Cremaster´s course

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Cremaster, 8 Nov. 2015.

  1. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi,
    wie bereits angemerkt folgt nun mein Trainingslog....
    Mein erstes Pe-Jahr ist noch nicht beendet, aber ich möchte etwas zu den 10 (Start Ende Dez. ´14) bereits absolvierten Monaten berichten.
    Die ersten 4 Monate habe ich ausschließlich den Stangenextender genutzt. Aus Faulheit und Unkenntnis über ein sinnvolleres Vorgehen. Gegaint habe ich in dieser Zeit nur BPFSL (habe keine Anfangsmessung hierfür gemacht.....:banghead:).
    Die Zuwächse habe ich auch nicht nachgemessen, sondern festgestellt aufgrund der Tatsache, daß ich immer wieder Verlängerungsstücke auf die Extenderstangen schrauben konnte. Hat mich gefreut, und ich dachte "läuft". Nach ungefähr 3 Monaten fiel mir immer mehr auf, daß mein Schlaffi deutlich länger und fleischiger war, die errigierte Länge aber rein gefühlsmäßig unverändert geblieben ist.
    Trainingsroutine bis dahin: Stangenextender 4-5 Tage die Woche, Tragezeit 3 Stunden, am WE auch 4-5 Stunden. Nach einer Stunde entfernte ich den Extender für 10 min, und dann wieder rein....
    Den NBPEL habe ich zu Beginn des Traings vermessen (160), und eine Messung nach 3,5 Monaten bestätigte meine Vermutung: NBPEL 162. Es mußte also etwas geschehen....:cool:
    Im WWW bin ich dann auf diese Community gestoßen, und habe mich erstmal ausführlich eingelesen.
    Begriffe/Übungen wie Jelqing,manuelles Stretching, Ulis etc. kannte ich bis dahin nicht.
    Als Konsequenz habe ich dann Mitte Mai das Jelqing mit in mein Training aufgenommen.
    Von Anfang an, und bis jetzt führe ich nur wet jelqing durch, mit Massagelotion als Gleitmittel.
    Ultraschallgel als Gleitmittel habe ich auch mal versucht, aber dann wieder verworfen.
    Sollte ich nächstes Jahr mit dem Pumpen beginnen, feiert es wieder sein Comeback.
    Die Jelqs führe ich mit Dauer von ca. 2 Sekunden aus, die EQ hierbei ist und war immer ein wenig unterschiedlich. Ich habe von Beginn an je nach "Ausgangsgeilheit":D High-Mid EQ Jelqing betrieben.
    Neue Traingsroutine: Stangenextender wie zuvor + Jelqing für 20 min, später dann auch mal 30 min. Kegeln und Balooning haben mich nicht interessiert, deswegen blieben sie bis dahin außen vor.
    Das ging dann so bis September. Anfang September entschloß ich mich dann aus dem Schatten der stillen Mitleserschaft herausherauszutreten, und habe mich angemeldet und vorgestellt.
    Bin freundlich aufgenommen worden :)doublethumbsup:), und habe auch sofort viel nützliche Hinweise bekommen:
    zum einen Thema Wärme und PE (IR-Lampe benutzt und Heizkissen gekauft- ist wirklich seeehr gut...), zum anderen wurde mir geraten, meine Traingsintensität zu reduzieren, was ich dann auch gemacht habe.
    Meine erste komplette Vermessung erfolgte dann auch Anfang September.
    BPFSL : 191
    NBPEL: 172
    BPEL: 181
    EG: Base 140
    Mid 140
    Top 135
    NBPEL hatte ich also endlich Zuwächse, und war sehr zufrieden. Die EG-Messung war allerdings nicht stimmig, wie sich später rausstellte. Bei einer erneuten Messung waren diese Werte geringer. Ich habe allerdings bei mir den Eindruck, daß ich je nach EQ EG-Differenzen habe. Meine Länge erreiche ich immer,
    EG kann recht deutlich schwanken. Wat solls, ich habe mit dem Kegeln begonnen, und seitdem ist es schon deutlich besser geworden :happy_ani::happy_ani:.
    Neue Trainingsroutine seit September: Extender wie immer, 20 min Jelqing, 10 min Kegeln. Rythmuns 5/2.
    Ende September/Anfang Oktober habe ich dann nochmal eine Zwischenmessung gemacht. Diese Werte habe ich dann in mein Profil aufgenommen. Erneut NBPEL Zuwächse, EG zum damaligen Zeitpunkt immer noch schlechter/schwankend. Die guten Zuwächse in der EL freuen mich sehr, und bringt mich zu der Vermutung, daß die ersten 3,5 Monate reinen Strechings doch rüchblickend sehr förderlich waren.
    Ich denke, daß ich dadurch mit dem Jelqen sehr gut EL nachziehen konnte in relativ kurzer Zeit.
    Seit die Differenz zwische BPFSL und BPEL auch dadurch reduziert wurde, habe ich auch eine deutlich bessere EQ, und auch eine deutlich (optisch und vom "Handgefühl" beim Jelqen) EG.
    Meiner Erfahrung nach ist es also für Newbies durchaus empfehlenswert, als erstes den BPFSL zu vergrößern, um dann sehr gut und schnell NBPEL und auch EG Gains zu generieren! Die EQ ist allerdings in Zeiten einer hohen BPFSL/BPEL Differenz schon reduziert.
    Neue Werte werde ich erst Ende Dezember messen, bis dahin geht es weiter. Mein erstes Ziel von NBPEL 180 und EG 140 werde ich aber mit Sicherheit erreichen.....sag ich mal......Meine Freundin bemerkt auch deutliche Veränderungen :D, aber sie wächst buchstäblich mit :love01:, und erfreut sich daran. Es ist auch noch genug "Luft" für ein 2. Jahr....
    Zwischenzeitlich habe ich ein paar Sachen an meinem Traing geändert: aufgrund von verschiedenen Beiträgen und Anregungen aus dem sForum, habe ich manuelles Stretching mit aufgenommen.
    Allerdings nur 2point streches, da ich mit der Belastung der Ligs noch unsicher bin. Ich möchte mir nicht wieder meine EQ reduzieren. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich BPFSL-Zuwächse, die aufgrund von Lig-Überdehnung entstanden sind, verläßlich in EL Zuwächse ummünzen kann. Ich möchte erstmal lieber bei reinen Tunica-Streches bleiben, da ich glaube das diese Zuwächse "zementierbarer" sind.
    Seit ungefähr 2 Wochen habe ich die bundled Streches für mich entdeckt. Ich führe diese allerdings auch mit der 2point-Technik aus. Das manuelle Streching habe ich seitdem ziemlich intensiviert, da ich mit dem Extender schlechtere/kaum spürbare BPFSL Gains mehr erreicht habe. Manuell ist der Zug intensiver, und es fühlt sich "gut" an. Als Griphilfe möchte ich an dieser Stelle unbedingt Einmalhandschuhe und einen ganz frisch mit Seife gereinigten Dödel empfehlen !
    Die Extendertragezeiten habe ich reduziert, und habe sogar testweise damit begonnen 180 bundled in den Extender zu gehen. Fühlt sich wirklich seehr vielversprechend an, und vom Gefühl geht so in punkto BPFSL in Verbindung mit den manullen Sreches auch wieder was. Wer einen Extender hat, sollte dieses unbedingt mal probieren! 180 bundled li für ne halbe Stunde, dann 180 bundled re für ne halbe Stunde, dannach das manuelle Programm.
    Momentane Traingsroutine: 5/2 die nächste Woche 3/1 usw. das Ganze mit verschiedenen Schwerpunkten pro Tag.
    z.B. Tag 1 : Strechinglastig: 2 h Extender: 1h normal, 1h bundled. 10 min 2point streches, 5 min bundled 360.
    Dann in die heia. Dann morgens
    Tag 2 : Jelq-lastig: morgens mit guter morgendlicher EQ 20 min Jelqing High/mid EQ. Abends 15 min low EQ-Jelqing
    Tag3 : strechingslastig, s.o.
    Tag4: off
    oder auch 5/2 mit mit 3 Strechtagen, und 2 Jelqtagen.
    Kegeln jeden Tag für ca 10 min.
    Diese neue Routine hat mir auf jeden Fall nochmals einen deutlich spürbaren/sichtbaren Schub gegeben, fühlt sich auch nicht zu intensiv an. So geht´s weiter bis Ende des Jahres, und ich freue mich auf die Messung!!:happy:
    Außerdem habe ich begonnen DMSO eine Chance zu geben. Steht im entsptrechenden Thread.
    SOOO, das war jetzt verdammt viel Text....
    Ich hoffe es ist für euch lesenswert, und ihr könnt euch ein paar von meinen Erfahrungen zu Nutze machen.
    Werde auf jeden Fall immer wieder ein bisschen experimentieren, und davon berichten.
    Dezember dann Jahresmessung, dann Jahr 2.
    Geplant sind dann erste Gehversuche im Pumpen und im EG-betonten Training....
    Werde versuchen jede Woche oder jeden Monat mal nen Traingsbericht zu verfassen, und hoffe einigen damit ein paar Anregungen zu geben.
    Außerdem freut es mich immer, wenn ich selbst neue, interessante Berichte hier lesen kann!!!
    Danke euch allen bis hierher für die Hilfe , macht weiter so!!:claphands::claphands:
    Tolle Gains und Bless,
    Cremaster
     
    #1
    Gonzo, Pacman, Riffard und 10 anderen gefällt das.
  2. achille

    achille PEC-Veteran (Rang 7) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.09.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    841
    Punkte für Erfolge:
    875
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    @Cremaster
    schöner logstart!fährst ein interessantes programm!vor allem auf die bundles im extender bin ich gespannt.

    greetz
    achille
     
    #2
    Cremaster gefällt das.
  3. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    02.08.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,348
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hab den Eintrag mit großem Interesse gelesen, sehr schöner Start und wirklich gut beschrieben!

    Was mir ganz besonders gut gefällt, ist, dass du am Anfang ein bisschen selber herumgetestet hast, habe ich auch gemacht.
    Dazu raten sollte man hier ja eher nicht, aber wenn es dennoch jemand auf seine eigene Verantwortung hin macht, bin ich sehr glücklich darüber beim Lesen. :D

    Dass man zuerst ordentlich BPFSL gainen kann, auch mit Extender, und dann schnell mit Jelqs zementiert, habe ich so schon vermutet, da man diesen Mechanismus bei Leuten die länger Trainieren auch beobachten konnte. Schön, dass wir hier auch ein Beispiel vom Trainingsbeginn haben, dass es klappen kann.

    Ich wünsch dir weiterhin mit dem PE viel Erfolg und hoffe du loggst weiter so ausführlich.

    Einen ganz kleinen Tipp will ich dir aber noch da lassen, mach doch das nächste mal ein paar Absätze rein, währe für mich etwas verdaulicher zu lesen. ;)

    Gruss Mad
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Nov. 2015
    #3
    Cremaster und Little gefällt das.
  4. Mahooo

    Mahooo PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    28.09.2015
    Zuletzt hier:
    10.02.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    32
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,1 cm
    Boah das sind ja meine wunschziele:thumbsup3: echt super zahlen.Dan mal Herzlich Willkommen bei uns,und fette Gains. Gruss Mahooo
     
    #4
    Cremaster gefällt das.
  5. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    @Madnox,
    Stimmt Absätze hätten das Ganze etwas entzerrt.
    Ich wollte zunächst mal alles rauslassen, so sieht es auch aus....:D
    Werde mich versuchen zu bessern...
    Das mit dem Experimentieren ist meiner kindlichen Neugierde und verschiedenen Beiträgen geschuldet....
    Trotzdem bin ich sehr froh darüber, daß ich gerade zu Beginn etwas gebremst wurde. Sonst hätte es bestimmt nicht so gute Resultate gegeben, bzw. hätte ich mir einiges Zuwachspotential verbaut.
    Mein Vorhaben monatlich zu loggen werde ich umsetzen!
    @achille
    Ja, die Bundles im Extender fühlen sich echt gut an. Ich achte auch sehr darauf, daß der Zug nicht zu stark ist!
    Wenn ich normal im Extender bin. stelle ich die Zugkraft höher ein. Bei Bundles sollte man ja eh vorsichtig agieren.
    Ich werde berichten, ob es was bringt. Zum Versuchen möchte ich aber möglichst viele animieren.....;)
    Gains für euch alle & Bless
    Cremaster
     
    #5
    Gonzo, Palle, pe_pe und 3 anderen gefällt das.
  6. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    @mahoo,
    EG-mäßig werde ich das erst Ende des Jahres erreichen (hoffentlich....), habe da bei meinen bisherigen Messungen immer verschiedene Werte bekommen....
    Ist/war wohl auch meiner EQ geschuldet, die mittlerweile dank Kegeln und geringerer BPFSL-BPEL Differenz weit besser ist.
    Kegeln ist echt wichtig! Hoffentlich läuft bei dir auch alles zufriedenstellend!
    Gains & Bless
    Cremaster
     
    #6
    Palle, Little und Mahooo gefällt das.
  7. Mahooo

    Mahooo PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    28.09.2015
    Zuletzt hier:
    10.02.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    32
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,1 cm
    Danke dir Cremaster mal gucken wie lange ich brauche.Übrigens anfang Dezember ist die Nächste Messung :happy_ani:drückt mir die Daumen. Gruss Mahoo
     
    #7
    Cremaster gefällt das.
  8. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi,
    am Samstag war es soweit: genau vor 1 Jahr habe ich damit begonnen, meinen Dödel in eine Streckzwinge zu stecken, ihn zu "würgen",ihn
    "lang zu ziehen", und schlußendlich sogar zu "verzwirbeln":D
    Vorab möchte ich erwähnen, daß mir das gesamte Training wirklich viel Spaß gemacht hat, und ich viel über meinen Körper gelernt habe.
    Solche Dinge wie gepflegtes wet jelqing möchte ich nicht mehr missen, zudem habe ich mich hier durch das Forum inspirieren lassen - und habe dieses auch mal von meiner belladonna ausführen lassen....
    Fazit hierzu: sie hat Talent :D, drückt nicht zu fest und nicht zu locker, aber es endet stets mit edging :rolleyes:, oder das Training wird von ihr schändlicherweise als Vorspiel mißbraucht..:finch04::happy:
    So, nun komme ich mal zu den vorläufigen Resultaten der Schwerstarbeit....
    Messung Samstag, nach 10 min IR-Lampe.
    Als Referenz ziehe ich meine letzte Messung von Ende September hinzu:
    BPEL: 19,1 (+0,8)
    NBPEL: 18,3 (+0,9) , hab in der Zwischenzeit noch ´n kilo abgenommen durch vermehrtes Ausdauertraining. :happy_ani::happy_ani::juggle::bier:
    BPFSL: 19,9 (+0,5)
    EG -Base: 14,3 (+0,5)
    EG-Mid: 14 (+0,8)
    FL: 12-13, je nachdem....
    Das sind nach 1 Jahr Gains im NBPEL von 2,3 cm, die anderen Werte habe ich ganz zu Beginn nicht vermessen...:banghead::banghead:
    Ich habe also tatsächlich mein Ziel erreicht: NBPEL > 18 und mehr EG. :happy_ani::happy_ani::ruelps:
    Wieviel davon letztendlich reine Gains sind kann ich allerdings nicht sagen, da bei meiner letzten Messung die EQ weit schlechter war als momentan. Die Ursache für die relativ schlechte EQ seinerzeit liegt meiner Meinung nach in der anfangs stark ausgeprägten Differenz zwischen BPFSL und BPEL. Mittlerweile ist diese auf 0,8 cm zurückgegangen, und das Bebo-Training hat seinen Teil beigetragen.
    Besonders frapierend sind die unterschiedlichen Meßwerte beim EG- kann mir nicht vorstellen, in der Zeit soviel gegaint zu haben:dudu:.
    Aber.........egal!!!!:DIsso!
    Bevor ich auf meine weiteren Vorhaben eingehe, poste ich erstmal meine Routine, die ich in der Form seit November anwende:
    Rythmus: 1 Woche 5/2 dann eine Woche 3/1 usw usw
    Bei 5/2:
    1.Tag : 15 min 2 Point-Streches, 10 min Bundled 2-Point 360 Streches (5min li,5 min re), 1h Stunde Streckzwinge
    2.Tag: 15 min 2 Point-Streches, 1 h Strechzwinge 180 bundled (1/2 h li, 1/2 h re)
    3. Tag: 15 min 2 Point-Streches, 1/2 h Strechzwinge
    4.Tag: Morgens 20 min Jelqing mid/high EQ, abends 15 min low EQ Jelqing
    5. Tag: siehe Tag 4
    off
    off
    Bei 3/1:
    1.Tag: 15 min 2 Point-Streches, 10 min Bundled 2-Point 360 Streches (5min li,5 min re), 1h Stunde Streckzwinge
    2.Tag: Morgens 20 min Jelqing mid/high EQ, abends 15 min low EQ Jelqing
    3.Tag: 20 min mid /high EQ Jelqing
    off, manchmal auch 2x off.
    Den Plan habe ich allerdigs nicht immer sklavisch eingehalten, kam schon mal vor das ich das Training das ein oder andere mal habe sausen lassen - muß mich schließlich auch um mein Mädchen kümmern:kiss:. Nach dem Training habe ich oftmals ein vermindertes Verlangen, manchmal hats vor dem Training geklappt:popp:, dann dannach aber nur Streching. Die Wochenenden waren stets off, bei 3/1 Rythmus am WE (Sa,So) nur spät abends Training, oder auch 2 Tage off und mal schwänzen.....
    Diese Routine habe ich sehr gut vertragen, hatte keinerlei negative PI´s, und auch eine sehr gute EQ.
    So weit, so gut.....jetzt wird´s tricky....
    Nachdem ich das was ich erreichen wollte, erreicht habe, weiß ich nicht so genau was als nächstes kommen soll....
    Auf der einen Seite gibt es noch Dinge, die unbedingt noch probieren möchte: Pumpen, Cockring-Ballooning/-jelqing
    Auf der anderen Seite möchte ich auf keinen Fall blind und ohne Ziel weitergainen, bzw. es versuchen.
    Meine bessere Hälfte hat auch schon geäußert, das es auf keinen Fall noch (viel;)) länger sein darf, und auch mein EG stimmt sie vollends zufrieden. Mit der bisherigen "Veränderung" ist sie aber sehr zufrieden (!!): "ist auf jeden Fall in jeder Lage mehr als genug da..":rolleyes:
    Persönlich bin ich auch absolut happy, deswegen stellt sich die Frage:
    Aussteigen und Erhaltungstraing 2- 3 mal die Woche oder
    NBPEL noch möglichst nah an BPEL nachziehen = vielleicht noch nen 1/2 cm Länge (??), dann Schluß mit Länge und
    mit Pumpen und Cockring-Ballooning und Uli´s noch max 1 cm EG drauflegen.
    :keineahnung::keineahnung:
    Ich tendiere derzeit zur zweiten Variante:D, weil 1 Jahr irgendwie schon zu wenig ist , bei den Dingen, die ich noch nicht probiert habe...
    Außerdem wird meine Süße den letzten halben cm Länge nicht wirklich bemerken - oftmals und je nach Stellung dringe ich nicht maximal ein,
    sonst aua- und 1 cm EG würde sie noch verkraften (wollen?;)) nach eigenem Bekunden....bei mehr EG würde sie dann nicht mehr mitspielen -
    zum einen aus gefühlstechnischen Gründen, zum anderen findet sie einen Schwanz, der sie von der Form her an eine "Gewürzgurke" (O-Ton:rolleyes::D)erinnert, absolut unästhetisch. Um das zu vermeiden, hieße das dann in der Konsequenz noch mehr Länge, und das geht absolut nicht mehr.
    Ich werde also nochmal mit reden, was denn für sie wirklich noch ok ist, und mich dann vollends nach ihr richten!!!!!
    Ti amo, bella...:kiss:
    Dementsprechend werdet ihr von mir nächsten Monat einen Logeintrag vorfinden, indem ich meine neue Trainingsroutine beschreibe, oder wie ich mein Erhaltungstraining plane....
    Falls ich Ratschläge für ein eventuelles Pumpentraining benötige wende ich mich an die Forumskoryphäen...
    Falls ich mir eine neue Routine ausgetüftelt habe, werde ich ich sie ebenfalls posten.
    Ich würde mich freuen, wenn mein 2-teilger Jahreslog dem einen oder anderen etwas helfen kann !Und sei es nur als schlechtes Beispiel...:D:D
    Ich wünsche allen Membern alle Gains, die ihr euch wünscht & braucht;)!!!!
    Bis die Tage...
    Bless,
    Cremaster
     
    #8
  9. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,040
    Zustimmungen:
    2,796
    Punkte für Erfolge:
    3,280
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Glückwunsch, Cremaster!
    Mehr braucht man dazu nicht sagen;).
    GBP
     
    #9
    Palle, Peacemaker und Cremaster gefällt das.
  10. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.09.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,766
    Zustimmungen:
    5,646
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Super Post Cremaster,

    inspiriert wieder mehr zu tun.
    Super finde ich auch, wie du Dein Training mit bzw. nach deiner Freundin ausrichtest.
    Man sollte nie vergessen, dass es noch mehr gibt wie den Dödel in die Länge zu ziehen und immer nach mehr zu streben.

    Dafür bekommste glatt den
    :goldenlike:

    tja, das mit den Ratschlägen ist immer so eine Sache. Die können stimmen, aber auch total verkehrt sein, denn jeder ist anders.
    Aber wenn ich dir einen Rat geben sollte, so würde ich sagen, mach dein Programm noch 3 Monate weiter und zementier deine Werte erst einmal.
    Dann würde ich wahrscheinlich mehr auf EG Übungen über gehen. Sprich High EQ Jelqen und die ganzen anderen Übungen.
    Vielleicht auch Clampen.

    Egal wie,
    ich wünsch Dir was.

    Und denk immer auch an Deine bessere Hälfte.
     
    #10
    Gonzo, Schlagi, Palle und 2 anderen gefällt das.
  11. Mahooo

    Mahooo PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    28.09.2015
    Zuletzt hier:
    10.02.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    32
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,1 cm
    Boah freut mich Cremaster 2,3 cm Nbpel :doublethumbsup:.Bleibt nur noch das du die Gains Zementierst.
    Wünsche dir viel spass noch mit deinem neuen arbeitsgerät.
    Gruss Mahooo​
     
    #11
  12. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.09.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,010
    Zustimmungen:
    3,173
    Punkte für Erfolge:
    2,930
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Hi Cremaster,

    ja das sind ja mal Erfolge.
    Herzlichen Glückwunsch :doublethumbsup:.

    Ich hab ja bereits im August mit Länge aufgehört und zu 100% auf EG fokusiert und trotzdem hatte ich nochmals BPEL nachziehen können.
    Du siehst also, wenn du mit High EQ Jelqs weiterfährst kann man durchaus auch nochmal an Länge gewinnwn.
    kannst also teoretisch das Längentraining an den nagel hängen ;).

    Wünsch die alles Gute und noch viel Glück bei deinem nächsten vorhaben.

    LG
     
    #12
  13. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi,
    wollte mich an der Stelle für die Rückmeldungen und gut gemeinten Ratschläge bedanken!
    @Little
    Damit hast du natürlich recht. Daran habe ich nicht gedacht....
    Werde mein Programm noch 2-4 Monate weiter machen, allerdings mit reduzierter Strechzeit, bzw. komplett ohne Stangenextender.
    Möchte keinen weiteren BPFSL-Gains mehr, sondern lediglich versuchen diesen zu erhalten.
    Wie wahr...:rolleyes:
    Ganz aufhören werde ich aber sowieso nicht - nach Zementierungsphase Erhaltungstraining, oder doch ne neue Routine....
    Habe nochmal mit meiner Süßen über das Thema gesprochen, gegen ein wenig mehr EG (ich meinte damit so nen cm)hat sie nichts, aber nicht nochmal 2 cm mehr Länge....
    Ich überlege mir´s nochmal, bin ja jetzt erstmal am zementieren..:D
    Freut mich, wenn ich dir als Inspiration diene...
    Wünsche dir auf jeden Fall vollen Erfolg!!:)
    @Mahooo
    Werd ich machen. Viel Erfolg und tolle Werte bei deiner nächsten Messung wünsche ich dir!
    @Peacemaker
    Danke dir!
    Werde deinen Rat wohl befolgen, und schon in der jetzt kommenden Phase der Zementierung, verstärkt mit High-EQ Jelqs arbeiten.
    Machen auch am meisten Spaß:D Längengains bis knapp unter den BPFSL machen die Kuh jetzt auch nicht mehr fett......
    Werde dann mal schauen, wo die Reise hingeht. Vielleicht hole ich mir Anfang nächsten Jahres doch ne Pumpe....
    Wünsche dir auch viel Erfolg bei deinem EG-Fokus!
    Bless,
    Cremaster
     
    #13
    Gonzo, Palle und Little gefällt das.
  14. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi,
    hier mal ein kleines Update.....
    Nachdem ich beschlossen habe, keine weiteren Längengains zu forcieren, betreibe ich nun seit 1 Monat ein Erhaltungs-/Zementierungsprogramm.
    Der Rythmus ist etwas unregelmäßig - 3/2, 3/3,4/2 .....auf jeden Fall immer genug Off-Tage und Regeneration.
    Trainingsroutine sieht so aus:
    21 min Streching - 16 min Bundled 360s 2-Ps (8min li,8min re), Strechdauer 1 min, ca. 20 sec Pause - 5 min 2-Ps.
    15-20 min High-EQ-Jelqing
    Stangenextender hat temporär ausgedient.....vermisse ihn aber nicht soooo sehr...;)
    Zielsetzung für das Training soll primär die Konsolidierung der erreichten Werte sein, zusätzlich sollte es einen vorbereitenden Charakter für einen anstehenden EG-Fokus haben.
    Heute habe ich deswegen mal eine Nachmessung der BPFSL vorgenommen.
    3 Messungen (aua- ich mag diese BP-Messungen nicht...): 20,1, 19,8, 20 cm.
    Passt!:)
    Ich werde jetzt mal das Streching für 2 Wochen komplett einstellen, und dann nochmal messen.
    High-EQ-Jelqing werde ich weiter betreiben. EQ ist sehr gut....:happy:
    EG entwickelt sich gefühlt ebenfalls gut, werde nächsten Monat mal komplett vermessen.
    1 Monat werde ich das Programm auf jeden Fall noch weiter durchführen, dann geht´s los mit EG-Training.
    Werde berichten....
    Viel Erfolg der Community!!
    Bless,
    Cremaster
     
    #14
    Pacman, Palle, GreenBayPacker und 3 anderen gefällt das.
  15. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.09.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,766
    Zustimmungen:
    5,646
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    hab die Woche auch gemessen und wie du so habe ich auch 3 mal gemessen.
    Das Wort aua passt sehr gut:vomit:

    Ich lese sehr geren in deinem Thread, um Informationen für mich rauszuholen. (Wer tut das nicht)
    Das ich 3 Tage Pause habe, kommt bei mir auch öfters vor. Dies finde ich aber nicht so gut. Irgendjemand hatte es auch demletzt geschrieben.
    Ich würde nicht mehr wie 2 Tage pausieren.

    Ich wünsch dir was
     
    #15
  16. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    H i @Little,
    Ich werde mir bei Gelegenheit mal was basteln, um diese fiese Kante vom Lineal ein bisschen abzupolstern bzw. die Fläche zu vergrößern, damit der Druck und damit der Schmerz nicht ganz so punktuell ist.....:shifty:
    Das freut mich:). Die einzige Information, die im meinem letzten Post "nützlich" ist, ist das die derzeitige Routine ausreicht um den BPFSL zu halten.
    Allerdings ist der Strechaufwand jetzt auch nicht sooo gering.....bin mal gespannt, was nach 2 Wochen ohne Streching los ist.
    Den Eindruck habe ich auch - 3 Tage Pause sind suboptimal. Habe den letzten Monat mal langsam gemacht, wollte die Wochenenden möglichst trainingsfrei halten- dafür mehr :popp:&:bier:&:bb03:&:essen02:......:D, la dolce vita :kiss:
    Werde den nächsten Monat keine 3 Tage Pause am Stück mehr einlegen. Wenn ich mehr "frei" haben möchte teste ich mal 1/1 oder 2/2 aus.
    Wenn das funktioniert, wäre das eine nützliche Info für das finale Erhaltungstraining.
    Wünsche dir all the best für dein Training!
    Bless,
    Cremaster
     
    #16
    Palle, Little und kalledingsda gefällt das.
  17. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Buongiorno Community!
    Heute ist ein schöner Tag, ich muß (ausnahmsweise) nicht arbeiten:happy_ani:, sogar die Sonne war vorhin mal zu sehen, und gegessen habe ich auch schon, Musik läuft....:D. Bevor ich später mal zum Sport gehe, schreibe ich meinen vorerst letzten Log-Eintrag.
    Nachdem ich seit Ende Dezember die Trainingsdichte und -dauer reduziert habe, habe ich heute mal wieder eine Komplettvermessung vorgenommen.
    Die Routine hat sich sich seit dem letzten Eintrag nicht geändert, ich habe lediglich Pausen von 3 Tagen oder mehr vermieden.
    Die letzten 2 Wochen habe ich allerdings etwas anders gestaltet: ich habe komplett auf Streching verzichtet, und ausschließlich gejelqt.
    Dauer war zwischen 20-30 min, EQ war meist im Bereich 80% +.
    Nun mal kurz zu der Messung, als Vergleich habe ich die letzte Komplettvermessung von Mitte Dezember 15 herangezogen, alle Werte 3 mal gemessen.
    BPFSL: 19,7 (- 2 mm)
    BPEL: 19,3 (+ 2mm)
    NBPEL: 18,4 (+ 1mm)
    EB Base: 14,6 (+ 3 mm)
    EG Mid: 14,1 ( + 1mm)
    EG Top: 14,2 (+ 2mm)
    NBPFL: 13,1 (am Meßtag, sprich heute), das stellt keine Veränderung dar, er "hängt aber sehr gut".
    EQ ist sehr gut, gerade seit ich mit dem Strechen asugesetzt habe nochmals besser.
    Interessant zu sehen ist, daß nach 2 Wochen Strechpause der BPFSL-Wert leicht zurück ging, die EL-Werte in den letzten 2 Monatenauch nur leicht gestiegen sind, EG entwickelt sich gut.
    In Punkto Länge wird nix mehr gehen, EG entwickelt sich langsam aber stetig. So habe ich mir das vorgestellt - nice...
    Bemerkenswert ist , daß seit der Planumstellung die Gaingeschwindigkeit drastisch gesunken ist - wobei diese im letzten Jahr mehr als schnell war...
    Ich bin mir bewußt das meine Routine schon immer sehr krass war, und von der Forumsinquisition wahrscheinlich auch mit Verachtung gestraft wurde:D, aber rückblickend hat sie bei mir funktioniert - bis auf eine Phase deutlich wahrnehmbarer EQ-Schwäche. Diese Schwäche hatte die sehr hohe Differenz von BPFSL/BPEL als Grund, allerdings habe ich dadurch extrem schnell und gut EL nachziehen können (teils 3mm im Monat). Was davon allerdings "richtige" Gains waren, oder lediglich bessere Werte aufgrund besserer EQ sei dahingestellt. Insbesondere die EG-"gains" sind zu einem großen Teil darin begründet.
    Wie auch immer, bis auf den EG (Ziel 15) "habe ich fertig mit PE". Werde mir die Tage eine Pumpe von der Lederwerkstatt zulegen, und dann mit Pumpen und CR-Ballooning noch einen EG-Fokus angehen. Bin gespannt, wie lange es dauert bis die 15 anliegt - ohne das die EL/BPFSL-Werte zurückgehen.
    Wird eine schöne Experimentierphase..:happy:
    Dannach werde ich Erhaltungstraining betreiben, in etwa meine letzte Routine, allerdings mit max 15 min Streching.
    An alle Newbies, die das gelesen haben, von mir einmal der Hinweis, Extender (also Geräte) auch von Trainibngsbeginn an mit einzubeziehen.
    Das widersprcht zwar der gängigen Meinung, aber wenn ihr nicht vorhabt länger als 2-3 Jahre aktiv zu gainen, ist die Gefahr Gains durch zu hohe Traingsreize zu verbauen aus meiner Sicht recht gering. Ich bin selber diesen Weg gegangen, und hatte in meinem ersten Jahr sehr gute Zuwächse.....:rolleyes:
    Die letzten 2 Monate haben mir zwar gezeigt, das ich mittlerweile schon fast ein Plateau erreicht habe, aber dafür ging es relativ schnell mit den Gains.
    Zudem sind die Gains auch stabil, wenn man das nach 2 Monaten Traingsreduzierung sagen kann. Den letzten cm EG werde ich schon noch rauskriegen....
    Der einzige Nachteil an der Gerätenutzung von PE-Beginn an ist bei mir die EQ-Schwäche gewesen - wobei diese reversibel war.
    Wenn ihr allerdings vorhabt jahrelang zu gainen, dann möchte ich euch unbedingt empfehlen PE-Geräte am Anfang nicht zu nutzen, da sonst eine kontinuierliche Trainingsreizsteigerung mittel-langfristig nicht möglich ist. Überlegt euch also eure Zielsetzung.....
    Das waren meine 50 cents zum Thema PE-Training -erfahrungen im Rahmen eines Logs.
    Ich freue mich, wenn ich damit dem einen oder anderen auf seinem Weg ein paar Tips geben konnte, oder auch den anderen als abschreckendes Beispiel dienen konnte.:D:D
    Da mein aktiver PE-Weg sich dem Ende nähert, werde ich zum Schluß noch meine Erfahrungen/Ergebnisse mit dem EG-Fokus einstellen (keine Ahnung wann....;)), denn jeder Weg führt irgendwann zu einem Ziel....wenn nicht der Weg selbst das Ziel ist.....;)
    In diesem SInne wünsche ich allen die Gains, die ihr euch wünscht!!
    Bless,
    Cremaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Feb. 2016
    #17
    Gonzo, Schlagi, Mako und 6 anderen gefällt das.
  18. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Cooler Log.
    Hat Spaß gemacht zu lesen.

    Bloß den Begriff "Forumsinquisition" finde ich falsch gewählt.
    Bei Extendern geht es nicht um Angst vor einem Plateau, sondern dass bei Anfängern meist geringere Trainingsanreize ausreichen um zu gainen.
    Nutzt man einen Extender mit Strap, schadet es sicherlich nicht das Areal, an dem der Strap für mehre Stunden einschnürt, vorab für die ungewohnte Belastung zu konditionieren.
    Genauso beim Vakuum-Extenden.
    Da hilft Jelqen und Ballooning die Eichel an ungewohnte Expansionen zu gewöhnen.
    Mal ganz vom Investitions-und Zeitfaktor abgesehen im direkten Vergleich beider Ansätze.

    Außerdem darf man nicht vergessen (um dich mal als Bsp zu nennen), dass die wenigsten nach monatelanger mehrstündiger Extender-Tragezeit bei 1-2mm Gains Bpel und EQ-Schwäche ihr Training fortgesetzt hätten.
    Auch hilft eine mehrwöchige manuelle Stretchphase leichter von Anfang an über den Bpel im Extender hinauszustretchen.
    Kann hier noch unendlich viele Gründe anführen, warum es keine gute Idee ist den Extender so früh zu integrieren.

    Bin inzwischen dieser Diskussion komplett überdrüssig und habe auch keine Lust mehr darüber zu schreiben.

    Wie gesagt, vertrete selbst die Meinung man sollte sich für mindestens 3 Monate progressiv manuell konditionieren und sich aktiv mit manuellen Übungen auseinanderzusetzen um auch ein Gefühl für Intensitäten und Pi's zu bekommen.
    Passiv im Extender ist es schwer sich eben jenes anzueignen.

    Wenn dies als Inquisition oder gar Zensur wahrgenommen wird, dann finde ich das Schade ( vermute mal, dass du mich dazuzählst).
    Ich vertrete diesen Standpunkt teilweise sehr hart, damit die Anfänger sich auf die Basics konzentrieren, Mentalmasturbationen vermeiden und auf einen guten Weg gebracht werden.
    Sobald sie konditioniert sind, habe ich kein Probleme mit der Integration von Gerätschaften, solange sie sinnvoll das Training unterstützen.

    Sorry für das Abschweifen, just my 2cents.

    Viel Erfolg bei deinen EG-Bemühungen um wieder On-Topic zu sein ;)
    Schon sehr gespannt wie du deine neue Routine strukturieren wirst.
     
    #18
  19. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    2,721
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi @pe_pe ,

    Ich ebenso - nur liest man immer wieder etwas zu der Thematik/Fragestellung. Ebenso wie z.B. :"kann/muß ich neben Extendertraining auch noch manuellesTraining durchführen", oder "ich trage nun schon x Monate meinen Extender- warum gaine keine EL?" oder auch a la "ist es gut/schlecht von Beginn an Geräte mit in das Training zu integrieren?" etc,etc.
    Ich wollte mit meinem Post nur aufzeigen, daß die Thematik nicht so eindimensional betrachtet werden sollte/kann.
    Beide Wege sind grundsätzlich möglich, es hängt von der Zielsetzung der Person und den Vorlieben ab.
    Allerdings würde ich es mehr als befürworten diese Fragen in der WDB unter der Rubrik FAQ eindeutig und allumfassend zu beantworten, damit Newbies sich dieses Wissen selber aneignen können - weil es keinen Spaß macht immer wieder dasselbe zu schreiben....:rolleyes:
    Da hat einer meine kleine, sarkastische Spitze entdeckt..:D:D
    War wirklich nur humoresker Natur! Ich möchte hier keinem zu Nahe treten, oder gar kompromittieren - schon gar nicht dir ! :love01:
    Ich wollte damit nur einen Anstoß dahingehend geben, manche Fragestellungen etwas komplexer zu betrachten.
    You´re welcome. Habe das nicht als Abschweifen empfunden.
    Merci! Die neue Routine werde ich nach dem von dir vorgestelltem Konzept des "Dynamischen Vakuumtrainings" gestalten. Danke nochmal dafür!!
    Welchen Rythmus ich wählen werde, und in wie weit ich das Strechen (2-Points/2-Points-Bundled) mit einbeziehe werde ich austesten....
    Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei der Verfolgung deiner Ziele, und freue mich mehr von dir zu lesen - auch gerne in deinem Log!
    C ya around....
    Bless & Gains
    Cremaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Feb. 2016
    #19
    Gonzo, Schlagi, Palle und 2 anderen gefällt das.
  20. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.09.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,766
    Zustimmungen:
    5,646
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi Cremaster,
    ich hoffe das verstehe ich falsch :facepalm2:
    vorerst bezieht sich bestimmt nur auf Beiträge zum Längengewinn, jetzt kommen bestimmt die vielen Beiträge zum Gewinn an EG.:rolleyes:
     
    #20
    Palle, GreenBayPacker und Cremaster gefällt das.