Cranes Trainingslogbuch

Crane

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
10.01.2015
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
27
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,6 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,9 cm
Hi Leute,

meine Vorstellung findet ihr hier: Cranes Vorstellung | PE-Community

Danke an alle für die nette Begrüßung!

Momentan jelqe ich nur. Etwa 2-4 mal die Woche für 15-20 Minuten. Stretchen mochte ich nie, mit der Länge bin ich auch zufrieden. Ob das Programm sinnvoll ist, wird sich zeigen. Vor allem aber mache ich es aber auch, weil es einfach Spaß macht.

Zusätzlich versuche ich viel Wert auf PC-Muskel-Training zu legen (natürlich auch Reverse-Kegels).
Mein primäres Ziel ist, beim Sex länger durchzuhalten. Ganz so schlimm ist es nicht..einige Minuten halte ich eigentlich immer durch, aber trotzdem lindert das wesentlich meinen Spaß daran.

Ausserdem würde mich interessieren was du bisher für Erfolge verzeichnen konntest.

Damals sahen meine Fortschritte wie folgt aus:

Ende 2013 | 31.03.2014
BPFSL: ~18 cm | ~19,4 cm
BPEL: 17,8 cm | 18,8 cm
NBPEL: 15,8 cm | 16,8 cm
EG (Base): 14,4 cm | 14,8 cm
EG (Mid): 13,9 cm | 14,2 cm
EG (Top): 12,9 cm | 13,2 cm

Aktuelle Werte habe ich gestern Abend und heute morgen nochmal vermessen:

BPFSL: ~19,4 cm
BPEL: 18,5 cm
NBPEL: 16,6 cm
EG (Base): 14,5 cm
EG (Mid): 14,0 cm
EG (Top): 12,9 cm

Also waren die damaligen Gains wohl teilweise temporärer Natur.

Das ist vollkommen normal. Das "Zucken" des erigierten Penis kommt auch nicht nur von der Muskelbewegung, sondern auch von einem kurzzeitig gesteigerten Bluteinfluss, der dann aber schnell wieder abfließt. Es ist also vollkommen normal, wenn der Penis nur einmal zuckt, ganz gleich wie lange du den Muskel anspannst. Er kann beim Anspannen dann weiterhin in einer leicht erhöhten Position bleiben, aber das "Aufbäumen" ist in der ersten Sekunde am Stärksten. Vor allem wenn der Muskel später trainierter ist, fällt das längere Anspannen auch deutlich leichter.
Danke für die Aufklärung, das beruhigt mich schon etwas, da ich ja augenscheinlich nicht alles falsch mache.
Werde einfach weiter trainieren und mal beobachten, wie sich das entwickelt.

Wo sind deine Zuwachsziele? Wenn die Länge für dich irrelevant ist, wo sind denn deine Wunschvorstellungen beim EG?
Primäres Ziel ist momentan ein EG (Mid) von 14,5 cm.
Längentechnisch hatte ich mal ursprünglich einen NBPEL von 18 cm angepeilt, allerdings befürchte ich, dass es dadurch verstärkt zu "Kompatibilitäsproblemen" kommen könnte...

Ein Trainingslogbuch erstelle ich bei Gelegenheit.

Gruß, Crane
 

Madnox

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,684
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo Crane,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Ich werde wenn ich wieder mit PE Starte auch Jelq only fahren. Bin gepant wie die Resultate ausfallen werden.

Gruss md
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Vorab, ich habe deinen letzten Beitrag in der Vorstellung mal abgekoppelt und in ein eigenes Trainingslogbuch für dich verschoben ;) Dann vermischen sich Trainingsbesprechung und die Gespräche rund um die Vorstellung nicht so (oft ist Letztere immer etwas "Off-Topicer" :) ).

Primäres Ziel ist momentan ein EG (Mid) von 14,5 cm.
Längentechnisch hatte ich mal ursprünglich einen NBPEL von 18 cm angepeilt, allerdings befürchte ich, dass es dadurch verstärkt zu "Kompatibilitäsproblemen" kommen könnte...
Ein Tipp an der Ecke: Ich würde mir gut überlegen, ob du mit der Entwicklung der Länge zufrieden bist, bevor du dich in ein fokussiertes EG-Programm stürzt. Wenn die Länge für dich vollkommen okay ist (und das kann sie ruhig sein, mit einem BPEL von 18,5 cm :) ), dann ist das alles gar kein Problem und es braucht einen auch nichts davon abhalten, den EG konzentriert anzugehen. Was die Kompatibilitätsprobleme: Ja, die können auftreten und 18 cm NBPEL wären auch eine Länge, wo dies dann zunehmend der Fall sein kann. Wenn du eigentlich zufrieden mit deiner derzeitigen Länge bist (und so hört es sich ja an), dann würde ich jetzt an deiner Stelle auch nicht noch künstlich Vergrößerungswünsche wecken :)

Sofern das EG-Training dein Fokus sein soll: Derzeit machst du ja nur Jelqs, oder? Da könnte man auf jeden Fall auch noch weitere Übungen dazu nehmen, die die EG-Entwicklung unterstützen.
Schaue mal, hinsichtlich weiterer manueller Übungen hier herein: Tabellarische Übungsübersicht | PE-Community
Dort findest du zu jeder Übung einen "anatomischen Fokus" und einen "Primär geförderten Messwert". Entsprechend kannst du ein wenig stöbern, welche Übungen für dich noch erwägenswert wären. Sofern die Beschreibungen noch nicht eingestellt sein sollten, sag einfach Bescheid. Die Wissensdatenbank befindet sich noch im Aufbau, wir können dir aber jederzeit mit entsprechenden Erklärungen zu einzelnen Übungen weiterhelfen.
Alternativ gibt es auch diverse andere Möglichkeiten, abseits der manuellen Übungen, um den EG zu fördern. Da musst du dann einfach mal Bescheid sagen, was genau du dir vorstellen kannst :)

Grüße
BuckBall
 

Crane

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
10.01.2015
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
27
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,6 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,9 cm
Hey Buckball, danke! So hast du mir noch mal ein wenig Arbeit erspart, die ich vermutlich aus Zeitmangel noch etwas vor mir hergeschoben hätte.

Ein Tipp an der Ecke: Ich würde mir gut überlegen, ob du mit der Entwicklung der Länge zufrieden bist, bevor du dich in ein fokussiertes EG-Programm stürzt.
Kannst du mir das eventuell etwas genauer erläutern?

Über die weiteren Übungen habe ich schonmal drübergeguckt, allerdings wollte ich mich die ersten Wochen mit dem Jelqen wieder an das Training gewöhnen. Danach werde ich das bestimmt mal intensiver begutachten, danke für den Hinweis!

Alternativ gibt es auch diverse andere Möglichkeiten, abseits der manuellen Übungen, um den EG zu fördern. Da musst du dann einfach mal Bescheid sagen, was genau du dir vorstellen kannst :)
Die manuellen Übungen reichen mir erstmal denke ich.
Möchte auch, wenn möglich, kein Geld investieren. Wenn es doch mal soweit sein sollte, weiß ich ja, wo ich nachfragen kann. :happy:

Gruß, Crane
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Kannst du mir das eventuell etwas genauer erläutern?
Die Basis für diese Herangehensweise ist die L1G2-Theorie - die Abkürzung steht für "Length first, Girth second".
Du findest einen detaillierten Artikel in Zukunft auch hier (sobald ich es heute oder morgen geschafft habe, ihn einzustellen ;) ): Die L1G2-Theorie | PE-Community
Im Grunde ist diese Theorie eine Richtlinie für die Konzeption des eigenen Trainings. Sie besagt im Grunde schlicht, dass man zuerst die Penislänge auf den gewünschten Wert erhöhen sollte (was im Detail im Zusammenspiel oder aber alternierendem Wechsel von Dehnungsübungen und Schwellkörperübungen geschieht) und erst danach gebündelt den Penisumfang (EG) erhöhen sollte (was durch fokussierte Schwellkörperübungen, genauer, intensiven Blutstauübungen geschieht). Man soll also den EG nicht unnötig früh anheben, da dies dann eine spätere Dehnung des Penis erschwert (insofern dann mehr Gewebe in der Breite vorhanden ist, also mehr Widerstand für die Dehnung besteht).
Die L1G2-Theorie harmoniert in der Art und Weise auch mit der TSM-Theorie (die ist für dich im Grunde nicht mehr wichtig, weil du keinen weiteren Zuwachs der Penislänge erwirken willst), sowie den verschiedenen Trainingskonzepten (Einsteigerprogramm, Steigerungsprogramme, Fokusprogramme).

Über die weiteren Übungen habe ich schonmal drübergeguckt, allerdings wollte ich mich die ersten Wochen mit dem Jelqen wieder an das Training gewöhnen.
Alles klar - gute Idee :) Für die Wiedereingewöhnung sind dann die Mid-EQ-Jelqs (Klassisches Jelqing) genau das Richtige.
Da das Ziel der EG ist, würde ich bei den Jelqs in den kommenden Wochen und Monaten nach und nach solche einfügen, die mit hoher EQ arbeiten (sogenannte High-EQ-Jelqs). Achte nur bei der Ausführung generell darauf: Umso höher die EQ beim Jelqen, desto langsamer solltest du die Jelqs ausführen (als Richtlinie: 3-4 Sekunden je Jelq). Ansonsten kann man die Intensität nur schwer kontrollieren, was dann zu Verletzungen und ausgedehnten Trainingsausfällen führen kann.
Ein weiterer Rat: Gerade beim gezielten Schwellkörpertraining (was eben genau das ist, was du zur Erhöhung des EGs absolvierst) sind die Regenerationszeiten sehr wichtig, weil sich neben der Ausdehnung der Schwellkörper auch neue glatte Muskulatur bilden muss. Ich empfehle dir daher einen Trainingsrhythmus von 2/1. Sollte dieser Rhythmus dir noch zu intensiv erscheinen (besonders wenn du dann die High-EQ-Jelqs oder manuelle Blutstaugriffe ins Training eingefügt hast), kannst du ihn auch auf 1/1 reduzieren. Wichtig ist, dass du die Schwellkörper mit dem Training nicht überlastest. Ansonsten können die Zuwächse auch stagnieren bzw. von vornherein ausbleiben.

Die manuellen Übungen reichen mir erstmal denke ich. Möchte auch, wenn möglich, kein Geld investieren.
Alles klar, kein Problem :) Geräte sind auch keinesfalls ein Muss, um erfolgreiches PE zu betreiben. Ich wollte nur fragen, ob du an der Verwendung prinzipiell Interesse hättest.
Vorerst sehe ich aber auch mit reinen manuellen Übungen noch viele Möglichkeiten für dich, passende Trainingsreize zu setzen.

Von daher wünsche ich dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem weiteren Training :) Und sollten irgendwelche Fragen aufkommen oder wenn du einige weitere Übungen zu deinem derzeitigen Programm addieren willst - sag einfach Bescheid ;)

Grüße
BuckBall
 

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
28
Beiträge
908
Reaktionspunkte
2,166
Punkte
2,325
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hi Crane, hier wurde ja erstmal alles geklärt, insofern wünsche ich dir in deinem Log erstmal viel Erfolg!
Freu mich auf deine Updates. :)

Mit freundlichen Grüßen
Lampe
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Von mir hier auch nochmal "Glückwunsch zur Log-Erstellung" und weiterhin viel Erfolg mit PE! :)
 

Crane

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
10.01.2015
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
27
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,6 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,9 cm
Danke für die ausführliche Erläuterung!
Genau, Mid-EQ-Jelqs stehen im Moment auch im Vordergrund. Die zieh ich erstmal ein paar Wochen durch und gucke, ob sich was tut. Man liest ja auch, dass dabei teilweise noch ein paar mm Länge hinzukommen. Wenn das der Fall sein sollte, nehm ich die natürlich gern mit, bevor ich mich intensiv dem EG widme.

Zurzeit habe ich glücklicherweise etwas mehr Zeit, sodass ich etwa 3-4 mal in der Woche trainieren werden kann. :)
 
Oben Unten