Jelq Maschinen?

ANUBIS99

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
28.07.2021
Themen
19
Beiträge
733
Reaktionspunkte
3,833
Punkte
2,455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Zumindest eine Warnung sollte erfolgen, da es zu kompliziert werden würde, den Druck automatisch zu regeln, müsste man das manuell anpassen. Ein Sensor könnte dann mit einer Leuchte und einem Warnton auf eine Anpassung des Drucks hinweisen. Der Benutzer ist ja in seiner eigenen Verantwortung, wie beim manuellen Jelq. Da warnt ihn auch keiner wenn, die EQ zu hoch ist oder sein Druck zu stark.
Die Leuchte und der Warnton können auch zur Justierung genutzt werden. Stellt man den Druck gleich zu stark ein, schaltet das Gerät gar nicht erst an.
Allerdings sollte man dann auch die Empfindlichkeit des Sensors verstellen können.
Ich merk schon. In der Elektronik kann man viel mit einbauen. Erstmal müsste das Grundgerüst stehen. Ist schwierig sofort umzusetzen, da man sich in AutoCad bzw. Fusion 360 reinarbeiten muss. Ansonsten erstmal so eine gute Zeichnung per Hand machen, ohne 3D Druck bauen und später jemanden finden, der mit AutoCad professionell umgehen kann und die Teile drucken lässt
 

Rollo_82

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
16.12.2019
Themen
26
Beiträge
3,440
Reaktionspunkte
10,997
Punkte
7,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
128 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Fuchs dich rein! Kickstarter oder Indiegogo nutzen, da werden wohl viele Amis, die ich als Primärmarkt ansehen würde, öfter mal schauen.
 

ANUBIS99

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
28.07.2021
Themen
19
Beiträge
733
Reaktionspunkte
3,833
Punkte
2,455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Fuchs dich rein! Kickstarter oder Indiegogo nutzen, da werden wohl viele Amis, die ich als Primärmarkt ansehen würde, öfter mal schauen.
Wenn die Zeichnung steht und ein Prototyp vorhanden ist, dann ergibt Crowdfunding bestimmt Sinn. Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist Crowdfunding zu betreiben, wenn kein Prototyp vorhanden ist. Ob sich dann dafür jemand interessiert 🤔
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
71
Beiträge
2,529
Reaktionspunkte
6,159
Punkte
3,450
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Ich weiß jetzt nicht, ob es einen einfacheren Weg geben könnte, aber Mithilfe eines kleinen digitalen Federkraftmessers, könnte man dem Mikrochip sagen, dass ab einer gewissen Kraft die Maschine langsamer wird bis hin zum Stillstand.

Gut, das würde aber nur funktionieren, wenn die EQ beim Jelqen stets gleich bleibt.
Stell Dir mal vor, jemand benutzt diese Maschine. Und die Arbeit, die normalerweise die Finger machen, machen dann die Ringe. Was ist, wenn der Kollege dabei eine fette Erektion kriegt?
Dann bekommt er die Ringe doch gar nicht mehr vom Penis. Sowas kann ja auch bei ganz normalen Penisringen passieren. Wenn die aus Silikon sind, kann man sie notfalls kaputt machen.

Du müsstest also Ringe bauen, die man enger oder breiter stellen kann. Am besten wären Ringe, die man notfalls öffnen kann.
 

Rollo_82

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
16.12.2019
Themen
26
Beiträge
3,440
Reaktionspunkte
10,997
Punkte
7,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
128 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Gut, das würde aber nur funktionieren, wenn die EQ beim Jelqen stets gleich bleibt.
Stell Dir mal vor, jemand benutzt diese Maschine. Und die Arbeit, die normalerweise die Finger machen, machen dann die Ringe. Was ist, wenn der Kollege dabei eine fette Erektion kriegt?
Dann bekommt er die Ringe doch gar nicht mehr vom Penis. Sowas kann ja auch bei ganz normalen Penisringen passieren. Wenn die aus Silikon sind, kann man sie notfalls kaputt machen.

Du müsstest also Ringe bauen, die man enger oder breiter stellen kann. Am besten wären Ringe, die man notfalls öffnen kann.
Dass man sie runterbekommt ist durch die Segmentierung sichergestellt.
Wenn die Zeichnung steht und ein Prototyp vorhanden ist, dann ergibt Crowdfunding bestimmt Sinn. Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist Crowdfunding zu betreiben, wenn kein Prototyp vorhanden ist. Ob sich dann dafür jemand interessiert 🤔
Es gibt in der Tat einige penis- und größenbezogene Fundings bei Indiegogo, weniger bei Kickstarter. Das Konzept steht, das Crowdfunding ist ja auch für das Prototyping und die Finanzierung der Entwicklung gedacht.
 

ANUBIS99

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
28.07.2021
Themen
19
Beiträge
733
Reaktionspunkte
3,833
Punkte
2,455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Gut, das würde aber nur funktionieren, wenn die EQ beim Jelqen stets gleich bleibt.
Stell Dir mal vor, jemand benutzt diese Maschine. Und die Arbeit, die normalerweise die Finger machen, machen dann die Ringe. Was ist, wenn der Kollege dabei eine fette Erektion kriegt?
Dann bekommt er die Ringe doch gar nicht mehr vom Penis. Sowas kann ja auch bei ganz normalen Penisringen passieren. Wenn die aus Silikon sind, kann man sie notfalls kaputt machen.

Du müsstest also Ringe bauen, die man enger oder breiter stellen kann. Am besten wären Ringe, die man notfalls öffnen kann.
Ich hatte, wie der @Rollo_82 bereits angemerkt, an segmentierte Ringe aus Kunststoff oder Gummi gedacht. Diese werden je nach Regler enger oder lockerer zusammengedrückt. Wenn man eine Erektion bekommt, dann werden diese zu stark nach außen gedrückt und die Maschine müsste anhalten oder würde kaputt gehen, wie du bereits sagtest. Hier müsste man ganz genaue Veränderungen des Widerstandes messen und das Jelquen stoppen. Oder man macht es noch besser, indem man es so konstruiert, dass die Maschine bei einer Erektion von 90% EQ nicht aufhört, sondern die Ringe sich dynamisch anpassen können.

Aber zurzeit fehlt mir noch erstmal die mechanische Umsetzung.

Gehen wir mal von zwei halbrunden segmentierten Ringen aus auf beiden Seiten für den ersten Jelq. Diese werden an den Penis von links und rechts gedrückt und kurz vor der Eichel müsste eine Rückkoppelung entstehen. Die schiene verläuft dann beispielsweise nach oben und die segmentierten Ringe verlaufen leicht nach oben und werden oberhalb des Penises in einer Kammer wieder zurückgezogen.

Parallel verläuft der zweite Ringe nach vorne, bis sich beide Ringe gespiegelt gegenüberstehen.

Ich könnte eine Zeichnung machen und die hier hochladen. Aber ob das jemand per Hand erkennt, ist eine andere Frage 😅
 

ANUBIS99

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
28.07.2021
Themen
19
Beiträge
733
Reaktionspunkte
3,833
Punkte
2,455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Dass man sie runterbekommt ist durch die Segmentierung sichergestellt.

Es gibt in der Tat einige penis- und größenbezogene Fundings bei Indiegogo, weniger bei Kickstarter. Das Konzept steht, das Crowdfunding ist ja auch für das Prototyping und die Finanzierung der Entwicklung gedacht.
Ok gut zu wissen. Dann müsste ich es wenigstens nicht aus eigener Tasche finanzieren. Vielleicht brauche ich auch nicht den Uni 3D-Drucker, sondern kann mir woanders einen mieten oder selbst einen kaufen.

Auf Indiegogo werde ich mal schauen, was dort für Ideen warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ANUBIS99

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
28.07.2021
Themen
19
Beiträge
733
Reaktionspunkte
3,833
Punkte
2,455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
So die Konstruktion wird doch nicht mit AutoCAD, sondern mit Fusion 360 realisiert. Ein Tutorial habe ich mir dazu bereits angesehen. Recht simpel.

Aber ich denke mal hier liegt nicht das eigentliche Problem...
 

Rollo_82

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
16.12.2019
Themen
26
Beiträge
3,440
Reaktionspunkte
10,997
Punkte
7,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
128 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
So die Konstruktion wird doch nicht mit AutoCAD, sondern mit Fusion 360 realisiert. Ein Tutorial habe ich mir dazu bereits angesehen. Recht simpel.

Aber ich denke mal hier liegt nicht das eigentliche Problem...
Hast du das Projekt einschlafen lassen? ;)
 

Chuckvonnorris

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
24.04.2022
Themen
4
Beiträge
428
Reaktionspunkte
1,713
Punkte
875
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
19,0 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
14,0 cm
Würde mich auch interessieren
 

ANUBIS99

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
28.07.2021
Themen
19
Beiträge
733
Reaktionspunkte
3,833
Punkte
2,455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hast du das Projekt einschlafen lassen? ;)
Ich habe für das Projekt aktuell recht wenig Zeit. Wenn sich aber ein oder zwei Partner finden, der sich mit der Prototyp Architektur besser auskennt, dann könnte das Projekt voran gehen.

Aktuell Gründe ich neben dem Studium ein Startup und habe da schon viel zu tun.

Mit Fusion 360 und AutoCAD habe ich auch etwas rumprobiert. Es scheiterte dann eher an der Umsetzung bei der Jelq Maschine im Innenraum. Quasi der Rücklauf des Jelqs. Einfacher wäre es, wenn man so eine Art einhand Jelqmaschine umsetzt. Das könnte man simpler konstruieren. Aber wo wäre der Spaß, wenn nicht ein Stückchen Innovation erzielt wird 👍
 
Oben Unten