Forest's Stamm

forest

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
05.04.2016
Themen
2
Beiträge
6
Reaktionspunkte
26
Punkte
28
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
199 cm
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,4 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
So hier mein Log:

Hier meine Vorstellung Forest sagt Servus
Mein Log eröffne ich um ein paar Gedanken zum Training preiszugeben, mein Training zu strukturieren und um etwas Beratung zu bekommen vorallem wenn es um das Theam Vakum Training geht.


Kommen wir zu meinem derzeitigen Training. Ich trainiere seit langer Pause wieder seit Anfang April. Hab das Newbie Programm angefangen jedoch abgebrochen. Den Grund möchte ich hier nun erklären.

Schon zu Beginn meiner Trainingskarriere ist es mir aufgefallen, dass sich mein BPFSL einfacher steigern lässt als BPEL und EG. Nur ein bisschen herumziehen und schwup di wups konnte sich mein BPFSL steigern. Das konnte ich auch wieder seit April beobachten. Hatte zu Beginn 19,4 BPFSL. nach kurzer Zeit war der schon wieder bei 20,4cm!! Wahrscheinlich sind hier aber auch Messfehler und Tempgains enthalten. 1cm in einem Monat ist einfach zu viel des guten. Das war Punkt 1.

Kommen wir zu Punkt 2: Mir ist die gute EQ abhanden gekommen. Früher war sie bei ca 8/10. Nach dem Newbie-Programm war sie bei ca 2/10. Sie war katastrophal. Spontane Erektionen Fehlanzeige. Nur äußere Reize wie Pornos und die ein oder andere nette Dame konnten mir zu einer Erektion verhelfen. Und selbst die hatte den Namen Erektion nicht verdient.

Gesegnet und geplagt von diesen 2 Punkten hat sich folgendes ergeben. Hatte 6 Tage Pause eingelegt vom Training und Pono schauen. Kein Ergebnis. Das waren 6 Tage ohne Erektion. Da hab ich mich schon sehr mies gefühlt. Hab mich gefragt ob das Ding noch überhaupt funktioniert. Durch den kurzzeitigen Porno-Entzug war ich spitz ohne Ende. Hatte jeder Dame in der Öffentlichkeit heimlich am Arsch gesehen und das Kopfkino war voll am laufen. ABER KEINE Erektion. Nun trainiere ich wieder. Jedoch führe ich nur noch Jelqs und Balooning durch. Bin nun im 5 Tag. Es hat sich deutlich verbessert. Immerhin komm ich schon auf eine EQ-Qualität von 4/10. Es wird wieder besser. Ich lasse nun für eine Zeit lang die Finge von Streches und versuche BPEL und BPFSL wieder anzunähern. Durch die schlechte EQ bekomm ich nur noch eine BPEL von 18 bis 18,5 cm hin. Und das bei BPFSL von 20,4 cm bzw aktuell schon bei 20,6cm!! Deshalb setzte ich Zukunft nur auf Jelqs wie es auch hier empfohlen wird
Restauration der EQ: Herangehensweisen für Biologie und Psyche

Meine größtes Ziel ist nun mal meine EQ wieder auf einen brauchbaren Wert zu bringen.
Danach soll der BPEL-Wert von 20cm fallen und eine EG von 14cm, am besten 15 cm erreicht werden.

Um meinen EG-Wert zu verbessern möchte in naher Zukunft auf VakumTraining setzen und werde mir ein Pumpset aus der Lederwerkstatt holen.

Zuerst steht jedoch die EQ an erster Stelle, deshalb sieht mein Treining wie folgt aus:

-5min aufwärmen
-20bis30min jelqing
-5min balooning

Trainiert wird im 3/1 oder hin und wieder im 4/1 Rythmus
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,502
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hey @forest gute Entscheidung einen Log zu machen, erleichtert vieles. Bei dir steht im Profil das du 2 Jahre schon am Start bist, was hast du eigentlich gemacht in 2 Jahren? Was waren deine Startwerte? Wie hast du trainiert?
Stand jetzt müsste deine BPEL-BPFSL ja eine Differenz von 1,6cm aufweisen? Das ist schon recht ordentlich, finde ist eine gute Entscheidung erstmal den BPEL Wert anzugleichen. NBPEL würde mich allerdings immer noch interessieren, wobei, mit deiner derzeitigen EQ macht das denke ich nicht so viel Sinn. Wünsche dir das du die EQ bald wieder normalisieren kannst.

Grüße und Gains
Riffard
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,946
Reaktionspunkte
3,688
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Forst
Mein Training ist ähnlich:
20-30 Minuten Ballooning
20 Minuten jelgen
20 Minuten Kegeln.

Würde an deiner Stelle länger Ballooning machen.
Und vergiss das wertvolle kegeln nicht.
 

forest

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
05.04.2016
Themen
2
Beiträge
6
Reaktionspunkte
26
Punkte
28
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
199 cm
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,4 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Bei dir steht im Profil das du 2 Jahre schon am Start bist, was hast du eigentlich gemacht in 2 Jahren? Was waren deine Startwerte? Wie hast du trainiert?

Hier meine PE-Vergangenheit:
Gestartet wurde im September 2013 mit dem klassischen Einsteigerprogramm. Meine Anfangswerte waren wie folgt:
BPEL:17 cm
BPFSL: 17,4 cm
EG:12 cm
(andere Werte wie NBPEL wurden nicht gemessen)

Mit dem Einsteigerprogramm hab ich mich bis zum 25.12.2013 auf folgende Werte steigern können:
BPEL:18cm
NBPEL: 17cm
BPFSL: 18,5 cm
EG: 13 cm

Anschließend kam es leider zu keiner Messung mehr, die ich notiert hätte :banghead: es kam nur noch zu Spontanmessungen um grob den Trainingsfortschritt zu kontrollieren. Für folgende Schilderungen bezüglich genauer Penisgröße bzw Trainingsplan kann ich meine Hand nicht ins Feuer legen, weil ich nichts mitnotiert habe. Kann mich leider nicht mehr genau erinnern:confused:

Hab nach dem Einsteigerprogramm sukzessive den Trainingsumfang gesteigert. Am Ende meiner ersten PE-Karriere, welches ca Anfang 2015 war, war mein Training schon mal bei 1Stunde Stretchen und 1 Stunde Dickeübungen wie Jelqs oder Ullis. In dieser Zeit wurde nur mit manuellen Übungen trainiert. Hatte so ziemlich jede Übung getestet und ausprobiert. Hab auch eine Zeit lang jede Übung mal regelmäßig über einen gewissen Zeitraum gemacht.
Der Trainingsumfang von 2 Stunden war enorm!! Das war aber auch meine Grenze gewesen. Wollte damals auch meine Grenzen ausloten. Es kam auch zu einer Verletzung. Diese geschah beim jelqen durch die hohe Intensität und Trainingsumfang. Es war eine kleine Beule am Penis gefüllt mit Flüssigkeit. Denke dass da irgendetwas geplatzt ist. Das verheilte aber sehr gut. Hatte danach bzw heute überhaupt keine Probleme damit. Ab diesem Zeitpunkt jelqte ich mit meiner linken Hand (bin rechtshänder), kleine Randnotiz :cigar: Der Grund: mit meiner linken Hand konnte ich besser die verletzte Stelle schonen. Als alles super verheilt war wollte ich wieder umschwenken. Jedoch war ich mit meiner Linken schon deutlich geschickter. Deshalb jelqe ich bis heute mit der Linken;)

Konnte mich damals auf eine EG von ca. 13,5cm und eine BPEL von knapp 19,5 cm steigern (aus meinen wagen Erinnerungen)

Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf PE. Habe damals nicht geplant dass ich wieder eines Tages wieder PE betreibe. Seit Anfang April trainiere ich wieder. Meine zementierten Werte sahen wie folgt aus:
BPEL: 19cm
BPFSL: 19,4 cm
EG: 13 cm

NBPEL würde mich allerdings immer noch interessieren

Ja mit meiner schlechten EQ ist das so eine Sache:facepalm2: mit ein bisschen Nachhilfe meiner Hand kann ich ca eine NBPEL von ca 17,2 cm halten. Werde das später bei einer ordentlichen EQ nachmessen.

Würde an deiner Stelle länger Ballooning machen.
Und vergiss das wertvolle kegeln nicht.

Danke für den Tipp. Dann werde ich 20min Ballooning in mein Training einbauen
Und das Kegeln ebenso. Versuche verteilt am Tag 15-20 min zu kegeln.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,946
Reaktionspunkte
3,688
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Seit ich viel kegle habe ich nachts und morgens eine kräftige Erektion.
Ballooning trägt auch dazu bei.
 

Mechanic

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
01.03.2016
Themen
3
Beiträge
437
Reaktionspunkte
1,434
Punkte
1,285
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
120 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
12,3 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
11,8 cm
EG (Mid)
10,6 cm
EG (Top)
10,9 cm
Ich weiß nicht ob das Balloning da so krass bei Hilft, soll ja in erster Linie nur die Durchblutung nach den Übungen unterstützen bzw. Ankurbeln. Damit es Spaß macht würde ich mir da keine Zeit setzen. Ich selber mache mal 10 mal 15 oder auch mal 30 Minuten.. Je nach Zeit, lust und laune ;)

Kegeln solltest du aber in der Tat nicht vergessen. Sonst haste Iwann ne 20cm keule aber keine Power sie auszufüllen, Ergebnis ist dann ne 17cm faule Banane :D
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,742
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Oben Unten