Hi liebe Gainer

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von musslos, 12 Juni 2019.

  1. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Hallo allerseits,
    ich m 28 Jahre habe mich nun entschlossen Teil der gainign community zu werden. Hab mir auch mal die Einsteiger Tipps durchgelesen und dachte ich leg gleich los. Da ich nichts zum Aufwärmen hatte (wie ne Lampe z.B.) dachte ich, ich mach einfahc lässig Ballooning und Abfahrt. Naja, Errektion ging dann nicht runter, dann wars das auch mit dem Training.

    Bevor ich jetzt aber die Motivation verliere, dachte ich ich meld mich mal an und versuch durch gemeinsame Motivation am Ball zu bleiben.

    Ausgangslage:
    BPFSL: 17cm~
    BPEL: 16cm~
    NBPEL: 14cm~

    EG durchgehend 13cm~

    Traummaße wären:
    NBPEL: 15,5cm EG: 14cm

    und dann schön die Muschis sprengen!

    Ich weiß ich kann suchen, aber manchmal machts auch spaß sich ein bisschen auszutauschen, daher mal so ein Fragen die mir auf der Zunge liegen.

    Gibts nen Indikator (z.B. BPFSL) als Richtwert, wie weit man gainen kann? Mit welchen Übungen würde ich gut girth gainen und ab wann würdet ihr die empfehlen?

    Mit nem Einsteigertraining, dass ich hier gesehen habe à

    5 min aufwärmen
    10-15 min stretchen (alle Richtungen) 20 Sekunden Reiz setzen 10-15 Sekunden Pause
    10 min jelquen
    5 min ballooning

    plus Kegeln über den Tag, wanns einem einfällt


    würde ich mir so 0,5cm Länge in den ersten 3-6 Monaten wünschen und vielleicht auch 0,5 cm Umfang (wenns geht :D)

    haltet ihr das für realistisch?


    Liebe Grüße und gutes gainen
     
    #1
  2. Banana Joe

    Banana Joe PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.03.2019
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    295
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Herzlich Willkommen!

    Länge: Kein Problem, könnte auch noch mehr werden in den ersten Monaten.
    Umfang: hat bei mir und vielen Anderen nicht in den ersten Monaten funktioniert.

    Aber vermess Dich erstmal korrekt lt. PEC-Wissensdatenbank. Deine Werte von weiter oben sind nur ca. Werte. Damit kannst Du nicht korrekt arbeiten. Hier geht es um einzelne Millimeter.
    Dann kannst Du mit leichtem Einsteigertraining anfangen.
     
    #2
    Loverboy, JohnHolmes, musslos und 6 anderen gefällt das.
  3. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Hi, also die ungefähr Zeichen haben ich als alter Perfektionist hintendrangesetzt. Bei der BPFSL ist es ja auf Grund des OK Griffs mir nicht möglich das Lineal genau auf dem Penis anliegend anzusetzen. Das ja eh nur um Vergleichswerte geht, mess ich einfach immer so mit dem selben Lineal, dann wird das schon passen.

    Schade um den Umfang, den will ich am liebsten verbessern :happy: Wie ist das eigentlich mit den Temp Gains? Hatte beim ballooning spaßeshalber n Lineal dran, warn so 0,7 cm mehr NBPEL. Hält sowas zufällig länger an? Dann weiß ich was ich vormittags mache, wenn ich abends verplant bin :D

    und vielen Dank schonmal für die freundliche Aufnahme ins Forum :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juni 2019
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. Banana Joe

    Banana Joe PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.03.2019
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    295
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Es waren nicht nur die Ungefähr-Zeichen, die darauf hindeuten, dass es keine genauen Werte sind, sondern der Umstand, dass alle deine Werte auf ganze Zentimer enden. Kann Zufall sein. Ich glaube aber eher, dass da noch mehr Genauigkeit drin ist.
     
    #4
    Loverboy, JohnHolmes und musslos gefällt das.
  5. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    nene ist echt so, hab ziemlich genau 14x13 je nach Tagesform nen Millimeter hoch oder runter. Sorry bin immer noch ganz geflasht von den temp gains haha
     
    #5
    Loverboy und Banana Joe gefällt das.
  6. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    1,724
    Punkte für Erfolge:
    1,655
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @musslos,
    willkommen hier im Forum.
    Dein Trainingsplan gefällt mir sehr gut, und auch dass Du, wie empfohlen, ohne Geräte arbeitest.

    Es gehr hier nicht nur um die Größe, sondern auch darum, dass Du Deinen Penis noch besser kennen und schätzen lernst.
    Es ist gut vergleichbar mit unseren Muskeln. Wenn wir die nicht nur einfach benutzen, sondern auch an der Kräftigung der Muskeln arbeiten, macht das auch mehr Spass.

    Genau richtig!
    VG
     
    #6
  7. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Also erste Woche ist knapp rum und meine ersten Erfahrungen sind:

    nach dem Programm (Stretches+Jelqen), bekomm ich nur sehr schwer eine volle Errektion. Der Winkel bleibt immer unter dem mir maximal möglichen. Das führe ich auch die Ligament-Dehnung zurück, die ja hauptsächlich für die TempGains verantwortlich sein dürfte. Hier seh ich auch das größte Potential im Längenzuwachs, nur stellt sich mir die Frage, ob die Bänder auf lange Zeit hin so gedehnt werden können und trotzdem gleich "fest" wie ursprünglich bleiben, sodass bei Errektion Winkel und Stärke/Festigkeit sich nicht verschlechtern.

    Meine Theorie wäre jetzt, dass die hauptsächlichen gains (zumindest am Anfang) daher kommen, dass a) die Ligamente gestretched werden, b) man eine höhere Errektionsqualität bekommt und dadurch auch nochmal ein paar Millimeter gewinnt.


    Eure Meinungen/Erfahrungen dazu?

    Viele Grüße
     
    #7
    MaxHardcore94 und Loverboy gefällt das.
  8. Kolben

    Kolben PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    1,166
    Punkte für Erfolge:
    970
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey musslos,

    dass die EQ leidet unter den liglastigen Stretches habe ich hier schon öfter gelesen. Ich hatte da nie Probleme mit, habe sie allerdings auch nicht sehr lange im Programm gehabt.

    Dass das nach einer Woche aber schon passiert, ist mEn eher ungewöhnlich.

    Wie lange stretchst du denn pro Einheit? Du hast oben 10 - 15 Minuten angegeben. Vielleicht eher 10 statt 15 Minuten machen, wenn du dich am oberen Ende der angegebenen Zeit bewegst?

    Wie sieht denn deine EQ aus, wenn eine Weile nach dem Training vergangen ist? Wird es schnell besser?

    Als ich angefangen habe, hat sich die EQ eigentlich spürbar verbessert und das direkt nach dem Training. Aber jeder reagiert da halt anders ...


    Grüße,
    Kolben
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Juni 2019
    #8
    GreenBayPacker, Loverboy und musslos gefällt das.
  9. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Also bei ist es so, dass wenn ich mit dem stretchen beginne Probleme habe ganz schlaff zu bleiben. Wenn sich das dann mal eingependelt hat, gehts.
    Sobald ich mit dem jelqen beginnen möchte, brauche ich schon ein bisschen um ihn hoch zu kriegen. Und ganz am Ende, wenns dann ans balloonen gehen soll, merk ich das die Errektion schnell abschlafft und auch nicht ganz so fest steht.

    Wie stark ziehst du denn beim stretchen, könnte sein dass ichs das zu stark angegangen bin. Hab die Bänder auf jeden Fall etwas gespürt, aber keine Schmerzen oder so.

    Was mir auch aufgefallen ist wie unglaublich gut kegeln ist, also ganz unabhängig vom Zuwachstraining. Ich schieß schon nach den paar Tagen wieder ordentlich durch den Raum, ging mir schon länger nichtmehr so

    VG
     
    #9
    Loverboy, Kolben und Jango Dick Fett gefällt das.
  10. Kolben

    Kolben PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    1,166
    Punkte für Erfolge:
    970
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Allzu fest brauch man nicht zu ziehen. Bis der Penis nicht mehr signifikant länger wird ohne merklich höheren Kraftaufwand.

    Check Mal den ease into Stretch Thread. Findest du in den Premiumthreads. Siehe Link in meiner Signatur.
    Wenn man das so macht, wie da beschrieben, kriegt man finde ich ein ganz gutes Gefühl für die richtige Zugstärke.

    Ich denke, dass du es vielleicht etwas gemächlicher angehen solltest. Egal, wie lange du jetzt netto strechst, reduziere es, so dass mit der EQ alles ok ist. Danach kannst du die Zeiten langsam steigern von Woche zu Woche, bis du bei 10 Minuten bist. Am besten langsam steigern, so dass du direkt merkst, wann es zu viel ist.

    Oder gibt es andere Gründe, warum die EQ nicht mitspielt? Stress, Pornoverzicht seit kurzem ...?
     
    #10
    Jango Dick Fett, musslos und Loverboy gefällt das.
  11. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,235
    Zustimmungen:
    6,951
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Noch ein Tipp für den Anfang: Zum Jelquen benötigt es erstmal keine hohe EQ.
    Low-Mid EQ Bereich reicht für den Anfang völlig :)
     
    #11
  12. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Hi, also die letzten Tage wurd es wesentlich besser mit dem Winkel, die EQ ist auch super - nur direkt nach dem jelqen vllt icht so beständig. Ist vielleicht auch nen Stück weit normal, davor wurde der Penis ja alles in allem 40 min~ bearbeitet ohne ganz hart werden zu dürfen.
    Ob das jetzt am ease into stretch liegt, kann ich ehrlich gar nicht sagen. Ist für mich aber trotzdem deutlich angenehmer! Temp gains sind nach wie vor gleich, bin allem in allem recht zufrieden wies läuft und bin mal gespannt was die erste Messung nach 3 Monaten ergibt.

