Deeps Vorstellung

Deep90

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
16.01.2019
Themen
3
Beiträge
20
Reaktionspunkte
67
Punkte
31
PE-Aktivität
1 Jahr
Nach längerem mitleses habe ich mich entschieden ein Teil der Community zu werden damit auch ich etwas zurückgeben kann und nicht ausschliesslich von den Erfahrungen profitiere.

Zu meiner Person, ich bin 28 Jahre alt betreibe PE seit einem Monat. Hiere meine Daten.
Bpfs: 20.7 cm
Bpel: 19 cm
Nbpel: 18 cm
EG Base:17cm
Mid: 15cm
Top: 13.5 cm

Ich befinde mich zurzeit im Anfängerprogramm um mein Glied an die Belastungen zu gewöhnen. Was empfiehlt ihr mir nach dem Einsteigerprogramm?
Ich möchte den Fokus ausschliesslich auf EG legen da ich mit meiner Länge mehr als zufrieden sein kann.
Ich dachte dabei an ein EG fokus Programm wie in der PEC-Wissensdatenbank empfohlen. Konkret schwebt mir ein Geräte sowie Manuelles Programm in Kombination vor.

Haltet ihr das für eine sinnvolle Idee oder ist dies eine zu grosse Belastung direkt nach dem Einsteigerprogramm?

Ich bedanke mich schonmal herzlich bei euch für eure konstruktiven Antworten und wünsche euch allen einen schönen Tag und gute Gains.

Liebe Grüsse
Deep
 

Hannibal

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
26.10.2016
Themen
2
Beiträge
446
Reaktionspunkte
1,678
Punkte
1,335
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
16,8 cm
BPFSL
21,4 cm
EG (Base)
15,8 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,6 cm
@Deep90 ... hallo und willkommen!
Guck doch einfach, wie dein bestes Stück auf das Einsteigertraining reagiert, vielleicht nimmst du ja dadurch schon EG gains mit.
War bei mir so.

Prinzipiell könntest du nach den ersten drei Monaten dein Training auf EG fokussieren, jedoch mit nem EG Base von 17 cm bist du bereits weit über dem Durchschnitt. Und wäre doch schade, zusätzliche Länge zu verschenken ...

Wie läufts denn so mit dem Anfängerprogramm?
Schreib doch mal, was du genau machst und wielange.
Ist sehr wichtig für später!

Viel Spaß und great gains! Hannibal
 

bigdickacrobat

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,194
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen.

Tolle Einstiegswerte. Das nenn ich dann nur noch Feintuning :)

Empfehlen möchte ich erstmal nichts, mit dem Einsteigertraining sollte es schon gute Gains geben und eine Überlastung vermieden werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,967
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen im Forum Deep
PE ist natürlich ein Sport und Hobby für jeden Mann, aber Du bringst ja schon mal einen Riesenpenis (vor allem vom Umfang her) an den Start.
Wohin soll es denn gehen?
 

Deep90

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
16.01.2019
Themen
3
Beiträge
20
Reaktionspunkte
67
Punkte
31
PE-Aktivität
1 Jahr
@Deep90 ... hallo und willkommen!
Guck doch einfach, wie dein bestes Stück auf das Einsteigertraining reagiert, vielleicht nimmst du ja dadurch schon EG gains mit.
War bei mir so.

Prinzipiell könntest du nach den ersten drei Monaten dein Training auf EG fokussieren, jedoch mit nem EG Base von 17 cm bist du bereits weit über dem Durchschnitt. Und wäre doch schade, zusätzliche Länge zu verschenken ...

Wie läufts denn so mit dem Anfängerprogramm?
Schreib doch mal, was du genau machst und wielange.
Ist sehr wichtig für später!

Viel Spaß und great gains! Hannibal

Der Grund wiso ich hauptsächlich den Fokus auf EG lege möchte ist das ich beim Geschlechtsverkehr mit meiner Freundinn schon jetzt in gewissen Stellungen vorsichtig sein muss um ihr keine Schmerzen zuzufügen. Ich liebe jedoch wenn ich wild sein kann und möchte nicht durch zu viel gainen in der Länge noch vorsichtiger sein müssen.

Zum Ablauf meines derzeitigen Programms.
5min Aufwärmen IR-Lampe
5min Stretchen
10min Mid-EQ-Dry-Jelqing
5min Abwärmen + Beckenbodentraining
 

Restart2019

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
04.01.2019
Themen
2
Beiträge
301
Reaktionspunkte
1,192
Punkte
935
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,9 cm

Deep90

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
16.01.2019
Themen
3
Beiträge
20
Reaktionspunkte
67
Punkte
31
PE-Aktivität
1 Jahr
Willkommen im Forum Deep
PE ist natürlich ein Sport und Hobby für jeden Mann, aber Du bringst ja schon mal einen Riesenpenis (vor allem vom Umfang her) an den Start.
Wohin soll es denn gehen?

Das ist mir bewusst, ich möchte gerne die EG in der mid sowie top Sektion erweitern, Wunsch wäre ein max Unterschied von 1nem cm.
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Auch von mir ein herzliches "Hallo".
Bei Deinen Einstiegswerten hast Du ja eine spitzen Basis deutlich oberhalb des Mittelfeldes.
Da ist mit Einsatz das Potenzial für was Gewaltiges zu erahnen.

Es ja ist nie zu früh, etwas für sich zu tun, jeder ist ja bekanntlich seines eigenen Glückes Schmied.
Trotzdem lässt Du den Amboss am Anfang besser weg. :hammer2:

Viel Erfolg
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,967
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Das ist mir bewusst, ich möchte gerne die EG in der mid sowie top Sektion erweitern, Wunsch wäre ein max Unterschied von 1nem cm.
Da Du ja kaum NUR im Mid und TOP Bereich gainen wirst, muss man sich einen Penis wie eine Bierdose vorstellen :finchtest:
 

Hoffnung

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.10.2018
Themen
2
Beiträge
138
Reaktionspunkte
399
Punkte
375
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
23,3 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Mid)
15,4 cm
17 eg klingt echt heftig! Willkommen!
Welche Kondome trägst du ?
 

DieZugmaschine

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
06.09.2018
Themen
4
Beiträge
82
Reaktionspunkte
282
Punkte
290
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,7 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,4 cm

Deep90

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
16.01.2019
Themen
3
Beiträge
20
Reaktionspunkte
67
Punkte
31
PE-Aktivität
1 Jahr
Hallo zusammen

Nach längerem Unterbruch bin ich seit dem 15.8.19 wieder am Pumpen.
Dabei viel mir auf das sich das Melken bei 2 inhg viel besser anfühlt, wie nur statisches Pumpen bei 5 inhg.
(fühlt sich für mich wie jelquen mit leichter blutstauung an)

Ich möchte im neuen Jahr einen Versuch starten mit 3x15 min bei 2inhg und während den ganzen 45min werde ich melken.

Hat dies schon jemand von euch versucht wenn ja mit welchen positiven/negativen Erfahrungen?

Cheers.
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,232
Reaktionspunkte
3,998
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @Deep90 ,
schön, dass Du Dich wieder mal meldest und auch wieder an Deinem Penis arbeitetes.

Nach der Pause würde ich Dir natürlich raten, wieder das Einsteigerprogramm zu machen. Einfach auch um die Gefühle für Deinen Penis und dessen stärkere Belastung wieder neu zu wecken.
Dabei viel mir auf das sich das Melken bei 2 inhg viel besser anfühlt
Das Melken fühlt sich bei mir immer sehr gut an, wobei durch das Melken nimmt ja auch der Unterdruck zu, bzw.pendelt hin und her.
Versuch starten mit 3x15 min bei 2inhg
Ich empfehle Dir 3x10 Minuten mit Pausen von 2 Minuten dazwischen. Den Druck kannst Du ja auch, wenn Du Lust hast langsam steigern.
Hat dies schon jemand von euch versucht wenn ja mit welchen positiven/negativen Erfahrungen
Das Melken ist für mich ein aktives Training, weil es abwechselnd stärkere und schwächere Belastungen gibt.
Und die wechselnde Belastung wirkte sich bei mir gut aus. Aber ich hatte oft die Sorge, nicht ungeplant abzusaften.

Mittlerweile mache ich das Standard-Traing (Jelqen, Stretchen, ...) und dann zur Belohnung 3 x 10 Minuten pumpen. Wobei der Druck (kurzzeitig) auch mal bei -10 inHg liegen kann.
VG
 

Deep90

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
16.01.2019
Themen
3
Beiträge
20
Reaktionspunkte
67
Punkte
31
PE-Aktivität
1 Jahr
Hallo @Deep90 ,
schön, dass Du Dich wieder mal meldest und auch wieder an Deinem Penis arbeitetes.

Nach der Pause würde ich Dir natürlich raten, wieder das Einsteigerprogramm zu machen. Einfach auch um die Gefühle für Deinen Penis und dessen stärkere Belastung wieder neu zu wecken.
Das Melken fühlt sich bei mir immer sehr gut an, wobei durch das Melken nimmt ja auch der Unterdruck zu, bzw.pendelt hin und her.
Ich empfehle Dir 3x10 Minuten mit Pausen von 2 Minuten dazwischen. Den Druck kannst Du ja auch, wenn Du Lust hast langsam steigern.

Bin wie gesagt seit dem 15.08 erneut fleissig am trainieren jedoch im statischen Modus 10-15min bei 4-6inhg. Jedoch immer mit nem mehr oder weniger ausgeprägten Donat am Ende.
Ich denke desswegen sollte es keine Probleme geben mit der Anpassung auf 3x15 bei 2inhg mit konstantem Melken. Wobei das Melken das bilden der Lymphe verstärken könnte und damit einhergehend auch die Bildung eines Donat, oder ist dies ein Irrglauben?

Hat dies schon jemand von euch versucht wenn ja mit welchen positiven/negativen Erfahrungen
Aber ich hatte oft die Sorge, nicht ungeplant abzusaften.

Echt?? Kann ich mir nicht vorstellen, dass dies bei mir passieren wird, reagier schon mit starker Erregung jedoch kam ich noch nie an den Point of no Returne.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Deep90

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
16.01.2019
Themen
3
Beiträge
20
Reaktionspunkte
67
Punkte
31
PE-Aktivität
1 Jahr
Hallo @Deep90 ,
schön, dass Du Dich wieder mal meldest und auch wieder an Deinem Penis arbeitetes.

Nach der Pause würde ich Dir natürlich raten, wieder das Einsteigerprogramm zu machen. Einfach auch um die Gefühle für Deinen Penis und dessen stärkere Belastung wieder neu zu wecken.
Danke für den Ratschlag Egi49 bezüglich Einsteigerprogramm, habe dies beherzigt und lass die Pumpe erstmal noch im Schrank und konzentriere mich aufs Manuelle Training mit Ausnahme vom Pmp der für 2-4h getragen wird.

Erstelle heute am Abend noch nen Log mit aktuellem Trainingsprogramm sowie den aktuellen Werten.

Cheers
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm
Nach längerem mitleses habe ich mich entschieden ein Teil der Community zu werden damit auch ich etwas zurückgeben kann und nicht ausschliesslich von den Erfahrungen profitiere.
Mir ging es ähnlich und man verliert irgendwann die scheu und zack steckt man drin. Aber es ist angenehm ;)
 
Oben Unten