Frage zum Mummy

Dieses Thema im Forum "Anti-Turtling-Hilfen und All-Day-Stretcher" wurde erstellt von Alphatum, 6 Jan. 2015.

  1. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    28.10.2018
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    8,943
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ich persönlich denke nicht, dass es etwas gibt, das "generell" oder "gezielt" (d.h. isoliert) die Größe des schlaffen Penis trainiert. Schlaffe Zuwächse kommen mit denen im erigierten Zustand, indem sich das Gewebe dehnt bzw. es zu echtem Wachstum kommt (die Details der Zuwachsentstehung sind umstritten, aller Wahrscheinlichkeit nach nimmt das Bindegewebe hier aber eine wichtige Stellung ein).
    Die Mummy ist also, wie jedes andere Dehnungstraining, in erster Linie für die Erweiterung der BPFSL hilfreich.

    Man kann sie durchaus als derartigen Vordehner verwenden. Da kommt es eben immer darauf an, wie straff man sie bindet und wie lange man sie trägt. Sie wird allerdings nur noch vergleichsweise selten verwendet, weil ihre Wirkung eher als Unterstützung der Zuwächse empfunden wird, nicht als alleiniges Training. Das Erscheinen des Stealth Innerwear (2013) hat dann seinen Rest dazu beigetragen, die Mummy weitestgehend zu verdrängen (nachdem sie zu dem Zeitpunkt ohnehin schon recht unpopulär geworden war). Das Problem ist hier eben immer die eingeschränkte Durchblutung und die problematische Wickelung.

    Grüße
    BuckBall
     
    #21
    Gonzo und noname123 gefällt das.
  2. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    3,130
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    So, hier mal ein paar Erfahrungen, wie ich es inzwischen handhabe und wie die Wirkung bei mir ist.

    Wie ich in dem ersten Beitrag sagte, gibt es zwei Möglichkeiten, einen Mummy anzulegen:
    A
    Penis langziehen, unterhalb der Eichel anfangen zu binden bis zur Peniswurzel.
    B
    Von der Peniswurzel bis unterhalb der Eichel binden (die Eichel wird dabei relativ dick).

    Methode A ist sozusagen sanftes Stretching über einen relativ langen Zeitraum.
    Methode B könnte man als sanftes Jelqen über einen relativ langen Zeitraum beschreiben.

    Ich handhabe es nun wie folgt:
    Das eigentliche Training besteht ja immer aus Längenübungen, anschliessend Dickeübungen.
    Nun habe ich es mir angewöhnt, vor dem eigentlichen Training den Mummy A und nach dem Training Mummy B zu tragen.
    Damit fahre ich sehr gut.
     
    #22
    RAH, Palle und hobbit gefällt das.
  3. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    28.10.2018
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    8,943
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Eigentlich besteht das Training aus Tunicaübungen und anschließenden Schwellkörperübungen. So etwas wie "Längeübungen" gibt es im Grunde nicht, da aus diesem Begriff nicht ersichtlich wird, ob vornehmlich der BPFSL oder der BPEL angesprochen wird.

    Das Jelqing schöpft seine Kraft und Effizienz auch, wenn nicht vor allem, aus der Bewegung (des Blutes). Einfach den Penis einzuwickeln hat mit Jelqing also nichts zu tun, denn dabei geht es eben nicht nur um den Blutstau.
    Wenn diese Art der Blutstauung in der Eichel irgendeiner manuellen Übung ähnelt, dann eher einem Uli - der sich dann eben nur auf die Eichel beschränkt.

    Das ist doch schön zu hören.

    Grüße
    BuckBall
     
    #23
    Gonzo gefällt das.
  4. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    3,130
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ja, gut, dann vergleichen wir es mit einem Uli.
    Es kommt immer auch darauf an, wie feste man bindet. Wenn man eher locker bindet, ist es "nur" eine Anti-Turteling-Hilfe.

    Es gibt da doch auch so eine Übung, die eine Mischung aus Clamping und Mummy ist:
    Also man verschafft sich einen Ständer, legt eine Clampe an und dann bindet man noch einen Mummy von der Clampe bis unter die Eichel.
    Mir ist aber der Name dieser Übung entfallen.

    Ja.
     
    #24
  5. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    28.10.2018
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    8,943
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Nie davon gehört. Das wäre aber auch so ziemlich der unsinnigste Wahnsinn, den man anstellen kann ;) Eine Kabelklemme dauerhaft am Penis lassen und dann auch noch eine Mummy drumzubinden, ist nicht nur von der Wirkung her ineffektiv, sondern auch noch mordsgefährlich. So sehr wie man damit die Blutversorgung beeinträchtigt bzw. sogar ganz abschneidet, kann man damit den Schwellkörpern ernsthafte Schäden zufügen. Keine Herangehensweise, die ich empfehlen würde.

    Grüße
    BuckBall
     
    #25
    Little, Madnox und Palle gefällt das.
  6. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    3,130
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ich hab es mal ausprobiert. Aber war nicht so dolle.
    Von der Wirkung her ungefähr wie ein Uli, den man mit der ganzen Hand macht. Aber bei einem normalen Uli kann man das ja gut kontrollieren. Wenn man es bindet, tut es recht schnell weg, so dass man dann sowieso aufhört.
     
    #26
  7. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    28.10.2018
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    8,943
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Genau genommen ein Double Erect Squeeze, da keine Bewegung im Spiel ist ;)
    Ü11: Erect Squeezes | PE-Community
    Aber einen Squeeze löst man eben nach kurzer Zeit wieder. Bei der Bindung fällt das dann weg, was die Verletzungsgefahr deutlich erhöht.

    Ja, genau.

    Grüße
    BuckBall
     
    #27
    Alphatum gefällt das.
  8. Madnox

    Madnox PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    08.11.2018
    Themen:
    36
    Beiträge:
    1,612
    Zustimmungen:
    2,545
    Punkte für Erfolge:
    2,630
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich hab mal Clamping only probiert und bin sicher nicht einer der ziemperlichtens PEler, aber da hatte ich schon gut Schiss. :D
    War bisher auch mein einziger Claming Versuch. :D

    Gruss Mad
     
    #28
  9. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    3,130
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Machst Du kein Clamping?
    Ich mach das oft in Verbindung mit Balloning.
     
    #29
  10. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    28.10.2018
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    8,943
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Da sollte man unterscheiden. "Cockring-Ballooning" ist im Grunde das "moderne Clamping" ;) Klassisches Clamping, also mit Unterlage, Kabelklemme und dann einfach Blut komplett abschnüren, ist nicht nur sehr gefährlich (weil man Hämatome bewirken und die Schwellkörper verletzen kann), sondern im Vergleich zum Cockring-Ballooning auch eher ineffektiv. Beim Ballooning kannst du die Stauung immer wieder forcieren und abschwächen, zudem kannst du das Blut auch nach Belieben in bestimmten Areale des Penis konzentrieren (ähnlich der verschiedenen Blutstaugriffe). Aber auch diese Übung ist nicht ohne. Und zielt vor allem auf den EG, so dass es sich ohnehin nicht für jeden anbietet.

    Grüße
    BuckBall
     
    #30
    Gonzo gefällt das.
  11. Funpirat_NRW

    Funpirat_NRW PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    31.12.2014
    Zuletzt hier:
    10.12.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    268
    Punkte für Erfolge:
    355
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,0 cm
    Moin,
    nur mal so zwischen durch, ich hab Mumy und Phalosan Forte probiert als ADS.
    Gebracht hat das nix ( BFSL), aber diente auch mehr als anti Turteling .
    Der Tragekomfort der Mumy ist um längen besser und die Kosten belaufen sich nicht auf ca. 265 Euro.
    Wenn ihr BPSFL haben wollt, dann stretcht mit der Hand und macht bissel ( 10-15Minuten ) Hängen 1 bis 2 Sets, danach noch ne Runde Jelqen für 10 - 20 Minuten mit low bis mid erect.
    Danach einfach die Mumy also anti turteling, aber nicht über NACHT !!!!
    Ab und an Pausen Tage, sind nötig, ich merks das ich übertrieben hab ,wenn mein Penis nicht richtig hart werden will. Dann braucht der kleine seine Ruhe !!!

    Mögen die Gains mit Euch sein !
     
    #31
    Halunke gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bathmate: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte 23 Nov. 2018
Der Penis ist klein, die Verzweiflung groß. Vorstellung mit VIELEN ungewöhnlichen Fragen. Einsteiger und Neuankömmlinge 16 Nov. 2018
Anfänger hat fragen Einsteiger und Neuankömmlinge 12 Nov. 2018
Einsteiger hat Fragen Einsteiger und Neuankömmlinge 2 Nov. 2018
Vrostellung + frage Einsteiger und Neuankömmlinge 29 Sep. 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden