wieviel Druck bei Bathmate als Anfänger ?

rockhard

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
06.01.2017
Themen
4
Beiträge
5
Reaktionspunkte
7
Punkte
2
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi, mir ist aufgefallen das bei den YouTube demo videos (nicht die Animationen, sondern real users) die etliche pumpen und Wasser rauslassen bis der Unterdruck stimmt.
Ich hab eine neue Pumpe und mir reicht es bereits immer nach 1 mal pumpen, vielleicht 2x, dann ist aber Schluß, sonst wird mir das zu unangenehm / ungeheuer. Allerdings muß ich sagen das ich bis jetzt auch noch keine Erfolge gehabt habe.
Bin ich zu wehleidig und ängstlich und muß einfach viel mehr Druck aufbauen ? Hab nur Angst wenn ich so oft Pumpe wie die in den Videos fas mir der Pimmel um die Ohren fliegt und aus dem Ding rausgeschleudert wird.
Woher weiß ich wann der Druck richtig ist ? Das Ding hat ja kein Manometer. Wie gesagt, ich bin da eher chicken. Noch eine Info, bin leider sehr unvorteilhaft ausgestattet, deshalb habe ich mir das Ding ja zugelegt. Kann es sein das bei einem kleinen Penis sehr viel weniger Druck benötigt als bei den großen Prügeln die alle anderen haben ?
Vielen Dank für Eure Antworten und Meinungen.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Der benötigte Druck sollte unabhängig von der Penisgröße sein
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,453
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Woher weiß ich wann der Druck richtig ist ? Das Ding hat ja kein Manometer.

Genau darum ist die ja so ungeeignet für ernsthaftes Training. Nur durch pumpen wirst du übrigens nicht weit kommen. Wenn du also wirklich deinen Penis vergrößern möchtest, dann lies dich in der WDB dazu ein.

Grüße
Riffard
 

milfinator

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
21.12.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
189
Punkte
91
PE-Aktivität
2 Jahre
Hi Rockhard, ich habe auch ganz zu Beginn mit dem Bathmate trainiert und muss Riffard zustimmen: nicht wirklich für ernsthaftes Training geeignet und ganz besonders schlecht für Anfänger! Habe durch das Teil sehr schnell Verfärbungen und Probleme mit der EQ bekommen. Der Druck im Bathmate (sorry dass ich die genauen Werte gerade nicht zu verfügung habe) ist auch viel höher als für Pumpanfänger empfohlen.
Wenn du Pumpen willst, besorg dir eine x-beliebige 30€ Pumpe von amazon und lies dir den Pumpleitfaden durch: Richtig Pumpen - Ein Leitfaden für Pumpeinsteiger
Aber wenn du ordentlich gainen willst, dann lies dir lieber das Anfängerprogramm durch und fang an manuell zu trainieren: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm
 
Zuletzt bearbeitet:

Soennecken

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
22.12.2014
Themen
1
Beiträge
87
Reaktionspunkte
494
Punkte
550
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
15,0 cm
Hi also ich habe auch den Bathmate und den seit einiger Zeit ausprobiert - also der Druck ist schon sehr hoch - ich habe letztenendes nur 1 mal kräftig das Wasser rausgepump - bei 2 Mal Pumpen war der Druck schon zu groß. Das merkt man auch daran, dass es dir ein Ei reinsaugt - dann ist der Druck auf jeden Fall schon zu hoch.
Da habe ich überall rote Punkte bekommen und die EQ leidet auch - unmerklich, aber man denkt sich dann - oh wo ist denn die Morgenlatte geblieben ? Dann merkt man, dass es doch auf die EQ geht - bei mir jedenfalls.
Wenn man den Bathamte moderat benutzt weiß ich jetzt nicht, ob´s was bringt - die User in den youtube Videos haben ja anscheinend gute Erfolge damit - aber !! Sie machen alle nebenbei noch das "richtige" PE Traning mit Stretchen und Jelgen - die bentutzen nicht allein nur den Bathmate. Ich meine auch, dass man das reguläre PE Training nur mit dem Bathmate unterstützen kann - alleine damit dauerhafte Erfolge und Zuwächse zu bekommen halte ich auch für schwierig.
 

Skinny_P

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
30.08.2015
Themen
8
Beiträge
111
Reaktionspunkte
252
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Mache bitte das anfängertraining, mit 17 bist Du noch im Wachstum. Rauchst Du? Das solltest Du auf jedenfall aufgeben.

Viel Wärme, am besten durch Rotlicht und/Kirschkernkissen und gesunder Lebenswandel. Dazu ein durchdachter PE Plan und das wird ein Prachtprügel.

Gruss & Gains Skinny
 

MaxMustermann1

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.12.2016
Themen
3
Beiträge
173
Reaktionspunkte
553
Punkte
425
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,7 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Ich kann mich meinen Vorpostern nur anschließen: die Bathmate alleine ist nicht ausreichend um Gains zu erziehlen. Sie ist eher dazu geeignet sich Verletzungen zuzufügen. Ich habe mir vor ca. einem Jahr ebenfalls eine zugelegt und habe gepumpt wie ein blöder. Mit der Zeit gewöhnt man sich an den Druck aber man zieht damit hauptsächlich Lymphe. Die Tempgains sind natürlich der Wahnsinn aber ich bezweifle, dass das einen langfristigen Effekt hat, außer, dass deine EQ drunter leidet. Ich betrachte sie eher als Sexspielzeug wobei ich aber ehrlich sagen muss, dass ich sie nie wieder angeriffen habe seitdem ich davon Verfärbungen bekommen habe die seither nicht mehr weggegangen sind. Also sei vorsichtig mit dem Ding und aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass das Anfängertraining bei weitem leichter umsetzbar und angenehmer ist und auch tatsächlich etwas bringt.
 

joytoy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.10.2015
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
173
Punkte
385
PE-Aktivität
3 Jahre
Hi also ich habe auch den Bathmate und den seit einiger Zeit ausprobiert - also der Druck ist schon sehr hoch - ich habe letztenendes nur 1 mal kräftig das Wasser rausgepump - bei 2 Mal Pumpen war der Druck schon zu groß. Das merkt man auch daran, dass es dir ein Ei reinsaugt - dann ist der Druck auf jeden Fall schon zu hoch.
Da habe ich überall rote Punkte bekommen und die EQ leidet auch - unmerklich, aber man denkt sich dann - oh wo ist denn die Morgenlatte geblieben ? Dann merkt man, dass es doch auf die EQ geht - bei mir jedenfalls.
Wenn man den Bathamte moderat benutzt weiß ich jetzt nicht, ob´s was bringt - die User in den youtube Videos haben ja anscheinend gute Erfolge damit - aber !! Sie machen alle nebenbei noch das "richtige" PE Traning mit Stretchen und Jelgen - die bentutzen nicht allein nur den Bathmate. Ich meine auch, dass man das reguläre PE Training nur mit dem Bathmate unterstützen kann - alleine damit dauerhafte Erfolge und Zuwächse zu bekommen halte ich auch für schwierig.
Kannst du den Prozess genauer beschreiben? Verstehe ich das richtig du drueckst den Zylinder vollstaendig an dass das Gummi komplett zusammengezogen ist. Wenn der Penis aufgepumpt ist pumpst du das Stueck Gummi noch weg welches durch das extenden des Penises hinzu gekommen ist?
 

Soennecken

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
22.12.2014
Themen
1
Beiträge
87
Reaktionspunkte
494
Punkte
550
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
15,0 cm
Hi - also es reicht nur 1mal so zu pumpen, dass der Bathmate von alleine festgesaugt ist und dann nicht mehr von alleine abfällt. Das ist echt nur ein ganz bisschen. Klar will man pumpen und sehen, wie sich der Penis die Skala hochschleicht- aber das ist das verkehrteste, was du machen kannst.
Ich habe den Bathmate auch umgedreht - also die Skala nach unten zeigen lassen - wegen dem Tragekomfort. Wenn der Penis am Plastik anschlägt, dann muss einfach ein bisschen schütteln. Das reicht manchmal schon.
 

joytoy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.10.2015
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
173
Punkte
385
PE-Aktivität
3 Jahre
Hi - also es reicht nur 1mal so zu pumpen, dass der Bathmate von alleine festgesaugt ist und dann nicht mehr von alleine abfällt. Das ist echt nur ein ganz bisschen. Klar will man pumpen und sehen, wie sich der Penis die Skala hochschleicht- aber das ist das verkehrteste, was du machen kannst.
Ich habe den Bathmate auch umgedreht - also die Skala nach unten zeigen lassen - wegen dem Tragekomfort. Wenn der Penis am Plastik anschlägt, dann muss einfach ein bisschen schütteln. Das reicht manchmal schon.
Thanks nachdem ich die Druckangaben vom Bathmate in meinem Thread ergaenzt habe stellt sich die Frage mit dem Nachpumpen gar nicht mehr bei dem extremen druck
 
Oben Unten