Cocks log

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Hallo liebe Community, hier ist mein verspätetes Trainingslog...
Ich trage den phallosan forte seit ca 9 Monaten und betreibe PE seit ca 6 Monaten. Die ersten 3 Monate habe ich viel rumprobiert und Informationen gesammelt bis ich mir meinen eigenen Plan erstellen konnte.
Im Endeffekt habe ich die darauf folgenden 3 Monate 1on/1off trainiert, da ich eigentlich mehr auf EG aus bin, auch wenn ich gerne 2/3cm mehr BPEL hätte.
Mein Training sah wie folgt aus: Phalo 3/5h, je nachdem wie es passt, darauf hin 20 min High Jelq und 10min folgendem CR Ballooning. Im Nachhinein weiß ich, dass das zu intensiv für jemanden war, der erst 3 Monate zuvor trainiert hat... Ich habe das ca 1 Wochen gemacht bis sich eine oberflächliche Venenthrombose entwickelt hat... Ich in meiner Sturheit/Dummheit habe das "ignoriert" und weiter trainiert, auch wenn ich das Training auf 15min HJ und 5min CR Ballooning runtergesetzt habe für eine weitere Woche, doch es ging nicht weg, da ich auch noch nicht genau wusste was es war... Ob nun Lymphe oder Thrombose... Es ist die Thrombose... Nach dieser Woche habe ich nochmal ca 1/2 Wochen trainiert mit 18min mid Jelq ohne CR Ballooning, bis ich endlich eingesehen habe, dass ich eine Pause einlegen muss, welche nun schon fast 3 Wochen dauert. Ich behandle sie mit Kühlung und Heparinsalbe. Ich hoffe, dass ich in allerspätestens 2 Wochen wieder mein Training aufnehmen kann.

Das erste Mal habe ich leider erst vor 4/5 Monaten gemessen(Ab jetzt mache ich es genau und ich entschuldige mich für diese Fehler) , weshalb der Erfolg noch schwer zu erahnen ist, jedoch bin ich aufjedenfall zufriedener mit der Größe im schlafen Zustand(ca 2/3cm mehr und dicker wenn etwas Blut drin ist) Beim Sport z. B. Ist der Unterschied aber noch nicht wirklich signifikant.

Meine Werte am 09.02.21
BPFSL :20cm
BPEL : 17,2cm
EG:13cm

09.07.21
BPFSL :19cm
BPEL :17,5cm
EG:13cm

Ich schätze das Sinken des BPFSL hängt damit zusammen, auch wenn beides pre BPFSL Werte sind, dass ich damals jeden Tag den Phalo getragen habe und jetzt schon wieder fast 3 Wochen nicht, aber es ist auch wirklich schwer genau zu messen...

Mein kompletter Traingsplan (Auch Sport) ab meinem Genesungstag sieht wie folgt aus. (Mache das Körperliche jetzt schon, nur PE wird dann angefügt) :

Ich trainiere generell fast jeden Tag(Jetzt Kraftaufbau), da ich will, dass das PE Training mit dem Masseaufbau "symbiosiert".
Ich trainiere 1on/1off: 15 min mid jelq, 5min high jelq. Phallosan wird 5on/1off getragen 3-5h(Nicht so genau).
Dieses Training behalte ich mindestens 1 Jahr bei, aber erhöhe jeden Monat die mid jelq Zeit um 1 Minute und die High jelq Zeit um 2 Minuten.
Ich trainiere wie gesagt fast jeden Tag und habe nun auch angefangen 2x die Woche 24h nichts zu essen, daraufhin schwere Masseübungen zu machen, damit meine körpereigene Hgh Hormonproduktion maximal ausgereizt wird und durch die Anstrengung auch das Testo. Das ganze sollte mindestens paar Stunden in meinem Blut herumirren und gemeinsam eine gute Sache machen, nach diesen 2 Tagen in der Woche Fasten und trainieren werde ich zunächst etwas essen und einen Protein/Creatin/Maltodextrin shake trinken. Das sind in jedem Fall PE Training ON-Tage. Nach der Aufnahme von Nährstoffen wird PE betrieben, wonach ich mir BPC157 gönnen werde und ich hoffe, dass das Bpc157 ebenfalls mit dem körpereigenen Hgh symbiosiert (Wenn das so funktioniert (Weiß nur das die lokalen Hgh Rezeptoren besser werden)) und sich mein Körper und mein Schwanz sich gegenseitig pushen. Werde wohl auch am Ende jedes PE Training meinen Schwanz mit Thai Öl einreiben und nicht mit Tigerbalsam, da meine Haut nach 2 Wochen darauf eine Art Allergie entwickelt hat und ich das Thaiöl super vertrage.
Das ist mein perfect male Training... Naja dann hoffe ich mal das ich mein Training bald beginnen werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Grow

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
21.06.2021
Themen
1
Beiträge
19
Reaktionspunkte
53
Punkte
42
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
97 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,5 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
11,6 cm
Würde mir das mit dem Fasten genau überlegen. Ich bin realtiv guter natural Bodybuilder und kann die sagen das die Steigerung des Hgh nicht so signifikant ist, wie du dir vorstellst. Lediglich die Kohlenhydrate würde ich gegen Abend reduzieren, was zu ner höheren Hgh-Ausschütung führen sollte(16h Fasten/8h Essen, wenn du unbedingt fasten willst). Achte auf Verbundübungen (vorallem Beintraining) und auf die Fettzufuhr (und ja gesättigte Fettsäuren braucht man als vitaler Mann, um Testosteron zu bilden).


Viel Erfolg

Mr. GROW
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Also ich habe gelesen, dass bei 24h Fasten der Mann bis zu 2000% produziert, wie lange das anhält weiß ich nicht genau, bin da drauf durch endurance seinen Beitrag gestoßen und wenn ich dazu noch schwer trainiere, da merkt mein ZNS schnell das was passieren muss, außerdem ist dies sehr gesund und es geht mir hauptsächlich eh um meinen Schwanz. Sportler bin ich schon immer, aber das Fasten und das Bcp157 sind für mich neue Dinge die ich ausprobieren will. Das Fasten betreibe ich bereits seit paar Wochen und ich merke richtig wie meine Muskeln wie Brot aufbacken nach so einem Tag, nachdem ich mir meinen Shake und Essen gönne. (Hab 12 Jahre Kampfsport und ca 8 Jahre Fitness/Pumperwissen in mir). Ich danke dir aber natürlich für deine Anregungen 👍
 

Lubri

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
25.06.2018
Themen
0
Beiträge
192
Reaktionspunkte
431
Punkte
316
Bei mir nagt der katabole Teufel kräftig an den Muskeln und an meiner Kraft, wenn ich zu lange nichts esse und ich am Tag aktiv sein muss. Außerdem stört der knurrende Magen und ich habe das Gefühl, aus dem Maul zu stinken. Und abgeschlafft und zittrig bin ich obendrein. Nur über Nacht im Schlaf und vielleicht noch ein bisschen am Morgen geht der leerer werdende Magen in Ordnung.

Ich bin also kein Fan des Fastens.
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Ich empfand das beim 1x auch so, aber dann gings. Ist wohl sehr individuell. Ich fühle mich eher fast schon besser wenn ich faste(Ich hunger ja nicht) Mache meist 18 Uhr letzte Mahlzeit und nächsten Tag 17/18 Uhr Training und esse im Nachhinein, außerdem wenn ich dannach meinen shake trinke wirkt das Maltodextrin extrem(Je nachdem wieviel) auf den Körper und schüttet viel Insulin aus, was ein sehr anaboles Hormon ist, außerdem öffnet es die "Zelle" , weshalb das whey protein und Creatin optimal aufgenommen werden können. Dazu ein gutes Essen.
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Ich meine das wirst du schon wissen aber Zink ist auch sehr wichtig für Alles(Testo/Immunsystem) Auch Vitamin C. Vor allem wenn man nix ist... Gönne mir immer ZMA wenn ich nix esse.
 

Mr. Grow

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
21.06.2021
Themen
1
Beiträge
19
Reaktionspunkte
53
Punkte
42
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
97 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,5 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
11,6 cm
Also ich habe gelesen, dass bei 24h Fasten der Mann bis zu 2000% produziert, wie lange das anhält weiß ich nicht genau, bin da drauf durch endurance seinen Beitrag gestoßen und wenn ich dazu noch schwer trainiere, da merkt mein ZNS schnell das was passieren muss, außerdem ist dies sehr gesund und es geht mir hauptsächlich eh um meinen Schwanz. Sportler bin ich schon immer, aber das Fasten und das Bcp157 sind für mich neue Dinge die ich ausprobieren will. Das Fasten betreibe ich bereits seit paar Wochen und ich merke richtig wie meine Muskeln wie Brot aufbacken nach so einem Tag, nachdem ich mir meinen Shake und Essen gönne. (Hab 12 Jahre Kampfsport und ca 8 Jahre Fitness/Pumperwissen in mir). Ich danke dir aber natürlich für deine Anregungen 👍
Wie ich bereits erwähnt hab. Im Bezug auf Muskelaufbau ist es das reinste Gift. Bei solchen Studie sind die Rahmenbedingungen entscheident. Wenn jmd. z.b. aufgrund von ner hohen Verdauungsleistung schlecht schläft..... ist der Einfluss sicherlich darauf zurückzuführen oder wenn man sonst nur Müll ist.


Bin aber gespannt auf die Auswirkungen auf das Schwanzwachstum✌😅.
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Wirst wohl recht haben was reine Masse angeht. Denke aber was Zusammensetzung angeht sollte besser werden. Ja bin auch gespannt 😁 Ich werde jetzt noch 1/2 Wochen entspannt machen und auch mal was trinken, da jetzt eh was ansteht. Thrombose halt auch noch nicht weg... Jedenfalls geht's ab dem 20.07 richtig Hardcore mit Training los(Hoffe PE auch, kommt auf die Thrombose an) , ohne Alkohol aufjedenfall paar Monate kompletter Verzicht(Wenn es jedoch Sinn macht sozial dann 3/4 Bier, aber neue Leute lerne ich erst in ca 50 Tagen kennen, also 50 Tage 100% trocken) Werde mir die ersten 5 Tage lang 15/20g Creatin gönnen, dannach jeden Tag 4g immer. Ist ja bei dieser Dosierung sehr gesund für Alles. Bin schon mega Gespannt auf das BPC157.... Hoffe die Verschleiße an den Gelenken gehen davon weg/und Muskelzuwachs, vorallem aber... Schwanz... 💪✌️
 

Castiel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
29.07.2019
Themen
10
Beiträge
138
Reaktionspunkte
279
Punkte
335
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2019
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg
Also ich hatte das Gefühl, dass Fasten PE eher hemmt als fördert. Macht irgendwo Sinn. Der Körper wird die Ressourcen da verwenden wo sie am meisten gebraucht werden. Und das wird nicht der Schwanz sein :D
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Ist keine verkehrte Denkweise, aber der Schwanz ist nicht der allergrößte Teil am Körper, außer bei paar Ausnahmen hier... Da braucht es nicht viele Proteine.
 

Castiel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
29.07.2019
Themen
10
Beiträge
138
Reaktionspunkte
279
Punkte
335
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2019
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg
Wie gesagt ich habs 1 Jahr ausprobiert. Zuwächse kamen schnell, als ich es wieder gelassen hab. Zz. Essen bis 19:00 erlaubt danach wieder bis zum Frühstück Pause.
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
OK...Ich bin Anfänger im Fasten. Was sagst du ist das Beste? Wie hast du es genau gemacht?
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Ich glaube ihr habt doch recht und ich lasse das Fasten jetzt doch lieber sein, da ich denke, dass mit dem Bpc157 das Fasten(Hgh) nicht mehr viel entscheiden wird und das Essen noch wichtiger wird um die Proteinsynthese nicht zu hindern 👍
 

Dr. Cocks777

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
29.01.2021
Themen
3
Beiträge
42
Reaktionspunkte
70
Punkte
56
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
So... Mal um das ganze zu aktualisieren zwecks BPC157 wen es vielleicht interessiert... Ich habe jetzt 1 Woche lang mein 7 Tage Kraftmasseprogramm durchgezogen ohne PE, weil immernoch Thrombose und 2x a Tag BPC157 subkutan in der Magengegend injeziert, da es eher systemisch als lokal wirkt und außerdem in die Magendregion gehört, da dieses Body Protection Component so grundsätzlich Im Magen produziert wird. Habe die 5mg Durchstechflasche fast voll gemacht mit Wasser für Injektionszwecke, und 2x am Tag bis zum 5 Strich an der Insulinspritze hochgezogen für das Injezieren . Ich muss sagen, trotz dieser kurzen Zeitspanne konnte ich eine deutliche Wirkung spüren 💪💪Bin überzeugt davon, jedoch fördert das Zeug jeglichen Wachstum und ich musste mein Training, trotz der organprotektiven Wirkung absetzen, da es hauptsächlich das Wachstum fördert und bei mir vorgestern vorerst eine linksventrikuläre Hypertrophie festgestellt worden ist. In 2 Monaten ist der Ultraschall und da werde ich wissen, was ich mit meinem Herzen habe... Hatte seltsames EKG und Herzschmerzen, wonach ich zum Arzt gegangen bin... Ich würde gerne mein Kraftmasseprogramm durchziehen etc.. Aber bei einer vermeindlichen Hypertrophie hilft wohl kein wachstumsförderndes Mittel. Mache diese Woche garkeinen Sport(Da auch vom Arzt "verboten") und dannach eher etwas meiner Meinung nach gesundheitsförderndes, um mein Herz möglichst gesund zu halten bis ich eine vollwertige Diagnose erhalte und mir ein optimales Trainingsprogramm zusammen mit meinem Arzt erstellen kann.
Mal schauen was es nun ist...
 
Oben Unten