DarkNazgul's Log

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hallo Community,

ich wollte nun auch mal mit einem Trainingslog starten um den Verlauf zu dokumentieren.

Angefangen habe ich am 11.10.18, also heute vor 3 Wochen.

Ich versuche im 5/2 Rhythmus zu trainieren, wobei die 2 Tage nicht unbedingt Sa/So sein müssen.

Bisher hatte ich aus privaten Gründen 5 off Tage. Dabei bemerkt man, dass selbst wenn man mal denkt, dass ein Tag Pause nicht schlimm ist, diese 5 Tage schon knapp 1/3 meiner Trainingstage ausmachen.
Hier sehe ich Verbesserungsbedarf und probiere dies besser in den Tag zu integrieren, morgens hat sich als am Besten herausgestellt.

Trainingseinheiten wie folgt, je im Wechsel:

- 5 Min Aufwärmen mit Traubenkernkissen, 3x klassisches Stretching in alle Himmelsrichtungen, 15 Min Pumpen ~ 2-3 inhg, 15 Min Mid EQ Jelqs, 15 Min Pumpen, 15 Min Mid EQ Jelqs, 15 Min Pumpen

- 5 Min. Aufwärmen mit Traubenkernkissen, 3x klassisches Stretching in alle Himmelsrichtungen (Dauert ca. 25 Min mit Pausen), 15 Min Mid EQ Jelqs, 10 Min Ballooning

Zu meiner ersten Trainingseinheit ist zu sagen, dass ich nur morgens Zeit habe und ich locker 2h einplanen muss, damit ich 3x Pumpen kann. Da ich noch in der Gewöhnungsphase bin überlege ich hier das zweite jelqen und die dritte Pumpsession auf eine spätere Trainingsphase zu verschieben.

Nach dem Beginnertraining würde ich gerne auf High EQ Jelqs umsteigen für EG, aber ich bin mir nicht ganz sicher wie ich da die EQ halten soll, selbst bei Mid EQ finde ich das manchmal anstrengend weil ich dabei irgendwie kein geiles Gefühl bekomme... vielleicht drücke ich zu fest? Wie soll sich Jelqen allgemein überhaupt anfühlen?

Ballooning habe ich bis heute das Wellenreiten gemacht, allerdings bin ich auch danach dauerhaft in einem Zustand wo "Er" sofort kommen will, was sich als negativ beim Sex herausgestellt hat. Ich wollte daher ab jetzt Ballooning in der Form das ich versuche mir so lange einen zu wedeln wie geht ohne dem Orgasmus nahe zu kommen, geht das auch?

Ansonsten ist alles gut, PE macht mega Spaß und meiner Psyche tut das auch sehr gut, meine EQ hat gefühlt schon zugenommen :)

Über Ratschläge, Kritik und Tipps würde ich mich sehr freuen

MfG Dark Nazgul
 

Felix1982

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
20.12.2016
Themen
14
Beiträge
254
Reaktionspunkte
404
Punkte
540
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
18,6 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,7 cm
EG (Top)
11,9 cm
Hi

Was sind deine Ziele? Grasses training für einen Einsteiger.
 

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hey,

also mein Ziel sind hauptsächlich EG und EQ.

Ich habe mir soeben die TSM und ALP-Theorie durchgelesen.
Die Theorien legen auch nahe ein Schwellkörpertraining zu machen, wenn man eine niedrigere EQ und eine Differenz zwischen BPFSL und BPEL hat die höher als 1,25 cm ist.

Da beides bei mir der Fall ist bestärkt mich das in meinem Trainingsziel nochmal :)

Ich weiß nicht ob das ein krasses Training für einen Einsteiger ist, ich merke auf jeden fall nach dem Training das ich was gemacht habe.
Aber nichts negatives, Schmerzen oder so, eher wie nach einem guten Krafttraining und man fühlen kann wie die Muskeln arbeiten :D

Aber wie beschrieben überlege ich sowieso das dritte Pumpen und das zweite Jelqen erstmal wegzulassen.
 

Hoffnung

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.10.2018
Themen
2
Beiträge
138
Reaktionspunkte
366
Punkte
375
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
23,3 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Mid)
15,4 cm
Das, was du über die Tsm theory sagst ist richtig. Deine Umsetzung, bzw. daraus resultierende Zielsetzung aber nicht ganz.
Dein Training ist ja in erster Linie Eg fokussiert. Wenn du auch hauptsächlich den fördern willst, spricht bis auf die unausweichliche Überlastung der Schwellkörper nichts gegen Pumpen. Allerdings kannst du dann ja auch das Strerchen rauslassen und es durch sanfte Squeezes ersetzen.
 

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Danke für deine Antwort @Hoffnung.

Das, was du über die Tsm theory sagst ist richtig. Deine Umsetzung, bzw. daraus resultierende Zielsetzung aber nicht ganz.

Inwiefern ist meine Zielsetzung nicht ganz richtig, hast du einen Ratschlag? Vielleicht habe ich ja etwas übersehen oder falsch verstanden.

Vielen Dank für den Tipp mit den squeezes.
Die streches werde ich definitiv nach dem Einsteigerprogramm auswechseln, aber die 3 Monate möchte ich die Grundübungen meistern :D

Ich möchte nichts falsch machen, also höre ich gerne auf Ratschläge von Erfahreneren, dafür bin ich hier.
 

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hallo liebe PEler,

ich wollte mal einen Zwischenbericht erstatten.

PE ist der Hammer! DER HAMMER!
Ich bin wirklich glücklich damit begonnen zu haben.
Seit dem letzten Eintrag habe ich das Training nochmal umgestellt da es mir nach dem Feedback als zu viel vorkam.

Seitdem mache ich 5 min WarmUp, 2x Stretchen in alle Richtungen, ~11 min jelqs von low - high(je nachdem wie er gerade steht passe ich die Geschwindigkeit an), ~11 min Pumpen auf niedrigen Niveau, das alles als 5/2.

Natürlich habe ich in dem Monat jetzt noch keine Zuwächse, aber bei mir hat sich trotzdem viel verändert.

Vor einem Monat war ich auf einem Tiefpunkt... und das während meinem Urlaub, da wo man doch eigentlich glücklich sein sollte und die Zeit genießt, naja...
Meine Freundin hatte keinen Urlaub und ich hatte mich mit nem Kollegen zum Zocken verabredet, wir haben eine komplette Woche jeden Tag am PC gesuchtet...
Die zweite Woche hatte er keinen Urlaub mehr, aber ich saß Tag für Tag wieder am PC, obwohl ich eigentlich keine Lust mehr hatte.
Ich hätte viel lieber was für mich selbst getan, PE, Sport, Kochen, mit dem Hund raus, Aufräumen, allgemein einfach meine Lebensqualität zu erhöhen wenn man schon mal Zeit dafür hat an sich zu arbeiten.
Aber nichts davon habe ich gemacht, das nötigste und dann am PC gewartet und sich dabei selbst gehasst wieso man nichts schafft und so faul ist...

Naja, nach dem Urlaub habe ich mir ans Herz gefasst, ich bin süchtig... ich bin süchtig danach am PC irgendwelchen Erfolgen nachzujagen die mich aber in der realen Welt niemals weiterbringen werden. Wenn ich den PC ausmache, bin ich derselbe wie vorher, nur halt einen Tag ärmer.

Ich will nicht sagen das ich PC spielen verachte, ich habe viel Spaß daran und wenn es in Maßen wäre dann würde es mich nicht stören, nein ich würde dann sogar sagen das es mich bereichern würde. Aber das kann ich nicht, ich würde immer andere Dinge vernachlässigen die in meinem Leben eine höhere Priorität haben sollten.

Deshalb habe ich meinen PC den Sonntag nach meinem Urlaub in den Keller geräumt.

Bis jetzt habe ich diese Entscheidung nicht eine Sekunde bereut.

Ich verbringe mehr Zeit mit meiner Freundin, gehe mehr mit meinem Hund spielen, meine Wohnung ist sauberer, ich ernähre mich besser und verfolge allgemein effektiver meine Ziele, so auch PE.

Seit Anfang November keinen Tag "geschwänzt" und es macht mir mega Spaß und ich will MEHR.

Ich mache PE jetzt etwas über einen Monat und tatsächlich macht sich schon was.
Meine EQ ist von einer, 6 - 8 auf eine konstante 8 - 9 gestiegen.

Ich bin echt Dauerhart wenn meine Freundin Lust hat, auch eine zweite Runde mit einer guten Erektion ist kein Ding zur Zeit.

Natürlich ist das nicht nur Dank PE, aber durch PE habe ich aufgehört mich dauerhaft selbst zu befriedigen und mehr Kontrolle in mein Leben zu bringen.
Außerdem habe ich mich komplett in meinen Penis verknallt, ich find ihn einfach geil wenn er so hart wird.

Meine Ziele ändern sich nicht, ich will dass das was ich jetzt habe bleibt und noch besser wird, ich will ne richtig harte, fette Keule und ich werde dranbleiben.

Vielen Dank fürs Lesen, ich freue mich auf das weitere Training und auf meine ersten Ergebnisse in 2 Monaten.
Allerdings gehe ich vom positiven aus, da meine erste Messung mit miserabler EQ gemessen war :D

Schöne Restwoche
Dark Nazgul
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,845
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Naja, nach dem Urlaub habe ich mir ans Herz gefasst, ich bin süchtig... ich bin süchtig danach am PC irgendwelchen Erfolgen nachzujagen die mich aber in der realen Welt niemals weiterbringen werden. Wenn ich den PC ausmache, bin ich derselbe wie vorher, nur halt einen Tag ärmer.

Ich will nicht sagen das ich PC spielen verachte, ich habe viel Spaß daran und wenn es in Maßen wäre dann würde es mich nicht stören, nein ich würde dann sogar sagen das es mich bereichern würde. Aber das kann ich nicht, ich würde immer andere Dinge vernachlässigen die in meinem Leben eine höhere Priorität haben sollten.

Deshalb habe ich meinen PC den Sonntag nach meinem Urlaub in den Keller geräumt.
Respekt mein Lieber, da hast Du die PERFEKTE WAHL getroffen. ich war in der Spielsuchttherapie und da sassen dann auch 3 PC Gamer. Da war selbst ich als Spieler überrascht was die da erzählten vom Verwahrlosen, keine Freunde mehr, nix auf die Reihe bekommen. Lass das scheiss Ding bloss im Keller, die Feststellung der Sucht sollte Dich dazu bewegen von dem Ding fernzubleiben, auch in harten Zeiten - da wo man am liebsten davor sitzt.

Was Du zum PE erzählst klingt richtig gut. Es freut uns doch immer wieder zu lesen wenn jmd so tolle Erfahrungen macht, und wenn es "nur" die knallharte Erektion ist, die besser wird. Da sind potentielle cm doch fast egal.

Mach weiter so, an BEIDEN Fronten.
 

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Danke für die bestärkenden Worte! Ja, ich denke auch das es die richtige Entscheidung war.

Das erste Mal stehe ich dazu das es eine Sucht ist und fühle mich befreit.

Mein Plan ist es, meinen Ehrgeiz den ich beim spielen hatte in andere Bahnen zu lenken.
Jetzt ist es "nur" PE, in Zukunft möchte ich auch wieder Sport machen, aber ich gehe erst mal alles langsam und entspannt an und steigere mich stetig.

Auf die Zentimeter kommt es mir tatsächlich eher nebensächlich an, ich sehe schon einen riesigen Zuwachs durch die stärkere Erektion.

Ich bin wirklich gespannt wie es sich entwickelt :)
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,845
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm

Anfänger91

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
19.06.2018
Themen
13
Beiträge
220
Reaktionspunkte
439
Punkte
455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
177 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
16,6 cm
EG (Base)
11,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,0 cm
. ich bin süchtig danach am PC irgendwelchen Erfolgen nachzujagen die mich aber in der realen Welt niemals weiterbringen werden. Wenn ich den PC ausmache, bin ich derselbe wie vorher, nur halt einen Tag ärmer.

Ich will nicht sagen das ich PC spielen verachte, ich habe viel Spaß daran und wenn es in Maßen wäre dann würde es mich nicht stören


Sehe ich bei mir selber auch.
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,845
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Sehe ich bei mir selber auch.
Da hilft nur - neue Herausforderungen in der Realität suchen!!!!! neben einer Therapie, wenn ihr meint das es so schlimm um euch steht.
Ich habe mir PE gesucht, und ihr euch evtl ja auch.
 

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Moin Community!

Bei mir ist der Anfang nun endlich 3 Monate her und ich habe mal nach dem Stand der Dinge geschaut.

Meine Ziele waren es, die EQ und eventuell auch die EG zu erhöhen.

Meine neuen Werte zum 14.01.19 sind:

BPFSL 20 +0,5
BPEL 19,3 +1,3
NBPEL 15 +/- 0
EGbase 14 +1
EGmid 13 +0,5
EGtop 12 +/- 0

Hauptsächlich würde ich sagen, dass die besseren Werte einfach nur an einer verbesserten EQ liegen, da ich bei meiner ersten Messung weniger hart war.
Aber das alleine finde ich schon einen schönen Erfolg.

Mein Training war, nach anfänglichen Ausschreitungen, das einfache Standardprogramm mit stretchen und jelqen.
Alles andere, Pumpe, etc. habe ich weggelassen, da ich bemerkt habe, dass meine Eier irgendwie empfindlich auf die Pumpe reagieren^^.

Ich hatte zwischendurch immer wieder Pausen, einmal weil es mir durch das Pumpen an den Hoden nicht gut ging und dann jetzt über die Weihnachtstage.

Bis zur nächsten Zählung sind meine Ziele nun ein bisschen anders.
Ich werde das Ziel in Angriff nehmen, BPEL über 20 zu bekommen. Ich weiß nicht ob ich NBPEL wirklich richtig gemessen habe, wenn ja habe ich ein ziemliches Fettpadproblem :( Aber ich habe meine Ernährung etwas umgestellt und esse mehr Obst und mache zur Zeit Sport so das ich mich schon besser fühle.

Wenn ich das Längenziel tatsächlich erreiche, werde ich wieder EG in Angriff nehmen und weniger stretchen und mehr jelqen.

Für die nächsten 3 Monate werde ich das Programm so weiter durchziehen:

5 min aufwärmen
je 2 x in alle Richtungen stretchen á 20 - 30s
15 min jelqen
10 min ballooning
beckenboden zwischendurch

Ballooning möchte ich eigentlich nicht so intesiv betreiben, weil ich eigentlich mit masturbieren aufhören möchte, aber mich das immer wieder zurückbringt...

Naja, auf die nächsten drei Monate.

PS: Frohes Neues :D

MfG Dark Nazgul
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,603
Reaktionspunkte
11,948
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis :)
Ich empfehle dir die Stretchzeit zu erhöhen da deine BPEL-BPFSL zu gering ist um dein BPEL Ziel bald zu erfüllen.
Sonst kannst du so weiter machen wie bisher.
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Auch von mir Glückwünsche. Super gains
 

Restart2019

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
04.01.2019
Themen
2
Beiträge
298
Reaktionspunkte
1,108
Punkte
900
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,9 cm
Ballooning möchte ich eigentlich nicht so intesiv betreiben, weil ich eigentlich mit masturbieren aufhören möchte, aber mich das immer wieder zurückbringt...
Wie, aufhören mit masturbieren?
Du meinst direkt nach dem "Training", oder?

Ansonsten, schöner Erfolg nach 3 Monaten. Weiter so... :)
 

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
@MaxHardcore94 vielen dank für den Tipp. Länger als 30s strechten oder lieber einen dritten Satz dazu :)?

@Restart2019 haha, eigentlich möchte ich ganz aufhören. Ich will lieber öfter meine Freundin rammeln :D ich bin auch inzwischen von 3-4 x täglich auf ungefähr 2-3 x die Woche runter, aber es nervt mich trotzdem das ich es nicht durchhalte sobald ich mal länger an mir zugange bin :/
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,603
Reaktionspunkte
11,948
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Länger als 30s strechten oder lieber einen dritten Satz dazu :)?
Teste was sich besser anfühlt :) Kann ja nicht in deinen Penis hineinhorchen um herauszufinden was ihm besser gefällt ;)
Das musst du schon selbst machen!
 

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Sehr geehrte Herren,

ich wollte mich mal zwischendurch melden, bevor Mitte April meine neue Vermessung stattfindet.

PE mache ich zur Zeit 5 on/ 2 off

- Aufwärmen
- 1x Classic-Stretches in alle Richtungen
- 15 min Jelq low - high EQ
- wenn ich daran denke immer mal Beckenboden, Dauer immer unterschiedlich

Seit längerem habe ich mal wieder das Forum durchstöbert und bin auf die 2P-Stretches gestoßen und habe mich ein wenig bei dem damaligen Beitrag von Peacemaker eingelesen. Ich fande das alles höchst Interessant und für die Ziele die ich habe sind die 2P scheinbar um "Längen" besser als die Classic-Lig-Stretches.

Da meine Ziele weiterhin EQ und EG sind werde ich nach der nächsten Messung oder vielleicht sobald ich Lust drauf habe mich eher mit folgenden Training anfreunden:

-Aufwärmen
-10 min 2P-Stretches
-15 min MID-EQ Jelqs
-Beckenboden

Ich weiß nicht ob ich irgendwelche Messungserfolge im April vorzuweisen habe, aber ehrlicher Weise ist das für mich zur Zeit auch überhaupt nicht relevant :)

Ich habe in dem fast halben Jahr meinen besten Freund sowas von neu kennengelernt, der hat Fähigkeiten die ich vorher niemals für möglich gehalten hätte :D. Alleine das reicht schon aus, um mich auch zukünftig noch viel mehr mit PE auseinandersetzen zu wollen.

Immer schön an den Bällen bleiben!
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkNazgul

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
11.10.2018
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
37
Punkte
36
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hallo Community,

am 14. habe ich meine neuste Messung durchgeführt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

+0,7 cm BPEL
+0,8 cm NBPEL
+0,4 cm BPFSL

Die Erfolge habe ich mit hauptsächlich folgendem Training erarbeitet:

5 min mit Kernkissen aufwärmen
20 - 10 mal 2P-Stretches
15 min Jelqen

Anfangs habe ich noch die normalen Stretches gemacht, durch ein bisschen Forum durchstöbern bin ich auf die 2P aufmerksam geworden und habe ab dann lieber die 2P gemacht, da ich lieber nachhaltig arbeiten möchte und auch die EQ ein Fokus ist. Ich bin dann von 20 Wiederholungen nach kurzer Zeit runter auf 10, weil ich das Gefühl hatte ich habe zu viel Erfolg in der Länge den ich gar nicht unbedingt haben möchte.

Zu Beginn des Trainings hätte ich mir nicht vorstellen können solche Ausmaße innerhalb kürzester Zeit zu erzielen und man ist ja auch immer unsicher, ob solche Praktiken tatsächlich funktionieren. Inzwischen fühle ich mich richtig gut in der Materie und glaube fest an die Wirkung jeder einzelnen Übung, da der Beweis am Ende des Tages an mir rum baumelt :)

In den kommenden 3 Monaten werde ich die 2P noch weiter verringern und mehr ins Jelqen gehen, da ich das Gefühl habe das ich in Länge noch ein bisschen im EL nachziehen werde und Er erst dann in die EG gehen wird.

Training sieht seit heute wie folgt aus:

5 min aufwärmen
5 - 10 mal 2P Stretches
10 min low - mid Jelqing
10 min mid - high Jelqing

Wenn dieses Training gut anschlägt werde ich es bis zum Ende meines ersten Jahres durchziehen und dann nach weiteren, fortgeschrittenen Methoden für EG suchen :)

Ich wünsche allen gute Gains und Standhaftigkeit!
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,845
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
+0,7 cm BPEL
+0,8 cm NBPEL
+0,4 cm BPFSL
Meine Güte, das sind ja traumhafte Ergebnisse, Glückwunsch dazu.
Mach bloss weiter so und sammle die Gains ein solange es geht. Schön das die 2 P Stretches so gut anschlagen - scheint als wärst Du ein Easygainer.
 
Oben Unten