• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Die Angion Methode (2 Betrachter)

Kann mir einer ne Auskunft geben.
Mit Angion 1 streicht man ja das Blut oben auf der Vene Richtung Körper. Wie kann ich mir sicher sein das es eine Vene ist und nicht eine Arterie? Wenn ich von oben auf meinen Penis schau läuft oben drauf von knapp unter der Eichel bis zur mitte eine dicke Ader macht nen Kleinen Knick nach rechts und dann bis zur Base. Hatte irgendwo gelesen das dort auch Adern laufen können. War mir bis ebend sicher das muss die besagte Vene sein. Einer nen Tipp?

Beste Grüße
 
Kann mir einer ne Auskunft geben.
Mit Angion 1 streicht man ja das Blut oben auf der Vene Richtung Körper. Wie kann ich mir sicher sein das es eine Vene ist und nicht eine Arterie? Wenn ich von oben auf meinen Penis schau läuft oben drauf von knapp unter der Eichel bis zur mitte eine dicke Ader macht nen Kleinen Knick nach rechts und dann bis zur Base. Hatte irgendwo gelesen das dort auch Adern laufen können. War mir bis ebend sicher das muss die besagte Vene sein. Einer nen Tipp?

Beste Grüße
Das ist die Dorsalvene.
Die sollte jeder Mann dort haben.
 
Arterien drückst du aufgrund ihrer organischen Beschaffenheit auch nicht so einfach zusammen, in der Regel liegen größere Arterien auch nicht unmittelbar unter der Haut.
 
Hat hier jemand schon Erfahrung mit Angion3 gesammelt ? Angeblich kann irgendwann sogar deine Sexualpartnerin deinen Herzschlag durch den Pimmel in ihrer Vagina spüren. Gibt es hier solche Langzeit Erfahrungen? Und hört man mit Angion 1 auf wenn Angion2 funktioniert?

Beste Grüße
 
Was mir vorhin gekommen ist:
Hat man den selben Effekt wenn man Angion reverse macht? Also von der Base zur Eichel?
Man müsste natürlich auf den richtigen Druck achten weil das Blut ja nirgends hin weichen kann aber im Endeffekt hat das doch den selben Effekt oder?
Oder hab ich da jetzt nen Hirnhänger? 🤣😵😁
 
Was mir vorhin gekommen ist:
Hat man den selben Effekt wenn man Angion reverse macht? Also von der Base zur Eichel?
Man müsste natürlich auf den richtigen Druck achten weil das Blut ja nirgends hin weichen kann aber im Endeffekt hat das doch den selben Effekt oder?
Oder hab ich da jetzt nen Hirnhänger? 🤣😵😁
Hatte ich mir auch mal gedacht aber den Gedanken nicht lange genug verfolgt.
 
Hat hier jemand schon Erfahrung mit Angion3 gesammelt ? Angeblich kann irgendwann sogar deine Sexualpartnerin deinen Herzschlag durch den Pimmel in ihrer Vagina spüren. Gibt es hier solche Langzeit Erfahrungen? Und hört man mit Angion 1 auf wenn Angion2 funktioniert?

Beste Grüße
Langzeit nein.
Ich würde einfach alle Übungen machen.
 
Hatte ich mir auch mal gedacht aber den Gedanken nicht lange genug verfolgt.
Ah gut, schön wenn ich mit dem Gedankenspiel nicht alleine bin👍🙂
Ich bin nur drauf gekommen weil ich beim masturbieren eine etwas spezielle Handhaltung einnehme um eben genau diese Vene mit leichtem Druck zu erwischen.
Sobald ich das so mache wird er Steinhart, so hart wird er normalerweise nur kurz vorm kommen....

Es geht ja bei Angion darum diese Vene zu "erweitern" bzw dass mehr Blut in die Schwellkörper fließen kann.
Ich Stelle mir vor dass egal wie viel Druck man auch ausübt dabei (zuviel ist natürlich eh immer schlecht,klaro) sich die Ausdehnung der Vene auf den sich im Penis befindenden Teil beschränkt, kann mir kaum vorstellen dass dieser Druck reicht um die Vene auch im Körperinneren zu dehnen....
Wenn es sich also "nur" um die im Penis liegende Vene handelt sollte Angion reverse eigentlich schon funktionieren bzw den selben Zweck erfüllen wie die nicht-reverse Methode....
Für mich macht das Sinn...hat noch jemand Gedanken dazu? Würde mich freuen ✌️🙂
 
Also ich würde behaupten das es Reverse nicht so gut funktionieren wird. Wenn ich die Videos und die Theorie richtig verstanden habe, fließt das Blut an der Unterseite vom Base in die Spitze und an der Oberseite von der Spitze Richtung Base bzw. Körper zurück. Wenn du nun bei AM1 an der Oberseite von der Spitze Richtung Base streichst dann Beschleuniger du ja die Zirkulation und es soll schneller mehr Frisches Blut durchgespült werden.
Jetzt kommst du mit dem Reverse und machst es umgekehrt. Streichst oben vom Base zur Spitze gegen die Flussrichtung, damit wirst du doch das ganze eher verlangsamen und leich stauen. Wenn überhaupt.
 
So wie ich das verstanden habe ist Angion 3 ja dann die Technik mit der schiebt man dann ja mehr Blut hinein auch wenn ich das dabei nicht spüre, soll aber auch erst kommen wenn man Angion2 oft und lange trainiert hat.
 
Morgen ✌️🙂
Also ich hab die Angion Methode jetzt n paar Mal gemacht und hab den Eindruck dass meine EQ schlechter ist als zuvor 😵🙄😑
Die Erektion geht sehr schnell wieder weg, das Gewebe fühlt sich auch weicher an im erregierten Zustand.
Die Vene,die man bei 1 und 2 bearbeiten, ist deutlich sichtbarer als zuvor.

Ich mach mir da jetzt Mal keinen zu großen Kopf,das wird sich schon wieder einpendeln...

Was ich mir vorstellen könnte woran das liegt: (ich versuchs zu erklären,hoffe es ist verständlich 😁)
Die Vene auf der Oberseite des Penis wird bei Angion 1/2 ja erweitert durch die Streichbewegung.
Diese Vene wird bei einer Erektion dann zusammen gedrückt,das Blut kann nicht mehr so schnell abfließen.
Jetzt Jelqe und pumpe ich ja jeden zweiten Tag.
Beim Jelqen konzentriere ich mich immer auf die seitlichen Schwellkörper,dort landet der meiste Druck.
Natürlich wird ein gewisser Druck auch auf den unteren Schwellkörper und die Oberseite des Penis ausgeübt, allerdings weniger als auf die seitlichen Schwellkörper. Hier sehe ich keinen kontraproduktiven Aspekt.
Beim pumpen allerdings wird die Vene auf der Oberseite des Penis sehr stark sichtbar und sie dehnt sich stark aus.

Jetzt meine Vermutung (die natürlich absolut falsch sein kann,bin halt auch kein Mediziner 😆) :

Vielleicht sind die zusätzlichen Angion Einheiten dann einfach zu viel für die Vene?
Sie wird ja schon beim pumpen ordentlich geweitet.
Vielleicht ist sie nun durch die Angion Methode (kurzzeitig) so erweitert dass beim zusammendrücken durch die Schwellkörper mehr Blut raus fließt als es gut und sinnvoll ist und dadurch die Erektion weicher ist und schneller abnimmt....?

Das wäre jetzt meine Theorie 😆
Total falsch oder könnte da was dran sein?

LG,
Rivolta
 
Also meine Vene würde ich auch sagen, ist dicker geworden. Aber die Keule ist seit dem Steinhart. Durch die Beschleunigung vom dem Blut, soll man ja laut Theorie, nicht die Vene Erweitern sondern den Blut Zufluss erhöhen , weil der Körper durch das weg schieben des Blutes, die Arterien, im Pimmel wachsen lässt um das wieder auszugleichen.
Nach Angion 2 ist laut Erfinder der pimmel für ca 2 Std weicher und wird auch nicht ganz hart, weil er sich erst erholen muss.

Beste Grüße
 
Also meine Vene würde ich auch sagen, ist dicker geworden. Aber die Keule ist seit dem Steinhart. Durch die Beschleunigung vom dem Blut, soll man ja laut Theorie, nicht die Vene Erweitern sondern den Blut Zufluss erhöhen , weil der Körper durch das weg schieben des Blutes, die Arterien, im Pimmel wachsen lässt um das wieder auszugleichen.
Nach Angion 2 ist laut Erfinder der pimmel für ca 2 Std weicher und wird auch nicht ganz hart, weil er sich erst erholen muss.

Beste Grüße
Ok,Dank dir für deinen Input 👍
Also bei mir hält das jetzt schon bissl länger an,keine zwei Stunden sondern eher 1 1/2 Tage...
Hab einfach den Eindruck (und der bewahrheitet sich wenn ich ihn in der Hand hab) dass die EQ schlechter ist als zuvor... seltsam...
 
Denke mal das ist die Belastung, bei den ersten malen wurde bei angion 1 meine Keule dabei nur Halbsteif, mittlerweile freute er sich da drauf.Und meine Base hat nach den ersten 2 mal Angion1 machen leicht gezogen, damit hatte ich nicht gerechnet. Und bei Angion2 muss ich dabei kurze Pausen machen weil er sich freut angepackt zu werden😅
 
Denke mal das ist die Belastung, bei den ersten malen wurde bei angion 1 meine Keule dabei nur Halbsteif, mittlerweile freute er sich da drauf.Und meine Base hat nach den ersten 2 mal Angion1 machen leicht gezogen, damit hatte ich nicht gerechnet. Und bei Angion2 muss ich dabei kurze Pausen machen weil er sich freut angepackt zu werden😅
Ah okay,das ist beruhigend 👍😌
Dann warte ich am besten ab bis der Normalzustand wieder hergestellt ist und versuche es dann nochmal mit Angion...
Gleich weitermachen wäre wahrscheinlich nicht so sinnvoll wenn er da gerade überlastet ist....
 
Morgen ✌️🙂
Also ich hab die Angion Methode jetzt n paar Mal gemacht und hab den Eindruck dass meine EQ schlechter ist als zuvor 😵🙄😑
Die Erektion geht sehr schnell wieder weg, das Gewebe fühlt sich auch weicher an im erregierten Zustand.
Die Vene,die man bei 1 und 2 bearbeiten, ist deutlich sichtbarer als zuvor.

Ich mach mir da jetzt Mal keinen zu großen Kopf,das wird sich schon wieder einpendeln...

Was ich mir vorstellen könnte woran das liegt: (ich versuchs zu erklären,hoffe es ist verständlich 😁)
Die Vene auf der Oberseite des Penis wird bei Angion 1/2 ja erweitert durch die Streichbewegung.
Diese Vene wird bei einer Erektion dann zusammen gedrückt,das Blut kann nicht mehr so schnell abfließen.
Jetzt Jelqe und pumpe ich ja jeden zweiten Tag.
Beim Jelqen konzentriere ich mich immer auf die seitlichen Schwellkörper,dort landet der meiste Druck.
Natürlich wird ein gewisser Druck auch auf den unteren Schwellkörper und die Oberseite des Penis ausgeübt, allerdings weniger als auf die seitlichen Schwellkörper. Hier sehe ich keinen kontraproduktiven Aspekt.
Beim pumpen allerdings wird die Vene auf der Oberseite des Penis sehr stark sichtbar und sie dehnt sich stark aus.

Jetzt meine Vermutung (die natürlich absolut falsch sein kann,bin halt auch kein Mediziner 😆) :

Vielleicht sind die zusätzlichen Angion Einheiten dann einfach zu viel für die Vene?
Sie wird ja schon beim pumpen ordentlich geweitet.
Vielleicht ist sie nun durch die Angion Methode (kurzzeitig) so erweitert dass beim zusammendrücken durch die Schwellkörper mehr Blut raus fließt als es gut und sinnvoll ist und dadurch die Erektion weicher ist und schneller abnimmt....?

Das wäre jetzt meine Theorie 😆
Total falsch oder könnte da was dran sein?

LG,
Rivolta

Führst du die Angion Methode noch durch und wenn ja wie sind die Erfahrungen inzwischen?
 
Führst du die Angion Methode noch durch und wenn ja wie sind die Erfahrungen inzwischen?
Nee, ich hab die Angion Methode nach ein paar Mal sein lassen, ich denke das war einfach nicht die richtige Übung für mich. Jeder Penis reagiert ja anders aufs Training...bei mir hatte die Angion keinen positiven Effekt. Was aber auch sehr gut damit zusammen hängen kann dass mein tägliches Trainingspensum eh schon sehr lange war. Ich denke das war dann zusätzlich einfach zu viel. Aktuell bin ich in der PE Pause und mache gar nichts.
 
Nee, ich hab die Angion Methode nach ein paar Mal sein lassen, ich denke das war einfach nicht die richtige Übung für mich. Jeder Penis reagiert ja anders aufs Training...bei mir hatte die Angion keinen positiven Effekt. Was aber auch sehr gut damit zusammen hängen kann dass mein tägliches Trainingspensum eh schon sehr lange war. Ich denke das war dann zusätzlich einfach zu viel. Aktuell bin ich in der PE Pause und mache gar nichts.
Wie geht es dir damit eigentlich?
 
Wie geht es dir damit eigentlich?
Hi 🙂

Überraschend gut muss ich sagen;)
Die Pause kam auch zur richtigen Zeit...bei den Zuwächsen war ja eh aktuell nix mehr zu holen und ich hab arbeitstechnisch so viel Mist an der Backe dass ich da z.Z sehr froh bin abends nicht trainieren zu müssen... Bin mir auch nicht sicher ob ich wieder damit starte...aber das sehe ich dann wenn´s soweit wäre..hab ja noch bissl Zeit😁
 
Hi 🙂

Überraschend gut muss ich sagen;)
Die Pause kam auch zur richtigen Zeit...bei den Zuwächsen war ja eh aktuell nix mehr zu holen und ich hab arbeitstechnisch so viel Mist an der Backe dass ich da z.Z sehr froh bin abends nicht trainieren zu müssen... Bin mir auch nicht sicher ob ich wieder damit starte...aber das sehe ich dann wenn´s soweit wäre..hab ja noch bissl Zeit😁

Dazu dann eine Verständnisfrage: Bleibt das erreichte Trainingsergebnis dann dauerhaft erhalten (Größengewinn)?
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

  • Zurück
    Oben Unten