    Ne das ist immer nur direkt nach dem Training, sonst hab ich damit eigentlich keine Probleme. Das einzige das mir aufgefallen is, dass ich einige mal den "Modus" verloren habe und nur über gains nachgedacht habe. Das fickt die EQ!
    Heißt mich für mich, das ganze akzeptieren, als Langzeitprojekt angehen und gar nicht zu viel Kopf drum machen - ist eher kontraproduktiv
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juni 2019
    #12
    Jango Dick Fett, MaxHardcore94 und Kolben gefällt das.
  13. Kolben

    Kolben PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    1,166
    Punkte für Erfolge:
    970
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hört sich gut an! Mindset wie du es am Ende deines Posts beschreibst ist meiner Meinung nach goldrichtig!

    Wenn das jelqen gefühlt das "Problem" ist, kannst du auch hier versuchen, mit den Zeiten zu experimentieren. Die 10 Minuten aus der WDB würde ich als Richtwert betrachten und nicht als Schwelle unter der es keine gains gibt. Versuch doch Mal acht Minuten und gucke, ob es sich besser anfühlt.

    Ich hab z.B. auch nur drei Mal die Woche trainiert im ersten Quartal und konnte ganz gut Gains einfahren.

    Liebe Grüße,
    Kolben
     
    #13
    musslos gefällt das.
  14. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Wieder ein paar Tage später. Die Ease into stretch Methode passt mir ganz gut, obwohl ich denke, dass ich das Potential nicht voll ausschöpfe - vor allem wegen den Grip Problemen. Mein EG wird nach vorne raus schmaler, daher rutscht der OK Griff gerne mal ab und ich muss dann mit der anderen Hand irgendwie versuchen abzulösen.
    Um den Errektionsproblemen abzuhelfen hab ich beim stretch jetzt immer irgendnen Youtube shit offen, der mich semi interessiert, also genug um meinen Verstand zu beanspruchen - fürs Jelquen dann eben was förderndes. Die 10 min Jelquen laufen soweit auch gut, mit getrimmten Haaren auf jeden Fall deutlich einfacher!

    EQ und Winkel sind mittlerweile super, also direkt nach dem Jelquen quasi unkontrolliert laufen lassen und direkt ins ballooning gar kein Problem mehr und dann richtig hart, gefühlt auch härter als in der Pre PE Zeit.

    Temp gains sind auch super, steh jetzt bei ca 15cm NBPEL - für mich ein Traum! Auch wenn ich das Lineal nicht so oft nutzen sollte, bin halt immer neugierig.

    Fazit bisher: Training schlägt super an, Länge klappt und EQ geht auch richtig steil. Bin zufrieden und wenns so weiterläuft seh ich meine 15,5 schon nach den 12 Monaten!

    Als dann, danke an alle die sich bisher beteiligt haben und weiterhin gute gains!
     
    #14
    Riffard, Kolben und MaxHardcore94 gefällt das.
  15. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,235
    Zustimmungen:
    6,951
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hast du schon Griphilfen wie beispielsweise Klopapier oder Gummihandschuhe versucht?
     
    #15
    musslos gefällt das.
  16. musslos

    musslos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.06.2019
    Zuletzt hier:
    30.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Klopapier hab ich versucht, das tut bei langen stretches halt weh. Gummihandschuhe hab bisher nicht probiert, ich denke mal Einweghandschuhe wären nen bisschen teuer und umweltschädlich auf Dauer.
     
    #16
  17. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,235
    Zustimmungen:
    6,951
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ans Klopapier kannst du dich gewöhnen ;)
    Mit Einweghandschuhen hast du aber Recht.
    Eine Alternative wäre möglicherweise Babypuder.
    Da haben auch viele mit gute Erfahrung gemacht.
     
    #17
    Kolben und musslos gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallo liebe Gemeinde Einsteiger und Neuankömmlinge 9 Mai 2019
Liebe-machen-die-ganze-Nacht-hindurch (Buch) Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 21 Nov. 2018
Servus liebe PE-Community Einsteiger und Neuankömmlinge 16 Juni 2018
Der Hoffnungsvolle startet! Hallo ihr Lieben :) Einsteiger und Neuankömmlinge 8 Juni 2018
Bin stehen geblieben. Normal? Trainingsberichte 28 Mai 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden