Der lange Orgasmus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co" wurde erstellt von Alphatum, 10 Sep. 2016.

  1. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Hallo, Freunde des gepflegten Orgasmus.

    Ich stelle gerade eine Überlegung zu einer Sache an, die ich einfach mal als den "Langen Orgasmus" bezeichnen möchte.

    Wenn man Sex hat oder auch Selbstbefriedigung macht und anschliessend einen Orgasmus hat, ist das ja immer mit einem Kribbeln verbunden.
    Ich unterteile dieses Kribbeln jetzt mal in drei Phasen:
    A: Das ist die Phase, in der man ganz normal Sex oder Selbstbefriedigung macht. Das damit verbundene Kribbeln ist auch ganz normal.
    B: Das ist die Phase kurz vor dem Orgasmus. Das Kribbeln ist relativ stark.
    C: Das ist der eigentliche Orgasmus. Das Kribbeln ist sehr stark.

    Wenn ich so zurückdenke, ist mir bisher drei- oder viermal folgendes passiert:
    Ich hatte Sex und habe relativ langsam und schön gemütlich gevögelt. Das damit verbundene Kribbeln war ganz normal, also Phase A.
    Nach einiger Zeit kam ich dann in Phase B, also das Kribbeln wurde relativ stark, so dass ich dachte, dass ich gleich zum Orgasmus komme.
    Aber genau das ist erstmal nicht passiert. Ich habe zwar nicht auf die Uhr geschaut, aber ich bin bestimmt 10 min in Phase B geblieben.
    Erst dann kam der eigentliche Orgasmus, der allerdings nicht mehr sonderlich stark war. Was micht aber nicht im Geringsten gestört hat, da ich ja im weitesten Sinn einen Orgasmus hatte, der mindestens 10 min dauerte.

    Darum nenne ich diese Sache "langer Orgasmus".
    Bisher habe ich sowas nur beim Sex erlebt. Bei der Selbstbefriedigung kam es nie vor.

    Durch Übungen wie Balloning und Edging kann man ja lernen, seinen Orgasmus zu kontollieren.
    Aber gibt es auch Möglichkeiten, zu lernen, gezielt einen "langen Orgasmus" zu haben?

    Hat jemand eine Idee?
     
    #1
    Mavel gefällt das.
  2. DHT

    DHT PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    19.04.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    341
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Da sich das bei mir komplett anders anfühlt und ich es anders beschreiben würde, kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

    Aber du scheinst doch auf einem Weg der Selbstbeherrschung zu sein, also denke ich, stehen die Chancen doch nicht schlecht, dass du deine Technik verfeinern kannst und deinem Ziel näher kommst.
     
    #2
  3. slim_filter

    slim_filter PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    18.04.2015
    Zuletzt hier:
    10.11.2016
    Themen:
    9
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1,069
    Punkte für Erfolge:
    690
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ich kann von heute nur von ähnlichem berichten, weiß nicht genau, ob wir das selbe meinen.

    Ich habe heute ausgiebigst ballooned einfach so aus Spaß und irgendwann war ich an einem Punkt, an dem ich das "kurz vor Orgasmus"-Gefühl halten konnte. Es hat sich angefühlt wie: Jetzt noch einmal anfassen, dann passiert es. Ich hab meine untere Bauchmuskulatur angespannt gleichzeitig tief und schnell in den Bauch geatmet, dabei einen langen intensiven reverse Kegel gemacht. Ich muss schon sagen, dass war ein krasses Gefühl. Erstmal natürlich so in die Richtung, ja jetzt will ich aber schon kommen, aber nach 5 Minuten war das Gefühl fast geiler als jeder Orgasmus.
    Nach 10 Minuten, hab ich es dann gut sein lassen, weil es doch relativ anstrengend ist, erstens die Konzentration und zweitens die Spannung zu halten.
     
    #3
    adrian61, Little und Alphatum gefällt das.
  4. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Mal so aus Interesse: Hast du bzw. ihr diese Kribbeln immer? Ich hatte das erst 3-4 x in meinem ganzen Leben :( Ich hab paar Leuten mal versucht dieses kribbeln zu erklären, aber die wussten gar nicht was ich wollte bzw. die kannten das gar nicht. Das Gefühl ist einfach unbeschreiblich gut. Wer dieses Gefühl noch nie hatte, der hat einfach was verpasst. Wer einmal so einen Orgasmus hatte, der will die immer haben. Ich will immer so Orgasmen haben. Meine Vermutung womit es zusammenhängt: Man muss es einfach kommen lassen. Nicht unter Druck setzen und vorallem nicht schneller vögeln/masturbieren, desto geiler wird. Ebenso ist die Atmung meiner Meinung nach essentiell!!! Bei mir dauert dieses ganze Gefühl vielleicht so 30-60 Sekunden. Danach war ich aber richtig richtig fertig. Stelle mir das gerade heftigst anstrengend vor, wenn man das 10 min hat :D Vielleicht solltest du dich mal mit Tantra auseinandersetzen. Ich hab mich da mal vor paar Jahren grob eingelesen. Da gibt es wohl Methoden wie man auf dieses Gefühl hinarbeitet und es dann vor allem lange aufrecht erhält.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Sep. 2016
    #4
    adrian61, Little und Alphatum gefällt das.
  5. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ja, wenn ich Sex habe oder Selbstbefriedigung mache, dann kribbelt es. Nicht besonders stark, sondern ganz normal, wie das eben ist.
    Meintest Du das?
     
    #5
  6. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ich meine so ein richtig starkes Kribbeln, wo du das Gefühl hast in deinem Körper sind 1 Mio Bienen und feiern eine Party. Das fängt so ganz langsam im Genitalbereich an und breitet sich immer weiter im ganzen Körper aus und wird immer stärker. Irgendwann kribbelt und brummt dein ganzer Körper. Das geht bis unter die Schädeldecke. Wenn du dann kommst, dann spannen sich deine ganzen Muskeln im Körper an und du liegst erstmal min. ne Minute total regungslos da, weil einfach nichts mehr geht.
     
    #6
    adrian61 gefällt das.
  7. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ach, das meinst Du. Ja, das habe ich auch, hauptsächlich beim Sex.
    Das Beispiel mit den Bienen ist gut. In der Phase A sind es 500.000 Bienen, in Phase B sind es 750.000 Bienen und dann in Phase C wird die Millionen vollgemacht.

    Das ich für 10 min in der Phase B hängengeblieben bin, ist mir bisher drei oder viermal passiert, wie ich ja schon sagte.
    Ich habe da nochmal ein bisschen überlegt. Ich habe langsam und gemütlich gevögelt, immer Doggy-Style und es waren immer Blondinen.
    Vielleicht hat das ja was damit zu tun, haha.
     
    #7
  8. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Du Glückspilz :D

    Mich würde ja mal interessieren, ob das bei den meisten so ist mit dem Kribbeln und ob ich "unnormal" bin, weil es bei mir nicht der Fall ist?!
     
    #8
  9. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ich gehe mal davon aus, dass jeder Mensch beim Sex und auch bei der Selbstbefriedigung angenehme Gefühle verspürt, die man als Kribbeln beschreiben kann.
    Es gibt da ja auch einen Witz: "Warum ist Fusspilz geiler als Sex? Weil er länger und stärker kribbelt".
    Spass beiseite, ich gehe jetzt mal nur von mir aus, mal ist das Kribbeln stärker, mal ist es schwächer. Das kommt immer auch auf die Situation und die Umstände an.
    Wenn ich z.B. Sex mit einer Frau habe, die leidenschaftlich ist und gut vögeln kann, dann kribbelt es relativ stark. Ist die Frau jedoch eine langweilige Trantüte, kribbelt es kaum.
    Dann macht es auch einen Unterschied, wie die Frau stöhnt. Auch die Stellungen können Unterschiede machen, genauso wie die Umgebung.
    ... u.v.m.
     
    #9
  10. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Angenehm, ja. Aber dieses Kribbelnhabe ich eher selten und dieses starke Kribbeln, dass man fast denkt, dass man gleich ohnmächtig wird, das habe ich leider noch viel seltener.
     
    #10
  11. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Du hast doch eine Freundin, mit der Du regelmäßig Sex hast? Dann könntet ihr mal folgendes ausprobieren:
    Du stellst so eine Art Programm zusammen von Dingen, die Du sehr gerne magst, bei denen Dir richtig einer abgeht. Baue auch viele Kleinigkeiten in das Programm mit ein, z.B. gibt es ein Parfüm oder anderen Geruch, den Du an Deiner Freundin besonders gerne magst? Oder gibt es bestimmte Reizwäsche, die Du an ihr besonders gerne siehst? Oder was auch immer.
    Also baue alles in das Programm mit ein, was Dir sehr gut gefällt. Und dann Rambazamba.
    Umgekehrt könnt ihr es auch mal machen, also dass Deine Freundin ein Programm von Dingen zusammenstellt, die ihr sehr gut gefallen.
     
    #11
  12. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Nein, ich bin Single ^^ Kann aber mal meine rechte Hand fragen, was die denn so mag :D
     
    #12
    marsupilami und Alphatum gefällt das.
  13. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Mich würde trotzdem mal interessieren, wie der Orgasmus bei euch so ist. Ich glaube, ich werde da mal einen extra Thread zu starten. Ich hab irgendwie Angst, dass ich mit Pornos mein gesamte sexuelle Empfindlichkeit und Empfindsamkeit zerstört habe :hungover:
     
    #13
    Keule89 gefällt das.
  14. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ach, das glaube ich nicht.
    Aber könnte es denn sein, dass Du beim Sex ein bisschen schüchtern bist und Dich nicht immer traust, die Dinge zu machen, die Du sehr geil findest?
     
    #14
  15. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Kommt auf die Frau drauf an, wenn ich weiß, dass sie genauso "versaut" drauf ist wie ich, dann nicht. Hab ich aber so nen liebes/braves/anständiges Ding, dann habe ich irgendwie immer das Gefühl, dass ich mich zurückhalten muss...
     
    #15
  16. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Das erklärt, warum es dann nicht so stark kribbelt.
    Früher, als ich noch ganz jung war, habe ich mich manchmal auch nicht so recht getraut und dann etwas zurückgehalten. Aber dann habe ich einfach aufgehört, mich zurückzuhalten.
    Denn es gibt eigentlich keinen Grund dafür. Im "schlimmsten" Fall kann es mal passieren, dass die Frau ein bisschen überrascht ist. Aber meistens gefällt es ihr auch und dann kribbelt es gleich doppelt und dreifach.
     
    #16
  17. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,635
    Zustimmungen:
    3,639
    Punkte für Erfolge:
    3,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Hi @Spaßwürstchen , interessante Frage!

    Na, dann fange ich mal an...

    Ich habe für mich festgestellt, dass der Ablauf und die Gefühle beim Sex wie beim SB sich im Laufe der Jahre verändert haben. Wo soll ich da anfangen?

    Vielleicht bei der grundsätzlichen Erregbarkeit:
    Man kennt ja die ständige Erektionsgefahr bei jedem nichtigen Anlass in der Pubertät und auch noch die Jahre danach. Dazu braucht es ja nicht mal einen sexuellen Bezug. Das war bei mir genauso. Später, so mit 18, 20, ging das zurück, und ich bekam nur noch eine Erektion, wenn ich das auch wollte, also wenn es irgendwie mit einem sexuellen Wunsch im Zusammenhang stand. In den Zwanzigern ware ich aber eh fast dauergeil, und mangels Freundin habe ich einen Großteil meiner Unizeit statt mit Büchern mit 2-3x täglich Rubbeln beschäftigt (hab aber trotzdem ein einigermaßen gutes Diplom hinbekommen :D). Als ich später heiratete, habe ich mir neben dem täglichen Sex auch noch das eine oder andere Mal einen runtergeholt, weil "immer noch was geht"... In den Vierzigern stellte ich eine abnehmende Erregbarkeit fest, also auch beim SB; ja es hat noch besser mit dem Partner zusammen geklappt als alleine. Dafür wude meine Empfindsamkeit, was den Partner betrifft, größer. Ich meine damit, was vielleicht mechanische Selbstreizung und Kopfkino nicht fertigbrachten, klappte immer noch besser, wenn ich meine Frau zärtlich berühren, ihren köstlichen Hintern streicheln oder ihre Brüste kneten konnte. In den letzten Jahren tue ich mir immer schwerer, auf Kommando eine Erektion zu bekommen, obwohl die grundsätzliche Fähigkeit weiterhin vorhanden ist. Die Morgenlatten sind 1a und stramm wie die Zinnsoldaten, und auch während der Nacht meldet sich mein kleiner Freund oft zum Nachtappell ;). Die Unlust, diese mangelnde Libido führe ich auf eher psychische Faktoren zurück; kämpfe mit einigen Problemen in Ehe und Familie, und auch der Beruf könnte besser laufen. Dann noch wenig Schlaf, wenig Sport, das falsche Essen, ... Ihr wisst schon. Bin dabei, das zu ändern, langsam aber sicher.
    Jedenfalls laufe ich momentan nicht Gefahr, in einer Gemeinschaftsdusche oder so von einer Spontan-Erektion überrascht zu werden wie als Teenager. Eher werde ich von einem Spontan-Turteln überrascht... :facepalm2:

    Ablauf einer SB:
    Früher, in den besagten Zwanzigern, konnte ich meine Erektion locker ein oder zwei Stunden aufrecht erhalten. Drohte mal die Pracht zu schwinden, war er nach ein paar Streichen wiedr ganz auf Vordermann. Die Erregung war kontrollierbar; das Masturbieren als solches war schon sehr angenehm, aber mit keinerlei "Kribbeln" verbunden wie Spaßwürstchen es beschreibt. Es war eher die "Freude über die eigene Manneskraft", die ich dabei empfand. Da ich noch etwas schlanker mit viel weniger Fatpad war, wirkte mein Penis auch noch viel größer und ich empfand ihn als "gar nicht mal so hässlich". Ein Traum für jede Frau sozusagen... ;) Wollte ich die Sache beenden, so ging das je nach Wunsch durch eine Beschleunigung der Bewegungen und war gut kontrollierbar. Sozusagen ein langes Edging mit Happy End. Genauso war es mir aber auch möglich, von 0 auf 100 in weniger als einer Minute zu gelangen und abzusahnen. Das habe ich hin und wieder als eine Art Leistungssport getrieben, um mir selbst zu beweisen, "dass ich es noch drauf habe". Die Intensität des Abgangs hing ziemlich mit der Länge des vorausgegangenen Handbetriebs zusammen, auch die Menge des Spermas, die ich dabei verspritzte. Der erlebte Orgasmus war intensiv, dauerte aber nie länger als sagen wir mal 5-7 Sekunden. Wenn ich heute mal masturbiere, und das kommt mangels Lust nur selten vor, dann muss ich meinen kleinen Freund manuell sehr stark reizen, bis eine volle Erektion eintritt, und auch diese ist durch Unterbrechungen der Reizung schnell wieder am schrumpfen. Ich brauche sehr lange, bis der Orgasmus eintritt, dieser kann dann aber so intensiv sein, dass es fast schmerzt. Von der Anspannung, die dann beim Orgasmus entseht, habe ich schon mehr als einmal starke Kopfschmerzen, eher Migräne, bekommen. Erst kurz vor dem PONR (Point Of No Return) steigert sich die Erektion zu einem Maximum, die Eichel wird überprall, sodass nicht mal mehr die Vorhaut darüber passt und ich ohne Vorhaut als Gleitschicht, also "trocken" weitermachen muss. Da oft mehrere Tage bis Wochen Pause zwischen zwei Sessions liegen, ist die ejakulierte Spermamenge recht hoch (zumindest für meine Verhältnisse); bei besonders langem Vorspiel komme ich auf 6-8 Schübe, sonst nur auf 3-4. Nach dem Orgasmus schrumpft der kleine Freund recht schnell wieder auf ca. 20-30% EQ.

    Ablauf beim Sex:
    Komischerweise ganz anders: Das Eintauchen in die feuchte, enge Wärme einer Vagina löst bei mir vor allem an der Eichel extrem intensive Reize aus, die ich manuell so nie hinbekommen würde. Allerdings habe ich dennoch oft Schwierigkeiten, während des Sex die Erektion zu halten. Während des oft recht langen Vorspiels vor dem Eindringen ist mein Penis schon lange steif und einsatzbereit; aber wenn meine Frau auch endlich "soweit ist", hat mein kleiner Mann oft schon die Lust verloren. Irgendwie ist mein Penis in der Vagina wie ein Schalter: entweder volle Reizung und der Drang, gleich hier und jetzt abzuspritzen, oder ein schleichender Verlust der Erektion. Manchmal haben wir den Sex schon abgebrochen, weil mein kleiner Mann schlapp gemacht hat und nicht mehr wiederzubeleben war. Noch fataler ist es, wenn beides zusammenkommt: dann spritze ich in ihr ab, ohne selbst wirklich einen intensiven Orgasmus erlebt zu haben, und da kurz danach meine Penis schlaff wird, ist es auch mit dem Sex vorbei. Wenn meine Frau gut drauf ist, lässt sie mich danach noch mit den Fingern weitermachen, damit sie auch zu ihrem Recht kommt, aber manchmal ist sie auch enttäuscht und will gar nicht mehr. In jüngeren Jahren hat das mit dem Sex besser geklappt, es war aber auch nie ganz unproblematisch. Liegt auch an der unterschiedlich langen Anlaufzeit von uns beiden, war schon immer so. Erstaunlicherweise schaffen wir es dennoch meistens, ziemlich genau auf die Sekunde gemeinsam zu "kommen", was für mich unheimlich befriedigend ist. Wenn ich Alkohol getrunken habe (nix Hartes, nur vielleicht mal ein oder zwei Gläser Wein), verändert sich mein Lustempfinden dahingehend, dass ich länger "kann" und manchmal noch gar nicht zum Abschuss gekommen bin, während meine Frau schon ihren Orgasmus hatte. Leider ist es so, dass wenn sie Alkohol getrunken hat, sie noch viel länger braucht um heiß zu werden als schon sonst.

    Das Gefühl beim Sex bzw. beim Orgasmus:
    Ich würde es überhaupt nicht als Kribbeln oder Wärme beschreiben, sondern als ein Ziehen, eine Anspannung, ein Aufschaukeln von "Wellen", das sich irgendwann entlädt und diese Erleichterung durchdringt beim Orgasmus den ganzen Körper; etwa so wie das Gefühl der Anspannung und der Erleichterung nach dem Niesen ;). Das Orgasmusgefühl ist bei einem guten Sex mit meiner Frau zwar intensiver als beim SB, aber in der Regel beim SB, wenn ich Zeit und Muße habe alles so zu steuern wie ich will, intensiver als gewöhnlich beim Sex mit meiner Frau. Beim SB ist während des normalen Auf und Ab das Lustgefühl so 0-20%, wärend es bei einem längeren Ballooning oder Edging auf 70-80% steigen kann (die Prozentzahlen sind bescheidene Versuche, die Intensität des Gefühls anzugeben. 100% wäre ein durchschnittlich starker Orgasmus). Ich wundere mich (bzw. halte es immer für einen Fake), wenn man in Pornos die Männer minutenlang stöhnen sieht vor Lust. Meines Erachtens bringt das normale Rein-Raus gar nichts an Lust, wenn man sich nicht nahe an dem PONR bewegt. Und ab da geht es eben sehr schnell, wenn man nicht innehält und die Erregung wieder abklingen lässt. Ich habe jedenfalls noch nie selbst erlebt, dass ich z.B. mehr als ein paar Sekunden lang durchgehend zu 50% oder 60% erregt gewesen wäre (daher mein Bild vom Penis als "Schalter"), höchstens beim PONR.

    Mich würde interessieren, wie der Lustverlauf der anderen hier so ist. Insbesondere derer, die von sich sagen, dass sie Dauerrammler-Qualitäten (>30 Minuten) besitzen. Sind die denn dauernd auf 60%? Oder empfinden sie zwar nicht viel während der >30 Min., aber der Penis bleibt dennoch durchgehend 100% EQ?

    Gruß
    marsupilami
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Sep. 2016
    #17
    Little gefällt das.
  18. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    @Alphatum Das ist ja nicht nur beim Sex so, sondern auch bei der SB! Das ist gerade das, was mich so verwundert. Bei einer Frau hatte ich das erst zweimal so ganz extrem mit dem Kribbeln. Das war einmal als meine Freundin mir einen geblasen hast und beim zweiten Mal als sie mir mit ihrem Vibrator die Eichel massiert hat. Ich habe ja so die Vermutung, dass es mit der Atmung zusammenhängt wie ich denn komme. Wenn ich drüber nachdenke, dann habe ich da immer recht schnell und tief (also tief in den Bauch hinein) geatmet.

    @marsupilami Dein Beitrag lese ich in Ruhe, wenn ich daheim bin. Der ist doch recht umfangreich geworden. Bin schon gespannt :D
     
    #18
  19. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,171
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Bei mir ist es so, wie ich im ersten Beitrag beschrieben habe. Das Beispiel mit den Bienen von Spasswürstchen beschreibt es auch sehr gut.
    Die EQ bleibt meistens bei 100%. Es kann aber auch mal passieren, dass sie für kurze Zeit ein bisschen abfällt. Das ist aber kein Problem, weil ich es zum einen auch mit weniger als 100% machen kann, zum anderen ist sie meistens schnell wieder auf 100%.
    Und zur Not gibts einen kleinen Trick: Einfach mit dem Daumen oder Finger auf die Peniswurzel drücken. Dann ist er ruckzuck wieder stahlhart.

    Das ist interessant. Denn solche Atemtechniken können viel Dopamin und Endorphine freisetzen.
    Es gibt da auch ein Buch namens "Körpereigene Drogen" von Josef Zehntbauer. Ich habe es noch nicht gelesen, aber angeblich findet man dort verschiedene Atemtechniken, mit denen man sich in verschiedene Rauschzustände versetzen kann.
     
    #19
  20. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    24.10.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,666
    Zustimmungen:
    5,531
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    @marsupilami: Hab deinen Beitrag nun in Ruhe gelesen. So ab 40 kann ich nun noch nichts dazu beitragen. Aber der Rest passt eigentlich auch so 1:1 auf mich. Allerdings muss ich sagen, dass wenn ich wirklich gesund lebe. Also kaum Alkohol, keine Zigaretten, viel Sport, gesunde Ernährung, kein permanentes wichsen auf Pornos, dann habe ich auch immer noch Erektionen zu den unmöglichsten Zeitpunkten.

    @Alphatum: Atmung ist sehr wichtig. Man kann mit verschiedensten Techniken seinen Körper beeinflussen. Interessant wäre es halt nun zu wissen, wie man atmen muss, um den Orgasmus zu verstärken. Ich habe nur mal gelesen, dass man schneller kommt, wenn man die CO(?!)-Konzentration im Blut erhört. Das kann man z.B. durch Verlangsamung der Atmung erreichen.

    Zum Orgasmus: Diesen Wellen, die du beschreibst @marsupilami, sind genau das, wie ich es in der Regel empfinde. Das Kribbeln von dem @Alphatum und ich hier reden ist für mich persönliche die Steigerungsform. Das ist für mich der ultimative Orgasmus, weil das ein Unterschied wie Tag und Nacht ist. Wenn du einmal dieses Gefühl hattest, dann willst du es immer wieder haben :D
     
    #20
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Orgasmus zurückhalten: Wie lange geht das maximal? Selbstbefriedigung und Ejakulation 5 Feb. 2016
Ich brauch lange bis ich komme Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 16 Okt. 2017
Anfängerfragen zu Längen und Breitentraining Einsteiger und Neuankömmlinge 30 Sep. 2017
Penislänge durch Testosteron Externe Artikel, Studien und Medienberichte 30 Juli 2017
Verlängert eine OP den Penis nur im schlaffen oder auch im steifen Zustand? Operative Penisvergrößerung 8 Mai 2017