free.lancer will gainen

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
646
Punkte
485
Schönen, späten Abend :)

Seitdem mir irgendwann in jungen Jahren das (schlaffe ;) ) Gemächt meines Vaters in die Augen gefallen ist, interessiere ich mich für das Thema Penisgröße. Mein Vater war Bergmann, groß, schlank und muskulös und für mich der Inbegriff von Männlichkeit. Und obwohl das vllt. für manche sehr befremdlich klingt, war mir deswegen auch schon in einem Alter wo Sex und Erektionen noch gar kein Thema waren ein großer Penis wichtig.

Ein paar Jahre später, mit etwa 14, wollte ich dann das erste mal auch aktiv meinen Penis vergrößern. Auf einer Familienfeier habe sich zwei meiner älteren Cousins und ich mit ein wenig Bier davon gestohlen und auf den Weg zu einer gut versteckten Stelle an einem nahen Fluss gemacht. Eigentlich wollten wir nur ein wenig schwarz Fischen. Aber ein Mädchen in meinem Alter, das in einer nahen Wohnsiedlung wohnte und mich von der Schule kannte, gesellte sich zu uns und es kam eben wie es kommen musste. Dass mein ältester Cousin schon mehr Erfahrung mit Frauen und Sex hatte, war mir zwar irgendwie bewusst. Aber sein recht großer erigierte Penis (sieht man ja auch nicht alle Tage und das eigene Teil sieht von oben tendenziell kleiner aus) hat mich damals wahnsinnig beeindruckt und für mich war klar, dass ich einen größeren Penis brauche um besser mit Frauen klar zu kommen ;)

Tja, ich kannte von Austin Powers die berühmte "schwedische Penisvergrößerungspumpe" und nach viel hin und her habe ich mir dann doch eine Pumpe in irgendeinem Versandkatalog mit einem Sortiment an Sexspielzeug bestellt. Überweisung und Versand verlief auch problemlos. Aber ich hatte dann solche Angst, dass meine Mutter das Teil in meinem Zimmer finden würde. Dass ich die Pumpe nach wenigen kurzen Versuchen auch wieder entsorgt habe.:p

Naja, auf der Internetrecherche nach Penisvergrößerung (damals durften wir nur 1 Stunde am Familiencomputer verbringen) bin ich auf die Seite thundersplace gestoßen und dort auf die "Uli's Routine". 15 mal den Penis Stretchen, 200 mal Jelqen und zu guter letzt 10 mal den berühmten Uli. So gut war mein Englisch nicht, aber so ein Training klang schon vielversprechender und wurde leicht abgewandelt mit Dry Jelqs statt Wet Jelqs Teil meiner täglichen Routine. Dass Uli diese Routine 2mal am Tag machte und dass ich durch das luschige und unmotivierte Stretchen Gains verschenkt habe, wusste ich zwar nicht. Aber als ich dann kurz nach meinem 15 Geburtstag mit einer 17 Jährigen und sexuell erfahrenen Nachbarin im Bett landete und diese sich positiv über meine Penisgröße und die harten Erektionen äußerte, war ich einfach nur begeistert von PE.

Zwecks der Ausdauer beim Sex habe ich mir dann später noch ein Buch von Frank Sommer namens VigorRobics gekauft und bin so auf Beckenbodenübungen und Edging gestoßen.

Dass ich meine Routine wirklich jeden Tag durchgezogen habe, kann ich zwar nicht behaupten. Aber die erste längere Auszeit kam dann erst beim Bundesheer. Und da das auch das erste mal war, dass ich in so einer Männerrunde viele andere Männerschwänze gesehen habe, war ich natürlich besonders froh, ordentlich PElert zu haben:happy:

Der Wiedereinstieg kam dann etwas schleppend und eher zufällig. Ich lebte gerade erst ein halbes Jahr alleine, kam beim Spaziergang durch die noch sehr unbekannte Nachbarschaft zufällig bei einem Sexshop vorbei und habe mir dort eine schön kitschige Penispumpe mit homoerotischem Muskelkerl auf der Verpackung gekauft.:woot: Die 1. Vermessung ergab 19cm BPEL und 14cm EG Base. Angefangen wurde mit 3 Sets a 5 Minuten Morgens und Abend und von Woche zu Woche langsam gesteigert bis ich bei 3 Sets a 10 Minuten angelangt bin. Eingependelt hat sich mein Training schlussendlich bei 3 Sets für ca. 15-20 Minuten bei 5-6 inHG. Ein Problem beim Pumpen war bei mir mit höherem Unterdruck oder zu langen Pumpsessions, dass die Empfindlichkeit beim Sex stark darunter gelitten hat.

Trainiert wurde nach Lust und Laune für meistens 9-10 Trainingseinheiten die Woche und das für über 1 Jahr Pumpen-Only. Was die Gains angeht war ich in dieser Zeit mit 20,5cm BPEL und über 16cm EG Base natürlich sehr zufrieden.

Weil der Billigzyllinder ausgedient hatte und meine Werte schon längere Zeit stagnierten wurde ein Pumpset von der Lederwerkstatt angeschaft. Da ich auch wieder mehr Stretchen wollte und ich mit den manuellen Stretches durch die erhöhte Durchblutung meine Probleme hatte, wurde auch ein PM Pro bestellt. Die Pumpzylinder waren klasse, PM Pro aber durch die hohe Base EG kaum zu tragen. Naja, mit dem Stretchen kam ich damals wegen dem Pumpen nie so wirklich auf einen grünen Zweig und obwohl ich es immer irgendwie im Programm hatte, konnte ich keine weiteren Längengains verzeichnen. Das Problem bei größeren Zylinderdurchmessern war bei mir immer die größere Lymphansammlung und da ich nicht so wirklich an der Altherren-Saunakeule interessiert war und beim Sex eine harte Keule brauchte, hat sich auch an der EG Base nicht mehr viel getan. Höchstmaße waren bis jetzt etwas über 20,5cm BPEL und deutlich über 16,5cm EG Base.

Das Aus für das Training kam dann sehr abrupt durch eine Freundin die mit diesen Maßen überhaupt nichts anfangen konnte. Trotz viel Vorspiel und einer klitschnassen Möse ist sie immer wieder leicht eingerissen und Blut an meinem Dödel wollte ich wirklich nicht sehen:wtf:

Zum Glück für uns sind die Pumpermaße dann recht schnell wieder zurück gegangen und nach 3 Monaten mit keinerlei Training war ich besonders an der EG mit etwas über 15cm EG Base wieder deutlich verträglicher für ihre Vagina. Wie sich die BPEL entwickelt hat, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Außer ein paar Jelqs mehrmals die Woche für die EQ habe ich seit fast 2,5 Jahren kein Training mehr betrieben.

Den PM Pro habe ich zum neuen Jahr wieder ausgegraben und mein Penis hatte zum 1.1.2016 folgende erigierten Maße: 19,5cm BPEL und 14,5cm EG Base. Also durchaus noch über den Ausgangsmaßen vor dem Pumpen.

Also nochmals kurz zusammengefasst:
  • min. 3,5 Jahre "Uli's Routine" mit 15 Stretches, 200 Jelqs, 10 Ulis 1 mal am Tag
  • 1 Jahr Grundwehrdienst ohne PE-Training
  • Ausgangsmaße vor Pumptraining: 19cm BPEL, 14cm EG Base
  • 1 Jahr Pump-Only mit max. 3 Sets a 15-20 Minuten und 5-6 inHG 9-10 mal die Woche
  • 1 weiteres Jahr Pumpen + manuellen Stretches die mit halberigiertem Penis mehr schlecht als recht durchgeführt wurden
  • Höchstmaße etwas über 20,5cm BPEL und deutlich über 16,5cm EG Base; immer mit temporären Gains gemessen, aber nie direkt nach dem Pumpen und immer weitgehend ohne Lymphe und so wie der Penis beim Sex von sich aus stand
  • 2,5 Jahr PE-Pause mit einigen wenig dutzend Jelqs mehrmals die Woche als EQ- und Erhaltungstraining
  • aktuelle Maße 19,5cm BPEL und 14,5cm EG Base
Obwohl das Pumpen wohl die einfachste und schnellste Möglichkeit wäre möglichst große Maße zu erreichen, glaube ich nicht, dass meine Freundin damit all zu glücklich wäre. Deswegen möchte ich möglichst einfach und bequem wieder mit dem guten alten manuellen PE-Übungen beginnen. Da der PM Pro zur Zeit auch gut tragbar ist, trage ich ihn auch schon einige Tage für 2-3 Stunden beim Fernsehen. Geplant ist jetzt einfach zusätzlich wieder Uli's Routine am Abend durchzuziehen. Die Wissendatenbank usw kann ich mir dann in aller Ruhe zu Gemüte führen.

Meine Ziele wäre es einerseits wieder die alten Pumpermaße zu erreichen. Und irgendwann wären die berühmten 20cm NBPEL natürlich ein Traum :hungry:

Was die Freundin dazu sagt sei mal dahin gestellt. Vllt wächst sie diesmal ja mit :jimlad:

Also dann. Das war meine viel zu lange Vorstellung. :harlekin:

Schöne Grüße und gute Gains,

free.lancer
 
Zuletzt bearbeitet:

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,539
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Das Aus für das Training kam dann sehr abrupt durch eine Freundin die mit diesen Maßen überhaupt nichts anfangen konnte. Trotz viel Vorspiel und einer klitschnassen Möse ist sie immer wieder leicht eingerissen und Blut an meinem Dödel wollte ich wirklich nicht sehen:wtf:

Na Mahlzeit :D Wissensdatenbank hast du ja selber schon angesprochen ist sicher gut da mal rein zu schauen. Ich muss ehrlich gestehen, ich weiß bei deinen Maßen nicht ganz wieso du PE machst, aber das ist ja nicht mein Penis ;) Interessant wäre natürlich was du NBPEL hast (ohne Bone pressed). Auch BPFSL wäre nicht uninteressant da ich in deiner Vorstellung recht wenig von Stretchen lese. Vielleicht machst du erstmal eine Tabelle für eine gute Übersicht. Ansonsten bleibt ja nur zu sagen herzlich Willkommen im Forum, wünsche dir gute Gains ;)
 

z'daKing

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
03.03.2016
Themen
3
Beiträge
79
Reaktionspunkte
199
Punkte
251
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
177 cm
Körpergewicht
62 Kg
BPEL
19,7 cm
NBPEL
18,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
15,5 cm
EG (Top)
14,6 cm
Moin free_lancer
mich würde ebenfalls interessieren wie es mit deinen anderen Werten steht :)

Gruß z'daKing
 

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
646
Punkte
485
Das Aus für das Training kam dann sehr abrupt durch eine Freundin die mit diesen Maßen überhaupt nichts anfangen konnte. Trotz viel Vorspiel und einer klitschnassen Möse ist sie immer wieder leicht eingerissen und Blut an meinem Dödel wollte ich wirklich nicht sehen:wtf:

Na Mahlzeit :D Wissensdatenbank hast du ja selber schon angesprochen ist sicher gut da mal rein zu schauen. Ich muss ehrlich gestehen, ich weiß bei deinen Maßen nicht ganz wieso du PE machst, aber das ist ja nicht mein Penis ;) Interessant wäre natürlich was du NBPEL hast (ohne Bone pressed). Auch BPFSL wäre nicht uninteressant da ich in deiner Vorstellung recht wenig von Stretchen lese. Vielleicht machst du erstmal eine Tabelle für eine gute Übersicht. Ansonsten bleibt ja nur zu sagen herzlich Willkommen im Forum, wünsche dir gute Gains ;)
Moin free_lancer
mich würde ebenfalls interessieren wie es mit deinen anderen Werten steht :)

Gruß z'daKing
Hi Riffard! Hi z'daKing! Das mit der Tabelle werde ich mir anschauen. NBPEL ist bei ca. 18cm, BPFSL je nach Vorarbeit bei 20-20,5cm.

@free.lancer

Coole Vorstellung. Willkommen.
Sehr interessant dein Werdegang.

Tja, ich kannte von Austin Powers die berühmte "schwedische Penisvergrößerungspumpe"

So hat das bei mir auch angefangen ;)
Hi pe_pe! Groovy :D


Schöne Grüße und gute Gains,

free.lancer
 

Peter Enis

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
461
Reaktionspunkte
1,206
Punkte
1,460
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
11,4 cm
EG (Top)
10,6 cm
Hey @free.lancer,
deine Vorstellung liest sich sehr schön und wirklich interessant wie sich das alles bei dir entwickelt hat.
Wünsche dir natürlich gute Gains und viel Spaß hier im Forum :)

Grüße
P.Enis :)
 

Madnox

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,682
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Willkommen in der PEC. Die Vorstellung ist dir gut gelungen, zu lange fand ich sie nicht. ;)

Viel Spaß im Forum und gute Gains.

Gruss Mad
 

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
646
Punkte
485
Willkommen in der PEC. Die Vorstellung ist dir gut gelungen, zu lange fand ich sie nicht. ;)

Viel Spaß im Forum und gute Gains.

Gruss Mad

Danke madnox. Ich selber habe auch immer ganz gerne PE-Stories gelesen. Aber auf der anderen Seite habe ich es in Foren auch lieber wenn die Texte kurz und knackig sind und finde den megalangen Textwall nicht so toll. :) Wird sicher vielen ähnlich gehen.

Dir auch gute Gains!

free.lancer
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,973
Reaktionspunkte
3,842
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Die Vorstellung war gut!
Schöne Werte hast du schon erreicht!
Trainierst ja auch schon viele Jahre
und hast auch schon experimentiert.
Weiterhin viel Spaß!
Und weiter Erfolg!
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
995
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
@free.lancer
herzlich willkommen u sehr schöne Vorstellung!
schon krass wie die pumpgains bei ausbleibenden Training zurückgehen.
greetz
achille
 

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
646
Punkte
485
Hi Achille! Ja, das mit dem Pumpen ist so eine Sache. Einerseits ist es klasse, dass man sehr schnell und einfach gainen kann. Aber andererseits glaube ich, dass es schwer ist durch Pumpen die Tunika ordentlich zu überdehnen und durch die schönen Tempgains klappt dann gleichzeitig das Stretchen nicht so gut. Hängt aber sicher auch von der individuellen Veranlagung ab und wie leicht sich das Bindegewebe verformen lässt. Auf PD gab es ja auch 2-3 Erfahrungsberichte die ähnliches nach langer Pumpphase berichtet haben.
 
Oben Unten