25 und Jungfrau

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Midoriya, 18 Mai 2018.

  1. Midoriya

    Midoriya PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    16.05.2018
    Zuletzt hier:
    29.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    Hallo PE-Community ich bin der Matze und habe ein Problem und zwar das mein bestes Stück nur 9,5cm im erigierten Zustand ist. Ich bin eigentlich ein Mensch der zu anderen sagt ,,bleib so wie du bist'' egal was andere sagen und denken aber mittlerweile denke ich anders. Ich habe etwa vor 2 Wochen ein Mädchen kennengelernt und wir verstehen uns mega gut! Das ist so ein Mädchen wo man sich denkt mit ihr will ich eine Familie :) und ich weiß auch dass man nicht in paar Tagen schon eine Kanone in der Hose hat und PE was für längeren Zeitraum ist. Trotzdem hab ich mich heute entschlossen damit anzufangen weil ich doch einfach unzufrieden bin, ich hab es immer gut geredet aber seien wir mal ehrlich jeder wünscht sich wahrscheinlich einen großen.

    Gestern hab ich auf YouTube "bigger penis" gesucht und hab einen anguckt der anhand einer gurke die stretches gezeigt hat und das war mein erster fehler da ich erst hier erfahren habe wie das aufwärmen eigentlich wichtig ist, bin echt froh darüber diesen Forum entdeckt zu haben. Ich hab vieles im Forum gelesen wie z.b das Einsteigerprogramm und Berichte von anderen etc trotzdem hab ich noch zwei drei fragen.

    1) könnte man nicht beim Training mit Balloonling anfangen? Soweit ich das verstanden habe ist das Ziel von Ballooling sein Penis 100% zu erregen und kurz vor dem Orgasmus aufzuhören. Theoretisch runterholen bis ich die maximale Erregung erreicht habe und sagen wir ich mach das für 20 Minuten immer wieder ist nicht der Penis dann wegen der ganzen Berührungen und Erektionen aufgewärmt?

    Also so würde dann mein Training aussehen nach Reihenfolge.

    20 Minuten Aufwärmen/Balloonling
    15 Minuten ziehen
    15 minuten jelqen
    10 Minuten beckenboden

    2) als ich gestern das ziehen geübt habe musste ich feststellen das ich ein sehr nervigen Turkey-Neck habe, ich zieh den immer mit kann das auf dauer Schäden?

    3) Was mich noch beim ziehen gestört hat war mein Peniskopf und zwar wenn ich den Schaft entlang ziehe und am Peniskopf ankomme so Rutsch der Peniskopf einfach raus, ich müsste viel mehr drücken damit er mir nicht aus der Hand fällt, könnte ich das so machen das ich beim Schaft leichter drücke und am Klopfende fester?

    4) meine letzte Frage. Ich brauche 3 bis 4 Sekunden für ein zieh Vorgang, ist das normal?

    Das war es für das erste, bin noch fleißig hier und da am Lesen :)

    ( sorry für Rechtschreibfehler )
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2018
    #1
    Palle, TrickyDicky, Glglhj123 und 5 anderen gefällt das.
  2. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.08.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,317
    Zustimmungen:
    5,087
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Erstmal herzlich willkommen bei den Pimmelzupfern, -ziehern und -jelqern! :D

    Bei Deiner Beschreibung von "Ziehen" weiß ich manchmal nicht, was Du wirklich meinst. Wahrscheinlich geht es eher ums Jelqen, weil ein Ziehvorgang nicht nur 3-4 Sekunden dauert. Schon mal ein Anzeichen dafür, dass Du noch nicht wirklich engelesen bist. Mach Dich daher bitte gut mit der Wissensdatenbank, und dort vor allem mit dem Einsteigertraining und den Messmethoden vertraut!

    Auch das mit dem Ballooning hast Du missverstanden: Ziel ist nicht, maximal erregt zu sein, sondern, einen maximalen (und möglichst langen) Durchblutungszustand des Penis zu erreichen. Das wird natürlich am besten mit einer ausgeprägten Erektion erreicht, die dann "zwangsläufig" mit schönen Gefühlen verbunden ist und man aufpassen muss, dass man dabei nicht den "Point of no Return" überschreitet, was ja erstmal zwangsläufig das Ende der guten Durchblutung bedeuten würde...
    Daher macht es auch nicht viel Sinn, das Ballooning an den Anfang der Trainingsroute zu stellen. Wie willst Du danach ordentlich stretchen (wofür der Penis ja null erigiert sein sollte!)? Und danach erst Jelqen (hier aber wieder mit mäßiger Erektion)?

    Der Turkey Neck stört höchstens beim Jelqing. Beim Stretching kann er definitionsgemäß überhaupt nicht im Weg sein, da man den Penis ja direkt hinter dem Eichelkranz mit dem OK-Griff packt und dann zieht. Wenn Du dabei leicht abrutscht, probiere vorher die Vorhaut möglichst trocken zu bekommen, streu Babypuder oder nimm Toilettenpapier als Griphilfe.

    Es wäre auch nett, etwas mehr von Dir zu erfahren als dass Du 25 und Jungfrau bist (was übrigens für nicht wenige 25-Jährige zutreffen soll...;)). Vielleicht erzählst Du noch, was Du so treibst, Größe, Gewicht, Hobbys... :) Und vergiss nicht die Vermessung Deines besten Stücks nach Forenstandard. 9,5 cm Erektion sagt erstmal gar nix aus. BPEL? NBPEL? Wie stark ist Dein Fatpad? BMI? Hast Du auch bzgl. der Dicke Ziele für's PE?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2018
    #2
    adrian61, Midoriya, Palle und 5 anderen gefällt das.
  3. Rocconichtsinfredi

    Rocconichtsinfredi PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    12.05.2018
    Zuletzt hier:
    13.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    976
    Punkte für Erfolge:
    790
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hy und willkommen auch von mir,

    Ich bin selber Neu hier und generell auch neu im PE bereich,daher können dir andere besser helfen.

    Doch für dein erstes mal mit deiner Freundin, empfehle ich dir eine Penispumpe... zb von Bathmate die Hydromax x20. Temporäre Gains sind damit möglich und beeindrucken dich und deine Freundin für ein paar Stunden, danach lässt die "Wirkung" nach.

    Wenn du die Pumpe dann einmal hast, kannst du sie später nach dem Einsteigerprogamm auch mit benutzen zum Gainen des Penisumfangs.
     
    #3
    Midoriya, Palle und Hyperlord gefällt das.
  4. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ein Willkommen auch von mir!

    Marsupilami hat Dir ja schon wertvolle Hinweise gegeben, ich denke darüberhinaus dass jeweils 15 Minuten für Stretch + Jelq als Einstieg etwas viel sein können.
    Auch wenn ich sehr gut verstehe, dass Du es nicht erwarten kannst ein paar cm zuzulegen, wär ein allzugroßer Aktionismus am Anfang unter Umständen ein "Schuß ins Knie", denn wenn Du Dir eine Verletzung einhandelst, dann ist erstmal Pause angesagt.

    Ich bin auch verwirrt über deine Umschreibung von dem, was Du ansprichst.
    Sag 'stretchen' wenn Du den (schlaffen!) Penis in die Länge ziehst (die Zugdauer liegt empfehlungsgemäß anfangs bei 20 sec) uns sag 'jelqen' wenn Du den (etwa mittelerigierten, nicht harten) Penis vom Ansatz zur Eichel, von Daumen und Zeigefinger umschlossen, entlangstreichst - wobei Du vor der Eichel stoppst, die Eichel nicht mitjelqen, ich hatte den Eindruck dass Du die Eichel (das, was Du Peniskopf nennst) mitbearbeitet hast.

    Die Beckenboden-Übung (auch als 'kegeln' oder Kegel-Übung bezeichnet) ist gut, aber mit 25 hast Du hoffentlich keine Probleme eine Erektion zustande zu bekommen, da würde ich die Zeit zumindest teilweise anders nutzen und die Übung Ü30: Myofascial Unlocking machen, die kann ein paar mm vom Penis freisetzen. Wür mich freuen wenn diese bei Dir hilft.

    Bei Ballooning denke ich das gleiche wie @marsupilami , das macht eher als Abschluss-Übung Sinn, nicht zum Aufwärmen. Wärme deinen Penis bitte gut auf, ich nehme dafür sehr gern eine Wärmflasche her, habe auch eine Infrarotlampe - egal wie, Aufwärmen ist Pflicht. UND: da fehlt noch das abschliessende Abwärmen in deinem Trainigsplan.

    Lies bitte, notfalls nochmal:
    - Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden damit sich die Community ein Bild machen kann und optimale Tipps geben kann
    - > 3.2. Übungen für Einsteiger | PE-Community damit Du den 'richtigen' Einstieg findest und
    - PECs Frequently Asked Questions damit Du Antworten auf Fragen bekommst, noch bevor Du diese gestellt hast, und nicht warten musst, bis einer aus dem Forum Dir antwortet :)

    Und mach Dir keinen Kopf, als ich so alt war wie Du war ich auch noch Jungfrau. Jetzt hab ich Frau und Kind, das wird bei Dir auch klappen ;)

    Viel Spaß und kräftige Gains, der Hanauer
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2018
    #4
    frog07, adrian61, Midoriya und 10 anderen gefällt das.
  5. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.08.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,317
    Zustimmungen:
    5,087
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Hallo @Hanauer, schönen Dank für die Bereitstellung der Links an unseren Newbie @Midoriya! Ich hab diese Links immer nicht bei der Hand, wenn ich sie gerade brauche, und gerade wenn man nur mit dem Handy unterwegs ist, wird's mit dem Rumsuchen und Copy&Paste immer sehr fummelig. Sollte ich wahrscheinlich doch wie @Little mal in meine Signatur stecken...

    Na, jetzt hat Midoriya ja alle Zutaten beisammen, um sich einen einwandfreien Auftritt hier in der PEC, saubere Anfangswerte und ein sauberes Anfängertraining zu stricken; jetzt liegt es an ihm, was er draus macht. ;)
     
    #5
    Midoriya, Palle, TrickyDicky und 3 anderen gefällt das.
  6. Froggy

    Froggy PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    16
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    445
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    94 Kg
    BPEL:
    15,0 cm
    NBPEL:
    12,3 cm
    BPFSL:
    16,1 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    12,7 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Du hast ja schon Wertvolle Tipps von den Vorrednern bekommen.
    Ich kann dir auch nochmal wärmstens empfehlen die Links von @Hanauer zu nutzen.

    Stretchen und Jelqen würden jeweils 10 Minuten am Anfang reichen.
    Balloning am Ende, damit die Durchblutung gesteigert bleibt.

    Vielleicht kannst du noch deine Größe und Gewicht nennen. Wenn man(n) Übergewichtig ist, kann man schon mit paar Kilos weniger auf den Rippen, einwenig mehr Penis freilegen.

    Dann wünsche ich dir good gains.
     
    #6
    Midoriya und Palle gefällt das.
  7. Midoriya

    Midoriya PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    16.05.2018
    Zuletzt hier:
    29.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    Erstmal Danke an alle die mir geantwortet haben :) und sorry das ich vieles durcheinander gebracht habe, das passiert wenn man hoch motiviert ist und mal alles schnell durchliest obwohl schlafenszeit ist .... :D habe mir jetzt viel mehr Zeit gelassen und mehrmals gelesen.

    @marsupilami
    Ich hab wirklich das ballooning falsch verstanden und das Stretchen mit Jelqen verwechselt und irgendwie war ich noch im Kopf bei dem YouTube Video.

    @Rocconichtsinfredi
    Das ist wirklich eine gute Idee, ich werde aber erstmal das Einsteigerprogramm durchziehen und mir danach eine Pumpe zulegen.

    @Hanauer
    Danke vielmals das du dir die Mühe gemacht hast mir die Links zu schicken die waren wirklich sehr hilfreich :) und entschuldige für meine Verwirrung.

    @Froggy
    Ich hab wirklich viel kg auf dem Buckel, weiß leider nicht wie viel kg genau hab mich schon seit Monaten nicht gewogen und heute hat meine Waage sein geist aufgegeben ...


    Übrigens bin ich 1.70 groß wiege um die 90kg aber genaueres folgt, ich mess mein Penis heute zum letzten mal dann kann ich es über die anderen 3 tage vergleichen und den Durchschnitt nehmen. Ich halt euch auf dem laufenden :) nochmal danke an alle!
     
    #7
  8. Rocconichtsinfredi

    Rocconichtsinfredi PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    12.05.2018
    Zuletzt hier:
    13.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    976
    Punkte für Erfolge:
    790
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hy, also ich selber bin 174cm groß und stand heute wiege ich 76kg... für alle die es nicht wissen, ich nehme gerade ab... zielgewicht ca 72/73kg ... ich habe eine Fettwand von ca 2cm an meinem Beckenknochen, Ziel ist es zusätzlich zudem PE-Training noch an Gewicht zu verlieren.... sicherlich ist es pauschal nicht an jedem übertragbar, aber ich sehe echt schlank aus und dennoch habe ich 2cm weniger Schwanz wegen meines im Körper verteilten Fettes.... in meinem Fall macht es zusätzlich zum Training Sinn und Hoffnung dabei noch abzunehmen.... Du müsstest mal bei dir messen was dein BPEL und dein NBPEL wert sagt um zu sehen wie dick deine Beckenknochenfett ist
     
    #8
  9. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,408
    Zustimmungen:
    11,243
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Midoriya , willkommen hier im PEC Forum.
    Kinder machen und bumsen kannst du so wie alle anderen auch.
    In der Homosauna mit deinem Schwanz angeben wohl eher nicht, denn da laufen ja richtige Hengste rum.
    Aber hier bei uns biste schon richtig.
    Und ja, las die Pumpe erst mal weg. Allein, wenn du eine Freundin hast, und die Pumpe aus dem Schrank holst, macht das nicht den besten Eindruck.
    Sie muß akzeptieren das du so wie du bist, gebaut bist, und fertig.
    Der Sex besteht natürlich auch aus Technik. Aber in erster Linie ist Zährtlichkeit und Liebe wichtig.
    In Pornos lernst du nichts, nur abgefaktes Bumsen.
    Mein erstes Buch , diesbezüglich war: von Oswald Kolle: Die Frau das unbekannte Wesen.
    Mein zweites der Kiney Report. mein drittes Das Kamasutran.
    Da hab ich dann gelesen, das mein erster Fick ne Gangbang war.
    So unterschiedlich sind die Lebensläufe der Menschen.
    Was ist schlecht daran, das du noch Jungfrau bist.?
    Gar nichts, du kannst noch alle versauten Sachen nachholen. Oder ein lieber Junge werden, den die Weiber lieben, weil du so wunderbar lecken kannst.
    Und wenn die Perle erst mal drei mal einen Orgasmus hatte und dann von deiner Keule gebumst wird, geht ihr das vielleicht sogar am Arsch vorbei.

    Also mach schön und mit Zeit dein PE Training, und in ein paar Jahren sieht alles ganz anders aus.
    Kauf dir einen passenden Gummicockring und zieh ihn über Schwanz und Hoden, und damit mach Ballooning, nach dem Training.
    Las ihn jeden Tag für drei Stunden auf der Keule.
    Er sollte so groß sein, das er auf den schlaffen Penis und Hoden grade draufpasst.
    Wenn nun die Keule hart wird, unterstützt er den Blutfluss, und du bekommst ne schöne fette Keule.

    Einfach mal ausprobieren, was so wie so das A & O ist.

    Grüße und fette Gains...Palle
     
    #9
    frog07, adrian61, Midoriya und 4 anderen gefällt das.
  10. DHT

    DHT PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    26.07.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,442
    Zustimmungen:
    2,614
    Punkte für Erfolge:
    1,000
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Halt dich an den Palle - Junge, da kannst du was lernen.

    Hier findest du hervorragende Ratschläge und vor allem Motivation und Tipps und Hilfe in jeder Lebenslage.

    Du musst dir Zeit geben und den mental gain mit einfahren - dann wirst du über dich hinauswachsen, dass du gar nicht mehr weißt, wie dir der Kopf steht. Und dann vögelst du deine Süße weg, bis euch schwummerig wird.

    peace
     
    #10
    adrian61, Palle und Midoriya gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)