longhorn's Vorstellung

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Abend Leute :)

Ich habe schon seit langer Zeit eine recht angespannte Beziehung zu meinem Körper und meinem Penis. Groß gewachsen, schlacksig, unkoordiniert, blass, schüchtern, Stubenhocker. Und kleiner Schlaffi. Habe mich deshalb jahrelang von Gemeinschaftsduschen fern gehalten und in der Schule war ich auch immer einer der der frustrierten Nerds die wahnsinnig neidisch auf die sportlichen Leute waren, selbst aber nie auf die Idee gekommen ist, den Arsch hoch zu kriegen.:oops:

Naja, während dem Studium hat sich das so weitergezogen und als dann der Arbeitsstress dazugekommen ist, ist natürlich auch noch ein "kleines" Wohlstandbäuchlein dazugekommen. Ein wenig Kampfsport habe ich zwar während dem Studium gemacht und ein etwas besseres Verhältnis zu meinem Körper entwickelt. Unter anderem habe ich die Scheu vor Gemeinschaftsduschen verloren. Aber danach gings wieder in den alten Trott zurück.:banghead:

Aufgerüttelt hat mich dann ein recht ereignisreiches 2014 das meine Familie betroffen hat. Als ich am Ende des Jahres vom jahrelangen herumsitzen noch einen Bandscheibenvorfall bekommen habe, habe ich das Rehatraining dazu genutzt ein wenig mit den Leichen im Keller aufzuräumen und eingesehen, dass ich endlich etwas ändern muss falls ich den alten Balast loswerden will. Diät, Fitnesstraining, gesündere Ernährung und den ganzen Kram. Ich könnte mir zwar in den Arsch tretten, dass ich das nicht schon viel früher angefangen habe, aber besser spät als nie ;)

Tja, leider ist der Penis noch immer so ein wunder Punkt. Obwohl ich weiß, dass er "im Durchschnitt" liegt und nicht "zu klein" ist, sieht das Teil an einem großen Menschen wie mir deutlich kleiner aus und da ich bei Stress immer wieder Probleme mit der Erektionshärte und der Ausdauer habe, fehlt mir das Vertrauen in den kleinen Kerl.:oops:

Deshalb habe ich mir zu Beginn des Jahres einen Penimaster Pro Stangenextender gekauft und den auch recht fleissig nach der Arbeit für 3-4 Stunden getragen. Positiv ist eine etwas verbesserte Länge im schlaffen Zustand und eine bessere Erektionsqualität. Was erigierte Länge und Dicke betrifft, sind bis jetzt aber keine Zuwächse bemerkbar gewesen. Nach ein wenig Recherche im Internet ist mir aber auch schon klar geworden, warum das so ist und dass ich noch andere Übungen wie Jelqs hinzu nehmen muss.:bookworm:

Eine Vermessung habe ich heute wie in der Wissensdatenbank versucht, aber da ich die EQ bei der Vermessung nur bei 80-90% halten konnte, sind die Ergebnisse alles andere als verlässlich. Hier aber trotzdem:
BPFSL: 19cm
BPEL: 17 (schlechte EQ)
EG: 13-13,5-13,5 (top-mid-base)

So, das war meine Vorstellung. :)

Ich werde mich also jetzt erstmal durch die Willkommensnachricht des PEC-Teams arbeiten und freue mich hier zu sein.

mfg,

longhorn
 
Zuletzt bearbeitet:

Dreifüßler

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
12.04.2016
Themen
2
Beiträge
44
Reaktionspunkte
121
Punkte
89
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,0 cm
Herzlich Willkommen im Forum longhorn!

Sehr cool das du dein Leben in die Hand nimmst und "aufgewacht" bist. Hast ja schon viel verändert und ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen für deine weiteren Ziele!

Ich könnte mir zwar in den Arsch tretten, dass ich das nicht schon viel früher angefangen habe, aber besser spät als nie ;)

Im Nachhinein denkt man das wohl immer :D!

BPFSL: 19cm
BPEL: 17-17,5cm (schlechte EQ)
EG: 13-13,5-13,5 (top-mid-base)

Die Werte sind doch absolut Top :thumbsup3:! Den EG-Wert hätte ich auch gerne durchgehend :D!

Ich wünsche dir viel Spaß und massig Gains!

Grüße Dreifüßler
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,567
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Herzlich Willkommen auch von mir.

Ich selbst liebe Gemeinschaftsduschen.
Gut ich bin ja auch FKK-ler.

Deine EG-Werte sind aber super.
Dein wichtiger NBPEL -Wert fehlt.

Lies dich erst mal intensiv ein und fange dann
mit dem Einsteigerprogramm an.

Deinen Strecker würde ich zusätzlich weiterhin benützen.

Ich mische mein Training: Fortgeschrittenes manuelles
PE-Training und meinen Phallosan Forte.

Viel Spaß!
Groß Loverboy. :sport0040:
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Herzlich Willkommen!
 

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke für die Begrüßung. :)

Die Beiträge aus der Willkommensnachricht habe ich jetzt durchgelesen und auch ein paar andere Beiträge aus der Wissensdatenbank überflogen.

Obwohl ich aufgrund mangelhafter EQ bei der Penisvermessung noch nicht genau sagen kann wie groß mein erigierter Penis wirklich ist, nehme ich mal an dass meine Differenz zwischen BPFSL und BPEL min. 1,5cm beträgt. Keine Ahnung warum, aber sobald das Lineal ausgepackt wird, lässt die EQ nach :facepalm: Mein PE Training bestand die letzten ~10 Wochen nur aus 3-4 Stunden mit dem Penimaster Pro Stangenextender. Das wird wohl die Erklärung für diese recht große Differenz sein.

Ich habe deshalb eine Frage zu meinem weiteren Training:
macht es überhaupt Sinn jetzt auch noch zusätzlich manuell zu Stretchen oder reicht es erstmal nur Jelqs und Ballooning ins Programm zu nehmen bis sich die BPEL an die BPFSL angenähert hat? o_O
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,341
Reaktionspunkte
13,354
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi Longhorn,

die größere Differenz kommt wahrscheinlich durch den ADS.
Ich habe auch den, den du hast. Und habe auch eine sehr große Differenz damit erziehlt.
Aber wie bei jedem anderen auch, würde ich dir raten, dass Teil für eine gewisse Zeit weg zu packen und für 3 Monate manuell zu trainieren.

Ich habe deshalb eine Frage zu meinem weiteren Training: macht es überhaupt Sinn jetzt auch noch zusätzlich manuell zu Stretchen oder reicht es erstmal nur Jelqs und Ballooning ins Programm zu nehmen bis sich die BPEL an die BPFSL angenähert hat? o_O

somit wäre aus meiner Sicht die Frage beantwortet. Reines manuelles Training für 3 Monate und danach kannst du den ADS wieder dazu nehmen.
Da Deine Differenz schon ein wenig größer ist, so würde ich ein wenig mehr jelqen wie stretchen. Aber das Stretchen nicht weglassen. Sagen wir 8 min. stretchen und 12 min. jelqen. Die Zeiten sind aber nur Beispiele. Die musste für dich selber bestimmen.
Das jelqen kann dir helfen die EQ wieder aufzubauen. Das Ballooning und kegeln sollte aber auf jeden Fall helfen.

Ich wünsche Dir gute Gains und gutes Durchhaltevermögen.
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,015
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hey @longhorn,
willkommen im Forum. Sehr gut, du hast dich gut eingelesen. o_O
An deiner Stelle würde ich trotz allem mit dem Einsteigerprogramm starten. Du hast wahrscheinlich recht, dass sich dein BPFSL schon verlängert hat durch das reine tragen des PP.
Eine zu große BPFSL-BPEL-Differenz kann in der Tat zu EQ Problemen führen. Deine EQ war vor der Benutzung des PP schlechter? Auch zum jetzigen Zeitpunkt?
Wenn die schlechtere EQ durch die große Differenz entstanden ist (du hast ja bis zu 2cm als Differenz angegeben, was schon sehr groß ist) dann kannst du auch erstmal nur mit moderatem Jelqen (10-15min) versuchen deinen BPEL "nachzuziehen" um die EQ zu stabilisieren. Leichtes Stretchen würde ich trotzdem einbeziehen.
Ist die EQ für dich gefühlt davon nicht abhängig würde ich das komplette Einsteigerprogramm durchziehen. Die Schwellkörper dehnen sich in der Regel auch schneller aus als die Tunica.

Viel Spaß und gutes Training,

GreenBayPacker

@Little.: You're faster than me :spank:
 

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke für die Tipps!

Also einfach den Penimaster Pro weglassen, etwas weniger Stretchen und ansonten das Anfängerprogramm ganz normal durchziehen? Sollte ich die BPFSL regelmäßig messen (sagen wir einmal die Woche) um zu vermeiden, dass die BPFSL noch weiter wächst?

Eine zu große BPFSL-BPEL-Differenz kann in der Tat zu EQ Problemen führen. Deine EQ war vor der Benutzung des PP schlechter? Auch zum jetzigen Zeitpunkt?
Stressbedingt war sie wie die Libido schlechter. Aber ich glaube, dass die großße Differenz einen negativen Einfluss auf die EQ hat, weil ich den Pimmel auch beim Sex nur schwer richtig voll bekomme und das obwohl ich zur Zeit eigentlich recht wenig Stress habe und meistens auch eine eher weiche Morgenerektion habe.

Edit: Ach ja, habe heute einfach jeweils 10 Minuten Jelqen und Ballooning gemacht. Hat sich gut angefühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,015
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Also einfach den Penimaster Pro weglassen, etwas weniger Stretchen und ansonten das Anfängerprogramm ganz normal durchziehen? Sollte ich die BPFSL regelmäßig messen (sagen wir einmal die Woche) um zu vermeiden, dass die BPFSL noch weiter wächst?
Ja, würde ich so machen. Allein durch sanftes Jelqen kann sich deine EQ verbessern (glatte Muskulatur). Ständiges Messen des BPFSL halte ich für unnötig, der sollte dir nicht davonwachsen. o_O
Stressbedingt war sie wie die Libido schlechter. Aber ich glaube, dass die großße Differenz einen negativen Einfluss auf die EQ hat, weil ich den Pimmel auch beim Sex nur schwer richtig voll bekomme und das obwohl ich zur Zeit eigentlich recht wenig Stress habe und meistens auch eine eher weiche Morgenerektion habe.
Ich weiß nicht, wie es bei dir aussieht, aber empfehlenswert ist natürlich.:
- Gesunde Ernährung
- Wenig Alkohol
- Ausreichend Bewegung (@Loverboy hat schon ein paar mal von Positivem erzählt durch aerobes Laufen) (nach langen langsamen Läufen steht meiner auch wirklich besser :rolleyes:)
- Kegeln (Reverse-Kegel nicht vergessen)
- Pornos weglassen (kann, muss aber kein Einfluss haben) (bei mir hat es Wunder gewirkt)
- sicher noch mehr, was mir gerade nicht einfällt.

Ich vermute einfach mal, dass auch das Einsteigerprogramm, dann mit dem Jelqen, bestimmt etwas bewirkt. Aber nicht übertreiben. Viel Glück.

GBP
 
Zuletzt bearbeitet:

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Ja, würde ich so machen. Allein durch sanftes Jelqen kann sich deine EQ verbessern (glatte Muskulatur). Ständiges Messen des BPFSL halte ich für unnötig, der sollte dir nicht davonwachsen. o_O
Cool, thx. :doublethumbsup:
Ich weiß nicht, wie es bei dir aussieht, aber empfehlenswert ist natürlich.:
- Gesunde Ernährung
- Wenig Alkohol
- Ausreichend Bewegung (@Loverboy hat schon ein paar mal von Positivem erzählt durch aerobes Laufen) (nach langen langsamen Läufen steht meiner auch wirklich besser :rolleyes:)
- Kegeln (Reverse-Kegel nicht vergessen)
- Pornos weglassen (kann, muss aber kein Einfluss haben) (bei mir hat es Wunder gewirkt)
- sicher noch mehr, was mir gerade nicht einfällt.

Ich vermute einfach mal, dass auch das Einsteigerprogramm, dann mit dem Jelqen, bestimmt etwas bewirkt. Aber nicht übertreiben. Viel Glück.
Danke, ich hoffe auch, dass sich das PE positiv auswirkt. Laufen und Ernährung werde ich mir auch anschauen. Aerobes Training vernachlässige ich wirklich etwas. Ansonsten ist bei mir aber Stress ein sehr großer Faktor. Hatte auch schon während dem Studium zur Prüfungsphase Probleme mit der EQ. Und wenn's auf der Arbeit drauf ankommt, ist das noch schlimmer :hammer2:
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Hi @longhorn ,
das ist ja mal lustig - da hat einer genau den gleichen Einstieg in die Welt des PE wie ich seinerzeit.....
Habe auch zu Beginn über Monate nen Stangenextender getragen, und mich gefragt, warum keine errigierte Länge dazukam.
Mein "Grund" dafür war schlicht Unkenntnis, bin dann auf dieses Forum gestoßen und alles wurde gut.:happy:
Jelqen ist für dich momentan absolut wichtig und unerläßlich, allerdings in "Maßen", so für 10 min für den Anfang.
Low- und Mid-EQ-Jelqing sind da angebracht.
Ebenso wie du hatte ich durch die große Differenz zwischen BPFSL und BPEL eine Zeit lang auch eine ausgesprochen bescheidene EQ.
Hat sich durch die Reduierung eben dieser in Verbindung mit regelmäßigem Kegeln gebessert.
Kannst dir mal bei Gelegenheit mein Traingslog durchlesen, da steht alles ausführlicher drin.
Würde dir raten, die Tragedauer des Extenders zu reduzieren, bzw. die Zugstärke etwas zu regulieren - weniger wohlgemerkt.
Nimm auf jeden Fall Jelqing ins Programm, und beginne auch regelmäßig zu Kegeln.
Ob du ein Streching, wie es im Anfängerprogramm beschrieben ist durchführen möchtest, mußt du selber entscheiden.
Ich habe neben dem Extender manuelles Streching nur als 2-Point-Streches ausgeführt.
Da du durch den Extender eben diese 2-Points schon "gewohnt" bist, kannst du dabei bleiben!:thumbsup3:
Ach ja, wie du schon bemerkt hast, ist dein Dödel nicht unbedingt "klein", da bleibt die Frage : Wo willst du hin?;)
Dir diese Frage zu beantworten, ist auch wichtig um dein Training mittel-langfristig zu konzeptionieren und zu planen.
Sag mal Bescheid, was deine Zielvorstellung ist.
Viel Spaß im Forum!
Bless,
Cremaster
 

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Abend Cremaster! Danke für die Begrüßung und besonderen Dank dafür dass du deine Erfahrung mit mir teilst. Dein Log wird gelesen (aber nicht mehr heute, bin reif für die Federn ;) ) und ich werde deinem Ratschlag folgen und mit den 2-Points anzufangen.

Was jetzt meine Zielvorstellung ist, kann ich aber noch nicht wirklich sagen. Aus der Luft gegriffen würde ich 20cm BPEL und 15cm EG sagen weil es schön runde Zahlen sind:p Erigierte Pimmel kenn ich nur aus Pornos. Und ich habe auch beim Fitnesstraining und dem Abnehmen nach 1 Jahr gemerkt, dass man sich schon viel besser fühlt und bei Frauen sehr viel besser ankommt, wenn man erst recht wenig erreicht hat. :keineahnung:

Ganz grob wären meine Prioritäten nach den Informationen hier aus dem Forum:
1.) Würde ich gerne wissen wie groß mein Pimmel wirklich ist. Also eine Messung mit Top EQ hinkriegen.
2.) Endlich über mehrere Monate harte und ausdauernde Erektionen haben.
3.) Dann einen für mich optisch ansprechenden Penis in der Hose haben der auch Frauen überrascht. Wie im Porno wird das mit 1.98 und recht massigen Beinen sowieso nie aussehen. Aber zumindest wenn ich ihn in der Hand habe, wäre es schön wenn dann nicht nur so ein Stummelchen rausschaut. :wtf:
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Hi @longhorn ,
ich werde deinem Ratschlag folgen und mit den 2-Points anzufangen.
Ok. Halte dich von den Strechzeiten her an die Zeiten vom Anfängerprogramm, d.h. 10 min für dir ersen 3 Monate.
Behalte im Kopf, daß du dir Steigerungspotential in jeglicher Hinsicht vorbehältst.
Aus der Luft gegriffen würde ich 20cm BPEL und 15cm EG sagen weil es schön runde Zahlen sind:p
Genau das habe ich Amfang auch gedacht: 20 x 15.
Ist aber gerade was die Länge angeht für einen Großteil der Frauenwelt zu viel....:rolleyes:
Aber man muß ja auch nicht immer "alles" geben.:D
Egal was du schlußendlich erreichen willst oder wirst, hast du einen längeren Weg vor dir - laß dich davon nicht abschrecken, und verliere deine Motivation nicht.
Gewöhne dich ans Jelqing, und versuche deine Technik möglichst zu perfektionieren.
Das ist für deine Eq momentan immens wichtig, ebenso wie das Kegeln (reverse kegeln nicht vergessen;)).
Versuche dich vom Aufbau und den Zeiten an das Anfängerprogramm zu halten, nach 3 Monaten kannst du dann die Zeiten erhöhen, und nach 6 Monaten ein Steigerungsprogramm absolvieren (alles in der WDB).
Für dein Training würde ich dir noch eine Log-Erstellung empfehlen, wo du dann mit anderen Membern dein Training besprechen kannst, oder dir evtl. Rat holen kannst.
Gains & Blessings
Cremaster
 

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Ja, dass größer nicht immer automatisch besser ist kann ich mir schon vorstellen. :D Mir gefallen aber auch große Frauen mit 180 aufwärts am meisten und obwohl ich nicht besonders viel Erfahrung mit verschiedenen Frauen habe, können die meiner Erfahrung schon mehr ab als eine Frau mit 165 oder so.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,567
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Longhorn :

Ich habe eine Bekannte mit der ich ab und zum quatschen treffe.
Sie ist 180 cm groß. Meine Frau 160 cm groß.
Und ich muss sagen die große frau hat was.
 

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Ja, besonders wenn sie sportlich und selbstbewusst sind, finde ich große Frauen klasse :animiert13:
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,567
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Sie ist wie ich auch sehr sportlich und sobald ich mit ihr zusammen bin
schweifen meine Gedanken (sexuell) ganz schön ab. :popp:
 

longhorn

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
21.04.2016
Themen
4
Beiträge
105
Reaktionspunkte
184
Punkte
124
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich werde diese Woche das manuelle Stretchen ganz raus lassen und einfach 10 Minuten Jelqen und Balloonen. Ich komm ansonsten direkt nach dem Stretchen gerade mal auf 50-60% EQ beim Jelqen. Die letzten Tage ohne Stretchen lief es dagegen immer schön wie in der WDB beschrieben mit 70-80%.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Spiel halt mal bisschen mit deiner Nudel rum. Das steigert die EQ ;) Ich hab auch nicht durchgängig 80% EQ und muss zwischenschütteln, um die zu halten :D
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,567
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Mit Cockring müsst ihr euch nicht so beim Ballooning plagen.
Hinter Hodensack oder und am Penisansatz.
 
Oben Unten