn? Hast du das schonmal irgendwie nachgemessen?

Herzlichen Glückwunsch...
Wäre echt cool von dir, wenn du die Messwerte ab jetzt auf Papier bringen würdest. Würde mich interessieren wie weit man nur mit Phallosan kommt. Weiterhin viel Erfolg :bb10;
 

Siegessäule

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.03.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
22
Punkte
11
PE-Aktivität
Einsteiger
PS: da beim Phallosan immer wieder Vakuum entwichen ist, habe ich diverse Trimmer zur Schamhaar-Entfernung gekauft und ausprobiert. Der "Balls" Trimmer war eine bodenlose Frechheit gewesen; aber der Philips Bodygroom Series 3000 war ein Volltreffer. Kostet aktuell nur 34 Euro, man kann wie ein Berserker ran ans Gemächt; ohne, dass man sich über Schnitte Sorgen machen muss. Seitdem ist das Vakuum auch wieder stabil.
 
Oben Unten