Liebeschaos

Newcomer19

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
25.04.2019
Themen
2
Beiträge
113
Reaktionspunkte
113
Punkte
170
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,4 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hallo liebe Community,

Ich bin seit 1 Jahr jetzt teil dieser Gemeinschaft. Es hat mir sehr geholfen. Einzelne von euch kennen mich auch durch private Chats. Möchte mich nochmals tausend mal bedanken für eure Unterstützung. Danke!!!

Zu meinen jetzigen Thema möchte ich euch um Rat bitten. Ich stehe etwas neben mir. Ich hatte eine Beziehung welche. Vor fast einem Monat auseinander gegangen ist. Grund sind Konflikte und Unstimmigkeiten der letzten 2 Monate. Ich weiß auch das ich nicht alles richtig gemacht habe. Und teilweise ungeduldig bin. Konflikte habe ich versucht zu schlichten und mir die Teil Schuld zu geben. Getan habe ich viel für Sie wenn ich das behaupten darf. Habe ich auch nie als Vorwurf gemacht.
Nun wir haben uns anständig getrennt. Die Nerven lagen blank an dem Tag.
Nun ja ich wusste direkt das ich damit Probleme kriegen werde. Ich versuch mich abzulenken klappt nicht wirklich. Auf der Arbeit läuft es irgendwie auch nicht wirklich. Nun ja, wir hatten an Ostern kurz small talk per Handy. Dann bekam ich einige Tage später nachts. "Gute Nacht" geschrieben. Dann meldete sie sich Tage später und fragte mir wie es mir geht. Sie erzählte auch viel wollte mir ggf. Sachen organisieren und erzählte noch eine Sache die ich hier nicht erörtern möchte.
Zwei Tage später sah ich sie im vorbei fahren und sie winkte ich winkte zurück.
Und später kam ein im social media chat, ich fragte warum sie mir das schrieb und sie meinte sie wäre auf mein Profil gegangen und hätte es unabsichtlich geschickt. Ich ging nicht weiter drauf ein.
Ich vermisse sie sehr und ich habe so sehr gewünscht das mit uns wird was. Bin mir am überlegen ihr das so zu schreiben. Zumindest das sie mir fehlt und ich mit der Sache nicht wirklich abschließen kann. Soll ich das tun oder lieber nicht?
Was würdet ihr tun? Schon mal solch eine Erfahrung gemacht? Ich stehe ziemlich neben mir....
Hoffe auf hilfreiche Antworten und Tipps.

PS. Für die Rechtschreibung entschuldige ich mich.
 

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,890
Reaktionspunkte
14,622
Punkte
14,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Bin mir am überlegen ihr das so zu schreiben. Zumindest das sie mir fehlt und ich mit der Sache nicht wirklich abschließen kann. Soll ich das tun oder lieber nicht?
Ein klares JA, wenn sie dir wirklich am Herzen liegt und die Unstimmigkeiten die zur Trennung führten überwindbar sind.
Falls die Unstimmigkeiten die zur Trennung führten unüberwindbar sind, dann vergiss es besser.
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,900
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Bei solchen Fragen finde ich es immer schwer sinnvolle Ratschläge zu geben, da man als Außensteher die Situation nie so gut kennt wie die jeweils betroffenen Personen. Ohne die Gründe für die Trennung zu kennen, würde ich an deiner Stelle definitiv auf sie zugehen und ein Gespräch suchen. So kann man noch einmal in aller Ruhe drüber reden, zusehen, ob vom Gegenüber ggf. eine ähnliche emotionale Situation vorliegt und die eigene emotionale Lage thematisieren. Hierbei würde sich dann auch zeigen, ob das auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn ja, kann man noch einen Versuch starten, insbesondere wenn es evtl. eher ein "kleiner" aufgebauschter Grund war bzw. dieser leicht abgeschafft werden kann, kommt ja ab und an auch mal vor. Wenn nicht, muss man eben die Zähne zusammenbeißen und das emotionale Chaos überstehen. Am Ende hast du rein gar nichts zu verlieren, außer dass der Status Quo bestehen bleibt.

Emotionen sind manchmal leider eine sehr eklige Sache und solche Situationen wird jeder wohl im Leben mal haben. Und falls es ihrerseits kein erhofftes Entgegenkommen geben sollte, musst du darauf achten, dass du dich nicht zu tief in ein Loch fallen lässt. Ich persönlich hatte in einer ähnlichen Situation mal eine harte Trainingszeit, hat mich ganz gut wieder in die Bahn gebracht. Da wirst du hoffentlich auch deinen Weg finden, sofern es dazu kommen sollte.
 

Newcomer19

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
25.04.2019
Themen
2
Beiträge
113
Reaktionspunkte
113
Punkte
170
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,4 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Bin mir am überlegen ihr das so zu schreiben. Zumindest das sie mir fehlt und ich mit der Sache nicht wirklich abschließen kann. Soll ich das tun oder lieber nicht?
Ein klares JA, wenn sie dir wirklich am Herzen liegt und die Unstimmigkeiten die zur Trennung führten überwindbar sind.
Falls die Unstimmigkeiten die zur Trennung führten unüberwindbar sind, dann vergiss es besser.
Danke schon mal für die Antwort. Das Sie mir am Herzen liegt da gibt es keine Zweifel. Ich hab halt große Angst es nur noch schlimmer zu machen. Grundsätzlich weiß ich ja auch was ich falsch gemacht habe. Die Frage stellt sich halt ob sich das nach der zeit einfach beheben und vergessen lässt. Die Nachrichten machen mich halt stutzig. Vielleicht nur einbildung der Verstand denkt was er denken will oder auch die andere Seite hardert mit sich. Allerdings wenn das so wäre würde sie mir das doch sicher sagen?!
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,859
Reaktionspunkte
135,046
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Schon mal solch eine Erfahrung gemacht? Ich stehe ziemlich neben mir....
Zunächst mal eines: (Fast) jeder emotional gesunde Mann ist schon mal durch eine ähnliche Situation gegangen. Und stand dabei neben sich ...
Ich vermisse sie sehr und ich habe so sehr gewünscht das mit uns wird was. Bin mir am überlegen ihr das so zu schreiben. Zumindest das sie mir fehlt und ich mit der Sache nicht wirklich abschließen kann. Soll ich das tun oder lieber nicht?
Scheinbar ist für Euch BEIDE die Geschichte noch nicht abgeschlossen und scheinbar versucht SIE, den ersten Schritt zu machen. Aus meiner Sicht wäre das Beste, Du meldest Dich (telefonisch oder per msg) bei ihr und teilst ihr mit, dass Du gerne mit ihr sprechen möchtest. Du solltest Dir aber etwas Zeit lassen, um nicht zu emotional aufgeladen in das Treffen zu gehen. Erkläre ihr auch das - dabei kannst Du ihr auch gleich sagen, dass sie Dir eben NICHT egal ist.
Versuch dann gefühlsmäßig ein wenig zur Ruhe zu kommen. Denk darüber nach, WARUM Eure Beziehung gescheitert ist, ob Dinge vielleicht überbewertet wurden, oder ihr einfach nicht zueinander passt (DAS gibt es bei aller Liebe - einer meiner besten Freunde ist mein Ex. An den Gefühlen zueinander ist es nicht gescheitet, aber als Paar haben wir eben nicht zueinander gepasst). Denk ehrlich über alles Positive und Negative nach - und wenn Du soweit bist, triffst Du sie.

Alles Gute Junge und lass den Kopf nicht hängen!
 

Newcomer19

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
25.04.2019
Themen
2
Beiträge
113
Reaktionspunkte
113
Punkte
170
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,4 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Bei solchen Fragen finde ich es immer schwer sinnvolle Ratschläge zu geben, da man als Außensteher die Situation nie so gut kennt wie die jeweils betroffenen Personen. Ohne die Gründe für die Trennung zu kennen, würde ich an deiner Stelle definitiv auf sie zugehen und ein Gespräch suchen. So kann man noch einmal in aller Ruhe drüber reden, zusehen, ob vom Gegenüber ggf. eine ähnliche emotionale Situation vorliegt und die eigene emotionale Lage thematisieren. Hierbei würde sich dann auch zeigen, ob das auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn ja, kann man noch einen Versuch starten, insbesondere wenn es evtl. eher ein "kleiner" aufgebauschter Grund war bzw. dieser leicht abgeschafft werden kann, kommt ja ab und an auch mal vor. Wenn nicht, muss man eben die Zähne zusammenbeißen und das emotionale Chaos überstehen. Am Ende hast du rein gar nichts zu verlieren, außer dass der Status Quo bestehen bleibt.

Emotionen sind manchmal leider eine sehr eklige Sache und solche Situationen wird jeder wohl im Leben mal haben. Und falls es ihrerseits kein erhofftes Entgegenkommen geben sollte, musst du darauf achten, dass du dich nicht zu tief in ein Loch fallen lässt. Ich persönlich hatte in einer ähnlichen Situation mal eine harte Trainingszeit, hat mich ganz gut wieder in die Bahn gebracht. Da wirst du hoffentlich auch deinen Weg finden, sofern es dazu kommen sollte.
Auch dir danke für die schnelle Antwort.
Was für eine Zeit war das wenn ich fragen darf und wie sah es in dir drin aus? Hast du es mit Sport auskuriert?
 

Hompe

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.11.2019
Themen
10
Beiträge
139
Reaktionspunkte
443
Punkte
340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,8 cm
BPFSL
19,7 cm
EG (Mid)
13,2 cm
Frauen... manchmal wäre ich gerne schwul...
Mir hat eine Frau auch völlig den Verstand geraubt. Kann seit Monaten nicht mehr aufhören an sie zu denken. Daher mein Tipp, wenn du etwas für sie empfindest, dann kämpfe um sie. Gibt kaum unüberwindbare Hindernisse.
ABER mache keine blöden Fehler wenn du sie zurück willst. Mache sie NIE eifersüchtig, lauf ihr nicht hinterher und zeig ihr über Social Media, dass du dich geändert hast, dass du ein besserer Mensch geworden bist und versuche am besten auch wirklich an deinen Schwächen zu arbeiten.
Und dann versucht es nochmal und redet immer offen miteinander.
Viel Erfolg mein Freund :doublethumbsup:
 

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,890
Reaktionspunkte
14,622
Punkte
14,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Hallo @Newcomer19
Für mich sieht es so aus, dass Sie versucht den ersten Schritt zu machen (wie @adrian61 ja bereits schrieb).
Ansonsten würden die Kontaktversuche Ihrerseits ja wenig Sinn ergeben.
Allerdings gibt es ja auch Frauen, die dir nach einer Trennung schreiben, nur um zu sehen ob du auch wirklich leidest (klingt blöd, aber sowas habe ich tatsächlich schon einmal erlebt). Al Bundy hatte für sowas den Spruch "Frauen? Man kann nicht mit ihnen...Ende" ;):woot::D


Ich hab halt große Angst es nur noch schlimmer zu machen.
Dazu sage ich nur folgendes: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Du kannst es nicht noch schlimmer machen, als es jetzt schon ist, also kämpfe und schau was passiert.

Ich wünsche euch, dass ihr wieder zueinander findet und gemeinsam glücklich werdet.
Falls es nichts wird, dann vergiss nicht....andere Mütter haben auch schöne Töchter!
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,900
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Bei solchen Fragen finde ich es immer schwer sinnvolle Ratschläge zu geben, da man als Außensteher die Situation nie so gut kennt wie die jeweils betroffenen Personen. Ohne die Gründe für die Trennung zu kennen, würde ich an deiner Stelle definitiv auf sie zugehen und ein Gespräch suchen. So kann man noch einmal in aller Ruhe drüber reden, zusehen, ob vom Gegenüber ggf. eine ähnliche emotionale Situation vorliegt und die eigene emotionale Lage thematisieren. Hierbei würde sich dann auch zeigen, ob das auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn ja, kann man noch einen Versuch starten, insbesondere wenn es evtl. eher ein "kleiner" aufgebauschter Grund war bzw. dieser leicht abgeschafft werden kann, kommt ja ab und an auch mal vor. Wenn nicht, muss man eben die Zähne zusammenbeißen und das emotionale Chaos überstehen. Am Ende hast du rein gar nichts zu verlieren, außer dass der Status Quo bestehen bleibt.

Emotionen sind manchmal leider eine sehr eklige Sache und solche Situationen wird jeder wohl im Leben mal haben. Und falls es ihrerseits kein erhofftes Entgegenkommen geben sollte, musst du darauf achten, dass du dich nicht zu tief in ein Loch fallen lässt. Ich persönlich hatte in einer ähnlichen Situation mal eine harte Trainingszeit, hat mich ganz gut wieder in die Bahn gebracht. Da wirst du hoffentlich auch deinen Weg finden, sofern es dazu kommen sollte.
Auch dir danke für die schnelle Antwort.
Was für eine Zeit war das wenn ich fragen darf und wie sah es in dir drin aus? Hast du es mit Sport auskuriert?

Meine damalige Freundin hat zu der Zeit mit mir unerwartet Schluss gemacht und darauf bin ich im ersten Moment einfach nicht drauf klar gekommen. Lief in meinen Augen ganz gut und daher war das emotional auch recht schwer zu verkraften bzw. nicht leicht wegzustecken. Hatte die ersten 2 Wochen eine extreme Downphase und nach 2 abgeblockten Kontaktversuchen, habe ich versucht mich irgendwie abzulenken. Da herrschte starke Lustlosigkeit, auf nichts Bock gehabt und eben die ständige Grübelei was es alles für Gründe gab. Ging anfangs recht schwer, aber habe dann mit meinem besten Kollegen sehr intensiv angefangen zu trainieren, stark auf die Ernährung geachtet und war zu der Zeit dann auch eine Art "Sportjunkie", wenn man so mag. Das hat mir damals sehr geholfen, da mein Kopf während des Sports meist immer sehr frei/leer war/ist. Seit damals bin ich auch i.d.R. sehr "kalt" gegenüber den meisten Mitmenschen. Meine jetzige Freundin bezeichnet mich da auch gerne als Eisklotz, auch wenn sie meine emotionale Seite kennt. Aber sie findet es immer wieder krass wie ich mich gegenüber ihr und meinen Mitmenschen verhalte. Jetzt wo ich das grad Revue passieren lasse, hat mich das damals schon gut geprägt. Na ja...wie geschrieben, da muss jeder seinen eigenen Weg finden. Leider eine unschöne Kehrseite der emotionalen Medaille, die man nicht oft erleben möchte.

Wünsch dir schon einmal gutes Gelingen, egal welche der beiden Optionen bei dir nun eintritt!
 

Newcomer19

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
25.04.2019
Themen
2
Beiträge
113
Reaktionspunkte
113
Punkte
170
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,4 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hallo @Newcomer19
Für mich sieht es so aus, dass Sie versucht den ersten Schritt zu machen (wie @adrian61 ja bereits schrieb).
Ansonsten würden die Kontaktversuche Ihrerseits ja wenig Sinn ergeben.
Allerdings gibt es ja auch Frauen, die dir nach einer Trennung schreiben, nur um zu sehen ob du auch wirklich leidest (klingt blöd, aber sowas habe ich tatsächlich schon einmal erlebt). Al Bundy hatte für sowas den Spruch "Frauen? Man kann nicht mit ihnen...Ende" ;):woot::D


Ich hab halt große Angst es nur noch schlimmer zu machen.
Dazu sage ich nur folgendes: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Du kannst es nicht noch schlimmer machen, als es jetzt schon ist, also kämpfe und schau was passiert.

Ich wünsche euch, dass ihr wieder zueinander findet und gemeinsam glücklich werdet.
Falls es nichts wird, dann vergiss nicht....andere Mütter haben auch schöne Töchter!
Ja das gibt es. Persönlich denke ich hat sie nicht viel davon und dafür ist Sie zu erwachsen. Nun ja vielleicht ich hab eine Nachricht verfasst. Ich wollte sie heute verschicken. Aber ich lass das mal lieber. Vielleicht zum Wochenende hin mal überlegen?
Nicht das ich nachher noch als Art storcker abgespemplet werde.
 

Newcomer19

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
25.04.2019
Themen
2
Beiträge
113
Reaktionspunkte
113
Punkte
170
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,4 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Frauen... manchmal wäre ich gerne schwul...
Mir hat eine Frau auch völlig den Verstand geraubt. Kann seit Monaten nicht mehr aufhören an sie zu denken. Daher mein Tipp, wenn du etwas für sie empfindest, dann kämpfe um sie. Gibt kaum unüberwindbare Hindernisse.
ABER mache keine blöden Fehler wenn du sie zurück willst. Mache sie NIE eifersüchtig, lauf ihr nicht hinterher und zeig ihr über Social Media, dass du dich geändert hast, dass du ein besserer Mensch geworden bist und versuche am besten auch wirklich an deinen Schwächen zu arbeiten.
Und dann versucht es nochmal und redet immer offen miteinander.
Viel Erfolg mein Freund :doublethumbsup:
Ne sowas ist gar nicht meine Art. Das ist Niveau los und kindisch.
Danke für deinen Zuspruch ich hoffe du kannst auch bald wieder glücklich sein.
 

Newcomer19

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
25.04.2019
Themen
2
Beiträge
113
Reaktionspunkte
113
Punkte
170
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,4 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Schon mal solch eine Erfahrung gemacht? Ich stehe ziemlich neben mir....
Zunächst mal eines: (Fast) jeder emotional gesunde Mann ist schon mal durch eine ähnliche Situation gegangen. Und stand dabei neben sich ...
Ich vermisse sie sehr und ich habe so sehr gewünscht das mit uns wird was. Bin mir am überlegen ihr das so zu schreiben. Zumindest das sie mir fehlt und ich mit der Sache nicht wirklich abschließen kann. Soll ich das tun oder lieber nicht?
Scheinbar ist für Euch BEIDE die Geschichte noch nicht abgeschlossen und scheinbar versucht SIE, den ersten Schritt zu machen. Aus meiner Sicht wäre das Beste, Du meldest Dich (telefonisch oder per msg) bei ihr und teilst ihr mit, dass Du gerne mit ihr sprechen möchtest. Du solltest Dir aber etwas Zeit lassen, um nicht zu emotional aufgeladen in das Treffen zu gehen. Erkläre ihr auch das - dabei kannst Du ihr auch gleich sagen, dass sie Dir eben NICHT egal ist.
Versuch dann gefühlsmäßig ein wenig zur Ruhe zu kommen. Denk darüber nach, WARUM Eure Beziehung gescheitert ist, ob Dinge vielleicht überbewertet wurden, oder ihr einfach nicht zueinander passt (DAS gibt es bei aller Liebe - einer meiner besten Freunde ist mein Ex. An den Gefühlen zueinander ist es nicht gescheitet, aber als Paar haben wir eben nicht zueinander gepasst). Denk ehrlich über alles Positive und Negative nach - und wenn Du soweit bist, triffst Du sie.

Alles Gute Junge und lass den Kopf nicht hängen!
Hallo Adrian mein guter Freund und Mentor,

freut mich wahnsinnig von dir was zu hören. Du warst hier immer für mich da. Du bist der Leuchtturm für die Verunsicherten hier im Forum.
Hoffe das ist nicht zu kitschig.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,973
Reaktionspunkte
3,847
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Newcomer19:
Frauen sagen Ja und meinen Nein.
Frauen sagen nein und meinen Ja.
Besonders schlimm ist es kurz vor ihren Tagen.

Deshalb immer wieder schreiben das es mit ihr so schön ist.
Du sie Wahnsinnig vermisst.
Jede Nacht von ihr träumst.
vor Sehnsucht fast verrückt wird.

Solche Sachen wollen die Frauen oft und gerne hören.

liebe Grüße Loverboy.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,859
Reaktionspunkte
135,046
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,847
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
In der Tat hat @BigLion Recht, wir kennen nicht alles, waren nicht dabei, um ein gerechtes Urteil zu fällen.
und erzählte noch eine Sache die ich hier nicht erörtern möchte.

Grundsätzlich kann man über alles reden, auch über schlimme Sachen ; aber das mußt du allein Entscheiden.
Ein Auseinandergehen, eine Scheidung ist immer wie ein kleiner Tod, wenn es denn vorbei ist. Daher auch die starken Emmotionen. Je stärker die Liebe, je schlimmer erwischt es dich.
Aber es gehört zum Leben dazu. es gehört zum Mann werden dazu. Wie du damit umgehst prägt deinen Charakter.
Ihr müßt lernen miteinander zu Debatieren ohne zu streiten, ohne sich zu verletzen, ohne sich zu beleidigen.
Sonst passiert dir bei der nächsten Perle das gleiche nochmal.
Sprecht euch da aus, wo ihr, wenn ihr euch einig seit, gleich übereinander herfallen könnt. Absolut herlich, ein Gefühl der Glückseeligkeit macht sich dabei breit. Bei Beiden, herlich.
Ein sogenannter Versöhnungsfick, es gibt nicht viel Schöneres im Leben.
Natürlich will sie dich wiederhaben, sonst hätte sie nicht geschrieben. Gib nicht zu schnell nach, aber las sie auch nicht zu lange zappeln. Bleib eben ein Mann.
Aber warte nicht zu lange, sonst ist sie weg. Es laufen genug geile Deckhengste durch die Gegend.

Man sollte immer um was kämpfen, wenn es sich lohnt. wenn es dir persönlich was bedeutet.
Wenn du keine groben Fehler hast, bleib so wie du bist, du mußt dich nicht der Frieden willen verbiegen, nicht für eine Frau, nicht für einen Mann, überhaupt für Niemanden.
Bleib wie du bist, denn du bist gut so. Trotzdem kann man natürlich über Kompromisse reden, ja sogar verhandeln.

Geh und mach, egal was, aber mach was.

Wenn Liebe und Sex zusammenfällt, dann hast du das große Los gezogen, das läßt man sich nicht einfach wegnehmen.

Grüße und fette mentale Gains.......Palle

N.S.:

Frauen... manchmal wäre ich gerne schwul...
Mir hat eine Frau auch völlig den Verstand geraubt. Kann seit Monaten nicht mehr aufhören an sie zu denken. Daher mein Tipp, wenn du etwas für sie empfindest, dann kämpfe um sie.

Das mußt du mir mal erklären, du wärst lieber schwul. Ja meinst du denn das Schwule sich nicht lieben?
Das Lesben nur zum Lecken da sind.?
Das Transgender ihre Gefühle nicht äußern dürfen, sind das alles Menschen ohne Liebe für ein ander ?

Les dir nochmal @adrian61 Beitrag durch. Ich glaube stark daran, nein ich weiß, das da kein Unterschied zu Heten besteht.

Ich möchte dich nicht zurechtweisen, @Hompe , nur kritisieren; da ich meine, das war ein Griff ins Klo. ;):D:facepalm2::ruelps: :dudu: :rasta: :teufel_zwinker: :
, das war ein Griff ins Klo
 

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,890
Reaktionspunkte
14,622
Punkte
14,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Das mußt du mir mal erklären, du wärst lieber schwul. Ja meinst du denn das Schwule sich nicht lieben?
Ich denke mal, das war eher so in dem Sinne gemeint als dass Homosexuelle Männer nicht solche Probleme miteinander haben, wie Hetero Männer sie mit Frauen haben.

Wobei das natürlich auch eine Pauschalisierung ist, die nicht unbedingt zutreffend ist (weil eine Beziehung eben auch immer seine Schwierigkeiten mit sich bringt...egal ob nun Homo oder Hetero -Beziehung).

Die Äußerung von @Hompe allerdings als "Schwule können sich nicht lieben bzw. lieben sich nicht" zu deuten, halte ich nicht für Gerechtfertigt.
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
5
Beiträge
583
Reaktionspunkte
1,767
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Hallo liebe Community,

Ich bin seit 1 Jahr jetzt teil dieser Gemeinschaft. Es hat mir sehr geholfen. Einzelne von euch kennen mich auch durch private Chats. Möchte mich nochmals tausend mal bedanken für eure Unterstützung. Danke!!!

Zu meinen jetzigen Thema möchte ich euch um Rat bitten. Ich stehe etwas neben mir. Ich hatte eine Beziehung welche. Vor fast einem Monat auseinander gegangen ist. Grund sind Konflikte und Unstimmigkeiten der letzten 2 Monate. Ich weiß auch das ich nicht alles richtig gemacht habe. Und teilweise ungeduldig bin. Konflikte habe ich versucht zu schlichten und mir die Teil Schuld zu geben. Getan habe ich viel für Sie wenn ich das behaupten darf. Habe ich auch nie als Vorwurf gemacht.
Nun wir haben uns anständig getrennt. Die Nerven lagen blank an dem Tag.
Nun ja ich wusste direkt das ich damit Probleme kriegen werde. Ich versuch mich abzulenken klappt nicht wirklich. Auf der Arbeit läuft es irgendwie auch nicht wirklich. Nun ja, wir hatten an Ostern kurz small talk per Handy. Dann bekam ich einige Tage später nachts. "Gute Nacht" geschrieben. Dann meldete sie sich Tage später und fragte mir wie es mir geht. Sie erzählte auch viel wollte mir ggf. Sachen organisieren und erzählte noch eine Sache die ich hier nicht erörtern möchte.
Zwei Tage später sah ich sie im vorbei fahren und sie winkte ich winkte zurück.
Und später kam ein im social media chat, ich fragte warum sie mir das schrieb und sie meinte sie wäre auf mein Profil gegangen und hätte es unabsichtlich geschickt. Ich ging nicht weiter drauf ein.
Ich vermisse sie sehr und ich habe so sehr gewünscht das mit uns wird was. Bin mir am überlegen ihr das so zu schreiben. Zumindest das sie mir fehlt und ich mit der Sache nicht wirklich abschließen kann. Soll ich das tun oder lieber nicht?
Was würdet ihr tun? Schon mal solch eine Erfahrung gemacht? Ich stehe ziemlich neben mir....
Hoffe auf hilfreiche Antworten und Tipps.

PS. Für die Rechtschreibung entschuldige ich mich.
Ich wüsste gern, weil ich neugierig bin, woran die Beziehung zerbrach. Es gibt immer zwei Leute, die an sowas beteiligt sind und jeder sollte reflektieren. Nur dann kann daraus lernen und nicht in der nächsten Beziehung die selben Fehler nochmal machen.
Ich würde sagen bei dir: Ablenken, ablenken, ablenken. Fotos und alles, was damit zu tun hat, von jemand vetstecken, weil man gern diese Dinge hervorholt und sich am Herzschmerz daran ergötzt.
Ich habe, nachdem meine beste Freundschaft kaputt ging, weil einseitig und nur noch schleppend, aktiv gesagt zu mir:
Sobald solche Gedanken in den Kopf schießen, denk an was anderes, msch was anderes.
Schreibe einen Abschiedsbrief an, sachlich und ruhig. Wenn möglich, was ich getan habe, sogar abschicken.
Die Zeit heilt alle Wunden, auch wenn es lange dauert.
(13 Jahre Freundschaft vorbei, seit Anfang Mai 2019, habe Wochen gebraucht, es zu verarbeiten)
Es verändert einen evtl. Zumindest bei mir: war ich davor noch sehr fürsorglich, Probleme anderer zu meinen zu machen, zu erwarten, dass der andere Freund auch so viel Hingabe in die Freundschaft stecken würde, ist es jetzt so, dass ich bei meinen anderen Freunden denke;
"Wie es sich ergibt, ob wir nun was zusammen machen oder nicht; wir haben unseren sozialen Austausch, der von Freund zu Freund unterschiedlich ist und Freunde kann man nur Ratschläge geben, wenn sie die Hilfe nicht annehmen können... So what."
Ich empfehle dir Abstand von deiner Trennung zu bekommen. Ablenken, reflektieren und du wirst sehen, es wird funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,847
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Hast du vollkommen Recht @Monstergeist , aber noch ist es nicht so weit, noch kann man was retten, wenn sie denn beide wollen.

Grüße
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,847
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Schwanzuslongus , ja sicher ist das etwas scharf formuliert, soll ja auch ein bisserl aufrütteln.
Ich habe es als logische Schlussfolgerung gezogen.
Vielleicht denkt unser @Hompe ja auch über Schwule usw. ganz anders

Grüße
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
5
Beiträge
583
Reaktionspunkte
1,767
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Hast du vollkommen Recht @Monstergeist , aber noch ist es nicht so weit, noch kann man was retten, wenn sie denn beide wollen.

Grüße
Realistisch betrachtet, kann das nochmals funktionieren, weil beide etwas vermissen, aber man muss sich auch ändern können, damit das nicht wieder so endet.
Wie an meinem Beispiel gesagt, ich mache mir nun keinen wirklichen Kopf mehr, wenn Freunde Probleme haben. Ich helfe schon, so gut es geht, aber jeder muss seine eigenen Probleme auf seine Weise lösen oder/ und damit leben.
Oder Beziehungen jeglicher Art, das habe ich gelernt, sollten von beiden Seiten gepflegt werden und nicht nur von einer Seite (hier: ich) und alles andere hat früher oder später keinen Sinn mehr, wenn der andere den Wert von Freundschaft nicht zu schätzen weiß. Punkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten