Na dann mal los

El.storcho

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
23.06.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
38
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
11,5 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Tach Leute !

Ich stelle mich kurz vor :

Bin der Storcho , 20 , Student , 194 groß, und wiege 74 kg ( :S , ich weiß ist wenig , aber ich fange jetzt auch wieder mit Fitness + Futtern an [hatte ne schwierig Zeit hinter mir, wo ich viel abgenommen habe] ) .

Nun will ich auch PE betreiben , und das auch recht präzise . Meine Vorstellung ist 3 on 1 off mal sehen ob vor oder nach dem Fitness, glaube aber eher danach :)

Habe mich schon im Forum recht gut eingelesen , möchte auch das EinsteigerProgramm durchführen , so 3-4 Monate . Jedoch habe ich mir überlegt, dass ich am Tag 3 vor der Pause mein Bathmate mit einbaue , nix extremes , hab die Vorstellung von 2× 5 / 10 Minuten , und danach Ring drauf für 1-2 Stunden.
(Denn ich möchte eher EG gainene, und deshalb dachte ich würde so ein kleiner Pusch helfen :D ) Was meint ihr ?

Meine Frage jedoch wäre, welche Rolle spielt der BPFSL und der BPEL? Diese sind ja keine "reale " Werte , bei einem wird gezogen , beim anderen in den Bauch rein gedrückt, meiner Meinung nach keine Werte, die ich zB beim Sex benutze , wie der EG oder NBPEL? Also welche Rolle spielen die beide ?

Freue mich schon auf ne gute Zeit mit euch hier !!! Versuche motiviert dran zu bleiben und dann lass ma's krachen :D ;)

Euer Storcho ^^
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,338
Reaktionspunkte
13,280
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi,
erstmal Willkommen im Forum:schild_welcome:

Meine Frage jedoch wäre, welche Rolle spielt der BPFSL und der BPEL? Diese sind ja keine "reale " Werte , bei einem wird gezogen , beim anderen in den Bauch rein gedrückt, meiner Meinung nach keine Werte, die ich zB beim Sex benutze , wie der EG oder NBPEL? Also welche Rolle spielen die beide ?

Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden
siehe 2 a und b

Der BPFSL ist hier gut erklärt
Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz

Ich würde dir raten die ersten 3 bis 4 Monate den Bathmate weg zu lassen. Dein Training ansonsten im Rhytmus 3/1 hoert sich gut an.
Deine Maße wären ganz interessant.

Wünsche dir gutes Durchhaltevermögen und gute Gains.

PS. Durchhaltevermögen ist das Wichtigste, denn PE ist ein Marathon und kein Sprint.
Hab Spaß an den Übungen also nicht übertreiben, dann fällt es einfacher.
 

El.storcho

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
23.06.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
38
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
11,5 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Also hab ich das richtig verstanden was in der TSM-Theorie steht , habe ich ein recht starken EQ ( 9 ) , und mein BPFSL und BPEL von der Länge dicht bei anander sind muss ich um Dicke zu gewinnen erst einmal Länge trainieren um dann an die Dicke zu kommen ? Oder verstehe ich da was falsch?

Wie gesagt möchte eher Dicke Zuwächse als Länge, jedoch ist es mir auch wichtig , dass ich alles richtig und präzise mache , möchte hier kein Wisch-wasch von Arbeit hin legen :) wenn man schon was macht dann aber auch richtig , und Fragen kostet ja nichts :p
(gibt eigentlich keine dummen Fragen nur blöde Antworten )

:D !!!
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,450
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hallo @El.storcho und Willkommen auf PEC! :)

Sehe schon, wir haben hier einen Kandidaten der alles genau wissen möchte, gut so ;)

Meine Frage jedoch wäre, welche Rolle spielt der BPFSL und der BPEL?

Versuche es mal mit meinen Worten zu erklären. In erster Linie sei gesagt, du hast Recht, für Sex oder Optik spielen diese beiden Werte absolut keine Rolle.
Fangen wir beim BPEL an, der ist leicht erklärt warum man diesen Wert überhaupt nimmt. Aktuell bist du ja relativ dünn (zumindest laut Angaben von Größe und Gewicht).
Das heißt dein Fettpad (das Fettpolster das über deinem Penis liegt) ist durch dein Derzeitiges Gewicht sehr gering. Nun sagen wir, du nimmst nur den NBPEL Wert und beginnst anschließend das Training.
Nach 3 Monaten Training, in denen du auch ordentlich Gewicht zugelegt hast, um diese beim Fitness zu nutzen (Aufbau), vergrößert sich dementsprechend natürlich auch das Fettpad.
Nun hast du die 3 Monate rum und willst schauen, was sich so getan hat. Musst dann aber feststellen, dass du gar nichts gegaint hast, dein Penis ist sogar kürzer geworden.
Woran liegt das also jetzt? Genau, du hast zugenommen, dein Fettpad wurde größer und deckt mehr vom Penis ab. Darum nimmt man den BPEL.
Durchs durchdrücken bis auf den Knochen, hat man immer die selben Bedingungen, welche einen erlauben, zuverlässig Gains zu ermitteln. So viel zum BPEL ;)

Der BPFSL, diesen Wert nimmt man in erster Linie um zu schauen, wie viel Platz man noch nach oben hat, um den BPEL nachzuziehen.
Dementsprechend drückt man wie beim BPEL auch hier bis auf den Knochen, um die selben Punkte wie oben ausschließen zu können.
Der BPFSL ist sehr eng mit dem BPEL verknüpft, denn sind beide Werte beinahe identisch, geht beim BPEL nichts mehr voran. So zumindest die Theorie.
Du kannst diesen Wert also für dich als "Trainings-Wert" verbuchen. Quasi ein Wert, der nur für das Training wichtig und relevant ist. Für Sex natürlich nicht.

Also hab ich das richtig verstanden was in der TSM-Theorie steht , habe ich ein recht starken EQ ( 9 ) , und mein BPFSL und BPEL von der Länge dicht bei anander sind muss ich um Dicke zu gewinnen erst einmal Länge trainieren um dann an die Dicke zu kommen ?

Nein. Jemand der eine sehr gute Differenz aufweist zwischen BPFSL und BPEL, sollte diese Differenz erstmal schließen, um besser EG zu gainen.
Das liegt daran das Vertikal einfach zu viel Luft nach oben wäre, was kontraproduktiv ist wenn man eine Horizontale Ausdehnung möchte.

Für dich ist das alles aber nicht sonderlich relevant. Meine Empfehlung für dich ist, mache das Einsteiger-Programm, danach kannst du dich auf EG konzentrieren.
Das liegt schlicht daran, dass EG-Übungen deutlich intensiver als die anfänglichen EL-Übungen sind. Durch letztere gewöhnst du aber deinen Penis an die Belastung und kannst dementsprechend nach 3 Monaten in das EG-Training einsteigen. Wenn du noch Fragen hast, hau raus.

Grüße und Gains
Riffard
 

El.storcho

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
23.06.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
38
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
11,5 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Danke auch dir Riffard , für deine nette Worte und für die kurze Erläuterung :p
Echt danke dafür, werde auch genau so starten .

Ab Montag gehts dann los mit dem 3 Tage Training, dann 1 Tag Pause und das dann halt 3 Monate, habe mir überlegt dass alles morgens nach dem aufstehen zu machen , da sind oft meine Hormone Top, und die Erektion ist auch meistens besser.

Ja und dann schau ma mal , was so in 3 Monaten ist , hoffe dass da etwas dazu kommt . Durchs Fitness + Essen weiß ich das schon , hoffe das auch beim PE-Training dies der Fall sein wird :D

(lese mich jedoch in dieser Zeit noch im Forum rum, und glaube fest daran, dass dort unten bei mir was passiert, denn wenn ichs noch nicht gesagt habe , ist mein Penis einer meiner Schwachstellen:( , und bei meinen Maßen ist das ganz schön bedrückend )
 

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,905
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
...und vergiss bitte nicht das exakte Vermessen Deines besten Stücks und Eintragen in Dein Profil, bevor Du an irgendwas ziehst oder drückst! :thumbsup3:
 

El.storcho

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
23.06.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
38
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
11,5 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Schönen guten Abend Jungs!
Ich hab mir die Fragen gestellt, PE-Training hin oder her , aber was #gaint man eigentlich auf Dauer ?

Logisch würde ja sein eher Länge, durchs stretchen, die Haut dehnt sich.
Aber was meint ihr bei der Dicke?
Könnte man mit einem fokussierten Dicke-training auch effizient und permanente Gains in der Breite erzielen? (wenn ja, was wäre ein realistischer Zuwachs? klar variiert das bei jedem)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,603
Reaktionspunkte
11,936
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
aber was #gaint man eigentlich auf Dauer ?
Na das kommt doch ganz drauf an wie du dein Programm ausrichtest.
Es lässt sich aber beides dauerhaft zementieren.
Logisch würde ja sein eher Länge, durchs stretchen, die Haut dehnt sich.
Die Haut dehnt sich auch wenn man den Umfang sprich die Dicke trainiert.
Die Schwellkörper müssen sich mit mehr Blut füllen können. Die Haut ist das kleinste Problem.
(wenn ja, was wäre ein realistischer Zuwachs? klar variiert das bei jedem)
0,5 cm, 1 cm, 2 cm kommt halt drauf an wie dein Körper drauf anschlägt, was du alles machst und vor allem wie lange du dabei bleibst.
 
Oben Unten