nut legt los mit dem Einsteigerprogramm

nut

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
13.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
27
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
Hallo,

Habe mich gestern hier angemeldet und mit seit längerem schon auf dieses Forum aufmerksam geworden.
Bin 22 Jahre alt, sehr sportlich und fit und möchte auch mal testen ob dieses PE Training bei mir was wirkt. Eigentlich habe ich keine Unzufriedenheiten bei mir, es ist mehr für mich aus Interesse und Selbstexperiment, ob da doch noch was geht. :)

Momentane Daten (14.01.20)
BPFSL 18,5
BPEL 18
NBPEL 16,5
EG 13,9

Ziele für bis Ende 2020 wären eine BPEL von 19 bzw. NBPEL von 17,5. Hoffe das ist realistisch?

Angefangen habe ich gestern mit dem Einsteigerprogramm und hier hätte ich gleich noch 2 kleine Fragen:

Leider habe ich vor allem beim Stretching etwas Schmerzen an meiner Eichel, weil ich relativ stark "quetschen" muss um diesen Stretch hinzubekommen. Aufgrund meiner im Vergleich kleinen Eichel schaffe ich sonst keinen richtigen Stretch. Habt ihr hier irgendwelche Tipps, wie man da mit einer kleinen Eichel am besten umgeht?
Zusätzlich schaffe ich es leider auch schwer, dass ich keine Erektion bekomme bei der Sache. Leider bin ich da sehr anfällig... Habt ihr ein paar Tipps um die "Geilheit" zurückzuhalten? Man darf sich ja laut Einsteigerprogramm nur mit einer schlaffen Nudel stretchen.

Zweites Problem ist, dass ich eine kleine Verletzung an meiner Vorhaut habe seit etwa 2 Wochen, da ich es mit meiner Freundin etwas übertrieben habe. ;) Sollte ich das PE Training dann erst einmal ruhen lassen, bis die Hautverletzung an der Vorhaut ganz weg ist? Gespürt habe ich beim Training nichts von der Verletzung, aber will es trotzdem nicht schlimmer machen.

Drittens: Habe mit Gleitgel beim ersten mal versucht, allerdings bin ich damit eigentlich garnicht zufrieden, da 1. teuer und 2. sehr klebrig. Habe hier gelesen Vaseline und Babyöl seien ganz gut, kann das soweit bestätigt werden?

Schon mal vielen Dank, ich halte euch auf dem Laufenden.

vG
 

David62

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.10.2019
Themen
2
Beiträge
309
Reaktionspunkte
4,876
Punkte
2,585
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
13,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hallo nut,

herzlich willkommen im Forum!

Du bringst ja schon wirklich super Ausgangswerte mit. Aber ein wenig mehr geht wohl immer ... ;)

Also viel Spaß beim Einsteigerprogramm!

Die Zugkraft beim Stretchen kannst Du ja direkt hinter der Eichel halten, dann musst Du die Eichel selbst garnicht abquetschen, denn Schmerzen sind auf jeden Fall NICHT gut!
Das mit der Erektion ist besonders am Anfang nicht einfach. Ich habe die Erfahrung, dass etwas mehr Zug den Steifen vermeidet und auch nach einer Eingewöhnungszeit nachlässt.
Jetzt macht Dich wahrscheinlich das Training allein schon geil ... das wird weniger.
Manche User suchen Ablenkung in Gedanken und Dingen die wirklich nichts mit Sex/Erotik zu tun haben.
Hilft alles nicht musst Du halt etwas pausen, wobei eine leichte Erektion sicher auch beim Training nicht schadet.
Auf jeden Fall vertrete ich ja die These: keine Erektion wegwünschen, jede ist willkommen und ganz wunderbar!

Bei der Verletzung an der Eichel musst Du selbst sensibel beobachten ob das Training schadet, dann setze einfach ein paar Tage aus.

Gleitgel hat bei mir auch nicht gepasst. Einige User empfehlen einfaches Kokosöl. Das flutscht gut, riecht gut und macht die Haut des Schwanzes schön weich.

Ich benutze das hier:

15790019778683413112202129376787.jpg

Nun genieße das Training und mache Dich weiter mit Deinem Schwanz vertraut!

Grüße von David
 

nut

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
13.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
27
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
Vielen Dank für die Antwort! Werde mir das Kokosöl morgen gleich holen.

Allerdings lege ich wohl doch besser noch Pause ein, bis ich garkeine Schmerzen mehr wegen meiner Verletzung an der Vorhaut verspüre.
Dann teste ich auch das Stretchen so aus wie du meintest.

