Easy Come, Easy Go: free.lancer's PE Log

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von free.lancer, 10 März 2016.

  1. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Leider bin ich nur vom Arbeitsumfeld her was man oft Beamter nennt. Als Vertragsbediensteter muss ich noch ein paar Jahre auf so Dinge wie körperliche und geistige Eignung zum Dienst achten :arghh: Extra studiert und dann sowas:keineahnung:
     
    #81
  2. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Heute wohl auch wieder Nachttraining. Bin etwas überrascht wie viel weniger Zeit übrig bleibt, wenn man das gute Wetter ein wenig ausnutzen will. Aber deswegen habe ich mir auch Baldirantropfen aus der Apotheke geholt. Keine Ahnung ob es ein Placebo-Effekt war, aber bin wirklich schnell eingeschlafen und erst 4 Stunden später aufgewacht. :thumbsup3:

    Nacht
    • 4 Stunden PM Pro mit leichtem Zug und Polster zwischen den Beinen
    Morgen
    • 100 Kegel für 1 Sekunde, 10 Kegel für 10 Sekunden, 1 Kegel für 100 Sekunden
    • 6*50 Jelqs mit lockerem CR und im Wechsel mit CR Ballooning

    NoPorn-Counter: 10
     
    #82
    kalledingsda und Mad Lex gefällt das.
  3. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Mit den Baldriantropfen klappt das Nachttraining wirklich gut.:thumbsup3: Es ensteht dadurch sicher ein gewisses Sicherheitsrisiko, aber mit dem dicken Polster zwischen den Knien bewege ich mich wohl nur minimal und 4-4,5 Stunden nach Einnahme der Tropfen ist die Wirkung auch nicht mehr spürbar. Eigenartig ist nur, dass ich gestern und vorgestern mit einem riesen Druck auf der Blase mitten in der Nacht aufgewacht bin obwohl ich ansonsten so gut wie nie in der Nacht aufs Klo muss.:bored: Keine Ahnung ob ich nur durch Zufall zu viel am Abend getrunken habe, die Baldriantropfen so stark treiben oder der dauernde Zug des PM dafür verantwortlich ist. Am Morgen waren beim CR-Jelqen die Temp Gains auch wahnsinnig gut und beim Intervalltraining hat die halbsteife Keule dann sogar etwas gestört :harlekin:

    Nacht
    • 100 Kegel für 1 Sekunde, 10 Kegel für 10 Sekunden, 1 Kegel für 100 Sekunden
    • 4,5 Stunden PM Pro
    Morgen
    • 6*50 CR-Dry Jelqs im Wechsel mit CR-Ballooning (locker sitzender CR)

    NoPorn-Counter: 11
     
    #83
    kalledingsda und Mad Lex gefällt das.
  4. Mad Lex

    Mad Lex PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.04.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1,020
    Punkte für Erfolge:
    1,040
    PE-Aktivität:
    13 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    17,5 cm
    Temp Gains und halbsteife Keule beim Training können auch vom NoPorn kommen - bist ja immerhin wieder bei 11 Tagen :thumbsup3::grmetal:

    laut googel wirkt Baldrian übrigens hanrtreibend ;)
     
    #84
    free.lancer gefällt das.
  5. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Das kann natürlich sein. Ist leider immer etwas schwierig den Überblick zu behalten, wenn man verscheidene neue Dinge auf einmal macht. :hammer2:
     
    #85
    Mad Lex gefällt das.
  6. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Das Nachttraining mit den Baldriantropfen kann man lassen. Ich glaub da bleibe ich auch erstmal dabei. :ok_hand: Praktisch ist, dass die Baldriantropfen nur relativ kurze Zeit eine entspannende und ermüdende Wirkung haben und ich nach 4-4,5 Stunden so dringend aufs Klo muss, dass ich den PM Pro abnehmen muss. Scheint zumindest so als ob sich das zusätzliche Verletzungsrisiko in Grenzen hält. In Verbindung mit dem CR-Jelqen machen sich die zusätzlichen ~90 Minuten PM Pro aber trotzdem bemerkbar und nach 3 Tagen braucht die Eichel mal eine kleine Pause. Die fühlt sich besonders nach dem Poppen etwas überstrapaziert an :spank:

    Nacht
    • 100 Kegel fpr 1 Sekunde, 10 Kegel für 10 Sekunden, 1 Kegel für 1 Sekunde
    • 4,5 Stunden PM Pro
    Morgen
    • 6*50 CR-Jelqs im Wechsel mit CR Ballooning (locker sotzender CR)
    NoPorn-Counter: 12


    Ansonsten würde ich bei dieser Routine bleiben und hier nur noch loggen, falls sich etwas ändert, eine Messung oder Zwangspause:dead: ansteht. Geplant wäre eventuell im Monatstakt die Anzahl der Jelqs zu erhöhen bis ich bei Maximal 6*100 Stück angelangt bin. Aber 1. sind die Temp. Gains und die Belastung durch die CR-Jelqs nicht ohne. Und 2. ist so ein 6-Monats Projekt mit einer neuen Übung auch schwer planbar.

    Nach 4 Wochen herumprobieren ist das jetzt aber eine PE-Routine auf die ich wirklich Bock habe. :happy_ani:Hoffe ganz optimistisch auf einen halben cm Gains zur 1. Messung im Juni :hammer2:

    PM Pro ist neu und spannend :thumbsup3: Training mit dem CR Ballooning ist neu und spannend :thumbsup3: Und Trainingsaufwand hält sich stark in Grenzen :doublethumbsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Apr. 2016
    #86
    pe_pe, Riffard, Mad Lex und 3 anderen gefällt das.
  7. Mad Lex

    Mad Lex PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.04.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1,020
    Punkte für Erfolge:
    1,040
    PE-Aktivität:
    13 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    17,5 cm
    Hey klingt ja super, ist immer ein geiles Gefühl wenn man so eine Trainingsroutine gefunden/entwickelt hat die zu wirken scheint (aufgrund der PI's) und die Spaß macht :thumbsup3:
    Und das NoPorn tut bestimmt auch was für dein Training ;)
     
    #87
    pe_pe und free.lancer gefällt das.
  8. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Danke :) Ich weiß nicht an was es genau liegt (ich vermute mal an der größeren Wärme durch die Decke?), aber meine temp. Gains sind am Morgen nach dem Nachttraining beim Jelqen merkbar größer und der Schlaffi ist den Rest des Tages auch länger. Das einzige was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist das Aufwachen mitten in der Nacht. Keine Ahnung ob man dadurch langfristig Probleme bekommen kann.
     
    #88
    Mad Lex gefällt das.
  9. Mad Lex

    Mad Lex PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.04.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1,020
    Punkte für Erfolge:
    1,040
    PE-Aktivität:
    13 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    17,5 cm
    schläffst du nach dem Aufwachen denn wieder gut und schnell ein? Wenn ja, dürfte das kein großes Problem sein. Solange du ausreichend schläfst wird das passen. Nach 4-5 Stunden Schlaf ist eh der Großteil des Tiefschlafs durch.
     
    #89
  10. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Zur Zeit schon. Erfahrungsgemäß werde ich aber im Sommer zum extremen Frühaufsteher und das könnte schon ein Problem werden was das Wuedereinschlafen betrifft. Und Sport ist bei mir auf Dauer mit weniger als 7-8 Stunden ordentlich Schlafen einfach essig.
     
    #90
  11. Stallone

    Stallone PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    29.12.2015
    Zuletzt hier:
    03.04.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    250
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    18,2 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ich mach ein early Morning work-out. Zwischen 4 und 5. Da hab ich meine Ruhe und mach mir danach erstmal schön einen Cappuccino und dann wird gearbeitet. Find das ist ein Top-Start in den Tag.
     
    #91
    free.lancer gefällt das.
  12. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Respekt, aber dafür fehlt mir dann doch die Energie und Motivation :)
     
    #92
  13. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    27.05.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,311
    Zustimmungen:
    9,117
    Punkte für Erfolge:
    8,530
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Sag mal, wenn du Cockring Jelqs machst, hast du da nicht Angst das ein Baseballschläger-Effekt auftritt? Man kann ja dann die Base nicht gescheit miteinbeziehen oder?
     
    #93
  14. Stallone

    Stallone PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    29.12.2015
    Zuletzt hier:
    03.04.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    250
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    18,2 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Naja manchmal ists auch zwischen 5 und 6, geb ich zu. Und klasse sind die OFF Tage, ausschlafen, yeah!
     
    #94
  15. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Puh, jetzt noch schwer zu sagen. Bei mir ist es bis jetzt nur bei für meine Verhältnisse geringer EQ von 60-70% in Kombination mit Uli Squeezes zu einem leichten Baseballschlägereffekt gekommen. Da ich bevorzugt Dry Jelqs im Bereich von 80-90% mache ist die horizontale Expansion über den ganzen Schaft so groß, dass es nie zu einem Basebalschlägereffekt gekommen ist. Auch jetzt ist zwar die Belastung im vorderen Bereich deutlich stärker, aber der Penis expandiert trotzdem über den ganzen Schaft in die Breite und man merkt beim CR-Jelq auch dass der Harnröhrenschwellkörper unten am Penis deutlicher expandiert. Und ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich den Schaft nicht nah genug an der Base greifen kann. Würde dem Gefühl nach sagen, dass mein Obergriff mit CR min. so nah an der Base ist wie der Untergriff ohne CR.
     
    #95
    Little, GreenBayPacker und Riffard gefällt das.
  16. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    hey @free.lancer lancer ,

    Training nimmt ja langsam Fahrt auf ;)
    Respekt, dass du den PM über Nacht trägst.
    Könnte ich nicht.

    Addier eine IR-Lampe zum EG Training am Morgen und die Tempgains werden noch mal minimal größer und halten auch länger an ;)
    Kennst den Effekt ja sicherlich vom Pumpen.

    Was mich überrascht, dass du mit Cr jelqst.
    Persönlich finde ich CR Squeezes etc sicherer oder würde gleich Clampen um ehrlich zu sein, wenn es extrem sein soll.
    Grundtenor bei den Vets ist übrigens, dass man CR Jelqs vermeiden sollte außer Extrem-Pe ist ein Fetisch oder High-EQ Jelqs schlagen nicht mehr an.

    Habe diverse Berichte von einer Art (Venen)verletzung(?) gelesen, so dass die EQ langfristig temporär beeinträchtigt war.
    Soll sehr heimtückisch sein, da sie sich nicht wie bei anderen Übungen durch Überlastungserscheinungen ankündigt.

    Ist auch die typische Verletzung, die die Extrempumper (15inHg +) öfters haben und dann nicht mehr richtig hart werden.

    Insgesamt sind mir die entstehenden Druckbelastungen zu unberechenbar.
    Was ist deine Motivation hinter dem CR Jelqing?
    Vermute, dass du einfach zu bequem bist zwischen dem Jelqen und Ballooning den Ring abzunehmen ;)
     
    #96
    Little und free.lancer gefällt das.
  17. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Bingo ;)

    Glaube ich. Bin auch am überlegen ob ich nicht zumindest beim Ballooning den Cockring wieder abnehmen sollte. Ich beobachte meinen Penis auch nach jedem Durchgang sehr genau und achte auch darauf, dass die Expansion während des Jelqens im Rahmen bleibt. Der Cockring sitzt aber sehr locker und die Expansion ist bei Cockring Ballooning mit engem Cockring sogar größer als bei meinem CR-Jelqs. Pauschal würde ich CR-Jelqs aber scher nicht empfehlen. Wenn ich einen dünnen Silikoncockring mit 4,3cm Innendurchmesser (13,5cm Umfang innen) trage entsteht bei mir aber eine ganz eigenartige und weiche Erektion bei der trotzdem die Schwellkörper (besonders der Harnröhrenschwellkörper) gut durchblutet sind und ich mit wenig Handdruck viel Blut nach vorne schieben kann. Ich bekomm damit meinem empfinden nach bessere temp. Gains mit weniger Aufwand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Apr. 2016
    #97
    Mad Lex, Little und pe_pe gefällt das.
  18. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    485
    Da der PM Pro schon seit einigen Tagen sehr locker sitzt habe ich heute morgen mal die BPFSL gemessen und bin auf fast 21,5cm gekommen. Klar war der Penis durch das Nachttraining und die warmen Temperaturen unter der Decke besonders leicht zu dehnen. Kalt und/oder später am Tag wären sicherlich geringere Werte rauskommen. Aber fast 2cm Differenz zur BPEL finde ich schon etwas viel.

    Wie würdet ihr in so einer Situation vorgehen?

    Ich dachte daran den PM Pro einfah etwas gekürzt(Länge des Streckers) zu tragen um keine weiteren BPFSL-Gains zu provozieren aber trotzdem das Gewebe gedehnt zu halten.
     
    #98
    Little und Mad Lex gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden