Zielsetzung und Trainingsplan

jelqmaster

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
05.05.2019
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
6
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
16,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
Hi,
bin durch Recherche auf dieses Forum gestoßen und will nun mit dem "Training" anfangen :D

Ausgangswerte:

NBPEL: 16cm
BPEL: 17cm
FL: 11-12cm
EG: 14,5cm

Zielsetzung:
NBPEL: 18cm
FL: 14cm
EG: 15cm

Gibt es eine Möglichkeit das Training möglichst zeitsparend zu gestalten, kann ich mir z.B. das Stretchen sparen wenn ich mir einen Extender kaufe den ich über Nacht trage?
Angenommen ich trage den Extender, nimmt man den dann an den Off-Days ab oder kann man den ruhig weiter tragen?
Wäre nett wenn mir da jemand einen Vorschlag macht wie ich das Training möglichst effektiv und kurz gestalten kann, wie gesagt gerne mit Hilfsmitteln solange es sich lohnt.
Habe mich schon etwas in den Einsteiger-Plan eingelesen, finde den aber schon ziemlich zeitintensiv mit all den Pausen.
Sind meine Ziele realistisch? Bin vor allem mit meinen FL Werten sehr unzufrieden auch wenn die relativ normal sind, sieht einfach nach nix aus im schlaffen Zustand.
LG.
 

Felix1982

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
20.12.2016
Themen
14
Beiträge
254
Reaktionspunkte
404
Punkte
540
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
18,6 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,7 cm
EG (Top)
11,9 cm
Hi

Das Einsteigerprogramm 10 min stetchen 10 min jelquen mit pausen und aufwärmen abwärmen bekommt man in 35 minuten hin.
Mit einen extender Strechten ist wesentlich Zeitaufwendiger wie 10 min manuell für die ersten 3 Monate.

Wenn du das Einsteigerprogramm durch hast am besten 6 Monate bist dann bei einen Pensum von 15 min strechen und 15 min jelquen kannst danach immer noch einen extender dazu nehmen und damit das manuelle stretchen ergänzen oder ersetzten.

Nur eines ist ganz klar wenn das Einsteigerprogramm schon zu viel Zeit und Mühen kostet wird das nicht mit deiner Pe Karriere und du hörst schnell wieder damit auf gerade bei deinen Startwerzen. Den die Anfangsgains Vordehnungen gehen auch schnell wieder verlohren bevor Sie zementiert sind. Sollte schon mindestens 1-2 jahre rechnen das was erhalten bleibt.

Gruss Felix
 
Zuletzt bearbeitet:

jelqmaster

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
05.05.2019
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
6
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
16,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
Hi

Das Einsteigerprogramm 10 min stetchen 10 min jelquen mit pausen und aufwärmen abwärmen bekommt man in 35 minuten hin.
Mit einen extender Strechten ist wesentlich Zeitaufwendiger wie 10 min manuell für die ersten 3 Monate.

Wenn du das Einsteigerprogramm durch hast am besten 6 Monate bist dann bei einen Pensum von 15 min strechen und 15 min jelquen kannst danach immer noch einen extender dazu nehmen und damit das manuelle stretchen ergänzen oder ersetzten.

Nur eines ist ganz klar wenn das Einsteigerprogramm schon zu viel Zeit und Mühen kostet wird das nicht mit deiner Pe Karriere und du hörst schnell wieder damit auf gerade bei deinen Startwerzen. Den die Anfangsgains Vordehnungen gehen auch schnell wieder verlohren bevor Sie zementiert sind. Sollte schon mindestens 1-2 jahre rechnen das was erhalten bleibt.

Gruss Felix

Gut das ist wirklich machbar, hatte erst gedacht beim Jelqen muss man auch das selbe Pausenintervall wie beim Stretchen einhalten.
Als Laie denkt man sich nur das mehrere Stunden stretchen mit einem Extender mehr Wirkung zeigt als 10 Minuten mit der Hand, aber ich vertraue da mal auf die Expertise, danke : )
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,866
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Deine Ziele sind realistisch.
Hast schon schönre Ausgangswerte.
Länge lasst sich leichter gainen wie Dicke.
Viel spaß.
lg.
Loverboy
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Hi @jelqmaster,
willkommen im PE Universum ;).
Deine Ziel scheinen auf jeden Fall realistisch, ich denke, schon nach dem ersten Quartal wirst Du messbare Ergebnisse erzielen.
Wie schon von @Felix1982 erwähnt, brauch es aber Zeit und Motivation, um diese in Stein zu meißeln.
Also starte moderat aber mit Elan, dann wird es was...

Gruß John
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Faye

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
10.03.2019
Themen
2
Beiträge
109
Reaktionspunkte
641
Punkte
375
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
BPEL
20,1 cm
NBPEL
16,8 cm
BPFSL
21,4 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
11,6 cm
Hallo @jelqmaster und Willkommen im Forum :)

du hast bei deiner Messung noch einen wichtigen Wert, den BPFSL-Wert, vergessen. Dieser wird später wichtig, um dein Training gezielt anpassen zu können. Du kannst dir dazu ja mal die TSM-Theorie durchlesen. Wäre super, wenn du das noch nachholen könntest. Zudem gibt der BPFSL aufgrund der Dehnung durch PE am Anfang in der Regel auch recht schöne Gains, das motiviert dann noch zusätzlich ;)
 
Oben Unten