Kaufberatung Penispumpe

  • Ersteller johannes_oehrlein
  • Erstellt am
J

johannes_oehrlein

Gelöschter Benutzer
Thread starter
ich möchte mir wieder eine penispumpe zulegen um nach dem jelqen noch 5 - 10 min zu pumpen. welche nutzt ihr ? oder hat das pumpen keine effekt auf das wachstum ?

außerdem würde ich mir gerne eine art sleeve zulegen, ähnlich der mummy damit ich diese den tag über tragen kann für 1 - 2 stunden vll. im alten penisdicke forum gabs glaub ich einen beitrag dazu. oder vll war das auch aus plastik wie eine art röhre. ich hoffe ihr wisst was ich meine. aber woher bekomm ich sowas ?

danke
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,796
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ich habe deine Frage erst mal in das richtige Subforum verschoben - beim manuellen PE hatte sie definitiv nichts verloren.
oder hat das pumpen keine effekt auf das wachstum ?
Hast du schon mal ins Pumpen-Subforum geschaut? Falls nicht würde ich das empfehlen.
Auch hier solltest du mal vorbeischauen: Richtig Pumpen - Ein Leitfaden für Pumpeinsteiger
Dann klären sich deine Fragen im Grunde von alleine.

hier ich glaube so etwas meine ich Stealth | Hidden Power: The Most Effective and Unique Male Enhancement Underwear
taugt das was bzw gibts das in "günstig " irgendwo ?
Dazu gibt es sogar einen eigenen Erfahrungsthread: Stealth Innerwear: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch
Wenn du Fragen zu Dehnhilfen hast, stelle sie im Zweifel dort (wenn es den SI betrifft) bzw. in dem entsprechenden Subforum in einem separaten Thread.
Interessant könnte für dich in diesem Zusammenhang auch dieses Thema sein: AutoXleeve sleeves
Ein ausführlicher Bericht über meine dort erwähnten Experimente mit Stretching-Sleeves (sowohl zweckentfremdet als auch selbstgegossen) steht noch aus.

Grüße
BuckBall
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich nutze die Magnum Penispumpe, ordentliche Anzeige, solider Griff, robust und hochwertig. Ich hatte bisher kein Problem und würde sie daher weiterempfehlen. Es gibt auch billige Modelle, ich mag den billigen Kram nicht, aber manche berichten auch von den billigen Pumpen von zufriedenstellenden Ergebnissen. Andere berichten bei den billigen Pumpen von schlechter Handhabung und kurzer Lebensdauer, liegt vielleicht auch an den Toleranzen bei der Produktion.

Zum Stealth kann ich keine Erfahrungen abliefern, aber mit einer Mummy habe ich sehr gute Ergebnisse erzielt. Ist also auch einen Versucht wert und sehr kostengünstig. ;)

Gruss Mad
 
Zuletzt bearbeitet:

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
624
Punkte
485
Von der Wirkung her geben sich meiner Erfahrung nach die billigen und teuren Pumpen nicht viel. Ich habe 1 Jahr mit einer 40€ Pumpe aus dem Sexshop gearbeitet und mit dem fixen Innendurchmesser von 6cm konnte ich ähnliche Ergebnisse erzielen, wie später mit "idealem" Zylinderdurchmesser. Eines der sogenannten "Profi Sets" von der Lederwerkstatt hat zwar durchaus einen gewissen Vorteil durch die variablen Zylindergrößen. Aber mit insgesamt 3 Zylinder kostet der Spaß 80€(Set) + 40€(Nachkaufzylinder) + 45€(noch ein Zylinder) mit Versand um die 180€.

Da ich deine Maße nicht kenne, würde ich dir einfach raten auf amazon nach einer Pumpe zu suchen die einen min. 1 cm größeren Durchmesser und eine Druckanzeige hat. Für 25-30€ kann man sicher nicht viel falsch machen und die Kundenrezensionen sind sicher auch nützlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Von der Wirkung her geben sich meiner Erfahrung nach die billigen und teuren Pumpen nicht viel.

Vakuum ist Vakuum, das stimmt, wenn das Gerät nicht kaputt geht, kann man auch mit Billigen arbeiten, wenn einen das Handling nicht stört. Ich habe aber 10 mal lieber eine qualitativ hochwertige Pumpe in der Hand, wie ein billig China Teil. Da stimmt dann meist auch das Material und man braucht nicht zwangsläufig ein schlechtes Gewissen wegen den Ausbeuterbetrieben zu haben. Es gibt aber auch User, die haben nach wenigen Wochen 3 billige Pumpen zerstört. Liegt dann entweder an der Handhabung oder man hatte Glück.

Die richtige Pumpe ist eben auch Geschmackssache und vielleicht auch etwas Glückssache.

Gruss Mad
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Thread starter
wie später mit "idealem" Zylinderdurchmesser

Im günstigen Preissegment findet man auch alle Durchmesser.
Inzwischen bevorzuge ich günstige Zylinder, da sie meistens dünnwandiger und dadurch leichter sind als die teuren Zylinder.
Finde es wesentlich angenehmer mit leichten Zylindern zu pumpen.

Cpc Kupplungen nutze ich auch kaum, da ich selten den Schlauch entferne durch das "dynamische" Pumpen.

Profi-Pumpen findet man auf Ebay unter "Vakuum Bremsentlüfter" wesentlich günstiger und gleichwertig.
Man sollte nur darauf achten, dass die Anzeige auch InHg drauf hat.
 

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
624
Punkte
485
Von der Wirkung her geben sich meiner Erfahrung nach die billigen und teuren Pumpen nicht viel.

Vakuum ist Vakuum, das stimmt, wenn das Gerät nicht kaputt geht, kann man auch mit Billigen arbeiten, wenn einen das Handling nicht stört. Ich habe aber 10 mal lieber eine qualitativ hochwertige Pumpe in der Hand, wie ein billig China Teil. Da stimmt dann meist auch das Material und man braucht nicht zwangsläufig ein schlechtes Gewissen wegen den Ausbeuterbetrieben zu haben. Es gibt aber auch User, die haben nach wenigen Wochen 3 billige Pumpen zerstört. Liegt dann entweder an der Handhabung oder man hatte Glück.

Die richtige Pumpe ist eben auch Geschmackssache.

Gruss Mad
Ja, falls die Teile schnell kaputt werden, ist das natürlich ärgerlich. Mir hat übrigens auch bei der Scherenpumpe von Lederwerkstatt nach 3 Monaten die Unterdruckanzeige schlapp gemacht. Passieren kann immer etwas.

Aber falls man sich nicht selbst die Unterwäsche strickt, dann braucht man sich wegen einer 20 € Pumpe sicher nicht wegen irgendwelchen Ausbeuterbetrieben in die Hose machen. :facepalm2: Als vor nicht all zu langer Zeit in Bangladesh über 100 Leute in einer Fabrik elendig verbrannt sind, weil sie dort eingesperrt waren und nicht vor den Flammen flüchten konnten, hat wohl auch kaum jemand aufgehört bei H&M oder C&A einzukaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
624
Punkte
485
wie später mit "idealem" Zylinderdurchmesser

Im günstigen Preissegment findet man auch alle Durchmesser.
Inzwischen bevorzuge ich günstige Zylinder, da sie meistens dünnwandiger und dadurch leichter sind als die teuren Zylinder.
Finde es wesentlich angenehmer mit leichten Zylindern zu pumpen.

Cpc Kupplungen nutze ich auch kaum, da ich selten den Schlauch entferne durch das "dynamische" Pumpen.

Profi-Pumpen findet man auf Ebay unter "Vakuum Bremsentlüfter" wesentlich günstiger und gleichwertig.
Man sollte nur darauf achten, dass die Anzeige auch InHg drauf hat.

Genau, die Scherenpumpen findet man auch deutlich billiger im Internet. :thumbsup3: Die Zylinder der lederwerkstatt finde ich aber trotzdem toll und wenn einem die Preise nicht weh tun kann man meiner Meinung nicht viel falsch machen. Zumindest mir gefiel das solide Feeling der Lederwerkstatt-Zylinder mehr als das dünnwandige Feeling der billigeren Pumpe. Ich glaube kaputt wird so ein Zylinder nur durch einen Unfall und sich in 1/4 Inch-Schritten langsam Hochpumpen fand ich wegen der Lymphe immer schön praktisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Thread starter
In Pumperkreisen munkelt man auch, dass die Pumpen alle vom selben Hersteller kommen und sich nur durch die Ziffernblätter unterscheiden ;)
Bei den Ebay-Pumpen bekommt man außerdem gleich den Wasserschneider mit, den man zB bei der Lederwerkstatt extra bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
624
Punkte
485
Naja, dass die Scherenpumpen nicht von der lederwerkstatt hergestellt werden und einfach bei irgendeinem Großhändler möglichst billig eingekauft werden, sollte schon klar sein :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
@free.lancer Hast du einen Zylinder gekauft und dir ist wirklich nach 3 Monaten die Anzeige eingegangen? Das kann bei eine Industrie Produkte normal nicht der Fall sein. Industrie Produkte werden auf sehr lange Haltbarkeit ausgelegt, wenn da nach 3 Monaten was kaputt wird, hätte ich ihnen das Teil zurückgeschickt, das wird dann ein Materialfehler gewesen sein.

Dass man nicht ganz auf die China Ausbeutung verzichten kann, stimmt leider, ich verzichte aber dennoch gerne darauf wenn ich kann. Bei H&M oder C&A hätte ich nach dem Vorfall nicht mehr eingekauft, alles muss man nicht durchgehen lassen, aber ich war dort auch noch nie Kunde.

Der Tipp mit den "Vakuum Bremsentlüfter" ist super, besonders wenn man schon einen passenden Zylinder hat. Das Thema hatten wir schon, hab ich vergessen, danke für die Erwähnung.

Gruss Mad
 
Zuletzt bearbeitet:

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Zuletzt bearbeitet:

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Unter Pumpern haben diese Zylinder übrigens mit den besten Ruf:

Wo genau liegen die angeblichen Vorteile?
Ein maßgeschneiderter Zylinder wäre für den Pump Profi bestimmt reizvoll.

Gruss Mad
 

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
624
Punkte
485
Bei so teuren Zylindern würde ich mir ehrlich gesagt einen wünschen der wie die LAP Zylinder eine extrabreite Base hat. Weiß eigentlich irgendjemand warum konische Zylinder deutlich billiger als gerade Zylinder sind? Hat das irgendetwas mit dem Herstellungsprozess zu tun?
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
761
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Hat jemand Erfahrung mit folgender Pumpe bzw. Pumpen des Herstellers?

Hier

Ich bin bereits am recherchieren, was ich später für eine Pumpe benutzen könnte, und habe echt so meine Schwierigkeiten damit, eine Pumpe zu finden, die nicht allzu teuer ist, ein Messskala besitzt und vor Allem vom Zylinder her zu meinen Dimensionen passt (mein hoher BPEL scheint mir da auch nen Strich durch die Rechnung zu machen von der Zylinderlänge her.)

Laut Herstellerseite besitzt die verlinkte Pumpe einen Zylinder mit einer Länge von 24cm und einem Innendurchmesser von 5,75cm (wäre auch ideal für mich, da ich eine Breite von 4,5cm habe.) Sieht jedoch nach nem konischen Zylinder aus; eigentlich hätte ich erstmal gerne einen Geraden.

Andereseits könnte ich mir natürlich auch nen Set zusammenstellen, was mir jedoch vom Preis dann für eine Erstanschaffung exorbitant erscheint. Die verlinkte Pumpe ist schon Schmerzgrenze!
Es sei denn, jemand kennt nen Anbieter, der preisgünstige Zylinder mit entsprechenden Dimensionen verkauft. Ich habe jedoch schon die ersten 5 Seiten bei Google abgeklappert und ich stoße nur auf hochwertige Hersteller oder zu kurze Zylinder bzw. extrem lange mit entsprechendem Durchmesser (7cm etc.)
 
Oben Unten