Empfehlenswerte Penis Pumpe?

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
722
Reaktionspunkte
2,317
Punkte
1,955
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm

Hans_wurst

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
06.04.2021
Themen
1
Beiträge
8
Reaktionspunkte
5
Punkte
13
PE-Aktivität
Einsteiger
deswegen frage ich mich wie du 1,5cm eg gegaint hast ohne diesen goldstandart hier im forum beachtet zu haben
Hmm... Weiß ich auch nicht so genau 😅✌️
Und ich meinte damit länge.

Und meine Maße sind:

Länge: 16cm

Umfang: dickste 13cm, dünste 12,5cm

Breite: etwas mehr wie 4cm

Jz hab ich mich da mal komplett durchgelesen und bin zu Schluss gekommen bei der richtigen Wahl der Pumpe.

Die Pumpe sollte so gut wie möglich "anliegen" , höchsten 0,5cm Abstand zum penis im Umfang haben. Eine breite Auflagefläche zwecks Verhinderung des einsaugens des Hondensacks (Habs bei der alten elektrischen Pumpe nie so richtig hinbekommen). Oder wie könnte man es sonst anders noch verhindern das der Sack nicht mit eingesaugt wird und man nicht immer rumfummeln muss, weil dann oft der aufgebaute Druck immerwiedee entweicht. Und am besten eine manuell (keine gut Erfahrung mit der elektrischen gehabt) und aufjedenfall eine druckanzeige haben. So.

Hab ich das soweit richtig verstanden

Oder gibt's da sonst noch irgendwas zu beachten?

Oder könntet ihr mir vllt. Eine gute vorschlagen die zu meinen (oben genannten) maßen passen würden
und keine Schmerzen bereitet die ich auch langfristig und erfolgreich benutzen könnte. ( Amazon wäre ideal und oder zumindest ein Link) 😊👍

Danke schonmal im vorraus ✌️😊👍
 

Rollo_82

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
16.12.2019
Themen
10
Beiträge
739
Reaktionspunkte
1,375
Punkte
1,355
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Der Baseumfang ist hier mit am wichtigsten. Wenn du den Zylinder da zuerst ausfüllst, und zwar mit dem Schaft, saugst du automatisch nicht den Hodensack mit rein. Wo ist er denn am dicksten? Und der gemessene Durchmesser ist als Wert fürn Arsch. Daher wird hier auch der Umfang gemessen. Bei Durchmesser 4 cm hast du einen maximalen Umfang von 12,56cm.
 

joe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
793
Reaktionspunkte
2,753
Punkte
2,110
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,2 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Danke dafür und OMG da gibt's ja scheißviel zu beachten. Fängt schon. Mit der zyli dergröße und dem richtigen Druck an und und und 😱😲👀
Du weißt doch: Männer und ihre Spielzeuge. Wenn schon, denn schon...
 

joe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
793
Reaktionspunkte
2,753
Punkte
2,110
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,2 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Der Baseumfang ist hier mit am wichtigsten. Wenn du den Zylinder da zuerst ausfüllst, und zwar mit dem Schaft, saugst du automatisch nicht den Hodensack mit rein. Wo ist er denn am dicksten? Und der gemessene Durchmesser ist als Wert fürn Arsch. Daher wird hier auch der Umfang gemessen. Bei Durchmesser 4 cm hast du einen maximalen Umfang von 12,56cm.

Durchmesser ist nicht für den Arsch. Der Penis ist nicht kreisrund.

Mit den 4cm dürfte also ein 1,75 Inch Zylinder perfekt passen.
Gibt es relativ günstig bei LeLuv.
 

Hans_wurst

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
06.04.2021
Themen
1
Beiträge
8
Reaktionspunkte
5
Punkte
13
PE-Aktivität
Einsteiger
Durchmesser ist nicht für den Arsch. Der Penis ist nicht kreisrund.

Mit den 4cm dürfte also ein 1,75 Inch Zylinder perfekt passen.
Gibt es relativ günstig bei LeLuv.
Danke für die Antwort

Aber gibt es da vllt. Auch eine Deutsche seite oder wie schon erwähnte bei Amazon was du mir bedenkenlos empfehlen könntest. Vorfälle das das "pumpendingens" da so wie bei einer Fahrradbremse ist?
Und gibt's da sonst nochwas was ich beachten sollte z. B. Fürs erste, weil ich da schon lange nicht mehr gepumpt habe und aber auch damals wo ich es gemacht habe eher nicht alles richtig gemacht habe. Wohl auch oft zuviel Druck gehabt weil da keine Anzeige auf der Pumpe war und der Durchmesser eher suboptimal war. Da es meisten schon an der Schmerzgrenze war ✌️😅

Aber das mit dem Durchmesser der Pumpe hört sich für mich auch durchaus plausible an vorallem auch weil ich auch eher auf längenzuwachs trainieren möchte und weniger auf breite. Und wie du auch sagtest sind die 1,75inch also 4,45cm für meine ~4cm passend 🙃👍
Aber das mit der Auflagefläche und vorallem aber auch das sack einsaugens möchte ich auf keinsten wieder haben. 😱👀
 

Rollo_82

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
16.12.2019
Themen
10
Beiträge
739
Reaktionspunkte
1,375
Punkte
1,355
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Durchmesser ist nicht für den Arsch. Der Penis ist nicht kreisrund.
Eben darum. Der Durchmesser ist je nach Messpunkt mal mehr, mal weniger. Von oben 4cm, von der Seite dann vielleicht nur noch 2,5cm.
Und gibt's da sonst nochwas was ich beachten sollte z. B. Fürs erste, weil ich da schon lange nicht mehr gepumpt habe und aber auch damals wo ich es gemacht habe eher nicht alles richtig gemacht habe. Wohl auch oft zuviel Druck gehabt weil da keine Anzeige auf der Pumpe war und der Durchmesser eher suboptimal war. Da es meisten schon an der Schmerzgrenze war ✌️
 

Hans_wurst

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
06.04.2021
Themen
1
Beiträge
8
Reaktionspunkte
5
Punkte
13
PE-Aktivität
Einsteiger
HEben darum. Der Durchmesser ist je nach Messpunkt mal mehr, mal weniger. Von oben 4cm, von der Seite dann vielleicht nur noch 2,5cm.

Hey Rollo,

Also so wie ich das verstehe,
Sollte ich, wenn ich rein auf Länge trainieren möchte, darauf achten das der zylinder so gut wie möglich, im durchmesser "Anliegen". Also nochmal Beispiel bei mir jz mit einem Umfang bzw. Durchmesser an der dickste Stell (an der Peniswurzel ganz hinten/unten) knapp über 13cm/ 4cm. Ein zylinder mit entsprechend 4cm Durchmesser oder doch lieber mit 4,5cm oder vielleicht 5 cm welche Größe wäre da das beste für mich? 🤔
Also es ist ja nicht so das ich auf keinen Fall auch im umfang/durchmesser was dazu antrainieren dürfte, nur möchte ich halt vorwiegend "eher" auf Länge trainieren. Und wenn dabei auch was zum Umfang dazu kommt, soll mir recht sein.

Achja und zum verhindern das der Sack mit eingesaugt wird, welche Art Zylinder wäre da besser geeignet und hätte es dann gleichzeitig auch irgendwelche Nachteil oder doch eher Vorteile, die Rede ist vom Zylinder mit einem Flächen Boden. Also die Anatomisch geformten zylinder sind eh nichts für mich und die Konischen (oder wie die nochmal hießen) auch nicht. Meiner hat nur die natürliche
"Beugung" also nicht krumm, nur halt nach oben "geschwungen". Oder doch eher einen mit "normalen" Boden also kein flacher sondern komplett nur gerade runter (Manschetten sind fast immer Standard bei den meisten Pumpen mit dabei)

Habe ich noch was Wichtiges, was es zu beachten bei der Richtigen Wahl der Pumpe/Zylinders vergessen, glaube nicht oder?
Falls doch, mich bitte wissen lassen.

Danke ✌️😊👍
 

Rollo_82

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
16.12.2019
Themen
10
Beiträge
739
Reaktionspunkte
1,375
Punkte
1,355
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Umso weiter der Zylinder im Verhältnis zum Umfang deines Penis ist, deto länger dauert es, bis du ihn packst und es in Richtung Länge geht. Der Penis nimmt nicht so schnell an Umfang zu, wie man es gern hätte. Daher lieber mal einen größeren Zylinder kaufen, wenn der alte tatsächlich gepackt wird und nicht nur von Haut und Lymphe.
Dass der Sack zu weit eingesaugt wird, verhinderst du schon fast automatisch damit, dass dein Schaft den Zylinder an der Basis schnell packt und nicht viel anderes reingezogen werden kann. Die Zylinder, die man nach Durchmesser bestellen kann, haben in der Regel keine Manschette dabei. Je nach Empfinden kann man aber auf den Fuß des Zylinders achten, es gibt welche, die einen richtig breiten Fuß haben, der den Druck besser verteilt, oder aber eben nur eine Wulst.
 

joe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
793
Reaktionspunkte
2,753
Punkte
2,110
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,2 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Ein bisschen Luft sollte schon sein, also bei 4cm Breite deines Penis, sollte der schon angesprochene 1,75inch Zylinder auf viele Monate dein treuer Freund sein.

Immer den Geraden nehmen.
 

stan

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
13.01.2018
Themen
1
Beiträge
57
Reaktionspunkte
89
Punkte
234
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
EG (Mid)
10,8 cm
EG (Top)
10,8 cm
Schade, dass ich hier in der Schweiz nicht via Amazon bestellen kann (oder zumindest nicht alles liefern lassen kann). Ich schaue mich aber mal um, ev. auch in dieser Lederwerkstatt. Obwohl ich schon ein wenig Bedenken habe, dass diese kleine Erhebung, gleich bei der kleinen dunkel gewordenen Vene (von der ich noch immer denke, dass es wohl so etwas thromboseartiges ist, der Urologe aber immer um den heissen Brei herumredet) - die ich gleich unterhalb der Eichel am Schaft habe - dann durch das Pumpen sich verschlimmert/vergrössert.

Ein Turkey Neck fast bis zur Hälfte des Schaftes wird es wohl auch nicht gerade einfacher machen beim Pumpen... :(
 

joe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
793
Reaktionspunkte
2,753
Punkte
2,110
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,2 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
LeLuv. Da ist Preis Leistung Recht gut und günstiger als Lederwerkstatt ist es auch.
 

Rollo_82

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
16.12.2019
Themen
10
Beiträge
739
Reaktionspunkte
1,375
Punkte
1,355
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Aliexpress oder Wish. Unterm Strich werden doch alle in China hergestellt. Auch da gibt es eben billigen Kram und hochwertige Pumpsets, zumindest vermitteln die den Eindruck.
 

Hans_wurst

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
06.04.2021
Themen
1
Beiträge
8
Reaktionspunkte
5
Punkte
13
PE-Aktivität
Einsteiger
Ein bisschen Luft sollte schon sein, also bei 4cm Breite deines Penis, sollte der schon angesprochene 1,75inch Zylinder auf viele Monate dein treuer Freund sein.

Immer den Geraden nehmen.
Okay, und wie ist das mit der "Auflagefläche" sollte die möglichst breit sein und würde es helfen das einsaugen vom Sack zu vermeiden (und gibt es für diese denn auch Manschetten) oder doch eher ein ohne Auflagefläche bzw. normal gerade runter.
Achso und gab da noch eine Frage bezüglich des aufgebauten Vakuum im zylinder, weil ich glaube ich habe es damals falsch gemacht. Unser habe ich, immer wenn der Druck im zylinder weniger wurde nachgepumpt und das war, so wie ich dass gelesen habe falsch und es ware normal dass sich der Druck scheinbar abbauen würde weil der penis im zylinder das quasi Kompensiert und sich ja "auffüllt". Und/oder ist es denn nicht besser dass ich den Druck immer nachpumpe bzw. Schau das der konstant bleibt? Weil ich dachte immer, oder vllt. War es ja so ka., dass das Vakuum irgendwie von irgendwo entweichen würde.

Was denkt ihr 🤔👀

Danke ✌️😊👍
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
722
Reaktionspunkte
2,317
Punkte
1,955
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
wie ist das mit der "Auflagefläche" sollte die möglichst breit sein
Bei einem Zylinder ohne Manschette ist es deutlich angenehmer, wenn der Rand eine breite Auflagefläche hat, also ja, möglichst breit. Aber da du die Breite eh nicht wählen kannst, genügt es, wenn überhaupt eine Auflagefläche vorhanden ist.
würde es helfen das einsaugen vom Sack zu vermeiden
Indirekt ja. Die Pumpen mit Manschetten sind in der Regel vom Durchmesser her viel zu groß. Und sobald der Zylinderdurchmesser groß genug ist, kannst Du den Hodensack mit in den Zylinder reinziehen. Bei den Pumpen, die Du nach Durchmesser aussuchen kannst, ist einfach nicht genug Platz zwischen Zylinderwand und Penis für deine Hoden. Vorausgesetzt, dass Du keinen zu großen Zylinder gekauft hast.
gibt es für diese denn auch Manschetten
Habe ich noch nicht gesehen.
das war, so wie ich dass gelesen habe falsch
Wo genau hast Du das gelesen?
normal dass sich der Druck scheinbar abbauen würde weil der penis im zylinder das quasi Kompensiert und sich ja "auffüllt
Naja, der Penis dehnt sich zwar aus, und dann sinkt der unterdruck. aber ich denke du berichtest hier von Druckveränderungen aufgrund von Undichtigkeit, also dass Luft unten am Ansatz reinkommt.
Du hast noch eine Pumpe mit Manschette? Als ich noch so ein Ding hatte (ist längst im Müll gelandet) habe ich alle 20-30 Sekunden nachpumpen müssen weil das blöde Ding an der Manschette immer Luft gesaugt hat.
besser dass ich den Druck immer nachpumpe bzw. Schau das der konstant bleibt
Ja.
dass das Vakuum irgendwie von irgendwo entweichen würde
Ja :) da "entweicht" das "Vakuum" bzw es strömt Luft in denZylinder und verringert den Unterdruck darin. 100% dicht wird die Pumpe nie.
Ich habe bei mir beobachtet, dass, wenn ich einen passenden Zylinder habe und der Penis in diesem die Zylinderwand rundherum berührt, dann dichtet der Penis richtig gut ab und der Unterdruck hält über 5 Minuten
 

joe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
793
Reaktionspunkte
2,753
Punkte
2,110
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,2 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Genau wie mein Vorposter schreibt:

- Passender Zylinder verhindert das Einziehen von zu viel Haut und Sack.

- Ich würde immer nur mit breiter Auflage kaufen, der Tragekomfort ist enorm besser! Enorm!

- Ansteigenden Druck durch Leakage und Volumenzunahme des Penis kannst du natürlich nachpumpen, um den gewünschten Trainingsdruck zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
605
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Bin auch der Meinung das man das nicht pauschalisieren kann ...

Aussagen wie Pumpe nur für dicke oder das nur für länge...

Es gibt grobe Richtlinien... ist ja genau so wie beim bodybuldlng nur weil das eine bei dem so funktioniert musss es bei jemand anderen auch nicht so sein.
 

Hans_wurst

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
06.04.2021
Themen
1
Beiträge
8
Reaktionspunkte
5
Punkte
13
PE-Aktivität
Einsteiger
Okay leute danke euch für die vielen feedbacks.

So und unter Vorbehalt eurer Tipps, habe ich jetzt 2 bzw. 3 Modelle, wobei bei dem 2ten. Verschiedengroße zylinder zur Auswahl stehen würden und beim ersten der zylinderdurchmesser eh 5cm wäre und es jetzt drauf ankommt was ihr zu den pumpen meint. Nochmal zur Erinnerung in bin im Durchmesser, an der dicksten stelle/peniswurzel etwas mehr wie 4cm und die schmalste stelle/direkt unterhalb der Eichel, etwas mehr wie 3,5cm. Und jetzt die jeweiligen Modelle.

1.

2.

(verschieden zylinder Größen verfügbar)


Oder doch eher 3.


Hat einwn zylinderdurchmesser von 5.2cm


Also 2 und 3 haben anscheinend eine breite Auflagefläche 👀🤔

Bin "dezent" überfordert 😅✌️

Naja aber wenigstens krieg ich die über Amazon. 😊👍
 

averageman

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
25.08.2020
Themen
6
Beiträge
198
Reaktionspunkte
216
Punkte
205
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
85 Kg
NBPEL
15,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Okay leute danke euch für die vielen feedbacks.

popo

die jungs haben dir doch 'dezent' schon 100 vorschläge gemacht
z.B hier :

LeLuv. Da ist Preis Leistung Recht gut und günstiger als Lederwerkstatt ist es auch.
 

Rollo_82

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
16.12.2019
Themen
10
Beiträge
739
Reaktionspunkte
1,375
Punkte
1,355
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Okay leute danke euch für die vielen feedbacks.

So und unter Vorbehalt eurer Tipps, habe ich jetzt 2 bzw. 3 Modelle, wobei bei dem 2ten. Verschiedengroße zylinder zur Auswahl stehen würden und beim ersten der zylinderdurchmesser eh 5cm wäre und es jetzt drauf ankommt was ihr zu den pumpen meint. Nochmal zur Erinnerung in bin im Durchmesser, an der dicksten stelle/peniswurzel etwas mehr wie 4cm und die schmalste stelle/direkt unterhalb der Eichel, etwas mehr wie 3,5cm. Und jetzt die jeweiligen Modelle.

...

Also 2 und 3 haben anscheinend eine breite Auflagefläche 👀🤔

Bin "dezent" überfordert 😅✌️

Naja aber wenigstens krieg ich die über Amazon. 😊👍
Nummer 1 ist Mist. Nummer 3 habe ich, wird dir aber zu weit sein. Nummer 2 ist ok. Da das Ding vermutlich direkt aus China kommt, guck bei Aliexpress oder Wish nach dem Ding, da kannst du dann wahrscheinlich noch ein paar Euro sparen.

 
Oben Unten