Erstes mal Training.

Avarambo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.09.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
22
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi Leute,

Und zwar hab ich heute auf youtube ein Link gefunden wo ein Mann zeigt wie man seine Übungen machen sollte. Kann ich mal bitte eure Meinung dazu haben ? Kann ich die Übung genau so machen??

--Link entfernt--


Lg:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,924
Reaktionspunkte
13,603
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Die Übungen sehen nicht gerade ungefährlich aus.
Halte dich einfach ans Starterprogramm und gut ist.
 

ThinusDickus

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
23.08.2019
Themen
3
Beiträge
216
Reaktionspunkte
1,000
Punkte
505
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,4 cm
Also laut den Vergleichsbildern hat er in 2 Jahren 8cm NPBEL gegaint ... lies dir hier mal durch, was man durchscnittlich auch nach Jahren an Längentraining gainen kann, dann wirst du sehen, dass das ins Reich der Fabeln gehört. Er wird hier einfach mit unterschiedlicher EQ gemessen oder Photoshop bemüht haben.
Zudem wird ständig auf eine Website mit kostenpflichtiger Mitgliedschaft verwiesen.

Kurz: Das riecht alles sehr faul. Mach das hier empfohlene Anfängerprogramm und dann die fortgeschrittenen Übungen, damit fährst du besser!

Ich habs nur ohne Ton gesehen, aber was er da eine Zeit lang macht sind low EQ Jelqs ... ich und vermutlich auch viele andere halten diese Form des Jelqings für ziemlich überflüssig bzw. ineffektiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avarambo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.09.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
22
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke für die hilfreichen Antworten.

Ich hab heute mal angefangen mit den Übungen wie sie beschrieben werden in den Anfängerguide.

Allerdings muss ich sagen, das ich beim stretchen oft probleme mit einer Errektion hatte, was ziemlich nervig war. Habt ihr diesbezüglich noch ein paar Tipps für mich?

Beim Jelqen muss ich sagen, da hab ich normales Durex Gleitmittel verwendet und bei geschätzen 60% Errektion angefangen.
Das Problem war, das wenn ich den O-Griff hinten weg gezogen habe, hat sich irgendwie die ganze haut nach vorne gezogen was sich ziemlich falsch angefühlt halt. Deswegen könnt ihr mir villeicht mal den Unterschied zwischen den low EQ Jelqs und den anderen erklären? Da mein penis mit einer halben Errektion c.a 10cm lang ist, komme ich auch sehr schnell an der Eichel vorne an, Was ich sehr schwer einschätzen kann weil ich wegen meiner hand die Eichel nicht seh.
Und ist es egal ob die Vorhaut über oder unter der Eichel ist? Weil nach jeden Jelq rutscht die Vorhaut wieder über die Eichel.

Sry bin echt noch kompletter anfänger. Hab mich zwar schon bissl reingelesen aber trotzdem noch paar fragen. :)

Werde morgen noch die Maße nachtragen.

LG: :)
 

ThinusDickus

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
23.08.2019
Themen
3
Beiträge
216
Reaktionspunkte
1,000
Punkte
505
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,4 cm
Die Erektion beim Stretchen ist am Anfang normal, ging mir genau so. Gib dir da einfach etwas Zeit, bis sich der Penis dran gewöhnt.
Nach ca. 2-3 Wochen wird das besser. Musst eben wohl oder übel immer kurze Pausen machen, sobald die Erektion eintritt.
Ich habe mir zu Beginn oft 15-30 Minuten vorm Stretchen einen runtergeholt, dann ging das Stretchen ohne Erektion. Aber das sollte die Ausnahme bleiben. Abspritzen vorm Training ist nach mehrheitlicher Meinung kontraproduktiv.

zum Jelqen:
Ich selbst schaffe auch keine Standard-Jelqs, bekomme ich technisch einfach nicht hin bzw. ist mir zu kompliziert und lenkt vom eigentlichen Training ab.
Ein erfahrener Wetjelqer kann dir vielleicht noch TIpps geben.
Als Alternative kannst du Dry-Jelqs probieren.
Einfach ohne Gleitgel bei zurückgezogener Vorhaut jelqen. Sobald du mit dem OK-Griff vor der Eichel bist, zügig wieder die Hand zur Base und die Bewegung neu starten. DIe andere Hand ist währenddessen beschäftigungslos.
Alle 60 Sekunden wechselst du dann einfach den ausführenden Arm.
Dabei wird die Vorhaut im Laufe der Bewegung auch wieder über die Eichel gezogen, aber das macht überhaupt nichts.

Ich jelqe auf diese Art und Weise seit 4 Monaten und habe grandiose Gains.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,924
Reaktionspunkte
13,603
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Allerdings muss ich sagen, das ich beim stretchen oft probleme mit einer Errektion hatte, was ziemlich nervig war. Habt ihr diesbezüglich noch ein paar Tipps für mich?
Das geht so ziemlich jedem so am Anfang und gibt sich mit der Zeit. Dein Penis muss erstmal lernen das er nicht Steif werden soll.
TIpps? Hm, keine Ahnung vielleicht ne Serie oder nen Film kucken der dich ablenkt?
Beim Jelqen muss ich sagen, da hab ich normales Durex Gleitmittel verwendet und bei geschätzen 60% Errektion angefangen.
Das Problem war, das wenn ich den O-Griff hinten weg gezogen habe, hat sich irgendwie die ganze haut nach vorne gezogen was sich ziemlich falsch angefühlt halt. Deswegen könnt ihr mir villeicht mal den Unterschied zwischen den low EQ Jelqs und den anderen erklären? Da mein penis mit einer halben Errektion c.a 10cm lang ist, komme ich auch sehr schnell an der Eichel vorne an, Was ich sehr schwer einschätzen kann weil ich wegen meiner hand die Eichel nicht seh.
Und ist es egal ob die Vorhaut über oder unter der Eichel ist? Weil nach jeden Jelq rutscht die Vorhaut wieder über die Eichel.
Das sich die Vorhaut über die Eichel zieht ist nicht zu vermeiden wenn man Besitzer einer solchen ist.
Wenn dir die Übungsausführung unklar ist dann schau dir am besten ein Video dazu an. Das wird dir sicher helfen.
Wenn es dann noch Fragen gibt helfen wir gern weiter.

LG Max
 

Avarambo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.09.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
22
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Okay, danke!!

Wo kann ich so ein Video finden? Kannst du mir da auch weiterhelfen?

LG:
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,924
Reaktionspunkte
13,603
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm

Avarambo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.09.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
22
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Update:

14,5 cm BPFSL
15 cm BPEL
12,8 cm NBPEL
11,7 cm EG

Ich muss dazu sagen, ich hab gestern das erste mal gestrercht und gejelqt. Und hab jetzt damit probleme das mein Penis im steifen zustand steht wie zuvor. :D ist das normal?
Wollte heut eig. Trainieren oder sollt ich es lieber lassen ?

Lg
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,924
Reaktionspunkte
13,603
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm

Avarambo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.09.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
22
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Hey Leute,

Tut mir leid hab mich letztens Falsch ausgedrückt. Die oben beschrieben Errektionsprobleme die ich hatte haben sich mittlerweile wieder normalisiert. Trotzdem danke. :)

Bin die letzten Tage fleißig am Trainieren und komme immer besser zurecht mit meiner Lanze.
Training macht auch Spaß soweit aber trotzdem hätte ich da noch ein paar fragen.

Aktuelles Programm:
2On/1Off 2/On 1Off werde das aber bald auf
5On/2Off umstellen.

Aufwärmen in der Dusche oder Bad.

Stretching 2x 30sec in alle 9 Richtungen.
(18 stretchs x 30sec )

Jelqing mach ich c.a 12min
Dry Jelqs ich wechsel zwischen den C-Jelq und den OK griff-Jelqs. Im EQ von c.a 70%.

Nun zu Frage Nr: 1
Muss beim Stretching die vorhaut hintergezogen sein um die besten Ergebnisse zu erzielen oder kann sie auch hinter der Eichel sein?

Frage Nr: 2
Ist es in Ordnung verschiedene Jelq techniken zu verwenden oder sollte ich bei einer bleiben?
Mir persönlich gefallen die C-Jelqs am besten.


Meine Ziele:
NBPEL: +2cm
EG: +2cm

Habt ihr tipps oder Verbesserungsvorschläge womit ich am Besten auf meine Ziele hinarbeiten kann?

Sry falls ich Informationen vergessen haben sollte. Meine aktuellen Maße stehen oben. :)

Mfg:
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
642
Reaktionspunkte
2,020
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Nun zu Frage Nr: 1
Muss beim Stretching die vorhaut hintergezogen sein um die besten Ergebnisse zu erzielen oder kann sie auch hinter der Eichel sein?

Du drückst dich unverständlich aus. Den besten Grip habe ich, wenn die Vorhaut zurückgezogen, also hinter der Eichel ist.

So wie du die Frage stellst, solltest du sie selbst beantworten können: Bei welcher der beiden Varianten (der Unterschied zwischen beiden wird mir nicht klar, aber egal) kannst du den Penis besser stretchen bzw. erreichst du bei gleichem Kraftaufwand die besseren Ergebnisse? Wähle die, die die besten Ergebnisse bei dir bringt. Ist doch klar.

Frage Nr: 2
Ist es in Ordnung verschiedene Jelq techniken zu verwenden oder sollte ich bei einer bleiben?
Mir persönlich gefallen die C-Jelqs am besten.

Beschreibe mal etwas näher, wie du den C-Jelq ausführst. Wo zeigt die Öffnung des C hin? Zu den Füße, zum Gesicht, nach links oder rechts?

Ich kenne den C-Jelq mit der Öffnung zum Gesicht / Penis-Oberseite. Manchmal wird der vorgeschlagen, um den Dorsalnerv zu schonen. Gegen diese Variante spricht nichts. MEn kannst du diese Variante mit dem OK-Jelq kombinieren. Die sollten sehr ähnlich wirken.

Liebe Grüße,
Kolben
 

Avarambo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.09.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
22
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Grüß dich,

Also zum Stretchen, ich tu mir wenn die Vorhaut vorne ist leichter. Hab aber aus dem Anfängerguide entommen, dass man die Vorhaut hinter ziehen sollte, deswegen die Frage. Tut mir leid das ich es so umständlich Formuliert habe.
Aber es sollte normalerweise keinen unterschied machen ob Vorhaut vorne oder hinten richtig ?

Zum Jelqing muss ich sagen, ich hab ein Video gesehen wo man mit beiden Händen von links und rechts auf den Penis greift. D.h Beide Daumen auf den Penis und beide Zeigefinger unter den Penis und dann wird gejelqt. Die Öffnung beider Hände zeigt jeweils zum Penis.
Also hab ich mit diesen Griff normalerweise kein Nachteil gegenüber zum OK-Griff meinst du?

Danke für deine Hilfe! :)
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
642
Reaktionspunkte
2,020
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hey @Avarambo,

Aber es sollte normalerweise keinen unterschied machen ob Vorhaut vorne oder hinten richtig ?

Mit rutscht der Penis weg, wenn ich die Vorhaut nicht zurück ziehe. Wenn du mit nicht zurück gezogener Vorhaut klar kommst, ist das ok. Es geht letztlich darum, den Penis auf maximale Länge zu ziehen.

Also hab ich mit diesen Griff normalerweise kein Nachteil gegenüber zum OK-Griff meinst du?

Ich denke nicht. Beim Jelqen geht es darum, Blut durch den Penis zu bewegen. Wenn du mit dem Griff (leichten!) Drück auf alle Schwellkörper ausübst und die Eichel etwas anschwillt, wenn du den Griff nach vorne bewegst, sollte deine Technik genauso effektiv sein wie der OK-Griff.

Liebe Grüße,
Kolben
 

Avarambo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.09.2019
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
22
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi leute,
Danke für deine hilfreiche Antwort Kolben. :)

Also ich habe gerade wieder mein Training abgeschlossen.

Zum stretchen muss ich sagen, dass wenn die Vorhaut vorne ist, kann ich meine Haut mehr Spannen als wenn sie hinten ist. (Ist ja Logisch)
Hab ich dadurch Nachteile oder Vorteile?

Zum Jelqing, ich hab heute mal vor dem Jelqen meine Penisdicke gemessen und danach.
Gestern kam es mir so vor das mein Penis nach dem Trainig etwas dicker war, doch heute habe ich nach dem Training keinen Unterschied feststellen können. Und jetzt bin ich mir unsicher ob ich alles richtig mache bei den Übungen. :/
Kann mir da jemand helfen ?


Liebe Grüße.
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
642
Reaktionspunkte
2,020
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Zum stretchen muss ich sagen, dass wenn die Vorhaut vorne ist, kann ich meine Haut mehr Spannen als wenn sie hinten ist. (Ist ja Logisch)
Hab ich dadurch Nachteile oder Vorteile?

Du willst ja nicht die Haut spannen, sondern den gesamten Penis dehnen. Versuche es Mal mit zurückgezogener Vorhaut und einem Stück Toilettenpapier als Griphilfe. Damit kannst du den Penis besser greifen und er flutscht dir nicht so schnell weg.


Du willst Blut durch den Penis bewegen. Dazu brauchst du nicht viel Druck. Als Sinnbild wird gerne vorgeschlagen, sich eine reife, schon braune Banane vorzustellen, die durch den Druck beim Jelqen nicht zerdrückt wird.

Die Eichel schwillt ein bisschen an, wenn du den Griff nach vorne bewegst. Damit hast du ein optisches Feedback.


Vermiss dich einmal am Anfang und das nächste Mal nach drei Monaten. Häufiges Messen macht einen nur verrückt und von einem auf den anderen Tag wirst du auch keinen Unterschied feststellen können. Das sind dann eher Messfehler bzw. -ungenauigkeiten.

Schau dir besser Mal die PI Theorie an: Physiologische Indikatoren (PIs) für Peniswachstum

Anhand einiger Signale deines Penis kannst du sehen, ob du mit deinem Training auf einem guten Weg bist.


Das Einsteigerprogramm fördert in erster Linie die Penislänge.

Liebe Grüße,
Kolben
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten