Penisumfang

CemO

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
12.04.2020
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
11
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo ich bin CemO.
Ich hatte vorher schonmal etwas PE betrieben und das für einen Zeitraum von 3-4 Monaten. Habe dabei 2cm längen zuwächse erzielen können, welche sich glücklicherweise auch direkt zementiert haben. Jetzt möchte ich mit dem PE wieder anfangen, jedoch mit dem Fokus auf die EQ. Dabei habe ich mir einen Plan erstellt und würde gerne die Meinung von erfahrenen Usern erfahren.
Hier ist mein Plan:
Jeweils 30 Sekunden
5x Twist nach links 180°
5x Twist nach rechts 180°
3x Twist nach links 360° 1min
3x Twist nach rechts 360° 1min
15min Jelqing
5x Uli
5x Horse440 mit Band nach rechts
(Um meine Krümmung zu verbessern)
10min Ballooning
So weit ich verstanden habe, ist es vom Vorteil seine Tunica zu dehnen, da diese die EQ limitiert?
Bedanke mich schonmal im vorraus für eure Hilfe
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,603
Reaktionspunkte
11,947
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen :)

Mit EQ meinst du wahrscheinlich den EG da du ja mehr Umfang willst ;)
EQ steht für "Erection Quality" und EG für "Erect Girth".
Twists sind Bundled Stretches ? Nur um sicher zu gehen.

So weit ich verstanden habe, ist es vom Vorteil seine Tunica zu dehnen, da diese die EQ limitiert?
Tunica-Stretches sollen EG-Gains begünstigen. Gibt nen schönen Thread zu dem Thema.
https://www.pe-community.eu/threads/eg-gains-ist-tunicastreching-ein-schluessel.2946/

Plan sieht denke ich ganz vernünftig aus. Hab mit EG-Plänen keine Erfahrung.
Sei mit den Bends vorsichtig die sind schon nicht ohne.

Viel Spaß und Erfolg :)
 

CemO

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
12.04.2020
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
11
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo Max,
danke für den Hinweis. Ich meine auch den EG und mit Twist sind Bends gemeint. Danke für den Link, ich lese mich dann mal schön ein
 
Zuletzt bearbeitet:

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
1,973
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Wie lange hast du denn pausiert?

Wenn du jetzt nach längerer Pause wieder einsteigst, ist das Programm viel zu hart.

High-EQ Jelqs beanspruchen das Gewebe schon sehr. Hier nach einer Trainings- Pause mit 15 Minuten zu starten, ist mEn zu viel.

Horses alleine sind schon heftig. Eine solche stauchende Übung auch noch mit Bends zu kombinieren, halte ich für sehr gefährlich!

Die ultimative Verletzung bei den Bends ist der Penisbruch. Das kann zu chronischen Erektionsproblemen führen. Dem User @tarip ist genau das passiert.

Schau noch Mal in die WdB und stelle dir ein einfaches und vergleichsweise mildes Programm zusammen. Ein paar Bundles zur Vorbereitung gefolgt von einigen ULIs unterfüttert von HighEQ-Jelqs (max 10 Minuten) reichen für den Anfang. Das ganze im 1/1 Rhythmus und Aufwärmen nicht vergessen!

Momentan machen meines Wissens nach nur @ThinusDickus und ich EG-Fokus und führen dabei ausführliche Logs. Hier kannst du auch Mal reinschauen.

Liebe Grüße,
Kolben
 
Zuletzt bearbeitet:

CemO

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
12.04.2020
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
11
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Hatte diesen Plan schon ab und zu verwendet. Mein kleiner Freund scheint auch mit der Belastung zurecht zu kommen. Würdet ihr mir trotzdem empfehlen, es etwas runter zuschrauben? Ich hatte eine Pause von, lasst mich nicht lügen, 8 Monaten?
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
1,973
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Auf 10 Minuten würde ich die Jelqs schon runterschrauben für den Anfang. Einmal wegen der hohen Belastung durch die Übung, aber auch zum Erhalt von Steigerungspotential.

Mit den Bends wäre ich super vorsichtig. Als Dickeübung wäre es das letzte, was ich evtl. (!) ausprobieren würde, wenn andere Übungen allesamt nichts mehr bringen. Ich persönlich habe aus oben genannten Gründen größten Respekt davor.

Mir ist aus dem Forum hier keiner bekannt, der mit Bends eine Krümmung hat begradigen können (obwohl die Übung ja zu dem Zweck geeignet sein soll). Auch hier würde ich sehr genau abwägen, ob es mir angesichts des Verletzungspotentials die Sache wert ist.

Das ist aber alles meine persönliche Risikoeinschätzung. Da ist letztlich jeder für seinen Penis selbst verantwortlich.

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass eine geringe Differenz zwischen BPFSL und BPEL förderlich, wenn nicht gar notwendig für ein erfolgreiches Dicketraining ist. Diese Werte solltest du auf jeden Fall auch im Blick behalten!

Liebe Grüße,
Kolben
 
Zuletzt bearbeitet:

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,553
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
CemO:

Ein schöner Trainingsplan:

Die 180 Grad Bundlet-Stretches würde ich
als 2P. Stretches machen.

Das ist wirkungsvoller.

Und noch Kegeln über den Tag verteilt
machen.

Mach so weiter. Der Erfolg wird dir recht geben !!!

:bb08::bb09::bb10;
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,214
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@CemO , also 8 Monate Pause, bedeutet, du mußt ganz neu anfangen.

Ich hab jetzt erst vor kurzen mal ein par HR-Stretches gemacht; danach ein paar Bundle, und ein paar High Jelqes; gar nicht viel, vielleicht 10 Minuten, und was soll ich dir sagen, es war so ungewohnt, das ich den nächsten Tag Schmerzen unterm Fettpad hatte.
Die PE-Pause war zu lang. Und was noch wichtig ist, das Pumpen kann man mit Jelqen & Co nicht vergleichen.
Umgekehrt natürlich genau so.
Grüße...Palle
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten