Jelquer‘s Logbuch

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Kurzer Zwischenbericht nach einem weiteren Monat:

- BPEL: 18.5 (+ 0.3)
- NBPEL: 16.3 (+ 0.1)
- BPFSL: 19.5 (+ 0.5)
- EG: 14.5 (+ 0.5)

Diesen Monat hatte ich leider nicht die Zeit, um konsequent 3/1 + 2/1 zu trainieren, aber ich denke dreimal die Woche sollten es mindestens schon gewesen sein. An der Trainingsroutine habe ich keine Änderungen vorgenommen, nach wie vor das Einsteigerprogramm.

Ich bin extrem zufrieden mit meinen Dickengains. Ich kann es fast nicht fassen, aber es ist tatsächlich so. Ich habe das Massband sogar extra stärker angezogen, damir sich hier keine Messfehler einschleichen. Auch der BPFSL binmt konstant zu.
Die Längenwerte hingegen sagen noch nicht wirklich viel aus. Die Messung ist sehr schwierig, womöglich habe ich sogar noch gar nichts gegaint und habe einfach das Linear jeweils mehr reingedrückt. Aber bei der heutigen Messung habe ich es maximal reingedrückt, wodurch sich beim BPEL bei der nächsten Messung eigentlich kaum Messfehler einschleichen können. Der NBPEL ist so eine Sache...

Alles in allem bin ich extrem zufrieden mit meinen Gains und wünsche euch da draussen alles Gute für euer Training. Bleibt am Ball.

Lg
 

from6to7

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
26.01.2019
Themen
6
Beiträge
271
Reaktionspunkte
1,021
Punkte
940
PE-Aktivität
7 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
13,3 cm
EG (Top)
12,4 cm

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,202
Reaktionspunkte
124,819
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Alles in allem bin ich extrem zufrieden mit meinen Gains und wünsche euch da draussen alles Gute für euer Training. Bleibt am Ball.

ja alles andere wäre auch ziemlich dreist :)
Glückwunsch zu dem "wachsenden" Erfolg :D
 

from6to7

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
26.01.2019
Themen
6
Beiträge
271
Reaktionspunkte
1,021
Punkte
940
PE-Aktivität
7 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
13,3 cm
EG (Top)
12,4 cm
Echt schon auf 14,5 gepusht? Oder soll das 13,5 heißen?

Nee 14.5cm stimmt schon :D

In deiner infospalte steht PE Beginn 1.9.2019 mit einer EG von 13,1cm. Das wären dann 1,5cm mehr Umfang in 2 Monaten :D Selbst als Tempgains wären 1,5cm sehr viel (beim manuellen Training). Gibt es denn Vorher Bilder? Wenn nicht fang mal an deinen Freund zu fotografieren. Wenn du nämlich in einem Monat einen weiteren Zentimeter gainst will ich Beweisfotos :D

Nicht falsch verstehen aber das klingt fast zu schön um wahr zu sein. Die Betonung liegt auf fast ;)
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich
Nee 14.5cm stimmt schon :D

In deiner infospalte steht PE Beginn 1.9.2019 mit einer EG von 13,1cm. Das wären dann 1,5cm mehr Umfang in 2 Monaten :D Selbst als Tempgains wären 1,5cm sehr viel (beim manuellen Training). Gibt es denn Vorher Bilder? Wenn nicht fang mal an deinen Freund zu fotografieren. Wenn du nämlich in einem Monat einen weiteren Zentimeter gainst will ich Beweisfotos :D

Nicht falsch verstehen aber das klingt fast zu schön um wahr zu sein. Die Betonung liegt auf fast ;)

Ich verstehe dich total. Ich finde es auch sehr erstaunlich, aber wie ich mal erwähnt habe, könnte das daran liegen, dass ich früher wohl unabsichtlich meinen Penis trainiert habe und es jetzt deswegen leichter habe/meine Gains wiedererlangt habe. Dazu kommt, dass es wohl eher 13.2-4cm waren, da ich nicht realisiert habe, dass das Massband in 0.2cm Abständen beschriftet ist
Ich habe mal gelesen, dass man Bilder erst ab Rang 3 hochladen kann. Stimmt das? Und nein leider gibt es keine vorher Bilder :(

Weisst du vielleicht wie ich mein Training hauptsächlich auf die Länge ausrichten kann?

Lg
 

from6to7

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
26.01.2019
Themen
6
Beiträge
271
Reaktionspunkte
1,021
Punkte
940
PE-Aktivität
7 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
13,3 cm
EG (Top)
12,4 cm
Weisst du vielleicht wie ich mein Training hauptsächlich auf die Länge ausrichten kann?

Bleib bei deinem Training solange du weiterhin diese Resultate einfährst ändere auch nichts daran. Aus deiner Messung geht hervor dass du auch in die Länge gegaint hast ;) Du solltest nicht jeden Monat messen sondern lieber alle drei Monate wie man es hier grundsätzlich vorschlägt um genau diese Zweifel auszuschließen. Das geht eben sehr langsam und 1mm in einem Monat ist gut!

Das Einsteigerprogramm zielt meiner Meinung nach ohnehin ein bisschen mehr auf Länge ab.

Grundsätzlich begünstigen high EQ jelqs eben eher das Wachstum in Sachen Umfang und low EQ jelqs das Längenwachstum. Aber wie gesagt mach so weiter wie gehabt und warte mal ab was das Maßband in drei Monaten sagt. Wenn du am Ball bleibst hast du langfristig gesehen die Chance diesen extremen EG Zuwachs zu zementieren. Da hast du dann genug Masse um anschließend zu stretchen was das Zeug hält :D

Genau Bilder erigiert gehen ab Rang 3 da kann dich @adrian61 dann in den entsprechenden Ordner hinzufügen.
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hallo Leute

Bin jetzt schon 7-8 Monate dabei und nach wie vor topmotiviert. Die Zuwächse sind da und das ganze macht mir auch Spass. Mein Ziel ist es im ersten Jahr die 18 cm NBPEL zu knacken und ich denke ich bin auch auf gutem Wege. Falls ich das nicht hinbekomme natürlich auch nicht so schlimm.

Nun habe ich mir Gedanken darüber gemacht langsam ein bisschen mehr Dicketraining einzubauen. Womöglich auch erst sobald ich mein Etappenziel erreicht habe. Habe hier jedoch nicht sonderlich viel Berichte gefunden bezüglich verschiedenen Pumpen.
Meine Frage an euch: Trocken oder Wasserpumpe? Was sind Vor- bzw. Nachteile?
Bei der Wasserpumpe käme natürlich die Bathmate in Frage. Doch was gibt es da draussen für gute Trockenpumpen? Ich weiss nämlich nicht, ob ich dann Lust habe jedes mal in der Dusche trainieren zu müssen.

Wäre sehr froh um ein paar Tipps. Und wenn ein Top-EG-Gainer - wie @BuckBall um ein Bsp. zu nennen - ein bisschen seine Erfahrungen teilen möchte, wäre das natürlich auch super :)

Lg

P.S: Ich wäre auch sehr daran interessiert spezifisch meine Eichel zu verdicken, falls da jemand Erfahrungen mit Eichelpumpen besitzt
 
Zuletzt bearbeitet:

Creamy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
02.04.2020
Themen
1
Beiträge
122
Reaktionspunkte
584
Punkte
425
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
21,7 cm
EG (Base)
14,7 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,8 cm
Nun habe ich mir Gedanken darüber gemacht langsam ein bisschen mehr Dicketraining einzubauen.
Meine Frage an euch: Trocken oder Wasserpumpe? Was sind Vor- bzw. Nachteile?
Hi @Jelquer !
Schön, das dein Training bis jetzt so gut funktioniert!
Zum Thema "Dicketraining": Dicketraining ist weit mehr als pumpen.
Ich z.b. habe mit der Pumpe auch gegaint, aber die Gains waren nicht von Dauer, auch von anderen Usern ist diese Erfahrung bekannt.
Um mit der Pumpe dauerhaft zu gainen mußt du so wahrscheinlich so pumpen wie @Palle, schau dir dazu mal seine Routine bzw. seinen Pump.Thread an.
Dicketraining beinhaltet auch z.b. Bundled-Streches als 2-P´s und auch Squeezes (alle in der WDB beschriebenen, Achtung: die Compressor- oder die Horse-Squeezes sind eine ordentliche Hausnummer!), Ulis als auch High.EQ-Jelqs (auch unbedingt nur für Fortgeschrittene).
Mit diesen Übungen habe ich gut und auch dauerhaft EG gainen können.
@Kolben ist gerade dabei mit "Soft-Clamping" zu trainieren, sieht bis dato sehr gut aus, jedoch fehlt da auch noch ein Erfahrungsschatz bis er berurteilen kann ob sein Unterfngen von Erfolg gekrönt wird.
Clamping per se, so wie es sonst beschrieben wird ist für mich mit die gefährlichste Übung, was PE angeht.....davon würde ich die Finger lassen.
Schau dir diese Übungen vielleicht mal an, eine Pumpe kannst du evtl. auch als Sidekick einbauen.

Bless!
 

Madingo89

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
04.04.2020
Themen
2
Beiträge
93
Reaktionspunkte
558
Punkte
400
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
16,9 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,6 cm
Glückwunsch @Jelquer,

Motivierst mich grad richtig :bb07::bb10;
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Nun habe ich mir Gedanken darüber gemacht langsam ein bisschen mehr Dicketraining einzubauen.
Meine Frage an euch: Trocken oder Wasserpumpe? Was sind Vor- bzw. Nachteile?
Hi @Jelquer !
Schön, das dein Training bis jetzt so gut funktioniert!
Zum Thema "Dicketraining": Dicketraining ist weit mehr als pumpen.
Ich z.b. habe mit der Pumpe auch gegaint, aber die Gains waren nicht von Dauer, auch von anderen Usern ist diese Erfahrung bekannt.
Um mit der Pumpe dauerhaft zu gainen mußt du so wahrscheinlich so pumpen wie @Palle, schau dir dazu mal seine Routine bzw. seinen Pump.Thread an.
Dicketraining beinhaltet auch z.b. Bundled-Streches als 2-P´s und auch Squeezes (alle in der WDB beschriebenen, Achtung: die Compressor- oder die Horse-Squeezes sind eine ordentliche Hausnummer!), Ulis als auch High.EQ-Jelqs (auch unbedingt nur für Fortgeschrittene).
Mit diesen Übungen habe ich gut und auch dauerhaft EG gainen können.
@Kolben ist gerade dabei mit "Soft-Clamping" zu trainieren, sieht bis dato sehr gut aus, jedoch fehlt da auch noch ein Erfahrungsschatz bis er berurteilen kann ob sein Unterfngen von Erfolg gekrönt wird.
Clamping per se, so wie es sonst beschrieben wird ist für mich mit die gefährlichste Übung, was PE angeht.....davon würde ich die Finger lassen.
Schau dir diese Übungen vielleicht mal an, eine Pumpe kannst du evtl. auch als Sidekick einbauen.

Bless!

Bundled Stretches und 2-P's habe ich bereits. Squeezes könnte ich dann jedoch zusammen mit dem Pumpen in mein Training aufnehmen wenns so weit ist.
Denkst du also, dass die manuellen Übungen was EG angeht nachhaltiger sind?

Lg
 

Creamy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
02.04.2020
Themen
1
Beiträge
122
Reaktionspunkte
584
Punkte
425
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
21,7 cm
EG (Base)
14,7 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,8 cm
Denkst du also, dass die manuellen Übungen was EG angeht nachhaltiger sind?
Ich möchte da nichts pauschalisieren, ich habe den Eindruck das du für nachhaltige Pumpgains einen sehr großen Durchhaltewillen, bzw. eine langfristige Motivation brauchst - eben wie z.b. Palle.
Aus den Erfahrungen von Usern, die wie ich bemerkt haben das Pumpgains tendentiell "flüchtiger" sind, kann man ableiten das du wie bereits erwähnt einen langen Atem brauchst.
Ein ebenso nicht unwichtiger Aspekt ist auch das du bei einer pumplastigen Routine viel Regeneration brauchst , ein Rythmus von 1 on/1 off oder 1 on/2 off ist ratsam.
Gerade beim Pumpen kommt es immer wieder vor das User Probleme bekommen (EQ), die sich nicht vorher ankündigen, sondern spontan vorhanden sind.
pe_pe, ein ehemaliger sehr erfahrener User, hat immer wieder davon berichtet, ich selber hatte zu Pumpzeiten auch nicht die beste EQ.
Ein recht fokussiertes DIcketraining ist immer tricky, was das angeht, pumpen anscheinend in einem besonderen Maße.
Squeezes könnte ich dann jedoch zusammen mit dem Pumpen in mein Training aufnehmen wenns so weit ist.
Schau dir, was den Pumpeinstieg angeht, bitte den Leitfaden hier in der WDB an!
Auch der Thread Dynamisches Vakuumtraining ist lesenwert.
Ebenso wie:
"Real Talk" Pumpen

Ich würde gemäß o.g. Leitfaden beginnen, und zwischen den Pumpsätzen wie dort empfohlen, einfach jelqen, das ist der optimale Einstieg.
Pumpen und Squeezes sofort zusammen zum Start ist für mich ehrlich gesagt ein wenig zu krass, was hast du davon wenn du anfangs meinst "alles ist gut" und dann auf einmal hast du Probleme und damit verbunden Frust.
Got it ?;)
Du hast nichts davon wenn du da zu vorschnell nach vorne preschst - du bist noch nicht solange beim PE, und du würdest dich mit an SIcherheit grenzender Wahescheinlichkeit nur enttäuschen.

Bless!
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Denkst du also, dass die manuellen Übungen was EG angeht nachhaltiger sind?
Ich möchte da nichts pauschalisieren, ich habe den Eindruck das du für nachhaltige Pumpgains einen sehr großen Durchhaltewillen, bzw. eine langfristige Motivation brauchst - eben wie z.b. Palle.
Aus den Erfahrungen von Usern, die wie ich bemerkt haben das Pumpgains tendentiell "flüchtiger" sind, kann man ableiten das du wie bereits erwähnt einen langen Atem brauchst.
Ein ebenso nicht unwichtiger Aspekt ist auch das du bei einer pumplastigen Routine viel Regeneration brauchst , ein Rythmus von 1 on/1 off oder 1 on/2 off ist ratsam.
Gerade beim Pumpen kommt es immer wieder vor das User Probleme bekommen (EQ), die sich nicht vorher ankündigen, sondern spontan vorhanden sind.
pe_pe, ein ehemaliger sehr erfahrener User, hat immer wieder davon berichtet, ich selber hatte zu Pumpzeiten auch nicht die beste EQ.
Ein recht fokussiertes DIcketraining ist immer tricky, was das angeht, pumpen anscheinend in einem besonderen Maße.
Squeezes könnte ich dann jedoch zusammen mit dem Pumpen in mein Training aufnehmen wenns so weit ist.
Schau dir, was den Pumpeinstieg angeht, bitte den Leitfaden hier in der WDB an!
Auch der Thread Dynamisches Vakuumtraining ist lesenwert.
Ebenso wie:
"Real Talk" Pumpen

Ich würde gemäß o.g. Leitfaden beginnen, und zwischen den Pumpsätzen wie dort empfohlen, einfach jelqen, das ist der optimale Einstieg.
Pumpen und Squeezes sofort zusammen zum Start ist für mich ehrlich gesagt ein wenig zu krass, was hast du davon wenn du anfangs meinst "alles ist gut" und dann auf einmal hast du Probleme und damit verbunden Frust.
Got it ?;)
Du hast nichts davon wenn du da zu vorschnell nach vorne preschst - du bist noch nicht solange beim PE, und du würdest dich mit an SIcherheit grenzender Wahescheinlichkeit nur enttäuschen.

Bless!

Viel Dank für deine differenzierte Erläuterung! Das ist wirklich sehr hilfreich:):thumbsup3: Ich werde mich da vorsichtig herantasten, möchte ja weder meinen Penis schrotten, noch gross an EQ einbüssen.

Lg
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Habe gerade eine Messung gemacht aus Neugierde: 17.7cm NBPEL :D vor zwei Wochen habe ich auch paarmal gemessen und war da bei 17.5cm.
Ich kann's wirklich kaum glauben, aber viel falsch kann ich eigentlich nicht gemacht haben, da ich immer bei 100% EQ messe mit Penis in der Horizontalen. Ich habe schon zu Beginn meiner PE-Karriere ziemlich gute Gains verbuchen können, doch jetzt kann ich meinem Kumpel schon fast beim wachsen zusehen. Wenn's so weiter geht kann ich ja bald in Rente gehen :D

Die "offizielle Messung" (samt BPEL, EG etc.) werde ich jedoch erst am ersten Mai vollziehen.
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
12
Beiträge
558
Reaktionspunkte
1,751
Punkte
1,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Tempgains berücksichtigen du musst.
/Yoda out.

Dennoch mega gains. Richtig nice.
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
So, habe jetzt mal wie sonst auch zu Monatsbeginn korrekt nachgemessen. Bei der letzten Zwischenmessung ist wohl was schief gegeangen wie KarlMags bereits vermutet hat. Dennoch stehe ich jetzt bei soliden 17.5cm NBPEL. D.h. ich konnte in den letzten zwei Monaten einen halben cm zulegen :D (hatte ja auch mehr als genug Zeit fürs Training)

Mein Trainingsplan:
- 5on/2off
- PM: zwischen 3 - 6 Stunden (durchschnittlich wahrscheinlich 4h)
- Manuelles Stretchen: 15min
- Jelqen: 15min (selten auch länger wenn ich mich danach fühle): Sets an 45Sekunden und 15 Sekunden Pause, 5 normale Stretches (unten, oben, links, rechts, senkrecht) 5 2-P-Stretches (um 45° zu den normalen Stretches verschoben), 4 Bundled Stretches

Aufwärmen, Abwärmen, Balloning und Kegeln betreibe ich nicht. Meine Beckenbodenmuskulatur habe ich bereits ziemlich gut im Griff, deswegen ist das für mich nicht primär wichtig und da mein Training mich sowieso schon viel Zeit kostet, lasse ich Kegeln/Reverse-Kegeln vorerst weg. Doch ich denke sobald ich mein erstes Etappenziel erreicht habe, werde ich das ins Training einbauen (v.a. das Reverse-Kegeln). Und naja, Balloning betreibe ich ja wohl unwillkürlich beim Masturbieren :D.

Sobald ich die 18cm auch wirklich sicher geknackt habe (also vlt. so 18.2cm) werde ich Pumpe und Ulis ins Training einbauen. Bis dahin werde ich alles beim alten belassen.

Kennt ihr euch vielleicht mit Supplementen aus? Habe im Internet jetzt mal was zu Semenax gefunden..hat das schomal wer probiert? Oder habt ihr mit anderen Supplementen positive Erfahrungen machen lönnen? Und wenn ihr euch einzelne Supplemente kauft (Maca, Zink, Ginseng etc.), bei welchem Anbieter kauft ihr diese?

Lg jelquer
 
Zuletzt bearbeitet:

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Bei mir sind wieder 2 Monate rum. Habe jetzt etwa 17.8-17.9cm NBPEL erreicht. Gemessen wird immer bei maximaler Erektion mit Kegeln, was bedeutet, dass mein "eigentlicher Wert" jeweils etwa 0.3cm weniger beträgt. Die exakten Werte werde ich in der Signatur noch nachtragen, ich denke, dass dieses Mal auch etwas an EG hinzugekommen ist :) Am Training habe ich eigentlich wenig verändert. Nach wie vor ca. 10-15min stretching + 15min Jelqen + Stangenextender Penimaster (hier jedoch höhere Tragezeiten in letzter Zeit). Gelegentlich benutze ich jetzt auch eine Trockenpumpe, aber eher aus Spass. Richtig gepumpt wird sobald ich die 18.5cm geknackt habe.
Bin richtig motiviert, so sehr, dass ich mir sogar schon ausgerechnet habe, was ich bis Neujahr erreichen kann, angenommen, dass ich so weitergaine wie bisher. Das würde sich dann auf 18.5 - 19cm belaufen (das wäre der absolute Wahnsinn :D:D). Aber da bin ich sehr wahrscheinlich zu euphorisch, da die Gains wahrscheinlich abnehmen werden und ich jetzt im Sommer auch mehr draussen bin und keine Lust habe in kurzen Hosen mit dem Extender herumzuspazieren. Naja mal schauen was geht :)

Viel Erfolg euch und fette Gains :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Kurzes Update: nachdem ich in @MaxHardcore94 Thread davon erfahren habe, habe ich die ease into stretch Methode in mein Training integriert. Dabei arbeite ich mit dem Penimaster Pro, was sehr praktisch ist, da ich hier die Zugkraft stets im Auge habe und immer wieder die Stangen auseinanderschraube, sobald sich das Gewebe wieder ein wenig gelockert ha. So kann ich einen konstant gleichbleibenden Zug erzeugen.
Ich konnte innerhalb einer Woche neue Stangen von 0.5cm anschrauben und werde jetzt nochmals 0.5cm hinzufügen. Dafür habe ich sonst Monate gebraucht! Scheint bzgl. BPFSL jedenfalls wahnsinnig gut zu wirken diese Methode :happy_ani: Bin gespannt wie sich das auf meine nächste Messung auswirken wird :D
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Soo hier bin ich wieder :) Hab ne ziemlich lange Auszeit genommen im Sommer. Trainiert hab ich da leider nur gelegentlich, würde das eher als Erhaltungstraining bezeichnen, obwohl reguläres Training geplant war. Die ausbleibenden Gains haben zeitweise etwas an meinem Vertrauen in mein Training und zukünftige Erfolge genagt.
Habe jetzt allerdings seit ziemlich genau einem Monat wieder ein intensives 3on1off + 2on1off Training aufgefahren, welches ich i.d.R. konsequent durchgeführt habe:
- 15 min Jelqen
- 15 min Stretchen
- 30 min ADS + UV
- mind. 3h ADS

Und siehe da ich konnte wieder ein wenig gainen:
- NBPEL: 18cm (+0.1)
- BPEL: 19.6cm (+0.1)
- BPFSL: 20.8cm (+0.3cm)
- EG: -

Hatte ein wenig Angst, dass ich ein Plateau erreicht habe. Werde jetzt erstmal intensiv weiter trainieren. Sobald/falls ich mein erstes Etappenziel erreiche, werde ich wahrscheinlich erstmal ein Deconditioning Break einlegen. Jetzt kommen ja die Wintermonate, da hab ich im Vgl. zum Sommer auch wieder mehr Zeit. Mal sehen wie weit ich meinen Schwanz bis Neujahr noch hinbekomme :)
 
Oben Unten