Phallosan Forte / Trainingswechsel

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Guten Tag!

Ich benutze jetzt ungefähr seit 5 Monaten den Phallosan forte. Habe davor eine Zeit lang mit der Hand gestretchet ca 1-2 Monate. In der Zeit wo ich den Phallosan benutzt habe, habe ich auch ordentlich gegaint. Vielleicht hört es sich sogar unrealistisch an, aber ich hab immer gut gemessen und bin von anfänglich schlaff 9cm auf schlaff 12cm und von anfänglich steif 15,5cm auf 18cm hoch. :D. Gehe jetzt auch seeehr viel selbstbewusster mit meinem kleinen großen um und bin alles in allen sowieso selbstbewusster.

OK jetzt zu meiner Frage, ich habe mir das Ziel gesetzt auf 20cm zu kommen. Mein jetziger passt schon fast nicht ganz in meine frauenbekanntschaften rein, aber finde 20cm einfach geil und bin in Sachen pelern komplett süchtig geworden.

Macht es Sinn mein Training jetzt mal zu wechseln und ins manuelle stretchen zu gehen ?

Und wie sieht es aus mit jelqen, sollte ich das auch regelmäßig in mein Training einbauen? Wenn ja kann ich das nach dem stretchen machen?

Hoffe sind nicht zuviele fragen :p.
Danke im voraus! !! :)
 

derfliesenleger

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
22.10.2017
Themen
9
Beiträge
222
Reaktionspunkte
456
Punkte
505
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
17,3 cm
NBPEL
13,5 cm
BPFSL
18,1 cm
EG (Base)
11,9 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
10,5 cm
Solange ein Training gut funktioniert brauchst du nichts zu ändern.
Wenn deine Frauenbekanntschaften jetzt schon probleme haben, würde ich mir das mit den 20cm nochmal überlegen. Nichts ist schlimmer, wenn du beim Sex nicht richtig abgehen kannt weil es den Frauen weh tut. Wenn du denn keine Rücksicht nimmst, sind die Frauen schneller weg als dir Lieb ist.
Ich weiß dein EG jetzt nicht. Vielleicht solltest du auf EG gehen. Da haben die Frauen mehr Spaß als an Länge.
 

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke erstmal für die schnelle Antwort :D.

Also Ihn tut der Sex nicht weh, ich habe nur gemerkt das noch ein Stück meines Gliedes rausgeschaut hat. Mein EG ist 13,5. Nachdem ich die 20 cm geschafft habe, wollte ich auch anfangen daran zu arbeiten. Ich finde es im Moment schwer zu jelqen wenn ich dann nachts noch den Phallosan anziehen möchte. Habe meist immer einen ganz schönen Donut, dann ist der Phallosan unangenehm zu tragen. Ich habe mir auch schon überlegt den Bathmate zu holen, aber der ist wahrscheinlich eher unterstützend beim jelqen oder?
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich finde es immer etwas befremdlich wenn Leute sich hier abmelden und erstmal erzählen wie unglaublich gut irgendeine Gerätschaft funktioniert. Vor allem wenn die Ergebnisse komplett dem widersprechen was für PE üblich ist. Der schlaffe Penis wird durch PE so gut wie gar nicht beeinflusst. Und 2.5 cm mehr Länge beim steigen Penis klingt auch erstmal naja. Vor allem weil man mit dem phallosan überhaupt nicht die Länge des steifen Penis verlängern kann. So das war dann mein Wort zum Mittwoch.
 

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Okay, ich kann deine Antwort verstehen.
Ich hab jeden Monat gemessen und er ist definitiv gewachsen. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich habe mich ja jetzt hier nicht aus Spaß angemeldet . Und wieso sollte er nicht im schlaffen Zustand wachsen ? . Ich hab den Phallo immer so 6-8 stunden dran. Mit welchen übungen macht man ihn denn im schlaffen Zustand größer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Gar nicht meines Wissens nach. Bei manchen Menschen verlängert er sich minimal, aber das ist eher die Ausnahme wie die Regel.
 

kleiner Hai

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
09.12.2017
Themen
2
Beiträge
57
Reaktionspunkte
131
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Der schlaffe Penis wird durch PE so gut wie gar nicht beeinflusst. Und 2.5 cm mehr Länge beim steigen Penis klingt auch erstmal naja. Vor allem weil man mit dem phallosan überhaupt nicht die Länge des steifen Penis verlängern kann.

Nach deine aussage verstehe ich es jetzt so das die Anschaffung des Phallosan rausgeschmissenes Geld ist ???
 

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Der schlaffe Penis wird durch PE so gut wie gar nicht beeinflusst. Und 2.5 cm mehr Länge beim steigen Penis klingt auch erstmal naja. Vor allem weil man mit dem phallosan überhaupt nicht die Länge des steifen Penis verlängern kann.


Nach deine aussage verstehe ich es jetzt so das die Anschaffung des Phallosan rausgeschmissenes Geld ist ???


Also wenn das jemand behauptet, dann hatte er den Phallo noch nicht. Also hab auch keine Lust hier Werbung zu machen, aber das Teil hat einiges bei mir untenrum verändert. Und ich habe immer richtig gemessen. Ich glaube nicht das er alleine durch die Vorstellung gewachsen ist, dass er wachsen könnte
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Wie gesagt ... der Phallo wirkt sich in 99 % der Fälle lediglich auf den BPFSL aus und hat keinen Einfluss auf den BPEL bzw. NBPEL. Du bist dahingehend eine anatomische Ausnahme bzw. ein Wunderkind. 2.5 cm BPEL schaffen die meisten PEler vielleicht in 2-3 Jahren und das sicherlich nicht, wenn sie nur 24 Stunden pro Tag den Phallo tragen würden. Da fehlen einfach noch andere Übungen, um das zu bewerkstelligen. Freu dich über deine Gains. Damit bist du wohl einer von 1.000.000 die das geschafft haben :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Wie gesagt ... der Phallo wirkt sich in 99 % der Fälle lediglich auf den BPFSL aus und hat keinen Einfluss auf den BPEL bzw. NBPEL. Du bist dahingehend eine anatomische Ausnahme bzw. ein Wunderkind. 2.5 cm BPEL schaffen die meisten PEler vielleicht in 2-3 Jahren und das sicherlich nicht, wenn sie nur 24 Stunden pro Tag den Phallo tragen würden. Da fehlen einfach noch andere Übungen, um das zu bewerkstelligen. Freu dich über deine Gains. Damit bist du wohl einer von 1.000.000 die das geschafft haben :D


Dann bin ich ja fast noch glücklicher :D. Also du als erfahrener PE'ler würdest mir dann auch raten erstmal so weiter zu machen?

Was ist mit jelqen, sollte das jetzt schon im Programm mit drin sein? Sollte ich das mit dem Bathmate ergänzen ?

Dank dir :)
 

dickbutt

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.01.2017
Themen
5
Beiträge
489
Reaktionspunkte
1,543
Punkte
1,040
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
100 Kg
Willkommen @Littlebridge! Las dich nicht unterkriegen, wir haben hier halt recht hohe Ansprüche was eine ordentliche Penisvermessung betrifft und deine Gains sind wie @Spaßwürstchen sagt wirklich sehr ungewöhnlich. Messfehler im Bereich von 1-2cm gibt es sicher öfter als +2,5cm erigierte Länge in nur 5 Monaten.

Was deine Frage betrifft solltest du dir aufgrund deiner Trainingserfahrung sicher auch mal diesen Artikel vornehmen: Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz

Ganz grob gesagt geht es beim Penistraining darum die BPFSL durch Stretch-Übungen zu vergrößern und die BPEL durch Schwellkörperübungen. Die Differenz zwischen BPFSL und BPEL scheint ein recht zuverlässiger Indikator dafür zu sein wie das aktuelle Programm anschlägt und wie man weiterhin vorgehen soll. In deinem Fall könnte man dann sehen ob dein Stretch-Training mit Phallosan noch gut anschlägt (große Differenz) und du nur Schwellkörperübungen wie Jeqls ins Programm nehmen solltest. Oder bei kleiner Differenz und stagnierender BPFSL doch noch am Stretch-Training geschraubt werden soll.

Hier übrigens der Artikel zu korrekten Penisvermessung: Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden
Ist nicht ganz einfach und dauert siene Zeit bis man zuverlässige Werte bekommt. Aber ist einfach sehr nützlich was das Penistraining angeht!
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Wie gesagt ... der Phallo wirkt sich in 99 % der Fälle lediglich auf den BPFSL aus und hat keinen Einfluss auf den BPEL bzw. NBPEL. Du bist dahingehend eine anatomische Ausnahme bzw. ein Wunderkind. 2.5 cm BPEL schaffen die meisten PEler vielleicht in 2-3 Jahren und das sicherlich nicht, wenn sie nur 24 Stunden pro Tag den Phallo tragen würden. Da fehlen einfach noch andere Übungen, um das zu bewerkstelligen. Freu dich über deine Gains. Damit bist du wohl einer von 1.000.000 die das geschafft haben :D


Dann bin ich ja fast noch glücklicher :D. Also du als erfahrener PE'ler würdest mir dann auch raten erstmal so weiter zu machen?

Was ist mit jelqen, sollte das jetzt schon im Programm mit drin sein? Sollte ich das mit dem Bathmate ergänzen ?

Dank dir :)

Klar, wenn es wirkt, dann mach so weiter. Jelqen solltest du manuell und nicht mit einer Bathmate. Das sind je nachdem welche Art von Jelqs zwei völlig verschiedene Trainingsreize. Da du erstmal die 20 cm erreichen willst, solltest du die Bathmate erstmal außen vor lassen und dich auf Low- bis Mid-EQ-Jelqs beschränken. Aber geh mal davon aus, dass du für die fehlenden 2 cm lange brauchen wirst. Du hast jetzt schon gut gegaint und das wird so mit ziemlicher Wahrscheinlich nicht weitergehen. Die 2 cm werden sicherlich mehrere Jahre Arbeit in Anspruch nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke erstmal für eure Antworten, die haben mir aufjedenfall sehr geholfen!

Mir ist schon aufgefallen das ich in letzter Zeit keine so starke errektion habe wie davor. Ich bin davon ausgegangen das es sich wieder legt wenn ich eine Woche pause mache. Aber anscheinend muss ich doch ( wie ihr schon gesagt habt ) auch was für die Schwellkörper machen. Werde jetzt anfangen jelgs mit in mein Programm zu nehmen.

Was könnt ihr mir empfehlen? Also jeden zweiten Tag und erstmal langsam anfangen ?

Danke euch !!! :D
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,612
Reaktionspunkte
11,987
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Jelquen kannst du 5 mal die Woche am besten nach dem Training mit dem Pf.
Solche Gains wie du sie eingefahren hast sind halt eben sehr sehr selten und kamen hier noch nie vor.
Solche Gains begegnen einem in Ami Foren doch etwas öfter und sind dann mit entsprechender Werbung für das Produkt ausgestattet.
Daher unsere Skepsis. Wenns für dich funktioniert dann mach so weiter.
„Never change a winning Team“
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Jelqen kannst du erstmal langsam anfangen. 5x pro Woche a 10 min. Gar nicht auszumalen was du für Gains haben könntest, wenn du erst 6-9 Monate manuell trainiert und dann erst den Phallosan verwendet hättest :eek::eek::eek:
 

derfliesenleger

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
22.10.2017
Themen
9
Beiträge
222
Reaktionspunkte
456
Punkte
505
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
17,3 cm
NBPEL
13,5 cm
BPFSL
18,1 cm
EG (Base)
11,9 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
10,5 cm
Danke erstmal für die schnelle Antwort :D.

Also Ihn tut der Sex nicht weh, ich habe nur gemerkt das noch ein Stück meines Gliedes rausgeschaut hat. Mein EG ist 13,5. Nachdem ich die 20 cm geschafft habe, wollte ich auch anfangen daran zu arbeiten. Ich finde es im Moment schwer zu jelqen wenn ich dann nachts noch den Phallosan anziehen möchte. Habe meist immer einen ganz schönen Donut, dann ist der Phallosan unangenehm zu tragen. Ich habe mir auch schon überlegt den Bathmate zu holen, aber der ist wahrscheinlich eher unterstützend beim jelqen oder?
Da man auch bei Dicke Übungen auch Länge mit Gaint, könntst dich jetzt mehr auf Dicke konzentrieren. Sonst schießt du über die 20zig hinaus.;)
 

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich danke euch aufjedenfall alle sehr für eure Antworten! Hatte auch keinesfalls hier vor Werbung zu machen, ich glaub die gibt es schon genug :D.

War einfach nur happy das das bei mir so gut angeschlagen hat! Weil ich mich einfach viel besser fühle mit "mehr" in der Hose. Ich denke ihr kennt das Gefühl wenn man sichtbare Ergebnisse hat, es gibt fast nichts besseres :D. Außer natürlich die Anwendung an einem weiblichen Objekt. :p

Ich werde jetzt das jelqen mit in mein Programm nehmen und 5 mal die Woche mit Gleitgel jelqen. Dann werde ich mal schauen was noch so an Gains geht :D.

Werde euch mal weiterhin auf den laufenden halten.

Habt ihr evtl. noch Tips um die Erektion zu verbessern?

Danke für eure Antworten!
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,234
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Jelqen kannst du erstmal langsam anfangen. 5x pro Woche a 10 min.
In der ersten Woche; dann jede Woche steigern.
Nach 2 Monaten mit ner Trockenpumpe auf dicke gehen. Also dazu pumpen.
Oder aufteilen, einen Tag Jelqen, einen Tag pumpen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,612
Reaktionspunkte
11,987
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Sei so gut und vermess dein bestes Stück nach Forenstandard dann können wir dich nochmal besser beraten.
 

Littlebigd

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
20.12.2017
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Sei so gut und vermess dein bestes Stück nach Forenstandard dann können wir dich nochmal besser beraten.

Alles klar, hier sind meine Werte:

BPFSL: 18,5cm
BPEL: 18,0cm
NPEL: 17,0cm
EG base: 15,5cm
EG Mid: 14,0cm (ich dachte es wären weniger)
EG Top: 11,5cm

Hatte denn phallo heute noch nicht um, weil ich seit heute Morgen eine kleine Blase auf der Eichel hatte :x.
 
Oben Unten