Eine Frage noch. Wäre es nicht sinnvoll eventuell vor dem Training zu onanieren, damit die Geilheit beim streichen zurückbleibt? Oder eher nicht empfehlenswert wegen dem turtle Effekt?

vG und schönen Abend noch
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,010
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Eine Frage noch. Wäre es nicht sinnvoll eventuell vor dem Training zu onanieren, damit die Geilheit beim streichen zurückbleibt? Oder eher nicht empfehlenswert wegen dem turtle Effekt?
Hey @nut ,
willkommen bei uns in der PEC. :)
@David62 hat dir ja die wichtigsten Infos schon mitgegeben.
Eine zusätzliche Sache ist es natürlich immer schön vorsichtig zu sein.
Auf deine Frage gibt es leider keine pauschale Antwort......
Es gibt User bei denen beeinflusst das Masturbieren vor dem Training nichts.
Natürlich kannst du effektiver Stretchen, wenn du nicht ständig warten musst bis deine Erektion nachlässt.
Ich bemerke, dass sich mein Penis nach mehreren Tagen "ohne" besser stretchen lässt bzw. einfacher. (Die volle BPFSL erreiche ich trotzdem)
Wie bei so vielen Dingen, musst du hier das beste für dich rausfinden.
Viel Spaß hier. GreenBayPacker
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen nut,
Ziele für bis Ende 2020 wären eine BPEL von 19 bzw. NBPEL von 17,5. Hoffe das ist realistisch?
ja das ist realistisch, wenn Deine Motivation anhält. Da Du ohnehin schon einen recht großen Schwanz hast, fällt es Dir evtl schwerer als denen, die erst mal einen gewissen Wert überspringen wollen
Aufgrund meiner im Vergleich kleinen Eichel schaffe ich sonst keinen richtigen Stretch. Habt ihr hier irgendwelche Tipps, wie man da mit einer kleinen Eichel am besten umgeht?
Du greifst HINTER der Eichel - da hat jeder Grip
Zweites Problem ist, dass ich eine kleine Verletzung an meiner Vorhaut habe seit etwa 2 Wochen, da ich es mit meiner Freundin etwas übertrieben habe.
Solche Verletzungen heilen üblicherweise innerhalb von 3 Tagen ab - was hast Du denn da angestellt?
Habe mit Gleitgel beim ersten mal versucht, allerdings bin ich damit eigentlich garnicht zufrieden, da 1. teuer und 2. sehr klebrig.
Kokosöl bei Hofer(Aldi) - kostet fast nichts und ist ideal und ich kenne niemanden, der darauf allergisch reagieren würde
Eine Frage noch. Wäre es nicht sinnvoll eventuell vor dem Training zu onanieren, damit die Geilheit beim streichen zurückbleibt? Oder eher nicht empfehlenswert wegen dem turtle Effekt?
Kommt drauf an, wie schnell Du wieder "geil" wirst. Unmittelbar vor dem Training solltest Du nicht onanieren. Meinst Du eine Stunde davor reicht aus, um die Erektion etwas hintan zu halten?
 

nut

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
13.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
27
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
So,
also ab morgen beginne ich dann offiziell mit dem PE Programm, soweit ist alles verheilt denke ich. ;) Mit dem Kokosöl dürfte ich ja dann die Vorhaut nicht zu stark belasten, da es für Geschmeidigkeit sorgt (ich war wirklich sehr enttäuscht von dem Gleitgel, wie bereits erwähnt).
Erstmal noch Danke für die Antworten!

Zwecks dem onanieren vor dem Training: Ich werde wie gesagt relativ schnell geil und habe auch eine ziemlich hohe Erektionsempfindlichkeit. Wenn ich 10 Minuten vor dem PE onaniere ist quasi nicht empfehlenswert? So könnte ich wenigstens sicherstellen, dass ich nicht nach 5 Minuten Stretching wieder ne Latte hab. Aber ich vertrau euch natürlich in der Hinsicht, dass sich das ganze schnell legt und ich auf Dauer weniger sensibel reagiere. :)

Bin jedenfalls echt froh, dass man sich hier anonym so offen austauschen kann für so ein "Tabuthema". Ich freue mich auf's Programm und bin gespannt wo ich Ende 2020 so stehe.

Plan ist 3on/1off mit dem ganz normalen Einsteigerprogramm. Die ersten 1-2 Wochen etwas weniger Belastung und kürzer, damit ich ein Gefühl dafür bekomme und dann ab Februar kann ich durchstarten. Nach 3 Monaten gebe ich mal Bescheid wie es so läuft!
 
M

Mike26

Gelöschter Benutzer
Hey @nut ,

ich wünsch dir viel Erfolg bei deinen Zielen! Hast ja super Ausgangswerte! Ich habe fast zeitgleich wie du angefangen. Bin mal gespannt, wie schnell wir hier Erfolge erzielen können :)
Ich hatte auch das Problem, dass ich beim Stretchen sehr schnell geil wurde. Bin dann im Forum auf einen recht einfachen Trick gestoßen, der meinen Penis (meistens) schlaff hält: Schau dir während der Übung eine lustige Serie an, am besten auf Englisch, damit du dich gleichzeitig auf die Sprache konzentrierst. Parallel kannst du eine Stoppuhr laufen lassen und alle 25-30 Sekunden die Stretch-Richtung ändern. Das funktioniert bei mir super!

Falls du doch geil wirst, höre lieber auf und warte, bis dein Penis schlaff wird. Ich glaube für uns Anfänger ist es sehr wichtig, es nicht zu übertreiben.

Ein weiterer Tipp: Statt Gleitgel benutze ich Penaten-Creme. Die ist relativ dick, weshalb das Jelqen nicht zu glitschig wird.

Bin auf deine Erfloge gespannt!
Lg, Mike
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Zwecks dem onanieren vor dem Training: Ich werde wie gesagt relativ schnell geil und habe auch eine ziemlich hohe Erektionsempfindlichkeit. Wenn ich 10 Minuten vor dem PE onaniere ist quasi nicht empfehlenswert? So könnte ich wenigstens sicherstellen, dass ich nicht nach 5 Minuten Stretching wieder ne Latte hab. Aber ich vertrau euch natürlich in der Hinsicht, dass sich das ganze schnell legt und ich auf Dauer weniger sensibel reagiere.
Man kann da schlecht verallgemeinern, weil jeder Penis anders reagiert. Normalerweise wird sich ein Penis 10 Minuten nach dem Samenerguss eher zurückziehen - also nicht ideal zum Stretchen sein. Probier das einfach aus und taste Dich da an den für Dich optimalen Zeitpunkt heran. Im Lauf der Zeit wird aber Dein Penis sich daran gewöhnen, dass Fummeln nicht automatisch Spaßbereitschaft bedeutet ;)
Bin jedenfalls echt froh, dass man sich hier anonym so offen austauschen kann für so ein "Tabuthema".
Hier gibt es keine Tabus rund um das Thema Penis und Männlichkeit. Was immer Dich beschäftigt, Probleme macht oder Deine Neugierde weckt, kannst Du offen ansprechen.
Plan ist 3on/1off mit dem ganz normalen Einsteigerprogramm. Die ersten 1-2 Wochen etwas weniger Belastung und kürzer, damit ich ein Gefühl dafür bekomme und dann ab Februar kann ich durchstarten.
Sehr gut so! Was zusätzlich motivierend ist, wenn Du jemanden im Auge behältst, der etwa zeitgleich mit Dir anfängt. Es werden vielfach die selben Fragen auftauchen, kleine Probleme oder Motivationsschwächen eintreten usw .. Du wirst es vom Sport kennen - da ist ein Buddy oft Gold wert.
 

nut

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
13.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
27
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
Hey ich bin’s leider nochmal...

mittlerweile habe ich echt ein mieses Gefühl was das Stretching betrifft. Ich versuche es so ausführlich wie möglich zu erklären:

Hab mir jetzt etliche Videos angeschaut und die Technik bis aufs kleinste Detail studiert, allerdings will das bei mir einfach nicht klappen. Ich bekomme es zumindest jetzt schon hin die Erektion zu vermeiden, aber ich habe bei der Übung an sich einfach massive Probleme.
Meine Eichel ist, wie bereits erwähnt, schlaff sehr klein und es schmerzt ziemlich wenn ich die Eichel richtig festhalten muss. Muss da ziemlich stark unterm Eichelkranz umfassen, was dann vor allem an dem Bändchen an der Eichel echt richtig weh tut bei mir. Aber wenn ich weniger stark umfasse (dass ich keine Schmerzen habe) rutscht mir die Eichel jedes Mal quasi wieder aus dem Griff und ich kann den Stretch nicht ausführen. Toilettenpapier hab ich auch probiert für Gripp, funktioniert minimal besser, aber im Grunde ist das Problem das gleiche. Wenn ich seitlich stretche funktioniert auch noch leicht besser als nach „vorne“. Ich schaffs aber einfach nicht 20-30 Sekunden die Eichel bzw den Penis schmerzfrei zu stretchen, ohne dass mir die Eichel nicht wieder aus dem Griff rutscht... Kann es tatsächlich sein, dass bei mir die Übung schwer Möglich ist aus anatomischen Gründen? Die Eichel is wie gesagt schlaff extrem klein, vom Umfang her viel geringer als mein Mid oder Base Umfang. Weiß nicht ob dies das Problem sein könnte?
Gäbe es auch irgendwie Alternativen zum Stretching? Phallosan Forte oder so?
Würde echt ungern das ganze aufgeben. Jelqen läuft nämlich richtig gut...

Danke schon mal falls mir wer helfen kann oder ein ähnliches Problem hat.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Kann es tatsächlich sein, dass bei mir die Übung schwer Möglich ist aus anatomischen Gründen? Die Eichel is wie gesagt schlaff extrem klein, vom Umfang her viel geringer als mein Mid oder Base Umfang. Weiß nicht ob dies das Problem sein könnte?
Es ist schon klar, dass diejenigen, die eine richtig große Eichel, die auch noch mit einem dicken Wulst zum Schaft abgegrenzt ist, es leichter haben, den richtigen Grip zu haben, als jene, deren Penis eher zapfenförmig und der Übergang Schaft Eichel fließend ist. Eine "unstretchbare" Penisform gibt es allerdings nicht.
Puder mal Dein Glied vor dem Stretchen mit Babypuder, zieh mit einer Hand die Vorhaut (so vorhanden) bis zum Anschlag zurück und dann nimmt mit der anderen Hand Dein Glied mit festem Griff, aber ohne zu Quetschen und sieh es langsam so weit es geht, halte den Zug und nach ein paar Sekunden zieh noch einmal nach.

Wenn Du aufgrund der konischen Penisform Schwierigkeiten mit dem Grip hast, wirst Du mit den Saugglocken der meisten Extender auch ähnliche Probleme haben
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Hallo @nut,
zum gerätebasierten Einsteigertraining gibt es ja verschiedenste Meinungen. Ich persönlich halte es für eine gute Alternative, welcher Grund Dich dahin führt, spielt eigentlich nur eine untergeordnete Rolle.
Die ersten Monate meines Trainings habe ich mit einer solchen Methode durchaus erfolgreich verbracht und fahre immernoch ein"Hybridprogramm".
Berücksichtigen solltest Du aber bitte, dies`ist meine rein subjektive Meinung, versprechen möchte ich Dir nichts.
Ebenso solltest Du die doch nicht unerhebliche Menge der zu investierenden Euronen bedenken.
Zur Gemüte könntest Du Dir noch das hier führen:

https://www.pe-community.eu/threads...it-streckern-moeglich-oder-gar-sinnvoll.2861/

Gruß John
 

kubalibre

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
16.08.2019
Themen
2
Beiträge
211
Reaktionspunkte
699
Punkte
241
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
18,5 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
15,0 cm
Hallo nut,
du bist jung und hast Zeit - außerdem startest du mit guten Anfangswerten...
In einen Zugexternder zu investieren, könnte für dich Sinn machen, da du damit ganz problemlos über Stunden stretchen kannst (mache ich auch).
Kostet ca. 240 Euro, ist aber eine Investition für dich und deinen Penis - also für die Zukunft! Ich persönlich bin sehr zufrieden damit!!

Um deine Eichel praller zu machen könntest du auch zusätzlich mit einer Penistrockenpumpe arbeiten (ab 20 Euro).
Ich habe den Eindruck, daß die Trockenpumpe (und auch der Zugextensor) die Eichel dicker macht - bei mir schon 1cm Umfangsgewinn!

Was deine Geilheit und Erektion beim Training angeht:
Wenn ich mit meinem Phallo über 6-8h stretche, habe ich oft eine harte Erektion - fühlt sich geil an, macht aber nichts...
Beim Jelqen nehme ich es so wie es kommt. Ich jelqe in der Regel bei 80-90%, wenn die Erektion bei 100% ist, mache ich einchach weiter (High EQ Jelqing) und gaine so mehr EG statt EL - auch gut!

Viel Erfolg dir noch.... weiß deine Freundin vom Training??
 

nut

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
13.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
27
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
So,

Wunderbare Neuigkeiten: mit dem Babypuder hats geklappt! Konnte gestern erstmals schmerzfrei streichen und habe auch eine Technik für mich entwickelt wie ich den Zug besser hinbekomme. Nochmals vielen Dank euch allen.
Habe gestern also mein erstes komplettes PE Training durchgezogen und hat richtig Spaß gemacht, freue mich schon auf die nächsten Einheiten. :)

Eine Frage bzgl. Jelqing habe ich noch, weil es mich einfach interessiert. Ist das bei euch auch so, dass die Eichel etwas schrumpelig wird, wenn man mit der Jelqbewegung fertig ist? Also bei mir wird die Eichel bei dieser Melkbewegung relativ prall immer und schrumpft dann wieder in sich zusammen, wenn ich wieder unten am Schaft anfange. Stimmt das von der Technik so trotzdem, oder sollte ich vielleicht lieber schon etwas weiter unter dem Eichelkranz wieder aufhören ohne die Eichel "aufzupumpen"?

Danke!

// edit: Meine Freundin weiß davon nichts. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Ist das bei euch auch so, dass die Eichel etwas schrumpelig wird, wenn man mit der Jelqbewegung fertig ist? Also bei mir wird die Eichel bei dieser Melkbewegung relativ prall immer und schrumpft dann wieder in sich zusammen, wenn ich wieder unten am Schaft anfange.
Das ist ein Zeichen, dass Du mit richtiger - also niedriger - EQ jelqst
Bei der Bewegung nach vorne staut sich das Blut in Deiner Eichel, sie wird dunkler, praller und glänzt. Wenn der Druck nachlässt, wird sie wieder stumpfer und "schrumpelig"
 

David62

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.10.2019
Themen
2
Beiträge
309
Reaktionspunkte
4,876
Punkte
2,585
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
13,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Das sind ja super Nachrichten. Also, mit viel Spaß und Genuss, weiter so :happy:
 
Zuletzt bearbeitet:

nut

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
13.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
27
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
So, 3 Monate sind so ungefähr um und ich habe das Einsteigerprogramm soweit durchgezogen.
Muss gestehen in manchen Wochen, wo ich weniger Lust hatte, hab ich vlt mal nur so 3 Einheiten gemacht. Aber sonst habe ich eigentlich immer 3on und 1off durchgezogen. Am Anfang war's ungewohnt, aber mittlerweile ist's für mich das normalste auf der Welt, dass ich abends, wenn ich eine Serie schaue eben noch ein bisschen PE betreibe. Mit dem Stretching hab ich komischerweise immer noch so meine Probleme bzw. ich mache es auch einfach nicht gerne, weil ich nach wie vor sauschnell eine harte Nudel kriege und ich irgendwie das Empfinden habe, dass es nicht so viel "bringt". Und mir tut beim Anpacken einfach ständig der Eichelkranz leicht weh, egal wie ich es mache. Ist einfach nicht meine Lieblingsübung, aber hab mich trotzdem bemüht dass ich Stretche und zumindest paar Synergieeffekte raushole. Deshalb hab ich meine Training auch meistens etwas umgestellt auf 5 Minuten Stretching und eher 15 Minuten Jelqing... Muss auch sagen, dass ich damit bisher echt richtig gut fahre. Außerdem variiere ich immer etwas mit der Jelqgeschwindigkeit... Je härter ich bin, desto länger zieh ich die Bewegung raus und desto "leichter" packe ich an um nix kaputt zu machen. Angenommen ich hab nen halbharten mit so 50% EQ, dann pack ich schon gut zu und mach so ne 2-3 Sekunden Bewegung. Wenn ich nen 90% harten hab dann eher 7 Sekunden ca. mit leichtem Druck. Ich orientiere mich da immer an dem Aufschwellen der Eichel, dass diese nicht zu "prall" wird. Jelqen macht jedenfalls super viel Spaß und ich safte auch bei jedem 3. oder 4. mal danach ab.

Hab dann auch heute gemessen und Ergebnisse sind wie folgt:
BPFSL 19 (+0,5)
BPEL 18,5 (+0.5)
NBPEL 17 (+0,5)
EG 14 (+0,1)

Also ich kann für meinen Teil sagen: PE funktioniert!
Wie würdet ihr jetzt an meiner Stelle fortfahren? Denke angesichts der bisher guten Gains kann ich locker mit dem Einsteigerprogramm mal noch so weitermachen für mich, oder?

Liebe Grüße.
 

Helidick

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.10.2019
Themen
1
Beiträge
31
Reaktionspunkte
88
Punkte
51
PE-Aktivität
Einsteiger
Gratuliere zu deinen gains! Überall einen halben cm ist top! Ich würde an deiner Stelle nichts ändern und die Sache in 3 Monaten neu bewerten. :)
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
11.01.2020
Themen
2
Beiträge
114
Reaktionspunkte
318
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Gratulation zu deinen tollen gains!

Mit dem Programm fortzufahren machst du bestimmt nichts falsch :ok_hand:
 
Oben Unten